Mal Danke sagen...

Smalltalk etc. - Halt alles was sonst nirgendwo reinpasst

Moderatoren: Clemens Erwe, Mods

ralibs
Foren As
Beiträge: 75
Registriert: 28 Jan 2007 - 15:58

Re: Mal Danke sagen...

Beitrag von ralibs »

Ich schreibe hier nicht viel, weil mein Können für die meisten Beiträge nicht ausreicht.
Aber bei der GeForce GTX 780 und Mojave wirst du kein Glück haben.
Aus den Hackintosh Foren weiß ich, das GeForce nicht mehr unterstützt wird.
love & energy
ralibs
Benutzeravatar
Lucky
Haudegen
Beiträge: 556
Registriert: 20 Apr 2004 - 19:22
Logic Version: 0
Wohnort: Karlsruhe/London

Re: Mal Danke sagen...

Beitrag von Lucky »

Hallo,

@ralibs:

stimmt nicht ganz..
Die Karte war in meinem Rechner verbaut und lief problemlos unter Mojave, allerdings nur mit den Treibern die das OS mitbringt.
Es gibt keine aktuellen Nvidia oder Cuda Treiber für Mojave, deshalb hat nach dem letzten Mojave update meine Free-Version von Davinci Resolve rumgezickt.
Mit allem Anderen, auch Final Cut, läuft die Karte aber völlig problemlos und schnell.

Und sie ist im Vergleich zu der Karte die ich jetzt drin habe echt leise, was nicht zu verachten ist.

@ spocintosh: Echt geil dass der Quantec wieder läuft, Du scheinst jemanden an der Hand zu haben der Unmögliches möglich machen kann!:)

Mach dir wegen der Karte keinen Stress, wenns dieses Jahr nix wird mit ausprobieren eben in 2021 :mrgreen:

Viele Grüße,
Lucky
MacMini M1, MBP 13" M1, OSX 13.6.1, Logic 10.8.1, Protools Ultimate 2022.12, RME Madiface, Avid HDX, Avid MTRX und ne Menge Kram drumrum...TAC Matchless Pult, C64 mit Supertrack Rom, Atari ST mit Creator und Unitor2
Benutzeravatar
spocintosh
Stamm User
Beiträge: 3615
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster
Kontaktdaten:

Re: Mal Danke sagen...

Beitrag von spocintosh »

Bild

Ja, wie gesagt, ich kann den nur empfehlen - und vermittele gern bei Bedarf den Kontakt.
Der Tüp ist total unprätentiös, aber restauriert alles. Der hat für mehrere Bekannte schon Sachen gemacht wie neue Tastaturen in olle Synths einbauen, neue Netzteile, die eben nicht mehr dauernd abrauchen bis hin zu Sachen die überhaupt nicht gehen, nämlich mindestens drei Polymoogs neu aufgebaut, aber so dass sie danach auch transportabel und live einsetzbar sind, ohne dass man immer ein Ersatzgerät für alle Fälle dabei haben muss.
Hätt ich das vor ein paar Jahren schon gewusst, hätt ich meinen auch nie verkauft - oder wenigstens nicht defekt für Bastler.
Und das Beste ist, die Preise sind wirklich musikerfreundlich.
"The greatest obstacle in the advancement of science is the illusion of knowledge - the notion that one already knows the answers."
ralibs
Foren As
Beiträge: 75
Registriert: 28 Jan 2007 - 15:58

Re: Mal Danke sagen...

Beitrag von ralibs »

@Lucky

danke, wieder was gelernt.
love & energy
ralibs
Benutzeravatar
spocintosh
Stamm User
Beiträge: 3615
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster
Kontaktdaten:

Re: Mal Danke sagen...

Beitrag von spocintosh »

Frankreich, wir schreiben den 18. März 1991.
Am frühen Morgen öffnen die Plattenläden & starten den Verkauf...
Und wohl keiner wird geahnt haben, dass dieser Morgen den Start einer weltweiten Karriere ungeahnten Ausmaßes markieren würde.

Myléne Farmers "Désenchantée" wird nicht nur zur Hymne des europäischen Frühlings, sondern auch zum größten Hit der franco-kanadischen Künstlerin & ihres langjährig treuen Songwriting-Partners & Produzenten Laurent Boutonnat.
Keine Tour, keine audiovisuelle Ankündigung und kein Interview sollte fortan stattfinden, ohne dieses auch nach 30 Jahren stil-, textsicher und ewig hochaktuelle Meisterwerk anzuspielen oder zu erwähnen.

https://youtu.be/vkiyW0vqat8

Leute wie Abel Ferrara, JP Gaultier, Sting oder Seal stehen zur Stelle, wenn Madame ruft.
Madonna hat bisher noch jede Tour thematisch (und mit Ansage) von Mylènes vorhergehender abgekupfert (ohne dabei auch nur ansatzweise ranzukommen) und viele andere Künstler, die innerhalb von 3 Stunden 13 aufeinanderfolgende Termine (je 21000 Karten) im Palais Omnisports in Paris Bercy ausverkaufen, weil die halbe Welt da hinpilgert, fallen mir auch nicht ein.

