studio bilder....weiter gehts...

Smalltalk etc. - Halt alles was sonst nirgendwo reinpasst

Moderatoren: Clemens Erwe, Mods

Benutzeravatar
reiztrigger
Mega User
Beiträge: 5237
Registriert: 17 Nov 2004 - 13:59
Logic Version: 10
Wohnort: ZuReich
Kontaktdaten:

Re: studio bilder....weiter gehts...

Beitrag von reiztrigger »

"custom made hearing protection"; hab's nun endlich mal machen lassen:
Bild
thom
Kaiser
Beiträge: 1055
Registriert: 14 Aug 2003 - 13:59

Re: studio bilder....weiter gehts...

Beitrag von thom »

So, hier jetzt auch mal ein Foto von meinem kleinen Wintergartenstudio.
Etwas beengt, aber gemütlich :P

Bild

Schöne Grüße

Thomas
Benutzeravatar
satinsoul
Eroberer
Beiträge: 65
Registriert: 24 Jun 2013 - 17:29

Re: studio bilder....weiter gehts...

Beitrag von satinsoul »

dieser bug wurde noch nicht behoben:

IMG_1128.jpg
hihi
Dateianhänge
568081.jpg
Benutzeravatar
spocintosh
Stamm User
Beiträge: 3610
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster
Kontaktdaten:

Re: studio bilder....weiter gehts...

Beitrag von spocintosh »

Vorhin in einer Ecke gewühlt und ein paar Bänder gesucht...dabei was gefunden, was ich auch lange nicht gesehen hab.

Bild

Dachte, ist ja vielleicht auch mal ein Foto wert...
"The greatest obstacle in the advancement of science is the illusion of knowledge - the notion that one already knows the answers."
Benutzeravatar
spocintosh
Stamm User
Beiträge: 3610
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster
Kontaktdaten:

Re: studio bilder....weiter gehts...

Beitrag von spocintosh »

Ich hatte Besuch von einem Controller...

Bild

Bild

Macht extrem Laune. USB einstöpseln und Logic erkennt es sofort treiberlos und man kann loslegen.

https://www.wernick.net/xylosynth/
"The greatest obstacle in the advancement of science is the illusion of knowledge - the notion that one already knows the answers."
Blip
Routinier
Beiträge: 475
Registriert: 28 Feb 2016 - 0:44
Logic Version: 10

Re: studio bilder....weiter gehts...

Beitrag von Blip »

Das ist ja ne fantastische Idee! (clap)
Benutzeravatar
spocintosh
Stamm User
Beiträge: 3610
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster
Kontaktdaten:

Re: studio bilder....weiter gehts...

Beitrag von spocintosh »

Hat sogar paar eingebaute Sounds, es ist eigentlich als Übungsinstrument für Mietwohnungen oder unterwegs entwickelt worden. Die sollen aber nicht für Performance gedacht, sondern nur behelfsweise und nicht so doll sein, sagt der Hersteller selber. Ich hab sie gar nicht angehört.
"The greatest obstacle in the advancement of science is the illusion of knowledge - the notion that one already knows the answers."
Benutzeravatar
MFPhouse
Mega User
Beiträge: 5342
Registriert: 25 Jun 2003 - 11:55
Logic Version: 11
Kontaktdaten:

Re: studio bilder....weiter gehts...

Beitrag von MFPhouse »

Neuzugang im Studio Korg Wavestate.
Bild
Wir supporten auch den Support und selbstredend auch die Entwickler.
Benutzeravatar
reiztrigger
Mega User
Beiträge: 5237
Registriert: 17 Nov 2004 - 13:59
Logic Version: 10
Wohnort: ZuReich
Kontaktdaten:

Re: studio bilder....weiter gehts...

Beitrag von reiztrigger »

hast du das teil geholt um rhythmische patterns zu erstellen oder eher um mit xfade langsame morphs/pads zu machen?
oder beides? oder -das fände ich spannend- wegen randomize?
Benutzeravatar
bitzone
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1560
Registriert: 28 Feb 2007 - 10:50
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: studio bilder....weiter gehts...

