Flexmarker Automatik abschalten?

Fragen zu Apples Garage Band

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
dj_clavis
Grünschnabel
Beiträge: 6
Registriert: 05 Mai 2020 - 23:09

Flexmarker Automatik abschalten?

Beitrag von dj_clavis »

Hallo zusammen,

wenn man in GB (oder auch Logic) die Time stretchen will gibt es die Flexmarker-Funktion. Eigentlich toll. Was jedoch nervt ist, dass automatisch zu dem Marker, den man haben möchte zwei Nachbarmarker gesetzt werden, die ich zumindest so gut wie nie haben möchte und deshlab mehr Arbeit damit habe Marker wieder zu entfernen, als welche zu setzen. Gibt es irgendeine Funktion, die ich übersehen habe um den Quatsch abzuschalten?

cheers

clavis
Benutzeravatar
bitzone
Kaiser
Beiträge: 1168
Registriert: 28 Feb 2007 - 10:50
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Flexmarker Automatik abschalten?

Beitrag von bitzone »

Kein Quatsch bei rhythmischem Zeugs (hier nix Garageband).
Die beiden benachbarten Marker bewirken eine ab/vor dort unquantisierte Strecke, gemäß der gerade „gültigen Vorgaben“.
Praktisch, will man die klaren Transienten erwischen, den Nach-/Vorlauf aber nicht.
Der Inspector ist hier Pflicht. Handarbeit natürlich weiterhin auch.

Im Editor ändert sich die Funktion von Dreiteilung zu Einteilung, je nach Position der Maus zu den Markern.
Benutzeravatar
dj_clavis
Grünschnabel
Beiträge: 6
Registriert: 05 Mai 2020 - 23:09

Re: Flexmarker Automatik abschalten?

Beitrag von dj_clavis »

Vielen Dank für Deine Antwort... habe schon nicht mehr mit einer Reaktion gerechnet. Leider verstehe ich kaum etwas vom Geschriebenen, weil mir der "Producer-Sprech" fehlt, bin nur ein DJ, der gelegentlich alte, handgespielte Tracks "ins Grid" zieht, damit mein DJ Programm das auch loopen kann. Könntest Du mir das nochmal in Hochdeutsch schreiben?
Benutzeravatar
MarkDVC
Super Tweaker
Beiträge: 12136
Registriert: 25 Sep 2003 - 10:05
Logic Version: 10
Wohnort: St. Tönis bei Krefeld

Re: Flexmarker Automatik abschalten?

Beitrag von MarkDVC »

Nun, arbeiten in Logic mit den Flex Funktionen gehört zu den anspruchsvolleren Aufgaben, und bedarf schon einiges an Vorkenntnisse. Hast Du die im FAQ 19 verlinkte Sachen gesehen?

viewtopic.php?t=64441&start=19

Vielleicht bekommst Du dadurch eine Vorstellung was machbar ist, und auch wie damit umgegangen werden sollte..

Gruß

MArk
MacPro 5.1 6 Core 3.33, 48 GB, 10.15.5, ULN 8, MCU,XT,C4|Utr, AMT|MBP 16" i9 64GB OS 12.4, 2882|LPX 10.7.3|Audioease, Waves, PSP, Softube, Relab, Ohm, UAD, Snx, Spitfire, NI, SToys, SpSonics, U-he, FbFilt, iZotope, Mldyne, Nuendo, W'lab
Benutzeravatar
wonshu
Forengott
Beiträge: 2142
Registriert: 04 Nov 2003 - 8:18
Wohnort: 52°31'40.47"N 13°24'39.34"E
Kontaktdaten:

Re: Flexmarker Automatik abschalten?

Beitrag von wonshu »

Mach mal den Track vertikal ein bisschen größer und dann fahr mit dem Cursor über die Region (von oben nach unten), dann siehst, Du, dass Logic auf verschiedenen Höhen unterschiedliche Dinge tut.

Einen Flexmarker setzt es oberhalb der Mitte der Region, in der Mitte (vertikal) hat Logic das Verhalten, das Du beschreibst. Unten weiß ich nicht mehr, ob da überhaupt was besonderes war.

-H
Benutzeravatar
dj_clavis
Grünschnabel
Beiträge: 6
Registriert: 05 Mai 2020 - 23:09

Re: Flexmarker Automatik abschalten?

Beitrag von dj_clavis »

Ähm... meine Frage bezog sich auf Garageband. Ich hab doch extra ins Garageband Sub-Forum geschrieben?! Aaaaber eine Sache machen mir die Antworten bewusst: Ich sollte endlich endlich die 300,- für Logic ausgeben. Erstmal vielen Dank dafür - hilft auch weiter (hallo
Antworten