Ich selbst würde auch für keinen anderen Künstler der Welt von Hamburg nach Strasbourg fahren und dort ein Hotel buchen, nur weil ich da noch eine Kinokarte für den zwar an nur einem Abend, aber dafür (außer in Deutschland*) rund um den Erdball herum gezeigten neuen Konzertfilm ergattern konnte. Aber Toronto, Paris, Seoul, Zürich, Istanbul, Rom, Moskau oder Buenos Aires wären halt deutlich weiter gewesen.

Das alles wird vermutlich hier kaum jemand nachvollziehen können, weil die ganze Nummer, abgesehen von den Songs, welche die gesamte französischsprachige Welt, plus - trotz Sprachbarriere - dem ehemaligen "Ostblock" und großen Teilen von Asien sowie den Americas offenbar irgendwie begreift, natürlich ein bisschen kennengelernt werden muss, um das selbst für Muttersprachler (der ich leider nicht bin) fast ziemlich undurchdringliche Gesamtkunstwerk zu erfassen. Und das ist halt etwas schwierig, wenn sie hier ganz stumpf nicht stattfindet.

Trotzdem: Mylène rangiert in Frankreich nicht ganz ohne Grund knapp hinter Gott und mindestens gleichauf mit Serge Gainsbourg (den sie in ihrer Morbidität mit Leichtigkeit um Größenordnungen in den Schatten stellt) als Nationalheiligtum....und das, obwohl sie letztlich auch noch Kanadierin ist...

Ich jedenfalls verneige mich vor meiner Lieblingskünstlerin und 30 Jahren atemberaubender Großartigkeit.
Ich danke für die Aufmerksamkeit.

Bild

------

*
Die Gründe auszuführen spare ich mir an dieser Stelle. Hier kennen die meisten Leute wohl eher die gruselige Kirmestechno-Coverversion von Kate Ryan, aber...

"Mylene s'en fout" (ja, das ist Abe Laboriel jr. am Schlagzeug) oder auch, um es mit ihren eigenen Worten auszudrücken: "Fuck them all"...
"The greatest obstacle in the advancement of science is the illusion of knowledge - the notion that one already knows the answers."
Benutzeravatar
spocintosh
Stamm User
Beiträge: 3615
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster
Kontaktdaten:

Re: Mal Danke sagen...

Beitrag von spocintosh »

So, liebe Leute...weil ich ja heut schon wieder zweimal so schnelle Hilfe und Tipps bekommen habe. Ein Thema war ja das ImpulseResponse Utility, welches sich jetzt, wie die Antwort hier verriet, direkt im Space Designer findet. War mir neu.
Und nu hab ich dann, wo ich eh am Rumprobieren war, nicht nur ein Programm, sondern gleich mal alle Werkspresets des QRS, die ich mühsam wieder einprogrammiert habe (Parameter sind im Handbuch aufgeführt) aufgenommen und Presets gebastelt.

Gut, jetzt wissen wir alle, dass die Raumwirkung bei IRs auf der Strecke bleibt (also Quantec in echt ist dann doch noch was anderes), aaaaber: Der Halleffekt natürlich nicht...und der Sound auch nicht, die sind beide da. Nur die räumliche Darstellung is halt, nunja "platt" im Gegensatz zur Hardware.
Aber hey, für irgendwas sind die IRs aber bestimmt trotzdem mal gut.

Könnt ihr hier runterladen: https://filehorst.de/d/erCgykmx

Hinweis: Die Programme mit dem *binaural-Zusatz sind für Kopfhörerprogramme gemacht, also z.B. Hörspiele, wie sie in den 70ern und 80ern an Sonntagnachmittagen im Radio liefen. Kunstkopf und so.
Da gibt's eh keine Tiefe, von daher funktionieren die sogar ganz gut.

Disclaimer: Die 45 Sekunden Taj Mahal hab ich mal etwas gekürzt, weil das Ende sich denn doch deutlich im Rauschen des Gerätes verliert. Fiel analog damals natürlich nicht auf, weil schon das Band mehr rauschte...bei heutiger digitaler Stille hingegen schon. In echt war der also auch "damals" nur etwa so lang wie hier im Sample.

