Logic 11 angekündigt

Moderatoren: d/flt prod., MarkDVC, Mods

Benutzeravatar
4tuner
Routinier
Beiträge: 440
Registriert: 19 Mär 2003 - 10:49
Logic Version: 0
Wohnort: scharans / GR / CH
Kontaktdaten:

Re: Logic 11 angekündigt

Beitrag von 4tuner »

Wie ist das jetzt? Schaffen uns nicht nur suno & Co. -> viewtopic.php?t=79060 , sondern wir uns mit Logic Pro's KI-Ladungen selber immer mehr ab? (uiuiui) (mosh)
nur wer sich ändert, bleibt sich treu (w.biermann)

laptop, logic x, miks, lautsprecher, und so weiter.
Benutzeravatar
4tuner
Routinier
Beiträge: 440
Registriert: 19 Mär 2003 - 10:49
Logic Version: 0
Wohnort: scharans / GR / CH
Kontaktdaten:

Re: Logic 11 angekündigt

Beitrag von 4tuner »

„Logic Pro gibt Kreativen alles, was sie brauchen, um einen grossartigen Song zu schreiben, zu produzieren und zu mischen. Unsere neuesten Features ermöglichen Kreativität auf einem ganz neuen Level“, sagt Brent Chiu-Watson,..."

Aus musikalischer Sicht ist diese Aussage falsch! :cry:
nur wer sich ändert, bleibt sich treu (w.biermann)

laptop, logic x, miks, lautsprecher, und so weiter.
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
Beiträge: 11744
Registriert: 13 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Niederösterreich

Re: Logic 11 angekündigt

Beitrag von Peter Ostry »

4tuner hat geschrieben: 09 Mai 2024 - 8:04 Aus musikalischer Sicht ist diese Aussage falsch!
Die Aussage ist richtig, denn die Unterstützung der Kreativität erreicht tatsächlich einen neuen Level.
So tief war sie noch nie.
Es ist ein Brauch von alters her:
Wer Sorgen hat, hat auch Likör!
Benutzeravatar
spocintosh
Stamm User
Beiträge: 3614
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster
Kontaktdaten:

Re: Logic 11 angekündigt

Beitrag von spocintosh »

Ich würde ja sagen, "Unterstützung für Kreativität" ist das Gegenteil von Kreativität...damit bin ich aber klar wieder eher auf der metaphysischen Ebene unterwegs...
"The greatest obstacle in the advancement of science is the illusion of knowledge - the notion that one already knows the answers."
Benutzeravatar
Clemens Erwe
Moderator
Beiträge: 5834
Registriert: 22 Mai 2009 - 8:25

Re: Logic 11 angekündigt

Beitrag von Clemens Erwe »

spocintosh hat geschrieben: 09 Mai 2024 - 13:12 Ich würde ja sagen, "Unterstützung für Kreativität" ist das Gegenteil von Kreativität..
Das ist ja im Moment der Tenor in diesem Thread.
Ich oute mich mal:
Wenn ich ein Projekt starte, brauche ich erst mal ein Basis-Setup. Ich habe z.B. eine interessante Akkordfolge im Kopf.
Um die in passendem Timing umzusetzen, suche ich mir erst mal einen Drumloop. Selbst wenn von dem im späteren Song nicht viel übrig bleibt, hilft er mir beim Festhalten/Skizzieren meiner Ideen.
Wenn ich das mit dem Logic-Drummer mache, habe ich es leichter. Schieberegler für "Mehr Snare und Kick" - "Bissel mehr Hihat" ... usw. fallen mir leichter als das Scrollen durch endlose Groove-Listen. Region teilen, Schieberegler ändern - schon habe ich alle 8 Takte einen "Marker" und bleibe trotz Improvisation in der Struktur.

Für mich ist das ganz klar eine Förderung der Kreativität.

Und noch ein Outing - bis vor einigen Jahren habe ich fast alle meine Songs am Yamaha Tyros angefangen - mit Begleitautomatik.
Aber die kamen dann eben nach Logic und wurden komplett "zerfleischt" einmal durch den Wolf passiert und anschliessend wieder so zusammengefügt, wie es mir gepasst hat.

Zum schnellen Anfertigen eines Startpunkts sind solche Tools förderlich.

Als Lösung für das Problem, dass man ein Instrument nicht spielen kann, taugen sie imho selten.
Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
analogika
Grünschnabel
Beiträge: 8
Registriert: 16 Jun 2007 - 17:53

Re: Logic 11 angekündigt

Beitrag von analogika »

spocintosh hat geschrieben: 08 Mai 2024 - 3:01 Nur, wenn sie ihr ****ing Abomodell wieder abschaffen...
Welches Abomodell? Logic 11 ist ein Mac-Programm.

