Midi-File Automation abschalten

Antworten
harrywepper
Grünschnabel
Beiträge: 8
Registriert: 09 Sep 2022 - 8:04
Logic Version: 10
Wohnort: Willich

Midi-File Automation abschalten

Beitrag von harrywepper »

Hallo zusammen,

ich möchte für meine Schüler-Bigband "Nur geträumt" von Nena arrangieren.

Daher habe ich mir ein Midi-File gekauft, welches auch von den Noten her sehr gut ist. Es gibt nur bei der Wiedergabe und der Arbeit unter Logic Probleme:

In dem Stück sind ja viele Sounds dieser 80er Synth (recht gut) nachempfunden. Wahrscheinlich durch Programmierung bzw. Automation, keine Ahnung.

Für die Bigband möchte ich aber diese Spuren mit Trompete, Flöte usw. belegen. Leider funktioniert das nur bedingt. Wenn ich auf diese Synth-Spur das Instrument Alt Sax drauflege, klingt das nicht wie gewohnt nach Sax sondern wie diese Synths! Auch wenn ich "Read" ausschalte, ändert sich nichts. In den Noten scheint noch irgendetwas drin zu sein, welches diesen Klang herbeiruft.

Außerdem wird mein Rechner immer langsamer, je länger ich mit diesem File arbeite. Sehr merkwürdig! Liegt das an den Unmengen von Daten, die nach und nach freigesetzt werden? Denn am Anfang läuft das MIDI-File glatt durch, das MacBook reagiert prompt! Später warte ich Sekunden, bis es reagiert!

Vielleicht hat ja jemand einen Rat, wie ich diese nervigen Noten-Bearbeitungen abstellen kann. (Automation der Region ändern bringt auch nichts!)

Danke für euren Rat!

Nette Grüße

Thomas
Modellname: MacBook Pro
Modell-Identifizierung: MacBookPro14,3
Prozessortyp: Quad-Core Intel Core i7
Prozessorgeschwindigkeit: 3,1 GHz
Speicher: 2x 8GB
Festplatte: 1 TB
Benutzeravatar
MarkDVC
Super Tweaker
Beiträge: 12170
Registriert: 25 Sep 2003 - 10:05
Logic Version: 10
Wohnort: St. Tönis bei Krefeld

Re: Midi-File Automation abschalten

Beitrag von MarkDVC »

In den Midi Spuren wird es verschiedene Parameterwerte geben, die dafür sorgen dass Programm Changes, Volume, Panning usw. beim einspielen von Logic erkannt und übernommen werden. Falls diese stören, lassen die sich problemlos entfernen. Das geschieht in der Event Liste, dort sind solche Parameter sichtbar. Einfach Wählen und löschen, der Spuck ist vorbei.

Gruß

Mark
MacPro 5.1 6 Core 3.33, 48 GB, 10.15.5, ULN 8, MCU,XT,C4|Utr, AMT|MBP 16" i9 64GB OS 12.5.1, 2882|LPX 10.7.4|Audioease, Waves, PSP, Softube, Relab, Ohm, UAD, Snx, Spitfire, NI, SToys, SpSonics, U-he, FbFilt, iZotope, Mldyne, Nuendo, W'lab
harrywepper
Grünschnabel
Beiträge: 8
Registriert: 09 Sep 2022 - 8:04
Logic Version: 10
Wohnort: Willich

Re: Midi-File Automation abschalten

Beitrag von harrywepper »

Danke, Mark!

Du hast mir sehr geholfen. Das Löschen ist zwar etwas langwierig, vor allem wenn das Mac durch genau diese Parameter so lahm wird, aber "es hilft"!

Liebe Grüße

Thomas
Modellname: MacBook Pro
Modell-Identifizierung: MacBookPro14,3
Prozessortyp: Quad-Core Intel Core i7
Prozessorgeschwindigkeit: 3,1 GHz
Speicher: 2x 8GB
Festplatte: 1 TB
Benutzeravatar
MarkDVC
Super Tweaker
Beiträge: 12170
Registriert: 25 Sep 2003 - 10:05
Logic Version: 10
Wohnort: St. Tönis bei Krefeld

Re: Midi-File Automation abschalten

Beitrag von MarkDVC »

Ich wäre sehr überrascht wenn ein Midi File ein Rechner in die Knie zwingt.

Ich habe dazu ein Paar Fragen: War für ein Rechner? Werden viele Software Instrumente eingesetzt? Wenn ja, welche? Ich bin auch in der Big Band Welt unterwegs, von daher die Interesse.



