Logic 10.4 ist da!

Moderatoren: d/flt prod., MarkDVC, Mods

Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 11671
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Logic 10.4 ist da!

Beitrag von Stephan S » 17 Feb 2018 - 21:06

Der Console EQ gefällt mir gut. Sowas sage ich selten.
‹(•¿•)›
Geheimagent
Forengott
Beiträge: 2333
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: Logic 10.4 ist da!

Beitrag von Geheimagent » 18 Feb 2018 - 14:02

Der Tube-EQ liefert ähnliche Ergebnisse, wie der Puig-EQ. Das kommt auf Situation und Geschmack an.
Der Logic Tube-EQ lässt sich gegenüber dem Hardware-Vorbild stuffenlos einstellen. Ob das nun von Vor oder Nachteil ist mag jeder für sich selber entscheiden.
Vom Design her finde ich leider neuere Sachen immer etwas Dürftig, so zweidimensional.
nevermore2k
Doppel-As
Beiträge: 119
Registriert: 23 Mär 2006 - 11:56
Logic Version: 0
Kontaktdaten:

Re: Logic 10.4 ist da!

Beitrag von nevermore2k » 23 Feb 2018 - 21:28

yeah... Artikulationen switches ohne endloses Template im Environment....
oh warte.... für VSL braucht man *zählt an den Fingern*.... ne x + y Achse... nen Combo Switch.... okay ich muss 4 Controller / Key gleichzeitig für ne Artikulation ansprechen können....
*schaut nochmal in den Logic Artikulationen Switcher* okay 1 Control bzw Key... EINEN... kann mir jemand sagen, was mir das jetzt persönlich bringt ???
Benutzeravatar
Saxer
Mega User
Beiträge: 5875
Registriert: 16 Nov 2007 - 0:35
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: Logic 10.4 ist da!

Beitrag von Saxer » 23 Feb 2018 - 22:14

nevermore2k hat geschrieben:
23 Feb 2018 - 21:28
yeah... Artikulationen switches ohne endloses Template im Environment....
oh warte.... für VSL braucht man *zählt an den Fingern*.... ne x + y Achse... nen Combo Switch.... okay ich muss 4 Controller / Key gleichzeitig für ne Artikulation ansprechen können....
*schaut nochmal in den Logic Artikulationen Switcher* okay 1 Control bzw Key... EINEN... kann mir jemand sagen, was mir das jetzt persönlich bringt ???
Noch nix... aber Babylonwave arbeitet an einer Lösung.

https://vimeo.com/255173330
Sammeln Sie Playback-Punkte?
fcasoria
Grünschnabel
Beiträge: 6
Registriert: 02 Dez 2017 - 8:39

Re: Logic 10.4 ist da!

Beitrag von fcasoria » 27 Feb 2018 - 9:05

Hab folgendes Problem.

Öffne ich ein altes Project das mit 10.3.3 gemacht wurde und dort eine Audioaufzeichnung mache(10.4),dann Flex aktiviere,ich plötzlich latenzprobleme habe.Schalte ich Flexpitch aus,dann stimmt es wieder.Schalte ich es ein,dann stimmt das Timing nicht.
Woran kann das liegen ??

Wenn ich aber ein neues Projekt unter 10.4 öffne,und da eine Aufnahme mache,stimmt alles.
Nur wenn ich alte Projrkte in 10.4 öffne habe ich das Problem.
Geheimagent
Forengott
Beiträge: 2333
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: Logic 10.4 ist da!

Beitrag von Geheimagent » 27 Feb 2018 - 10:09

fcasoria hat geschrieben:
27 Feb 2018 - 9:05
Hab folgendes Problem.

Öffne ich ein altes Project das mit 10.3.3 gemacht wurde und dort eine Audioaufzeichnung mache(10.4),dann Flex aktiviere,ich plötzlich latenzprobleme habe.Schalte ich Flexpitch aus,dann stimmt es wieder.Schalte ich es ein,dann stimmt das Timing nicht.
Woran kann das liegen ??

