Sampler für Live

Moderatoren: d/flt prod., MarkDVC, Mods

Antworten
Benutzeravatar
pjwassermann
König
Beiträge: 771
Registriert: 30 Jan 2003 - 14:49
Logic Version: 0
Wohnort: Hersberg - San Miguel
Kontaktdaten:

Sampler für Live

Beitrag von pjwassermann »

Ich möchte für Live gerne einen Sampler haben, wo zB 4x4 Schaltflächen zum Anklicken auf dem Bildschirm zu sehen sind. Jede Schaltfläche hat ein Sample, das auch ein paar Minuten lang sein kann für Atmosphäre. Oder ein Backingtrack, zu dem ich spielen kann.

Die Samples sollten überlagert werden können. Und zB per Control/click sollte ein vordefinierter Fade stattfinden. Natürlich auch Loops, individuell pro Sample einstellbar.

Und dann sollten Sample-Sets einfach und schnell geladen werden können.

Kann Mainstage das? Zuverlässig? Und wenn ja, gibt es schon sowas vorgefertigt, oder muss man alles selber basteln?

Danke für Hinweise!
https://pjwassermann.com
https://schaltkreiswassermann.com

Mac Mini M1, 16GB, Ventura 13.5.2, LogicPro X 10.8.1
MacBook Pro (M1 Pro 32GB), 13.6.2, LogicPro X 10.8.1
Benutzeravatar
muki
Mega User
Beiträge: 6356
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien

Re: Sampler für Live

Beitrag von muki »

muki
Benutzeravatar
lonely
König
Beiträge: 859
Registriert: 09 Apr 2004 - 17:18
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Sampler für Live

Beitrag von lonely »

muki hat geschrieben: 25 Apr 2024 - 21:39 https://rastsound.com/downloads/syncplay/
Boah, nervt das Video ... :mrgreen:
http://www.garemu.de/ "Weltgrößtes, schönstes, lustigstes aber trotzdem teuerstes, bestriechendstes, ältestes (gegr. anno 735 AD) Studio."
Benutzeravatar
pjwassermann
König
Beiträge: 771
Registriert: 30 Jan 2003 - 14:49
Logic Version: 0
Wohnort: Hersberg - San Miguel
Kontaktdaten:

Re: Sampler für Live

Beitrag von pjwassermann »

muki hat geschrieben: 25 Apr 2024 - 21:39 vielleicht sowas?:

https://rastsound.com/downloads/syncplay/
Hey Muki, schön von dir zu hören.

Ich brauche etwas, das NICHT in Sync ist. Free floating...

Sobald ich dazu komme, bastle ich was in Mainstage. Ausser ich finde vor her was praktisches.

herzliche Grüsse
pjw
https://pjwassermann.com
https://schaltkreiswassermann.com

Mac Mini M1, 16GB, Ventura 13.5.2, LogicPro X 10.8.1
MacBook Pro (M1 Pro 32GB), 13.6.2, LogicPro X 10.8.1
Benutzeravatar
milchstrasse7
Mega User
Beiträge: 5417
Registriert: 24 Jun 2003 - 12:46
Logic Version: 10
Wohnort: Unterföhring
Kontaktdaten:

Re: Sampler für Live

Beitrag von milchstrasse7 »

Oder. Sowas: Q-Lab.

Hatte ich neulich im Theater mit zu tun. Ist easy in der Anwendung gerade auch für live.

https://qlab.app/
hier herrscht permanenter Aufnahmezustand
http://www.toersiep.com
Benutzeravatar
pjwassermann
König
Beiträge: 771
Registriert: 30 Jan 2003 - 14:49
Logic Version: 0
Wohnort: Hersberg - San Miguel
Kontaktdaten:

Re: Sampler für Live

Beitrag von pjwassermann »

milchstrasse7 hat geschrieben: 26 Apr 2024 - 15:29 Oder. Sowas: Q-Lab.
Hatte ich neulich im Theater mit zu tun. Ist easy in der Anwendung gerade auch für live.
https://qlab.app/
zu teuer für mich!
pjw
https://pjwassermann.com
https://schaltkreiswassermann.com

Mac Mini M1, 16GB, Ventura 13.5.2, LogicPro X 10.8.1
MacBook Pro (M1 Pro 32GB), 13.6.2, LogicPro X 10.8.1
Benutzeravatar
milchstrasse7
Mega User
Beiträge: 5417
Registriert: 24 Jun 2003 - 12:46
Logic Version: 10
Wohnort: Unterföhring
Kontaktdaten:

Re: Sampler für Live

Beitrag von milchstrasse7 »

Ohh. Ich dachte da gibts eine abgespeckte Free-Version. Mit der hab ich nämlich gearbeitet. War aber nicht mein Rechner deshalb weiß ich nicht wo man das her bekam.
hier herrscht permanenter Aufnahmezustand
http://www.toersiep.com
Benutzeravatar
milchstrasse7
Mega User
Beiträge: 5417
Registriert: 24 Jun 2003 - 12:46
Logic Version: 10
Wohnort: Unterföhring
Kontaktdaten:

Re: Sampler für Live

Beitrag von milchstrasse7 »

hier herrscht permanenter Aufnahmezustand
http://www.toersiep.com
Benutzeravatar
pjwassermann
König
Beiträge: 771
Registriert: 30 Jan 2003 - 14:49
Logic Version: 0
Wohnort: Hersberg - San Miguel
Kontaktdaten:

Re: Sampler für Live

Beitrag von pjwassermann »

Danke, ich hab's mal installiert. Auf den ersten Blick nicht selbst erklärend.

