Wie organisiert man am besten die vielen Sounds?

Emagic, Steinberg, Native Instruments, usw.

Moderatoren: Tim, Mods

Antworten
Geheimagent
Stamm User
Beiträge: 4375
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Wie organisiert man am besten die vielen Sounds?

Beitrag von Geheimagent »

Sicher kennen viele Keyboarder das Problem, und habe bestimmt auch eine Lösung. Man hat zig Synths, und zig Sounds, wie kann man das ganze am besten übersichtlich gestalten, dass man solche Sounds schneller findet, oder auch schneller findet ob man ähnliche Sounds schon hat?
Benutzeravatar
Baktus
Doppel-As
Beiträge: 127
Registriert: 09 Mai 2003 - 11:00
Logic Version: 9
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Wie organisiert man am besten die vielen Sounds?

Beitrag von Baktus »

Ich hab alle meine Lieblingssounds jeweils als Patch (...patch) gepeichert. Der Vorteil ist, dass diese Parameter mitgespeichert werden: Intrument-PlugIn, Insert-Effekte, Sends, Icon, Track-Farbe, Track-Name und die Smart Controls. Letzteres für meine externen Controller (2x MIDI-Fighter), so sind z.B. bei Synths immer Cutoff, Resonanz und Hüllkurven per Encoder (mit optischen Feedback am Controller) regelbar.
Ein geladenes Patch sieht damit so aus:
Dateianhänge
mini2.jpg
Geheimagent
Stamm User
Beiträge: 4375
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: Wie organisiert man am besten die vielen Sounds?

Beitrag von Geheimagent »

@Baktus: Ja stimmt das ist genial. Ich erinnere mich,Du hattest ein kleines Video, wie Du mit den Controllern Plug-Ins, die immer den gleichen Platz im Channel bei Dir haben gesteuert hast.
Danke Dir, den Ansatz werde ich mit den Patches, mir weiter durchüberlegen, um eine bessere Übersicht zu bekommen. Patches kann man ja auch Kategorisieren. Ist schon genial.
Antworten