Mac OS Mojave und MP 5.1

Fragen zu Mac OS X, OS 9 oder früher, Software / Hardware

Moderatoren: Tim, d/flt prod., Mods

Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 11742
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Mac OS Mojave und MP 5.1

Beitrag von Stephan S » 06 Dez 2018 - 14:27

Kannst es gerne mal probieren: Nimm ein bisher nicht genutztes Programm, sage beim Start dass du das Mic nicht benutzen möchtest und schließe es wieder. In der Systemeinstellung finden sich nur die Programme, denen du den Zugriff erlaubt hast- diese lassen sich dann ggf. deaktivieren.
Oder ist das nur bei mir bzw. bestimmten Programmen so?
‹(•¿•)›
Benutzeravatar
bitzone
Routinier
Beiträge: 308
Registriert: 28 Feb 2007 - 10:50
Logic Version: 10
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Mac OS Mojave und MP 5.1

Beitrag von bitzone » 06 Dez 2018 - 14:39

Ich hab's jetzt mit Garageband und einem Nicht-Apple Programm (Tone Space) gemacht. Beide tauchen jetzt neu unter Datenschutz/Mikro auf, ohne Haken aber konfigurierbar.
Bild: https://www.dropbox.com/s/r17rilf6nik8b ... 9.png?dl=0

Bei welchem Programm tritt das auf?
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 11742
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Mac OS Mojave und MP 5.1

Beitrag von Stephan S » 06 Dez 2018 - 15:19

Wie gesagt, AU Lab. Möglicherweise hat es was mit dem Speicherort des Programms zu tun. Danke für den Hinweis.
‹(•¿•)›
BaBa
Routinier
Beiträge: 302
Registriert: 18 Apr 2015 - 11:59

Re: Mac OS Mojave und MP 5.1

Beitrag von BaBa » 06 Dez 2018 - 17:03

nee, hat nüscht mit dem speicherort zu tun.

es ist eine weitere sicherheitsmaßnahme und bezieht sich direkt auf die installation und nur darauf.

es werden noch weitere sicherheitsmaßnahmen folgen.

ähnliches gilt seit einiger zeit ebenfalls für die zugriffe von websites auf mikro und kamera in den safari einstellungen.
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 11742
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Mac OS Mojave und MP 5.1

Beitrag von Stephan S » 06 Dez 2018 - 17:24

Es ging darum unter welchen Bedingungen Apps in der Liste erscheinen bzw. nicht erscheinen.
‹(•¿•)›
BaBa
Routinier
Beiträge: 302
Registriert: 18 Apr 2015 - 11:59

Re: Mac OS Mojave und MP 5.1

Beitrag von BaBa » 06 Dez 2018 - 17:39

apple eigene wohl nicht. zertifizierte?

aber denk dran, wie viele programme durch rechtsklick in der vergangenheit trotzdem installiert werden konnten,

obwohl man dadurch die interne sicherheitsmechanismen umgangen hat.

apple wird sich gegenüber entwicklern absichern - sogar notariell, um das system sicher zu halten und bei bedarf regress einzufordern.
root_himself
Kaiser
Beiträge: 1305
Registriert: 06 Okt 2006 - 16:15
Logic Version: 0
Wohnort: /bin/sh
Kontaktdaten:

Re: Mac OS Mojave und MP 5.1

Beitrag von root_himself » 12 Dez 2018 - 18:49

Stephan S hat geschrieben:
05 Dez 2018 - 15:33
Update1:
Graka spielt ohne Probleme auf High Sierra
RX560:
Solltest du jemals auf die Idee kommen Windows 10 parallel zu fahren, unbedingt ATI Treiber (hier gerade "Radeon Software Version
18.12.1.1") von der ATI Seite zerren und installieren. Mit den automagisch von Windows 10 installierten Treibern (17.irgendwas) friert die Kiste zuverlässig ein. Dafür reichen mitunter bereits kontextsensitive Popups im Dateiexplorer.