Wenn ich aber ein neues Projekt unter 10.4 öffne,und da eine Aufnahme mache,stimmt alles.
Nur wenn ich alte Projrkte in 10.4 öffne habe ich das Problem.
Guck mal nach ob Du es nicht in einen anderen Modus schaltest. Ein und Ausschalten der Regionen tut man Flex wohl nur noch im Inspektor, als Klappmenü, und nicht mehr als Häckchen. Das kann etwas verwirrend sein. Hier gibt es unter Ein noch zwei weitere Modi, die dürfen nicht aktiviert sein.
Neu ist im Waveeditor bzw. als Tab daneben Dateitempo. Das erinnert an Apple-Loop-Editor.
Ich habe z.B. ein Schlaginstrument welches in einem anderen Tempo aufgenommen war an der Originalstelle in Flex geschaltet, und die Region verschoben, und dort hat sie problemlos das andere Tempo angenommen. Die Transienten wurden korrekt erkannt, und waren dann an der neuen Stelle sofort korrekt. Kein Knacken, keine hörbaren Artefakte. Toll.
fcasoria
Grünschnabel
Beiträge: 6
Registriert: 02 Dez 2017 - 8:39

Re: Logic 10.4 ist da!

Beitrag von fcasoria » 27 Feb 2018 - 18:32

Geheimagent hat geschrieben:
27 Feb 2018 - 10:09
fcasoria hat geschrieben:
27 Feb 2018 - 9:05
Hab folgendes Problem.

Öffne ich ein altes Project das mit 10.3.3 gemacht wurde und dort eine Audioaufzeichnung mache(10.4),dann Flex aktiviere,ich plötzlich latenzprobleme habe.Schalte ich Flexpitch aus,dann stimmt es wieder.Schalte ich es ein,dann stimmt das Timing nicht.
Woran kann das liegen ??

Wenn ich aber ein neues Projekt unter 10.4 öffne,und da eine Aufnahme mache,stimmt alles.
Nur wenn ich alte Projrkte in 10.4 öffne habe ich das Problem.
Guck mal nach ob Du es nicht in einen anderen Modus schaltest. Ein und Ausschalten der Regionen tut man Flex wohl nur noch im Inspektor, als Klappmenü, und nicht mehr als Häckchen. Das kann etwas verwirrend sein. Hier gibt es unter Ein noch zwei weitere Modi, die dürfen nicht aktiviert sein.
Neu ist im Waveeditor bzw. als Tab daneben Dateitempo. Das erinnert an Apple-Loop-Editor.
Ich habe z.B. ein Schlaginstrument welches in einem anderen Tempo aufgenommen war an der Originalstelle in Flex geschaltet, und die Region verschoben, und dort hat sie problemlos das andere Tempo angenommen. Die Transienten wurden korrekt erkannt, und waren dann an der neuen Stelle sofort korrekt. Kein Knacken, keine hörbaren Artefakte. Toll.
hi
Danke für die Hife,kann dir leider nicht folgen was du meinst.
Geheimagent
Forengott
Beiträge: 2333
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: Logic 10.4 ist da!

Beitrag von Geheimagent » 28 Feb 2018 - 1:16

Es gibt einmal das Ein- und Auschalten von Flex im Track, und einmal für die Region.
Wenn Du die einzelnen Regionen/Objekte anwählst kannst Du über dem Channelstrip links im obersten Menüpunkt Region (aufklappen) dort unter Flex und Folgen oben beschriebene Einstellungen vornehmen. Kontrolliere bitte, ob das nur auf "ein" ist. Du kannst auch mehrere Objekte aufeinmal dort ändern, wenn die unterschiedlich eingestellt sind, wird ein "*" angezeigt.
reminder
Tripel-As
Beiträge: 222
Registriert: 15 Jun 2010 - 8:07

Re: Logic 10.4 ist da!

Beitrag von reminder » 28 Feb 2018 - 16:29

Ich hätte da mal ne Frage. Ich hatte das selbe Problem schon bei 10.3 von LogicX. Wenn ich mit Tastenkombination ctrl-cmb-pfeil nach oben oder unten ne midiregion verschieben will, stürzt mir LogicX ab. Und zwar nicht irgendwie, sondern schwupp und weg! Das gleich habe ich jetzt bei 10.4. Das ist echt Nervig. Vorallem kann ich aus dem Crash File schon gar nix herauslesen.

Kann sich das evt mal jemand ansehen ob das ein Logic Bug ist oder ob da eins meiner Geräte/Plugs spinnt? Dürfte allerdings nicht der Falls sein. ICh tippe auf Bug :o//

Hier der Link zum CRash Log

https://www.dropbox.com/s/2p23u0d987sni ... l.txt?dl=0
Benutzeravatar
analog010101
Tripel-As
Beiträge: 168
Registriert: 05 Jul 2017 - 17:00
Logic Version: 10
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Logic 10.4 ist da!