Beitrag von bitzone »

spocintosh hat geschrieben: 02 Okt 2023 - 15:27 Controller...
Mit so einem Ding wär ich gerne mal eine Woche allein. Sexy.
Benutzeravatar
MFPhouse
Mega User
Beiträge: 5342
Registriert: 25 Jun 2003 - 11:55
Logic Version: 11
Kontaktdaten:

Re: studio bilder....weiter gehts...

Beitrag von MFPhouse »

reiztrigger hat geschrieben: 23 Okt 2023 - 20:42 hast du das teil geholt um rhythmische patterns zu erstellen oder eher um mit xfade langsame morphs/pads zu machen?
oder beides? oder -das fände ich spannend- wegen randomize?
Genau beides. Wobei ich den Schwerpunkt bei den rhyt. Patterns ( es sind nämlich keine) auf Berliner Schule setze.
Das ganze funktioniert nämlich jetzt in Echtzeit ! Will heißen vom Erstellen bis hin zum Modulieren alles improvisierender Weise. Realtime

Und natürlich auch die Flächen. Die aber keine echten Morphs sind, sonderen nur überblenden etc aber neue interessante Mod. möglichkeiten haben/bieten. Hab die Kiste ja erst seit ein paar Tagen und muss mich da erst noch reinfuchsen. Und dann muss ich das alles noch in mein DAWless Setup einbinden. etc etc
Ist ziemlich umfangreich alles.

Ich lass dann was hören und /oder/aber öfter mal bei meiner Seite reingucken, vielleicht mach ich auch nur mal ein Paar Soundbeispiele zwischen durch etc
Wir supporten auch den Support und selbstredend auch die Entwickler.
Benutzeravatar
MFPhouse
Mega User
Beiträge: 5342
Registriert: 25 Jun 2003 - 11:55
Logic Version: 11
Kontaktdaten:

Re: studio bilder....weiter gehts...

Beitrag von MFPhouse »

reiztrigger hat geschrieben: 23 Okt 2023 - 20:42 .... wegen randomize?
Bin grade davor. Randvoll Randomnice:

Alles ( Also die komlette Maschine )
Samples in der "Lane"
Untergeordnete Layers im Lane seperat:
Timing / Pitch ( mit Filter für Diatonische Modi )
Shape / Gate / ......puhh alles.

Hab übrigens grade den Software Editor aufgespielt.
Alles Echzeit ! nix Display warten. Gefühlt 1000x schneller als SoundDiver.

Für Sample Auswahl fast Plicht, da ü 500 Samples auf einem 4Step Display durchzuscrollen eine Zumutung ist.
Die "Sort by" funktion hilft da wenig.
Wir supporten auch den Support und selbstredend auch die Entwickler.
Benutzeravatar
reiztrigger
Mega User
Beiträge: 5237
Registriert: 17 Nov 2004 - 13:59
Logic Version: 10
Wohnort: ZuReich
Kontaktdaten:

Re: studio bilder....weiter gehts...

Beitrag von reiztrigger »

poste doch mal ein paar der randomize-experimente.
bis hierhin (wavestate mk2) hat mich die technologie nie interessiert, da ich wohl in den frühen 90ern zuviele
italienische softpornos gesehen hatte; da war dieser immergleiche digital-metallische loop aus der ersten wavestation zu hören...
aber eben: nun ist ja alles besser.
Benutzeravatar
MFPhouse
Mega User
Beiträge: 5342
Registriert: 25 Jun 2003 - 11:55
Logic Version: 11
Kontaktdaten:

Re: studio bilder....weiter gehts...

