Lyrics - lange Noten

Antworten
thomas wolter
König
Beiträge: 931
Registriert: 11 Nov 2006 - 15:40

Lyrics - lange Noten

Beitrag von thomas wolter »

Hallo zusammen ..

.. gibt's eigentlich in Logic eine elegante Lösung, um den Text bei ausgehaltenen Noten mit einer 'Haltelinie' zu versehen?
Am liebsten natürlich 'automatisch' bei der Texteingabe via Tab. Taste ..
Der Unterstrich unter übergebundenen Noten ist zwar eine 'gestückelte' Lösung, aber alles andere als elegant und eindeutig.

Sibelius hatte da so eine schnelle Lösung, die sich auch jeder Umformatierung der Partitur anpasst ..

Bin dankbar für Tips ..
MacPro 6.1 [12-Core] | 64 GB Ram | OSX 10.14.6 | Logic 10.5.1
Benutzeravatar
Golda
Doppel-As
Beiträge: 109
Registriert: 20 Aug 2007 - 11:03
Logic Version: 100
Wohnort: NRW

Re: Lyrics - lange Noten

Beitrag von Golda »

Stimmt, da hadere ich auch immer mit! Das sieht "hässlich" aus.

Man bräuchte eine Alternative. Und nicht nur bei ausgehaltenen Noten, auch bei Melismen (wie zB in "Glooo o o o o oooo o ...ria, in dem bekannten Weihnachtslied "Hört der Engel hellen Lieder)
erste Silbe - danach so etwas zB
Glo - - - - - - - ri- a

klar, man könnte unter jede Note ein "-" machen oder Unterstrich... aber das sieht dann (wegen der Notenwerte) so aus:
Glo- - - - - - - - - - - - - - - - ri- a,
Mist, die Autokorrektur macht DAS daraus:
Glo- - - - - - - - - - - - - - - - ri- a,
daher jetzt mit Pünktchen, die man sich weg denken muss:
Glo-……… - - - - -………… - - - - - ………… - - - - -…- ri- a



Man kann das natürlich "fixen", indem man mit polyphoner Darstellung in einem System arbeitet, die 2. MIDI-Events komplett unsichtbar macht und dann unter den unsichtbaren Noten die "-" setzt die man haben will. Doch: WAS für ein Aufwand!!!
MacBook Pro, 11.6; Logic Pro X: immer die neueste Version
Antworten