Oberheim OB-X8 ...all the rumors are real

Die gute alte Hardware! Audio Interfaces, Synthesizer, usw.

Moderatoren: Tim, Mods

Antworten
Benutzeravatar
bobmusic
König
Beiträge: 926
Registriert: 11 Jun 2002 - 21:43
Logic Version: 2
Wohnort: Aachen

Oberheim OB-X8 ...all the rumors are real

Beitrag von bobmusic »

Vom Teaser:
https://www.oberheim.com

...zum Gerücht:
https://www.synthanatomy.com/2021/01/se ... works.html

...zum Leak:
https://www.synthanatomy.com/2022/05/le ... TE0EoSiyp8

8-stimmig, Bi-Timbral, verfügt über einen neuen SEM-Filtermodus, der den klassischen OB-X-Filter um Hochpass-, Bandpass- und Notch-Funktionen ergänzt.

8O
Beste Grüße, Robert

Mac mini i7 (2020), MacBook Pro 16" (2019), iPadPro, macOS 11.6, Logic Pro X, Dorico, RME FF400, Scarlett 18i8 3.Gen, Roland RD700GX & JD990, Korg Kronos & Trinity, Yamaha VL70m & FS1R, u-he, NI Komplete 13, KorgLC
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 13509
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Oberheim OB-X8 ...all the rumors are real

Beitrag von Stephan S »

...und wird um die 5000 kosten. Zu blöd dass ich meinen damals für 1300 Mark weggegeben habe...
‹(•¿•)›
Benutzeravatar
MFPhouse
Mega User
Beiträge: 5137
Registriert: 25 Jun 2003 - 11:55
Logic Version: 11
Kontaktdaten:

Re: Oberheim OB-X8 ...all the rumors are real

Beitrag von MFPhouse »

Da bin ich auch auf die ersten Audio Demos gespannt.
Wir supporten auch den Support und selbstredend auch die Entwickler.
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 13509
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Oberheim OB-X8 ...all the rumors are real

Beitrag von Stephan S »

Es hieß ja irgendwo dass der auf der Superbooth schon vorgestellt werden würde.
‹(•¿•)›
Benutzeravatar
bobmusic
König
Beiträge: 926
Registriert: 11 Jun 2002 - 21:43
Logic Version: 2
Wohnort: Aachen

Re: Oberheim OB-X8 ...all the rumors are real

Beitrag von bobmusic »

Tom Oberheim: „…the wait will be over soon“
https://twitter.com/tom_oberheim/status ... et%3DTweet
Beste Grüße, Robert

Mac mini i7 (2020), MacBook Pro 16" (2019), iPadPro, macOS 11.6, Logic Pro X, Dorico, RME FF400, Scarlett 18i8 3.Gen, Roland RD700GX & JD990, Korg Kronos & Trinity, Yamaha VL70m & FS1R, u-he, NI Komplete 13, KorgLC
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 13509
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Oberheim OB-X8 ...all the rumors are real

Beitrag von Stephan S »

Jetzt mit Sounds
Klingt wenig nach OB-X, mehr nach OB-Xa, genau genommen sogar eher wie ein Matrix12 (den ich auch ne Weile gespielt habe). Lange nicht so brachial wie damals, dafür sehr edel und geschmeidig.
Für meine Wahrnehmung näher am Synapse PlugIn als an der Original Hardware. Null GAS hier. Fehlt nur noch dass der von B genauso cremig ist- erwarte ich aber nicht.
‹(•¿•)›
Benutzeravatar
muki
Mega User
Beiträge: 5678
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien

Re: Oberheim OB-X8 ...all the rumors are real

Beitrag von muki »

falls wer in berlin ist, kann man ihn sich anschauen/anhoeren...

sonst halt sonicstate:
https://www.youtube.com/watch?v=0KuKq-E ... sonicstate
muki
Benutzeravatar
bobmusic
König
Beiträge: 926
Registriert: 11 Jun 2002 - 21:43
Logic Version: 2
Wohnort: Aachen