Abo betrifft die iPad-Version.
Benutzeravatar
4tuner
Routinier
Beiträge: 440
Registriert: 19 Mär 2003 - 10:49
Logic Version: 0
Wohnort: scharans / GR / CH
Kontaktdaten:

Re: Logic 11 angekündigt

Beitrag von 4tuner »

Peter Ostry hat geschrieben: 09 Mai 2024 - 12:26
4tuner hat geschrieben: 09 Mai 2024 - 8:04 Aus musikalischer Sicht ist diese Aussage falsch!
Die Aussage ist richtig, denn die Unterstützung der Kreativität erreicht tatsächlich einen neuen Level.
So tief war sie noch nie.
Desto kreativer desto weniger KI...oder :?:
nur wer sich ändert, bleibt sich treu (w.biermann)

laptop, logic x, miks, lautsprecher, und so weiter.
Benutzeravatar
wallaby
Routinier
Beiträge: 355
Registriert: 09 Apr 2021 - 20:21
Logic Version: 10
Wohnort: Swiss Zürich

Re: Logic 11 angekündigt

Beitrag von wallaby »

Die KI ist nicht wirklich intelligent und richtig kreativ auch nicht.
Es ist Berechnung aus vorhandener Sammlung, Kopieren Anpassen Vergleichen etc.
Aber am Schluss entscheidest Du obs drin bleibt im Song, hast Du eine bessere Idee für den Bass, dann schmeiss die KI-Spur raus und nimm selbst auf, war die KI-Spur so schlecht dass es dich auf eine Idee gebracht hat wie es besser tönen könnte ? Dann ist es das beste was die KI machen kann !
Am Ende ist es ein Musik-stück, dein Hit.
Benutzeravatar
reiztrigger
Mega User
Beiträge: 5237
Registriert: 17 Nov 2004 - 13:59
Logic Version: 10
Wohnort: ZuReich
Kontaktdaten:

Re: Logic 11 angekündigt

Beitrag von reiztrigger »

bin einigermassen gespannt auf das stem-dingen, obwohl ich es wohl selten brauchen werde.
vielleicht mal um einen suboptimal gemischten älteren song aufzupeppen…

wie im davinci-thread geschrieben:
wirklich praktisch ist sowas in einer NLE, wenn man z.b. news schneidet und zur begleitung popsongs verwendet, bei welchen man
in die dramaturgie eingreifen will (z.b. „instrumental“ erzeugen oder in einer sektion die drums muten).
davinci studio 19 beta hat das nun; für den genannten zweck brauchbar; für anspruchsvolles remastering von stereomixen
(reine „musik-anwendung“) ist es dort aber nach meinem test (noch?) nicht gut genug.
aber vielleicht setzt da logic 11 noch einen drauf. man wird sehen.
und seltsam: falls richtig gesehen, wird das ebenfalls angekündigte FCP-update diese funktionalität nicht haben.
Benutzeravatar
reiztrigger
Mega User
Beiträge: 5237
Registriert: 17 Nov 2004 - 13:59
Logic Version: 10
Wohnort: ZuReich
Kontaktdaten:

Re: Logic 11 angekündigt

Beitrag von reiztrigger »

und wegen dieser ai-follow geschichten wird wohl der global chord track wieder zum wichtigen player; durchaus ein grund zur vorfreude.
es gab ja nur zwei menschen auf der welt, die den in L9 geschätzt hatten: peter ostry und moi.
man darf gespannt sein.
Benutzeravatar
spocintosh
Stamm User
Beiträge: 3614
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster
Kontaktdaten:

Re: Logic 11 angekündigt

Beitrag von spocintosh »

Clemens Erwe hat geschrieben: 09 Mai 2024 - 15:11 Ich oute mich mal:
...
Zum schnellen Anfertigen eines Startpunkts sind solche Tools förderlich.
Da hast du allerdings recht. Ist 'n Punkt, seh ich.
"The greatest obstacle in the advancement of science is the illusion of knowledge - the notion that one already knows the answers."
Benutzeravatar
spocintosh
Stamm User
Beiträge: 3614
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster
Kontaktdaten:

Re: Logic 11 angekündigt

Beitrag von spocintosh »

analogika hat geschrieben: 09 Mai 2024 - 15:38
spocintosh hat geschrieben: 08 Mai 2024 - 3:01 Nur, wenn sie ihr ****ing Abomodell wieder abschaffen...
Welches Abomodell? Logic 11 ist ein Mac-Programm.

Abo betrifft die iPad-Version.
Auf welchen Beitrag habe ich da wohl geantwortet ? (hallo
"The greatest obstacle in the advancement of science is the illusion of knowledge - the notion that one already knows the answers."
analogika
Grünschnabel
Beiträge: 8
Registriert: 16 Jun 2007 - 17:53

Re: Logic 11 angekündigt

Beitrag von analogika »

spocintosh hat geschrieben: 09 Mai 2024 - 20:11
analogika hat geschrieben: 09 Mai 2024 - 15:38
spocintosh hat geschrieben: 08 Mai 2024 - 3:01 Nur, wenn sie ihr ****ing Abomodell wieder abschaffen...
Welches Abomodell? Logic 11 ist ein Mac-Programm.