Dann habe ich mal mit Mainstage etwas herum gespielt und begonnen, einen Sample-Player mit Mischpult zusammen zu stellen (Lautstärke-Fader für jeden Button / jedes Sample). Gar nicht so schlecht, die App.

Jetzt fehlt mir nur noch ein Zusatz-Button zum Ausfaden des jeweiligen Samples, dann bin ich fürs erste bereits befriedigt. :-)
https://pjwassermann.com
https://schaltkreiswassermann.com

Mac Mini M1, 16GB, Ventura 13.5.2, LogicPro X 10.8.1
MacBook Pro (M1 Pro 32GB), 13.6.2, LogicPro X 10.8.1
Benutzeravatar
pjwassermann
König
Beiträge: 771
Registriert: 30 Jan 2003 - 14:49
Logic Version: 0
Wohnort: Hersberg - San Miguel
Kontaktdaten:

Re: Sampler für Live

Beitrag von pjwassermann »

Nach etwas herumspielen sowohl mit Mainstage als auch mit Q-Lab habe ich bei beiden keine Möglichkeit gefunden, um ein gerade spielendes Sample per Klick auf einen Button auszufaden.

Habe ich Tomaten auf den Augen?

liebe Grüsse
PJ Wassermann
https://pjwassermann.com
https://schaltkreiswassermann.com

Mac Mini M1, 16GB, Ventura 13.5.2, LogicPro X 10.8.1
MacBook Pro (M1 Pro 32GB), 13.6.2, LogicPro X 10.8.1
Benutzeravatar
milchstrasse7
Mega User
Beiträge: 5417
Registriert: 24 Jun 2003 - 12:46
Logic Version: 10
Wohnort: Unterföhring
Kontaktdaten:

Re: Sampler für Live

Beitrag von milchstrasse7 »

Bei q-lab kannst Du zur nächsten (leeren…..) Szene springen und die ursprüngliche wird ausgefadet wenn Du einen fade eingestellt hast.

Du kannst Fades, Loops u d sogar Lautstärkeverläufe direkt im geladenen sample einstellen.
Ähnlich der Trackautomation im Logic. Auch fades die auf Klick (spacetaste ist besser) rein- oder rausfahren sollen dort einstellen.

Ich hab einen Tag gebraucht um das system zu kapieren (mein Sohn hat aber geholfen….)

Der größte „knackpunkt“ ist eigentlich: man muss „Theater“ also in Szenen möglichst chronologisch denken.
Dann ist es höchst komfortabel.
hier herrscht permanenter Aufnahmezustand
http://www.toersiep.com
Benutzeravatar
pjwassermann
König
Beiträge: 771
Registriert: 30 Jan 2003 - 14:49
Logic Version: 0
Wohnort: Hersberg - San Miguel
Kontaktdaten:

Re: Sampler für Live

Beitrag von pjwassermann »

milchstrasse7 hat geschrieben: 10 Mai 2024 - 9:43 Der größte „knackpunkt“ ist eigentlich: man muss „Theater“ also in Szenen möglichst chronologisch denken.
Dann ist es höchst komfortabel.
Aber man kann auch gleichzeitig Mehrere Sounds abspielen? Mir geht es ja ja darum klangliches Ambiente variabel gestalten zu können.

Ich muss mir wohl mal ein Video reinziehen dazu.

Danke!
https://pjwassermann.com
https://schaltkreiswassermann.com

Mac Mini M1, 16GB, Ventura 13.5.2, LogicPro X 10.8.1
MacBook Pro (M1 Pro 32GB), 13.6.2, LogicPro X 10.8.1
Benutzeravatar
milchstrasse7
Mega User
Beiträge: 5417
Registriert: 24 Jun 2003 - 12:46
Logic Version: 10
Wohnort: Unterföhring
Kontaktdaten:

Re: Sampler für Live

Beitrag von milchstrasse7 »

Ich hab z.B. Eine Fläche abgespielt und auf Knopfdruck synchron zum Schauspieler der ein Licht gefangen hat diesen „Fang-FX“ abgefahren der dann gleichzeichtig die Fläche (das Licht) gestoppt hat.
Nächste Szene: Klick: Regen abgespielt, und klick: eine Fläche dazu gefahren (automatisiert eingefadet) und klick: wieder rausgefahren.

Du kannst also viele Samples gleichzeitig abfeuern die sich auch (programmiert) gegenseitig beeinflussen z.b. rein<>raus.
Du kannst so viele Szenen erstellen wie Du willst und entweder von Szene zu Szene springen (auch überspringen geht) oder innerhalb der Szene samples (menuepunkte) überspringen.

Was nicht geht ist einmal erstellte Szenen spontan (während des Gigs) mit anderen samples füttern. Es erfordert also einen gewissen Planungsaufwand vor dem Einsatz.

Im Prinzip ist das so gedacht, daß du den ganzen Gig (theaterstück) einmal programmiert hast und während der Aufführung nur die Space taste drückst um chronologisch Deine sound abzufahren. Das Timing bestimmst Du in dem Du entscheidest „wann drücke ich das nächste mal auf Space“ und/oder indem Du per Mausklick einen chronologisch nicht so geplanten menuepunkt (szene oder sample innerhalb einer szene) anwählst bzw abfeuerst.



Klingt kompliziert ist aber (wenn man sich mal reingedacht hat) simple as f***
Anfänglich dachte ich auch „hölle da brauch ich mindestens nen Monat“…. am ende hatte ichs nach 3-4 Tagen kapiert.

Guggsdu hier https://m.youtube.com/watch?v=F16O_3o428o
hier herrscht permanenter Aufnahmezustand
http://www.toersiep.com
Antworten