Re: Oberheim OB-X8 ...all the rumors are real

Beitrag von bobmusic »

Stephan S hat geschrieben: 11 Mai 2022 - 12:38 Für meine Wahrnehmung näher am Synapse PlugIn...
Obsession kannte ich noch nicht, danke für den Tipp!
Beste Grüße, Robert

Mac mini i7 (2020), MacBook Pro 16" (2019), iPadPro, macOS 11.6, Logic Pro X, Dorico, RME FF400, Scarlett 18i8 3.Gen, Roland RD700GX & JD990, Korg Kronos & Trinity, Yamaha VL70m & FS1R, u-he, NI Komplete 13, KorgLC
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 13509
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Oberheim OB-X8 ...all the rumors are real

Beitrag von Stephan S »

Und hier der Beweis dass es auch richtig schlecht geht:

World's First Look at the UB-Xa
‹(•¿•)›
Benutzeravatar
spocintosh
Postingminister
Beiträge: 2922
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster
Kontaktdaten:

Re: Oberheim OB-X8 ...all the rumors are real

Beitrag von spocintosh »

Ok...los geht's...
:mrgreen:

Das ist doch alles wirklich lange entzauberter dogmatischer Quark. Als ob IRGENDWER das außerhalb eines langweiligen und weltfremden 1.1-Vergleichs mit raw sounds und abgschalteten Effekten unterscheiden könnte. Und ich rede absichtlich erstmal von "könnte", um das "müsste" erst mal rauszuhalten .
Ich würde problemlos so weit gehen, dass niemand einen originalen Jupiter 8 von dem Behringer UB, der MiniNova oder egal welchem beliebigen Analogsynth-Plugin unterscheiden könnte, solange nur ungefähr derselbe Sound innerhalb eines Songs verwendet würde. Also nicht etwa Sägezahn gegen FM getauscht wird. Es wird ja bei schmaler Pulswelle vs Sägezahn bereits zuweilen schwierig, und bei Dreieck vs Sinus ist spätestens Schluss.

Aber der Behringer klingt "dünn"....ja, nee, is klar. Als ob der Zwang bestünde, den Ausgangssound so zu benutzen wie er aus dem Instrument kommt...oder das auch irgendwer täte, ohne sowieso Klangregler zu benutzen.
Auch bei einem originalen Prophet wird doch der EQ solange bemüht, bis der Sound sich im Mix so verhält, wie er soll, ganz abgesehen davon, dass auch da keine zwei exakt gleich klingen. Aber bei 'nem Behringer ist es plötzlich ein Zeichen für die ganze Schlechtigkeit der Welt, dass der möglicherweise (ohne jede Chance, das wirklich zu wissen) nicht so klingt, wie man es vor 30 Jahren als 15-Jähriger mal im Musikgeschäft mental "abgespeichert" hat....gimme a break.

Oder kurz: Wayne interessiert's ? Niemanden.
Außer dem, der sich in solchen Vergleichen verfangen möchte, um das Ego damit zu füttern, wie toll man als alter Sack noch Unterschiede hören könne.
Ein Synth Pad ist ein Synth Pad ist ein Synth Pad, wenn du es willst und es an der richtigen Stelle im richtigen Kontext kommt - völlig egal, mit welchem Synth es erzeugt wird. Es macht an der Musik null Unterschied.

Ich frag mich mittlerweile nur noch, wieso diese Diskussion immer noch geführt wird.
Das ist doch schon ewig lange nur noch völlig irrationale Aufrechterhaltung von Kaufimpulsen.