Beitrag von MFPhouse »

reiztrigger hat geschrieben: 06 Nov 2023 - 19:57 poste doch mal ein paar der randomize-experimente.
bis hierhin (wavestate mk2) hat mich die technologie nie interessiert, da ich wohl in den frühen 90ern zuviele
italienische softpornos gesehen hatte; da war dieser immergleiche digital-metallische loop aus der ersten wavestation zu hören...
aber eben: nun ist ja alles besser.
Also jedes zweite Preset benutzt dieses Feature. Will heißen jedes YT Wavestate Video zeigt eigentlich gut auf was man damit machen kann.
Mathematisch gesehen sind die Möglichkeiten schier unendlich.
https://www.youtube.com/watch?v=peEE2TMgT6k

...ob alles besser ist weiß ich noch nicht. Verzweifel grade an der Bedienungs-Anleitung. Ich blicks grade nicht, da grade die Lane´s von der terminologie mich total überfordern. Sobald ich hier Licht am Horizont sehe poste ich was.
Ich habe übrigens die erste Version Wavestate. Ist aber ausser der Stimmen und Sound/Sample erweiterung genau dasselbe.
Wir supporten auch den Support und selbstredend auch die Entwickler.
Benutzeravatar
spocintosh
Stamm User
Beiträge: 3610
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster
Kontaktdaten:

Re: studio bilder....weiter gehts...

Beitrag von spocintosh »

Ich hatte ein Problem mit einem El-Cheapo-Steckdosenschalter, der dem Einschaltstrom der mittlerweile wohl an der Mehrzahl meiner Geräte befindlichen Schaltnetzteile leider nicht gewachsen ist.
Genauer: Er verschweißt sich dabei und lässt sich dann nicht mehr ausschalten. Und zwar schon nach genau einem Tag Benutzung.
Genaugenommen war es nicht nur einer, sondern insgesamt vier baugleiche und einer eines anderen Herstellers:

Bild

Nach einigen immer länger werdenden Fragen und Antworten in einem anderen Forum, den (erfolglosen) Versuchen, per 10nF X2 Kondensator oder Varistor zur Funkenlöschung weiter zu kommen, merkte ein Genosse Folgendes an:
Ralph hat geschrieben: Man muss die Kontakte schnell genug auseinander bekommen, ein Lastschalter der mit Federkraft schaltet und über eine Funkenlöschkammer verfügt könnte eine Lösung deines Ausschaltproblems sein.
Und da fiel mir doch glatt etwas wieder ein, ich hab da ja was rumliegen...

Bild

Zunächst interessierte mich natürlich, was denn wohl eine Funkenlöschkammer ist. Ich hab kurz das Internet befragt, um die Theorie zu erfahren und dann zum Schraubendreher gegriffen. Aha-Effekt:

Bild

Bild

Das Teil wollte ich eigentlich schon lange als Hauptschalter vors Studio hängen. Der Konsens der Genossen schien dann auch zu sein, dass die nominelle Schaltleistung von 630A bei 690V eigentlich ausreichen sollte für mein Anliegen.
Bisher scheiterte der Einsatz daran, dass ich einfach zu faul war, das Monstrum richtig zu befestigen - denn eine Bedienung ist im unbefestigten Zustand unmöglich. Trotz der 6kg Eigengewicht ist der Schalter aufgrund der brutalen Feder so schwergängig, dass man kaum stark genug gegenhalten kann, um die Federkraft zu überwinden.

Nun aber, ob des ganzen Generves zum Thema Hauptschalter vor einer Batterie von nicht ganz schwachbrüstigen Schaltnetzteilen, war es dann soweit:
Schanauze voll, losgefahren, ein bisschen eingekauft, was mir fehlte und dann zusammengebaut. Rotes Kabel war gesetzt...und auch gefunden, yay.

Bild

Bild

Und dann endlich an die Wand gedübelt.

Bild

Joar, scheint zu funktionieren. *Heimwerkersmilie*

Ich steh tja ierisch auf Industrial, immer schon.
Schön ist außerdem, dass die Dreiphasenausführung es erlaubte, natürlich alle drei Leiter da durchzuführen, was im Gegensatz zu den überteuerten Steckdosenleisten mit "Überspannungsschutz", die idR nur einpolig trennen, endlich mal wirklich einen wirksamen Blitzschutz bewirkt und ich bei Gewitter nicht mehr alle Stecker aus der Wand reißen muss.
"The greatest obstacle in the advancement of science is the illusion of knowledge - the notion that one already knows the answers."
Antworten