Time Machine Backup löschen

Fragen zu Mac OS X, OS 9 oder früher, Software / Hardware

Moderatoren: Tim, d/flt prod., Mods

Benutzeravatar
Lonely Logical
Haudegen
Beiträge: 595
Registriert: 12 Dez 2004 - 17:18
Logic Version: 0
Wohnort: Seeheim/Bergstrasse

Re: Time Machine Backup löschen

Beitrag von Lonely Logical »

Eigentlich weil ich zu faul bin...und neugierig. Wollte aber jetzt mal drüber schlafen... (troll)
OS Sonoma; Logic 10.8.1; MacStudio M1 max 32 GB; RME Hammerfall Multiface; AMT 8 und anderes Spielzeug
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
Beiträge: 11678
Registriert: 13 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Niederösterreich

Re: Time Machine Backup löschen

Beitrag von Peter Ostry »

Ok, das kenne ich.
Führt bei mir normalerweise zum dreifachen Arbeitsaufwand :P
Es ist ein Brauch von alters her:
Wer Sorgen hat, hat auch Likör!
Benutzeravatar
wonshu
Postingminister
Beiträge: 2705
Registriert: 04 Nov 2003 - 8:18
Wohnort: 52°31'40.47"N 13°24'39.34"E
Kontaktdaten:

Re: Time Machine Backup löschen

Beitrag von wonshu »

Lonely Logical hat geschrieben: 11 Feb 2024 - 22:36 sudo tmutil delete /Volumes/Media\ Backup/Backups.backupdb/Jörgs\ Mac\ Pro/2019-01-21-003804
-bash: Jorgs-Mac-Studio:~: command not found
Dann musst Du vermutlich die XCode Command Line Tools installieren:

im Terminal:
xcode-select --install

Möglicherweise auf diese Art, bei mir ging das aber immer einfach so.
https://forums.developer.apple.com/foru ... #736198022

Dann könnte es immer noch sein, dass Terminal keinen Full Disk Access hat, das müsstest Du in den Privacy 6 Security Einstellungen hinzufügen. Wobei, wenn das letzte Kommando funktioniert hat, dann sollte das schon erledigt gewesen und nicht mehr nötig sein.
MacStudio M1, 128GB RAM, 1TB SSD, MetricHalo 2882 (3d Upgrade)
Benutzeravatar
Lonely Logical
Haudegen
Beiträge: 595
Registriert: 12 Dez 2004 - 17:18
Logic Version: 0
Wohnort: Seeheim/Bergstrasse

Re: Time Machine Backup löschen

Beitrag von Lonely Logical »

So, es ist vollbracht - allerdings anders als geplant:

XCode Command Line Tools installieren: hat funktioniert, brachte aber nicht das gewünschte Ergebnis (immer noch keine Befehlsannahme...)

Da der Restbestand nur noch 2.9 MB hatte, bin ich dann mal ans Ende des Pfades gegangen, da waren dann ein paar alte ESX 24 - Instrumente, welche geschützt waren...Häkchen weg, dann ging`s... 8O

Matter solved und ich musste keine TBs an Daten hin -und her kopieren wegen wenigen MB Müll...

Vielen Dank für den Support!
Zuletzt geändert von Lonely Logical am 12 Feb 2024 - 21:02, insgesamt 1-mal geändert.
OS Sonoma; Logic 10.8.1; MacStudio M1 max 32 GB; RME Hammerfall Multiface; AMT 8 und anderes Spielzeug
Benutzeravatar
wonshu
Postingminister
Beiträge: 2705
Registriert: 04 Nov 2003 - 8:18
Wohnort: 52°31'40.47"N 13°24'39.34"E
Kontaktdaten:

Re: Time Machine Backup löschen

Beitrag von wonshu »

Hmmm... manchmal ist es die einfache Lösung!

Gut, dass es geklappt hat und gut, dass Du Dich da ein bisschen reingefuchst hast, das wird Dir in der Zukunft nützlich sein.
MacStudio M1, 128GB RAM, 1TB SSD, MetricHalo 2882 (3d Upgrade)
Benutzeravatar
Lonely Logical
Haudegen
Beiträge: 595
Registriert: 12 Dez 2004 - 17:18
Logic Version: 0
Wohnort: Seeheim/Bergstrasse

Re: Time Machine Backup löschen

Beitrag von Lonely Logical »

Genau, das wollte ich ja auch so…neu formatieren kann ja jeder (uiuiui)
OS Sonoma; Logic 10.8.1; MacStudio M1 max 32 GB; RME Hammerfall Multiface; AMT 8 und anderes Spielzeug
Antworten