Gruß

Mark
MacPro 5.1 6 Core 3.33, 48 GB, 10.15.5, ULN 8, MCU,XT,C4|Utr, AMT|MBP 16" i9 64GB OS 12.5.1, 2882|LPX 10.7.4|Audioease, Waves, PSP, Softube, Relab, Ohm, UAD, Snx, Spitfire, NI, SToys, SpSonics, U-he, FbFilt, iZotope, Mldyne, Nuendo, W'lab
Benutzeravatar
bobmusic
König
Beiträge: 937
Registriert: 11 Jun 2002 - 21:43
Logic Version: 2
Wohnort: Aachen

Re: Midi-File Automation abschalten

Beitrag von bobmusic »

harrywepper hat geschrieben: 14 Sep 2022 - 8:23 Das Löschen ist zwar etwas langwierig
Das geht eigentlich schnell. In der Eventliste lassen sich die verschiedenen Event-Typen separat ein- oder ausblenden. Wenn Du die Noten ausblendest, dann kannst Du den ganzen Rest in einem Rutsch löschen.
Beste Grüße, Robert

Mac mini i7 (2020), MacBook Pro 16" (2019), iPadPro, macOS 12.5, Logic Pro X, Dorico, RME FF400, Scarlett 18i8 3.Gen, Roland RD700GX & JD990, Korg Kronos & Trinity, Yamaha VL70m & FS1R, u-he, NI Komplete 13, KorgLC
harrywepper
Grünschnabel
Beiträge: 8
Registriert: 09 Sep 2022 - 8:04
Logic Version: 10
Wohnort: Willich

Re: Midi-File Automation abschalten

Beitrag von harrywepper »

Hallo Robert, sorry, dass ich so lange habe nichts von mir hören lassen.

Hier nun die Antworten:

Meine Rechner-Spezifikation trage ich gleich in mein Profil ein.

Ich habe schon einen recht guten und schnellen Mac. Nichtsdestotrotz hatte er bei den ganzen Automationen seine Probleme. Mir ist das aufgefallen, als ich diese ganze Zeug gelöscht habe. Mit jeder von Automation gelöschten Region lief er flüssiger, d.h. die Maus war nicht mehr so träge. Was jetzt genau da der Grund ist, kann ich leider nicht sagen.

Was waren schon über 10 Instrumente eingesetzt, alle fett mit Automation. So arbeite ich für normal nicht! Daher war ich so überrascht.

Du machst als auch "in Sachen Bigband"? Ich habe seit August die Schul-BB übernommen. Ich arrangiere gern selbst, a) weil es mir Spaß macht) und b) für genau unsere Besetzung nicht zu bekommen ist. Durch Corona bedingt habe ich kein tiefes Blech, nur eine Trompete. Das Tenor-Sax wird bald auch aufhören, weil es sich auf das Abi vorbereiten möchte. Also es gibt: Viele Alt-Sax, Klarinetten, Querflöten. Um "Fülle" zu bekommen, arbeite ich natürlich mit E-Bass, Gitarre, E-Piano, Keyboard (Orgel und Flächensounds), Drumset und auch Gesang.

Wie sieht es bei dir aus?

Grüße

Thomas
Modellname: MacBook Pro
Modell-Identifizierung: MacBookPro14,3
Prozessortyp: Quad-Core Intel Core i7
Prozessorgeschwindigkeit: 3,1 GHz
Speicher: 2x 8GB
Festplatte: 1 TB
Benutzeravatar
MarkDVC
Super Tweaker
Beiträge: 12170
Registriert: 25 Sep 2003 - 10:05
Logic Version: 10
Wohnort: St. Tönis bei Krefeld

Re: Midi-File Automation abschalten

Beitrag von MarkDVC »

harrywepper hat geschrieben: 16 Sep 2022 - 16:32 Wie sieht es bei dir aus?
Sorry an allen - OT!

Ich spiele Schlagzeug in einer Big Band, beheimatet im Rheinland/Ruhrgebiet, hier ein Mittschnitt von uns, wir spielen Michael Brecker's "Funky Sea, Funky Dew":

https://www.dropbox.com/s/0eix60alih49r ... b.mov?dl=0

auf FB:

https://www.facebook.com/bandfireBigBand

Bedingt durch Corona waren die letzten Jahren ein Totalausfall, langsam werden wir aber wieder aktiv. In Oktober treten wir in einer Reihe von Big Band Konzerten in Wuppertal auf, die letzte davon ist kein geringer als die WDR Big Band (die sind nun mal Champions League, wir im Vergleich Amateur Kicker...).

Gruß

Mark
MacPro 5.1 6 Core 3.33, 48 GB, 10.15.5, ULN 8, MCU,XT,C4|Utr, AMT|MBP 16" i9 64GB OS 12.5.1, 2882|LPX 10.7.4|Audioease, Waves, PSP, Softube, Relab, Ohm, UAD, Snx, Spitfire, NI, SToys, SpSonics, U-he, FbFilt, iZotope, Mldyne, Nuendo, W'lab
Antworten