Hihi...Feuer frei...
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 13509
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Oberheim OB-X8 ...all the rumors are real

Beitrag von Stephan S »

Für mich geht es ausschließlich um das was ich dabei empfinde wenn ich so ein Instrument spiele. Und ich spreche nicht von SynthPads sondern von elektronischer Musik in der sich die Töne eben auch entwickeln.
Bei manchen Teilen fliege ich los und andere langweilen mich. Ginge es nur um das Ergebnis würde ich dir zustimmen. Aber was mit so einem Moog One geht, ging bei Moog seit dem Memory nicht mehr.
Und vieles noch dazu. Hierzu auch im Promo Video mal die Statements der Veteranen (z.b: Sakamoto) hören, wenn dich der Klang selbst nicht überzeugt.

Ähnlich scheint es dir ja mit Hardware Hallgeräten zu gehen, was ich deutlich weniger krass aber auch relevant finde. Es sind nicht die Töne, es ist der Raum.

Den OB 8 habe ich noch nicht gespielt, die Demos klingen mir zu glatt. Die B Clones habe ich kürzlich im Mix gehabt, der Mini zB. hatte mit meinem wenig zu tun. Wenn man sich vom Original löst geht es aber.
Ich hatte vor mal was mit dem Memorymode von Cherry Audio zu machen und als Hardware Produkt zu posten, habe aber bei der fünften Spur die Lust verloren.

Wie immer an der Stelle mein Beispiel von KS Timewind das neben vielen anderen (Tomita!) mit PlugIns leider so nicht zu machen ist. Mit Clones vielleicht- klingt dann aber nicht so gut. Siehe auch mein gestern im YT Thread gepostetes JMJ Konzert.

Hast du damals, zu der Zeit als ich dabei sein durfte als Greg auf der Musikmesse den Ulli wegen dem 8 Bus Nachbau geohrfeigt hat, mal ähnliche Gigs mit den beiden Pulten gemischt? Klar, geht irgendwie- aber eben viel schlechter.
Genauso wie gute Boxen eben mehr Spaß machen als andere. Wo ist da eigentlich das Verständnisproblem? Du hast doch auch einen Summit dem Composer vorgezogen, obwohl beide theoretisch dasselbe tun. Obwohl, wenn B eigene Designs zum Spottpreis verkauft und Leute damit glücklich werden finde ich das völlig in Ordnung. Fies wird es mE. nur wenn schlecht kopiert wird.

Also: Du könntest genauso gut fragen wayne es interessiert ob es noch gute Verstärker, Gitarren, Werkzeuge oder wasauchimmer gibt oder ob wir mit dem ganzen billig China Zeug nicht auch alle glücklich wären. Also ich eher nicht.

Nicht zuletzt erfahren ja auch die ganzen neuen analooch Schmieden auf der Superbooth so viel Beliebtheit und man stelle sich nur mal vor wenn unser lieber Kollege Pyro seine Performance dort mit Laptop gemacht hätte (Teil 2 und 3 auch sehr hörenswert)...

Auf der anderen Seite gibt dir das nebenan gepostete Video Prophet Hardware vs PlugIn ja auch recht, wenn man möchte können die auch sehr ähnlich klingen.
‹(•¿•)›
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
Beiträge: 11106
Registriert: 13 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Niederösterreich

Re: Oberheim OB-X8 ...all the rumors are real

Beitrag von Peter Ostry »

spocintosh hat geschrieben: 17 Mai 2022 - 18:32 Oder kurz: Wayne interessiert's ? Niemanden.
Du nimmst Musik, die berufene Leute auf ihren ausgewählten Instrumenten so gut gespielt haben wie sie können, dann drehst du so lange an Reglern bis die Musik so klingt wie du oder deine Auftraggeber sich das vorstellen und dann sagst du das es eh wurscht sei, worauf die spielen? Oops. Der Koch, der eine Kuh durch den Fleischwolf dreht, am Grill verbrennt, in Pfeffer wälzt und dann verkündet, dass es für den Geschmack unerheblich sei, was das Viech gefressen hat. Ich glaube nicht, dass du das wirklich so meinst.
Luft mit Bildungsauftrag:
Live Windharfe der Uni Ulm.
Antworten