Ich hab euch die Ordnerstruktur mitgegeben, sollte selbsterklärend sein. ihr nehmt natürlich nur die beiden jeweils tiefsten Ordner und schiebt sie in die bei euch vorhandenen Pfade.
Da in den Presets natürlich meine Pfade gespeichert sind, die aufgrund von Dropbox-Synchronisation über drei Rechner abweichend von der Norm ist, würde ich damit rechnen, dass der Space Designer beim ersten Laden eines Programms meckert und fragt, wo denn die SDIR sei. Das weist ihr einmal zu, dann sollte er das auch für alle anderen Presets verstanden haben.
Kann aber auch sein, dass es einfach funktioniert, weil es ja die Default-Pfade sind - aber...kann ich leider nicht ausprobieren.

Vielen Dank mal wieder an alle...also viel Spaß damit, ihr könnt ja mal berichten, ob euch davon was zusagt.
"The greatest obstacle in the advancement of science is the illusion of knowledge - the notion that one already knows the answers."
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 14689
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Mal Danke sagen...

Beitrag von Stephan S »

Jo, Danke zurück denn :-)
Ich hatte mir ja deine YT Dinger ins Logic kopiert und konnte somit gleich mal ins AB gehen. Die langen Hallen machen Spaß, die ersten kurzen Sachen nicht so.
Benutzeravatar
spocintosh
Stamm User
Beiträge: 3615
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster
Kontaktdaten:

Re: Mal Danke sagen...

Beitrag von spocintosh »

spocintosh hat geschrieben: 11 Feb 2022 - 3:11viel Spaß damit, ihr könnt ja mal berichten, ob euch davon was zusagt.
?

Niemand sonst ?
"The greatest obstacle in the advancement of science is the illusion of knowledge - the notion that one already knows the answers."
Benutzeravatar
milchstrasse7
Mega User
Beiträge: 5417
Registriert: 24 Jun 2003 - 12:46
Logic Version: 10
Wohnort: Unterföhring
Kontaktdaten:

Re: Mal Danke sagen...

Beitrag von milchstrasse7 »

Auch von mir Danke, (hallo

habs gerade erst entdeckt (war im Urlaub) und nur kurz Probiert.

Mir gefallen die Wohnzimmer Presets gut für Percussive Sachen bei den Langen Halls fängt bei mir an zu Wummern.
Da werd ich wahrscheinlich eingreifen wenn ich sie nutze.

Aber wie gesagt : das war nur der erste Eindruck nach 5 min.
hier herrscht permanenter Aufnahmezustand
http://www.toersiep.com
Benutzeravatar
putte
Stamm User
Beiträge: 3613
Registriert: 25 Feb 2003 - 23:39
Logic Version: 0
Wohnort: stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Mal Danke sagen...

Beitrag von putte »

Einfach mal Danke sagen ist stets eine gute Idee. Wir haben gute Gründe, aus Gründen.
Deshalb mag ich mich hiermit bei Hugo bedanken: Wir alle reden gerne über Plugins, er hat ein feines gemacht. (clap)
Benutzeravatar
hugoderwolf
Moderator
Beiträge: 6663
Registriert: 22 Feb 2003 - 14:10
Logic Version: 0
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Mal Danke sagen...

Beitrag von hugoderwolf »

putte hat geschrieben: 14 Jun 2022 - 20:51 Einfach mal Danke sagen ist stets eine gute Idee. Wir haben gute Gründe, aus Gründen.
Deshalb mag ich mich hiermit bei Hugo bedanken: Wir alle reden gerne über Plugins, er hat ein feines gemacht. (clap)
Gnihi! (hallo

Da kann ich nur ein vollumfängliches Danke an euch ganzen Haufen hier zurückgeben! Ohne 20 Jahre (wenn ich's gerade richtig rekonstruiere) Plugin-Talk auf Logicuser.de wäre ich nämlich heute garantiert nicht da wo ich bin, und Playfair Audio gäbe es auch nicht! Vielen Dank für die vielen vielen spannenden, herzlichen, anregenden, kontroversen und lustigen Threads in unserer wunderbaren kleinen Audionerd-WG! (clap) (clap) (clap)
Benutzeravatar
milchstrasse7
Mega User
Beiträge: 5417
Registriert: 24 Jun 2003 - 12:46
Logic Version: 10
Wohnort: Unterföhring
Kontaktdaten:

Re: Mal Danke sagen...

Beitrag von milchstrasse7 »

... und Peter Ostry (hallo hat uns einen tatschskrien geschenkt für unser UI24R:

Bild
Bild

funzt einwandfrei und der Bub hat die Kontrolle.....😊
hier herrscht permanenter Aufnahmezustand
http://www.toersiep.com
Benutzeravatar
putte
Stamm User
Beiträge: 3613
Registriert: 25 Feb 2003 - 23:39
Logic Version: 0
Wohnort: stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Mal Danke sagen...

Beitrag von putte »

Ausgezeichnet und einwandfrei! <3
Buchi34
Grünschnabel
Beiträge: 1
Registriert: 12 Nov 2023 - 1:00

Re: Mal Danke sagen...

Beitrag von Buchi34 »

Geiles Ding !
Antworten