Reparatur Revox Hannover

Smalltalk etc. - Halt alles was sonst nirgendwo reinpasst

Moderatoren: Clemens Erwe, Mods

Antworten
thom
Kaiser
Beiträge: 1044
Registriert: 14 Aug 2003 - 13:59

Reparatur Revox Hannover

Beitrag von thom »

Hallo!


Kennt hier jemand einen Reparateur im Raum Hannover der eine Revox B77 reparieren könnte? Bei meiner funktioniert der linke Mikrofoneingang nicht. Und die Überspielmöglichkeit von rechts nach links geht leider auch nicht.
Die Kontakte sind es nicht, das habe ich schon überprüft.
Und eine Generalüberholung benötige ich auch nicht. Mir geht es nur um dieses Manko, da der Rest funktioniert.

Hat da jemand einen Tipp aus dem Raum Hannover?

Vielen lieben Dank! (hallo

Schönes Wochenende

Thomas
Benutzeravatar
spocintosh
Stamm User
Beiträge: 3498
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster
Kontaktdaten:

Re: Reparatur Revox Hannover

Beitrag von spocintosh »

Doch, ganz ehrlich: Das Teil braucht (und verdient) eine Generalüberholung, wenn es noch nie eine gab. Denn der Ausfall ist vermutlich nur erstes Anzeichen von dem, was auf jeden Fall noch kommt. Machst du nur eine Sache, kommt der Rest kleckerweise hinterher - nur beschleunigt.
Ist bei Revox aber alles kein Hexenwerk. Im Großen und Ganzen sind es fast nur Kondensatoren, die gewechselt werden müssen. Vielleicht hier oder dort mal ein Spannungsregler oder Transistor. Anscheinend benutzt du die Kiste ja noch regelmäßig, dann hast du vielleicht sogar Glück und die Motorkondensatoren sind noch ok. Denn die sind am teuersten (aber einfahc zu wechseln).
Danach eine schöne Einmessung und das Ding spielt wie frisch aus dem Werk. Und das geht heute beileibe nicht mehr mit jedem Bandgerät.
Das lohnt sich aber nur, wenn die Kiste wirklich benutzt werden soll - nicht als Verkaufsargument.
Ich könnte mal rumfragen, ob wer in der Umgebung Hannover was hinbekäme. Kann aber nix versprechen.
"The greatest obstacle in the advancement of science is the illusion of knowledge - the notion that one already knows the answers."
Benutzeravatar
wallaby
Routinier
Beiträge: 309
Registriert: 09 Apr 2021 - 20:21
Logic Version: 10
Wohnort: Swiss Zürich

Re: Reparatur Revox Hannover

Beitrag von wallaby »

thom hat geschrieben: 10 Feb 2024 - 14:21 Hallo!


Kennt hier jemand einen Reparateur im Raum Hannover der eine Revox B77 reparieren könnte? Bei meiner funktioniert der linke Mikrofoneingang nicht. Und die Überspielmöglichkeit von rechts nach links geht leider auch nicht.
Die Kontakte sind es nicht, das habe ich schon überprüft.
Und eine Generalüberholung benötige ich auch nicht. Mir geht es nur um dieses Manko, da der Rest funktioniert.

Hat da jemand einen Tipp aus dem Raum Hannover?

Vielen lieben Dank! (hallo

Schönes Wochenende

Thomas

Die sind nördlich von Bremen...

hifi-zeile.de
thom
Kaiser
Beiträge: 1044
Registriert: 14 Aug 2003 - 13:59

Re: Reparatur Revox Hannover

Beitrag von thom »

Vielen Dank schonmal für die Hilfe! (clap)

Der Mensch, von dem ich sie gebraucht erworben habe, hatte sie auch schon durchgecheckt. Jetzt keine Komplettrevision, aber da wurde mir gesagt, dass alles in Ordnung sei. Dummerweise habe ich das mit dem Mikrofon vor Ort nicht getestet... (mosh)

Ich habe natürlich auch schon in und um Hannover geschaut und nachgefragt, allerdings wird nur eine komplette Überarbeitung angeboten. Und das könnte dann doch ziemlich teuer werden...keine Ahnung.