Abo betrifft die iPad-Version.
Auf welchen Beitrag habe ich da wohl geantwortet ? (hallo
Ah! DJay Pro. Mea culpa.

Weitermachen.
Benutzeravatar
spocintosh
Stamm User
Beiträge: 3614
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster
Kontaktdaten:

Re: Logic 11 angekündigt

Beitrag von spocintosh »

Bild
"The greatest obstacle in the advancement of science is the illusion of knowledge - the notion that one already knows the answers."
Geheimagent
Stamm User
Beiträge: 4379
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: Logic 11 angekündigt

Beitrag von Geheimagent »

wonshu hat geschrieben: 08 Mai 2024 - 13:08 Stem-Splitter ist einfach das, was izotope RX Music Rebalance auch macht: Vocals, Bass, Percussion, Rest...

Klar, super praktisch und gut, dass es jetzt eingebaut ist. Aber es nur eine temporäres Hilfsmittel...
Es gibt mehr oder weniger gute Anbieter, die das Anbieten, allerdings sollte man da keine Wunder erwarten. Desto besser der Mix, desto besser die ausgerecheten Einzelspuren. Ob das jetzt nun Logic macht, oder ich dafür eine andere Möglichkeit nutze, das ist dato egal.
putte hat geschrieben: 08 Mai 2024 - 14:31 Was die neuen Features angeht, sehe ich bislang keinen Grund, große Vorfreude zu entwickeln. Mal sehen, was sich unter der Haube sonst noch so getan hat. Die Informationslage ist noch sehr dünn. Will mich aber auch nicht beschweren. Mit 10.7.9 könnte ich noch viele Jahre lang genau das machen, was ich machen will: Musik. (uiuiui)
Ganz ehrlich ich bin auf Logic X 10.4.8 läuft alles ganz gut. Auf Logic Pro 9 war ich auch lange Jahre und ich hatte nichts vermisst.
Casanovasolutions hat geschrieben: 09 Mai 2024 - 2:01 Endlich.....kein Talent wird mehr benötigt.....grossartig für uns Gitarristen. Wir werden nicht durch eine KI ersetzt, denn niemand ist so dämlich, an Gitarristen ne KI zu verschwenden (uiuiui)

Ganz im Fritz, Das Stems-Dingsbums kann Steinberg mit Spectralayers ja schon ne Weile, da muss Apple nun nachziehen. Ebenso finde ich es spannend, dass man nun die Power von den Apple Silicon Rechner ausschöpfen versucht......endlich habe ich mal einen Rechner, mit dem ich den neusten Scheiss testen kann.
Bin gespannt - auch auf die KI Tools (auch wenn ich sie nicht benötige......ich spiele lieber selber mein Kram ein.....so schlecht wie ich spiele, kann eine KI gar nicht spielen. Insofern ist es ein Vorteil wenn man bloss ein Schlafzimmermusiker ist...... (hallo
Oh sag das nicht. Die Entwicklung geht weiter. Gefährlich ist die KI für den Duchschnitt, Musiker die herrausragend sind werden nicht ersetzt werden können.
spocintosh hat geschrieben: 09 Mai 2024 - 13:12 Ich würde ja sagen, "Unterstützung für Kreativität" ist das Gegenteil von Kreativität...damit bin ich aber klar wieder eher auf der metaphysischen Ebene unterwegs...
Das kommt immer auf die Art der Unterstützung an. Ein Produzent oder ein Lehrer kann ja auch die Kreativität unterstützen. Wenn jetzt allerdings alles von der Idee bis zum Mastering von der KI übernommen wird, und Du nicht mal Entscheidungen triffst, dann kann man da mit Sicherheit nicht mehr von Kreativität sprechen. Bei allem dazwischen jeder seine eigene Grenze ziehen.
wallaby hat geschrieben: 09 Mai 2024 - 16:10 Die KI ist nicht wirklich intelligent und richtig kreativ auch nicht.
Es ist Berechnung aus vorhandener Sammlung, Kopieren Anpassen Vergleichen etc.
Aber am Schluss entscheidest Du obs drin bleibt im Song, hast Du eine bessere Idee für den Bass, dann schmeiss die KI-Spur raus und nimm selbst auf, war die KI-Spur so schlecht dass es dich auf eine Idee gebracht hat wie es besser tönen könnte ? Dann ist es das beste was die KI machen kann !
Am Ende ist es ein Musik-stück, dein Hit.
sehr schön ausgedrückt.
Antworten