Sysex-Fader

Bugs und Anregungen zu Logic X und MainStage

Moderatoren: Tim, hugoderwolf, MarkDVC, Mods

Antworten
kiruna
Grünschnabel
Beiträge: 4
Registriert: 28 Feb 2011 - 19:16

Sysex-Fader

Beitrag von kiruna »

Hallo,

Seit ich Logic 9 benutze, werden von den Sysex-Fadern falsche Werte an die Geräte geschickt, jedenfalls andere als früher. 'bad checksum' ist die Antwort der Geräte. Auch schaffe ich es nicht, im Sysex-Fenster das zu korrigieren, weil das Bit-Bild anders aussieht und man kann es nicht so herrichten wie früher. Ich könnte den Unterschied durch kleine Schaubilder zeigen, aber ich bin neu in diesem Forum und weiß nicht, wie das geht.

Mein Equipment ist: Logic 9.1.3, OS 10.6.6, Roland JV 1080, Roland M-GS 64

Beide Roland-Geräte lassen sich nicht mehr so ansteuern wie früher. Natürlich habe ich das Senden mit dem MIDI-Monitor schon überprüft, es werden definitv andere Werte als früher gesendet. Dann habe ich auch schon versucht einen neuen Fader zu kreieren. Die genau gleiche Einstellung wie beim alten bekommt man nicht hin und wenn der Fader so aussieht, wie der Übernommene, werden nochmal anderen Werte gesendet.

Ich vermute einen Programmierfehler. Ich hoffe jetzt sehr, dass sich jemand von der Logic-Entwicklung der Sache annimmt.

Beste Grüße
Reinhard
Benutzeravatar
Helfried
Haudegen
Beiträge: 529
Registriert: 31 Okt 2006 - 0:15
Logic Version: 10

Re: Sysex-Fader

Beitrag von Helfried »

haha - eben stolpere ich über diese alte Anfrage. Das Problem besteht offensichtlich in Logic 10.7.4 immer noch genauso, wie ich vorhin leider feststellen musste.
Es ist unmöglich, funktionierende Sysex-Fader zu erstellen, da die Checksumme immer falsch berechnet wird - egal welche Einstellung man benutzt.
Das hat ganz früher definitiv mal funktioniert.
Krass, dass dieser heftige Bug in den letzten 11 Jahren nicht behoben wurde.
Logic Pro X 10.7.5 - Mac Studio M1 Ultra - Focusrite Clarett
Logic Pro X 10.4.8 - iMac Pro 2019 - UAD Apollo
Logic Pro X 10.4.8 - iMac 27 2014 i7 - Focusrite Clarett
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
Beiträge: 11241
Registriert: 13 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Niederösterreich

Re: Sysex-Fader

Beitrag von Peter Ostry »

Vergiss es. Diese Sachen im Environment werden offensichtlich nicht mehr gewartet. So wie die Automation über den Automations-Splitter, die auch nicht mehr verlässlich funktioniert. Apple macht im Environment nur noch was unbedingt nötig ist. Hat ja einen Grund, warum man es im Fenstermenü nicht mehr findet. Sie können es nicht ganz wegnehmen, es ist eine Basis von Logic. Aber sie wollen es uns abgewöhnen und darauf warten, bis die Saurier ausgestorben sind, die noch wussten was das Logic Environment ist.
Luft mit Bildungsauftrag:
Live Windharfe der Uni Ulm.
Benutzeravatar
Helfried
Haudegen
Beiträge: 529
Registriert: 31 Okt 2006 - 0:15
Logic Version: 10

Re: Sysex-Fader

Beitrag von Helfried »

Ich fürchte, da hast du leider recht. Ich muss aber auch zugeben, dass ich diese Gefilde (Sysex, Environment) in den letzen 10 Jahren äußerst selten betreten habe.
Jetzt wollte ich mal sysexmässig was ausprobieren - und hab ewig gebraucht, bis ich gemerkt habe, dass nicht ich der Depp bin, sondern Logic einfach nur Mist ausgibt.

Ok, also Plan B - auf meinem alten iMac dürfte in Parallels noch ein SoundDiver unter Snow Leopard installiert sein, alternativ auch eins in Windows XP. Muss halt nur den XS-Key finden… (uiuiui)
Logic Pro X 10.7.5 - Mac Studio M1 Ultra - Focusrite Clarett
Logic Pro X 10.4.8 - iMac Pro 2019 - UAD Apollo
Logic Pro X 10.4.8 - iMac 27 2014 i7 - Focusrite Clarett
Antworten