Bzgl. des Versuchs eine alte NVIDIA 7300GT (Apple Orig) aus meinem 1,1 in einem 5,1 als Bootscreen Helfer laufen zu lassen: no way. Wird vermutlich auf inkompatible Firmware zurück zu führen sein. Die 7300GT war ja eigentlich nur für die 32bit EFIs im 1,1. Vielleicht kann man da was tricksen. Muss ich wohl mal etwas googlen. Meine alte 4870 (Apple Orig) hingegen löppt. Die ist mir allerdings zu laut und durstig. Die alternative ATI 58xx (Apple Orig) wird sicher auch laufen, die steckt aber im Moment noch im 1,1.
$> man women
$> Segmentation fault (core dumped)
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 11742
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Mac OS Mojave und MP 5.1

Beitrag von Stephan S » 13 Dez 2018 - 12:12

Verwende hier Parallels, das genügt mir- hab' ich mal geschenkt bekommen...
Schneid' doch der 4870 den Strom ab wenn du sie nicht brauchst. Ich bewahre sie außerhalb des Macs auf.
‹(•¿•)›
root_himself
Kaiser
Beiträge: 1305
Registriert: 06 Okt 2006 - 16:15
Logic Version: 0
Wohnort: /bin/sh
Kontaktdaten:

Re: Mac OS Mojave und MP 5.1

Beitrag von root_himself » 18 Dez 2018 - 21:41

Stephan S hat geschrieben:
05 Dez 2018 - 15:33
https://discussions.apple.com/thread/8088470
Meine Version unter 10.13 ist MP51.0084.B00
Karte ist da, lade grad OS runter und bau sie dann ein.

Update1:
Graka spielt ohne Probleme auf High Sierra

Update2:
Mojave installiert noch ein EFI Update, heißt nun 140.0.0.0.0
Ultimative Informationsquelle für BootROM und gedöns ist User "tsialex" auf MacRumors und dieser Thread. Sehr lesenswert:
https://forums.macrumors.com/threads/mp ... 0.2132317/
Stephan S hat geschrieben:
05 Dez 2018 - 15:33
Root: Wäre wahrscheinlich gut wenn man wüsste wo man das resetten kann. Hier habe ich mir nach kurzem Blick auf Apple Discussions damit geholfen, AU Lab neu zu laden und vom Download Ordner zu öffnen. Einmal erlaubt, tut es dann von überall. Allerdings ist mein Problem dass ich AU nach dem Ruhezustand neu starten muss noch vorhanden.
Wenn ich mich langsam an mein neues Spielzeug gewöhnt habe guck ich mir das mal an. Den Schmerz hattest du ja auch schon mit 10.13, oder?
$> man women
$> Segmentation fault (core dumped)
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 11742
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Mac OS Mojave und MP 5.1

Beitrag von Stephan S » 18 Dez 2018 - 23:53

Schon länger, ich glaube seit 10.10 oder so.
Vorher lief es komischerweise einwandfrei. Inzwischen nörgelt aber zB auch Audio Hijack, wenn ich ihn im Loop an der Mio habe. Selbst Logic zickt kurz dass es den Treiber nicht findet, hat ihn dann aber kurz danach.
Du hattest mal eine Variante vorgeschlagen die AU Lab beim Aktivieren des Ruhezustandes beendet und nach dem Aufwecken wieder startet. Das könnte jetzt die eleganteste Lösung sein.

Wenn man AU Lab nach dem Aufwecken beendet, kommt übrigens eine Meldung dass es unerwartet beendet wurde, falls das hilft, die kommt sonst nicht.
‹(•¿•)›
root_himself
Kaiser
Beiträge: 1305
Registriert: 06 Okt 2006 - 16:15
Logic Version: 0
Wohnort: /bin/sh
Kontaktdaten:

Re: Mac OS Mojave und MP 5.1

Beitrag von root_himself » 20 Dez 2018 - 13:25

Hatte heute über Nacht Mojave (10.14.2) gezogen. Der MP5,1 hat besagte RX560 (PCIe Slot 2) und eine Apple ATI 48xx (PCIe Slot 1) im Bauch. Firmware ist bereits von create.pro mit 140.0.0.0.0 ausgeliefert worden.

Der Mojave Installer meckert, es müssen "alle" Grafikkarten metalfähig sein und verweist auf https://support.apple.com/HT208898. Ich hätte gemeint es reicht, wenn mindestens _eine_ Karte die Anforderung erfüllt. Die RX560 wird jedenfalls als metalfähig im Systemreport angezeigt.