Ich hatte sie auch schon aufgeschraubt, und da sah auch alles sehr sauber und ordentlich aus. Der Bekannte von mir meinte, das sie gut erhalten sei. Also nichts verstaubt oder verklebt oder so. Die ganzen Platinen seien in Ordnung.
Allerdings sind wir an die Platine mit dem Anschluß nicht rangekommen, da hätte man dann wirklich alles zerlegen müssen. Und das hat sich mein Bekannter dann doch nicht getraut.

Schöne Grüße

Thomas
Benutzeravatar
spocintosh
Stamm User
Beiträge: 3498
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster
Kontaktdaten:

Re: Reparatur Revox Hannover

Beitrag von spocintosh »

Natürlich sagt der Verkäufer, dass alles in Ordnung ist.
Wenn er keine Überholung gemacht hat, ist auf jeden Fall nicht alles in Ordnung, denn auch deine B77 ist kein Weltwunder, in der magically alle Caps sich anders verhalten als in allen anderen. Dass es drinnen sauber aussieht, sagt nichts über den Zustand der Kondensatoren aus - mit Ausnahme der Motorkondensatoren, denn bei denen kann man das austretende Elektrolyt zuweilen sehen. Aber auch dann sieht es nicht aus, als ob darin ein Marmeladenglas explodiert wäre.

Dass beide Fehlerbilder den linken Kanal betreffen, hat mit größter Wahrscheinlichkeit einen Zusammenhang. Nimmt sie denn über Line links auf ?

Und selbst wenn wirklich nur ein defekter Eingangswahlschalter vorliegt anstelle einer durch verstorbene Bauteile defekte Schaltung (was sein kann), stellt sich immer noch die Frage, welches Band du benutzen willst und ob sie darauf auch eingemessen ist. Vor irgendeiner sinnvollen Nutzung steht also so oder so eine Einmessung in einer Werkstatt, die auch über die nötigen Messbänder verfügt, denn sonst hast du gegenüber der Aufnahme mit einem €50 Zoom H1 handheld genau null Vor- aber einen bunten Strauß Nachteile.
Die "Werkstatt" kann natürlich auch eine Privatperson mit entsprechender Ausrüstung sein.
"The greatest obstacle in the advancement of science is the illusion of knowledge - the notion that one already knows the answers."
thom
Kaiser
Beiträge: 1044
Registriert: 14 Aug 2003 - 13:59

Re: Reparatur Revox Hannover

Beitrag von thom »

Also der Line-Eingang funktioniert. Auf beiden Seiten. Damit mache ich ja sonst meine Aufnahmen.

Der Mensch, der sie mir verkauft hat, hat mir gesagt und noch mal schriftlich bestätigt, dass sie zur Durchsicht war und einige Teile getauscht wurden. Welche Teile wußte er aber nicht.
Und: das Gerät wurde auf LPR35-Bänder eingemessen.
Und die benutze ich auch. Daher fand ich es passend so dass ich sie gekauft habe.

Er hat damit nur über Line-in aufgenommene Sachen abgehört. Also keine eigenen Sachen über Mikro aufgenommen. Ich denke, das machen die meisten Hi-Fi-Nerds. Ich glaube, die wenigsten verwenden die Klinkenanschlüsse und nehmen mit Mikros eigene Sachen auf. (uiuiui)

Ich war ja auch bei ihm zuhause und da gab es nun keine Hinweise, die mich an seinen Aussagen zweifeln ließen. Zudem war er auch sehr nett und er wohnte in Hamburg. Das sagt doch schon einiges... (hallo

Mir geht es als, naja sagen wir mal halber Jäger und Sammler halt auch darum, das alles funktioniert.
Ich könnte ja auch sagen: egal, über Line läuft doch alles.
Aber ich möchte halt trotzdem mal beide Mikro-Eingänge verwenden. Einfach, weil es mir Spaß macht das Gerät in Aktion zu erleben. Es ist halt die Ehrfurcht vor solch einem Gerät und dem Gedanken, was Menschen vor 40 und mehr Jahren mit solchen Maschinen angestellt haben. Heute erledigt das jedes Handy, aber die Art und Weise wie man mit solchen Geräten Musik aufgenommen hat, ließ mich die Dinge dank der Revox nochmal ganz anders sehen bzw. hören.

Gute Nacht erstmal :P

Thomas
Antworten