volume trotz automation anheben

Logic Audio Platinum, Gold

Moderatoren: metalfish, Mods

gitta
Grünschnabel
Beiträge: 8
Registriert: 02 Aug 2003 - 13:43

volume trotz automation anheben

Beitrag von gitta »

hallo alle zusammen!

ich hätte da ne frage.....
ich habe in meinem arrangement alle spuren mit automationsbefehlen versehen, auch was das volume angeht. nun möchte ich aber zum bouncen des songs bei allen kanälen das volume wieder anheben, wegen der bitrate. das heißt mir ist nicht geholfen, wenn ich den masterregler einfach hochziehe. gibt es einen volume befehl, der von der priorität höher ist als der volumebefehl meiner automation? das einzige, was ich kenne ist, daß ich auf jede spur den gainer lege, nur bei 40 spuren ist das ganz schön aufwendig....gibt es da ne andere lösung????

schon mal vielen dank im voraus für eure hilfe!!
Benutzeravatar
ANSIJoker
Kaiser
Beiträge: 1410
Registriert: 18 Feb 2003 - 19:13
Logic Version: 0
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von ANSIJoker »

...den Gainer in die Summe? (Master-Out)
Gruss
Mike


P4 Dualocre - 2x3.4 GHz, 2 GB RAM, Cubase SX3, Logic Platinum 5.5.1 / Logic Pro 6 und viel zu viel Hardware
Benutzeravatar
urban noise
Stamm User
Beiträge: 3628
Registriert: 04 Jun 2002 - 21:54
Logic Version: 0
Wohnort: hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von urban noise »

Hallo Gitta,

Mikes Vorschlag ist auf jeden Fall der schnellste und einfachste, also der beste;-). Da Logic innerhalb des Audio Mixers mit 32bit float rechnet, hast du dadurch auch keinen Nachteil.

Ansonsten kannst du die Automation leider nur pro Spur anheben. Dazu selektierst du mit gehaltener SHIFT Taste alle Automationspunkte der ganzen Spur. Wenn du dann an einem Automationskurvenpunkt oder einer Verbindung ansetzt, kannst du alle Werte absolut anheben bzw. verändern. Wenn du dazwischen, also "im Raum" ansetzt, kannst du die Kurve relativ verschieben, was meistens eher Sinn macht, um die Lautstärkeverhältnisse der verschiedenen Regionen zu erhalten. Das spart auf jeden Fall Systemleistung, wenn du dann dadurch auf 40 Gainer verzichtest...:-)

greetz
Jens
gitta
Grünschnabel
Beiträge: 8
Registriert: 02 Aug 2003 - 13:43

Beitrag von gitta »

hi jens+mike!

danke für eure antworten! mit dem gainer auf die summe ist mir klar. nur ist es trotzdem schade, daß ich die automatisierten spuren nicht auf einmal anheben kann. das hätten logic doch eigentlich mitentwickeln können...... :? nunja, da kann man halt nichts machen.
Benutzeravatar
putte
Stamm User
Beiträge: 3330
Registriert: 25 Feb 2003 - 23:39
Logic Version: 0
Wohnort: stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von putte »

gitta, ich gebe dir recht.
Ich wünschte auch daß das besser von der hand gehen würde ..

putte
Benutzeravatar
metalfish
Moderator
Beiträge: 8461
Registriert: 08 Mai 2003 - 8:06
Logic Version: 8
Wohnort: Near Benztown
Kontaktdaten:

Beitrag von metalfish »

Du kannst auch evtl einfach die Automation abschalten (statt "read" auf "off" stellen), volume einstellen, dann bouncen... nur so ne idee...
MacBook white, Logic Pro 9.1,Motu 828MKII, LN1273D, OSX 10.6, Deus Ex 3
Man kann einen Barbier als einen definieren, der all jene und nur jene rasiert, die sich nicht selbst rasieren.
Die Frage ist: Rasiert der Barbier sich selbst?
Benutzeravatar
putte
Stamm User
Beiträge: 3330
Registriert: 25 Feb 2003 - 23:39
Logic Version: 0
Wohnort: stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von putte »

metalfish - die volume-relationen sollen ja die gleichen bleiben ...
Benutzeravatar
ANSIJoker
Kaiser
Beiträge: 1410
Registriert: 18 Feb 2003 - 19:13
Logic Version: 0
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von ANSIJoker »

...also dieses gewünschte Feature scheint mir ein wenig unnötig zu sein - zumal das mit dem Gainer in der Summe gerade mal zwei Mausklicks sind (PlugIn wählen und gainen :wink: )
Wenn Emagic nun extra ein Feature einbauen würde, was das innerhlab der Automation macht, muss man sich überlegen, welche Schritte da nötig wären:

- welche Spuren sind betroffen
- welcher Abschnitt einer jeden Spur
- realtiv zueinander oder alle auf den gleichen Betrag,....