Ich rupf heute abend die 48xx raus und lasse nur die RX560 drin. Mal sehen, ob der Installer dann immernoch meckert. Das ist natürlich insofern völlig beknackt, als das man keinen Bootscreen und hat, bei ggf. ausgeführten Firmwareupdates (und verbose starten) völlig blind ist.
$> man women
$> Segmentation fault (core dumped)
Benutzeravatar
Lonely Logical
Routinier
Beiträge: 474
Registriert: 12 Dez 2004 - 17:18
Logic Version: 0
Wohnort: Seeheim/Bergstrasse

Re: Mac OS Mojave und MP 5.1

Beitrag von Lonely Logical » 20 Dez 2018 - 14:46

root_himself hat geschrieben:
20 Dez 2018 - 13:25
Das ist natürlich insofern völlig beknackt, als das man keinen Bootscreen und hat, bei ggf. ausgeführten Firmwareupdates (und verbose starten) völlig blind ist.
Das war der Grund, warum ich eine gepatchte GraKa gesucht habe...dann klappt es nämlich mit dem Bootscreen. Evtl. die EFI bei der GraKa noch upgraden?
OS Mojave; Logic 10.4; MacPro 5.1 12Core 3.46 GHZ mit 48GB RAM; RME Hammerfall Multiface; AMT 8 und anderes Spielzeug
root_himself
Kaiser
Beiträge: 1305
Registriert: 06 Okt 2006 - 16:15
Logic Version: 0
Wohnort: /bin/sh
Kontaktdaten:

Re: Mac OS Mojave und MP 5.1

Beitrag von root_himself » 20 Dez 2018 - 15:37

Es gibt keine gepatchte Firmware für RX5xx Karten mit Bootscreens. Will ich eigentlich auch nicht. Dafür habe ich ja insgesamt zwei Apple Originale. Zu bemängeln ist, dass der Check im Installer entweder völlig Panne ist (oder ein anderes Problem vorliegt und die Meldung in die flasche Richtung zeigt).
$> man women
$> Segmentation fault (core dumped)
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 11742
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Mac OS Mojave und MP 5.1

Beitrag von Stephan S » 20 Dez 2018 - 19:53

Wie schon geschrieben, ich würde der Originalkarte den Strom kappen und ggf einen Schalter anbringen wenn dir der Einbau nur bei Bedarf zu umständlich ist. Dann müsste das OS eigentlich Ruhe geben. Der Installer geht davon aus dass die Karten parallel mit Mojave betrieben werden sollen (würde ich auch denken) und das scheint nicht zu gehen.
‹(•¿•)›
root_himself
Kaiser
Beiträge: 1305
Registriert: 06 Okt 2006 - 16:15
Logic Version: 0
Wohnort: /bin/sh
Kontaktdaten:

Re: Mac OS Mojave und MP 5.1

Beitrag von root_himself » 20 Dez 2018 - 22:02

On-Topic:
Die 48xx Karte habe ich fix ausgebaut und nur noch die RX560 drin gelassen. Der Mojave Installer meckert nun auch nicht mehr und würde mich fortfahren lassen. Da mir gerade eine freie SSD dafür fehlt muss das bis zu den Feiertagen warten.

Dennoch bin einigermaßen verwundert. Beim Lesen diverser Threads zu dem GPU / Mojave Thema fand ich diverse Schreiberlinge die mit zwei GPUs (davon nur eine Metal-OK) mit dem Installer keinen Ärger hatten. Möglicherweise haben die das .0 oder .1 Release genommen und es hat sich erst in .2 geändert. Dort wurden dem Lesen nach die Metal-GPU um einige bisher dysfunktionale Modelle (allen voran wohl RX580) gefixt.

Off-Topic:
Die Aux-Power Kabel von der 48xx abziehen bringt nix. Die Karte wird vom PCIe Slot mit Strom (unter)versorgt. Der Lüfter der Karte dreht, Chime Chimed aber der Bootvorgang endet nicht am Loginscreen von OSX sondern an einem grauen Bildschirm. Die Karte ist am Bus da, aber nicht funktionsfähig. Ich müsste also nicht nur die Aux-Power Verbindungen schalten sondern auch den PCIe Slot (zumindest an das Ende in dem die Karte steckt)...was zu einem PCIe Expander/Riser Kabel führen würde (z.B. https://www.thermaltake.com/Chassis/Acc ... design.htm).

Slotblende passen schlitzen, einen Riser von PCIe an die Blende popeln und zweiten Riser dranhängen um die Karte vom Gehäuse weg zu bekommen. Die 2x Power gibt's zur Not auch länger. Die Kabel sind allerdings kostentechnisch auch kein Geschenk. Die sparsame Methode für das alltägliche hin-und herbooten ist, den Bootscreen und die Reihenfolge der Medien zu kennen und blind zu bedienen. Will try that (uiuiui).

Was mir zum Thema Bootscreen beim 5,1er aufgefallen ist: der braucht so ca. 60 Sekunden ab grauen Bildschirm bis die bootfähigen Platten angezeigt werden. Der 1,1 brauchte ungefähr 10 Sekunden.
$> man women
$> Segmentation fault (core dumped)
Antworten