Das ist so gesehen schon viel mehr Aufwand, bis man das endlich eingestellt hat, habe ich in der gleichen Zeit mit dem Gainer das Stück 2 mal gebounct :wink:
Gruss
Mike


P4 Dualocre - 2x3.4 GHz, 2 GB RAM, Cubase SX3, Logic Platinum 5.5.1 / Logic Pro 6 und viel zu viel Hardware
Benutzeravatar
ANSIJoker
Kaiser
Beiträge: 1410
Registriert: 18 Feb 2003 - 19:13
Logic Version: 0
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von ANSIJoker »

..im übrigen ist der GAINER für solche Fälle gedacht.
Gruss
Mike


P4 Dualocre - 2x3.4 GHz, 2 GB RAM, Cubase SX3, Logic Platinum 5.5.1 / Logic Pro 6 und viel zu viel Hardware
mr.judge
Dienstältester Logicuser
Beiträge: 629
Registriert: 16 Feb 2003 - 20:08
Logic Version: 0
Wohnort: Bochum

Beitrag von mr.judge »

ich überlege gerade ob der gewünschte Effekt nicht über die neue Gruppenzuordnung zu erreichen ist, wenn man alle Tracks der gleichen Gruppe zuordnet und Automatisierung anklickt. Entscheident ist hier natürlich ob die Relationen gleich bleiben :?: Kann´s leider gerade nicht ausprobieren, da ich hier kein Logic auf dem Rechner habe, aber probierts doch einfach mal aus.
Gruß
Ulf
mr.judge
Dienstältester Logicuser
Beiträge: 629
Registriert: 16 Feb 2003 - 20:08
Logic Version: 0
Wohnort: Bochum

Beitrag von mr.judge »

ich überlege gerade ob der gewünschte Effekt nicht über die neue Gruppenzuordnung zu erreichen ist, wenn man alle Tracks der gleichen Gruppe zuordnet und Automatisierung anklickt. Entscheident ist hier natürlich ob die Relationen gleich bleiben :?: Kann´s leider gerade nicht ausprobieren, da ich hier kein Logic auf dem Rechner habe, aber probierts doch einfach mal aus.
Gruß
Ulf
gitta
Grünschnabel
Beiträge: 8
Registriert: 02 Aug 2003 - 13:43

Beitrag von gitta »

neeee, das funktioniert leider nicht mit den gruppen. das war auch mein erster gedankengang. aber ich denke mal der mike hat auf jeden fall recht. ich wollte nur ein bißchen perfectionistisch an ein stück rangehen, und dachte eben, jedes plugin mehr wirkt sich halt auf die bitrate aus, und das beste ergebnis müsste man diesbezüglich erreichen, wenn man die audiokanäle selbst hochzieht. aber letztendlich ist das nur krümelkacke.... :wink:
ich bin trotzdem erstaunt, wieviele antworten zu diesem thema gekommen sind!! danke!!

und jetzt mal ne ganz andere frage, die ihr mir bestimmt alle beantworten könnt:
bis jetzt habe ich in der summe vor dem bouncen immer so ausgesteuert, daß das signal kurz vor dem übersteuern war, es aber nicht gemacht hat. und gestern erzählte mir jemand, daß es nur bis 0 db gehen darf. und das ist für mich etwas unlogisch, denn gesänge nehme ich doch auch mit maximalen pegel auf, daß später plugins besser greifen. wieso soll ich das dann mit der summe des songs nicht machen???
Benutzeravatar
ANSIJoker
Kaiser
Beiträge: 1410
Registriert: 18 Feb 2003 - 19:13
Logic Version: 0
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von ANSIJoker »

Hi,

also generell würde ich aus Logic heraus niemals höher als -5 dB gehen, um für spätere Korrekturen noch Headroom zu haben. Das ist vor allem dann wichtig, wenn du mit einem Finalizer (Ultramizer, Ultramaximizer,..) die Summe leztendlich auf einen Höchstpegel bringst. Wenn der nämlich schon bei knapp 0dB liegt - ist ein sauberes Mastering nicht mehr möglich.

Das mit den 0db ist so: alles was darüber hinausgeht ist übersteuert. Auf CD's wirkt sich das sogar als sehr unangehemes Knacksen und Zischen aus - daher immer UNTER 0dB bleiben. -0,3 dB sind in den Studios Standard.
Zuletzt geändert von ANSIJoker am 05 Aug 2003 - 14:38, insgesamt 2-mal geändert.
Gruss
Mike


P4 Dualocre - 2x3.4 GHz, 2 GB RAM, Cubase SX3, Logic Platinum 5.5.1 / Logic Pro 6 und viel zu viel Hardware
Benutzeravatar
ANSIJoker
Kaiser
Beiträge: 1410
Registriert: 18 Feb 2003 - 19:13
Logic Version: 0
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von ANSIJoker »

gitta hat geschrieben:...gesänge nehme ich doch auch mit maximalen pegel auf, daß später plugins besser greifen. wieso soll ich das dann mit der summe des songs nicht machen???
Echt? Ich bin der Meinung, das PlugIns so oder so greifen, da digital. Bei Hardware ist das anders... da kann es schon sein, dass gewisse Schwellenwerte überschritten werden müssen.

Den Gesang nehme ich auch so auf laut auf, dass er noch unter -2 dB liegt (Headroom, Pre-Masteringeingriffe), aber laut genug, dass ich ihn hinterher nicht nachpegeln muss und es wie am Neckar rauscht. :wink:
Gruss
Mike


P4 Dualocre - 2x3.4 GHz, 2 GB RAM, Cubase SX3, Logic Platinum 5.5.1 / Logic Pro 6 und viel zu viel Hardware
gitta
Grünschnabel
Beiträge: 8
Registriert: 02 Aug 2003 - 13:43

Beitrag von gitta »

vielleicht ist das mit dem plugin greifen auch wieder krümelkacke von mir, aber das hat mir mein freund so erklärt, und der ist extrem erfolgreich, was seine mixe angehen. nur weil ich ihn nicht jeden tag nerven will mit meinen fragen versuche ich es mal in diesem forum......und er sagt digital ist das ebenso wichtig, besonders bei vocals!!! er nimmt sie auch kurz vor der übersteuergrenze auf. die auflösung ist dann eben viel besser, und das plugin greift optimal.
Antworten