Beitrag von analog010101 » 01 Mär 2018 - 20:32

Geheimagent hat geschrieben:
18 Feb 2018 - 14:02
Der Tube-EQ liefert ähnliche Ergebnisse, wie der Puig-EQ. Das kommt auf Situation und Geschmack an.
Der Logic Tube-EQ lässt sich gegenüber dem Hardware-Vorbild stuffenlos einstellen. Ob das nun von Vor oder Nachteil ist mag jeder für sich selber entscheiden.
Vom Design her finde ich leider neuere Sachen immer etwas Dürftig, so zweidimensional.
Das sehe ich ähnlich, ich hab alle Modelle auch mal im WAVES Angebot gekauft und finde die optisch weitaus ansprechender.
Die Erweiterungen finde ich ganz cool, da man sie ja nicht nutzen muss, aber könnte, gerade hintenraus die Verzerrung ist spannend.

Allgemein sind es aber echt gut programmierte Sachen, die meiner Meinung nach etwas Hallig-frisch klingen im Vergleich zu UAD (kann nur vom Pultes sprechen) und den gegenüberstehenden WAVES Produkten.

Da ich die Originale nicht habe kann ich natürlich nicht sagen was näher dran is..

..gibts eigentlich ne Möglichkeit die GUI von Logic Plug Ins selbst zu bearbeiten ..ala Reaktor?
Ich bin so ein Mensch bei dem das Auge mitproduziert, hätte mich über ne schönere bzw rauere GUI mehr gefreut.
Wie ich bereits sagte, ich wiederhole mich nicht.
Benutzeravatar
Lolo
König
Beiträge: 999
Registriert: 07 Aug 2005 - 18:55
Logic Version: 0
Wohnort: Darmstadt

Re: Logic 10.4 ist da!

Beitrag von Lolo » 05 Mär 2018 - 12:15

MarkDVC hat geschrieben:
27 Jan 2018 - 21:10
Hallo Lolo

Wie Ralf bereits geschrieben hat, als erstes (vor dem Update auf 10.4.0) logic im Programm Ordner komprimieren, oder (noch besser) woanders kopieren. Update laufen lassen, und danach die Kopie umbenennen in sowas wie "Logic Pro X 10.3.3", danach kann es zurück ins Programm Ordner verschoben werden.

Ich mache das immer, jedes mal wenn es ein Update gibt. Schliesslich kann es vorkommen dass nach mehrere Tage arbeiten mit dem neuen, irgendwas wird vermisst. Z.B. in LPX 10.4.0 gibt es kein Midi Draw mehr....

Gruß

Mark
hallo mark,

ich habe mal eine besonders dumme frage: ich habe alles so gemacht, wie du empfohlen hast, alles wunderbar, vielen dank nochmal.
die frage ist, kann ich, mit den 2 verschiedenen versionen auf dem rechner, jetzt auch einfach "update" drücken im app store? oder muss ich dafür nochmal die alte version von der festplatte runterziehen?

lieben gruss, lolo
MacPro 2x2,8GHz Quad-Core Xeon 16GB RAM OS10.11.6, LP 10.3.1, zuhause: MacBook Pro 13" 2016, 2,9GHz Core i5, 8 GB RAM, http://www.facebook.com/IronBarStudios
Geheimagent
Forengott
Beiträge: 2333
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: Logic 10.4 ist da!

Beitrag von Geheimagent » 05 Mär 2018 - 12:23

Du kannst mit Alt und ziehen die alte Logic X Version kopieren, nennst sie in Logic X 10.3.3 um und dann machst Du Dein Update. Wenn Du das vor dem Update versäumt hast, dann kannst Du die alte Version aus der Timemachine an einen anderen Ort kopieren, vorausgesetzt, Du nutzt die Timemachine als Backup.
Benutzeravatar
Lolo
König
Beiträge: 999
Registriert: 07 Aug 2005 - 18:55
Logic Version: 0
Wohnort: Darmstadt

Re: Logic 10.4 ist da!

Beitrag von Lolo » 05 Mär 2018 - 12:52

Geheimagent hat geschrieben:
05 Mär 2018 - 12:23
Du kannst mit Alt und ziehen die alte Logic X Version kopieren, nennst sie in Logic X 10.3.3 um und dann machst Du Dein Update. Wenn Du das vor dem Update versäumt hast, dann kannst Du die alte Version aus der Timemachine an einen anderen Ort kopieren, vorausgesetzt, Du nutzt die Timemachine als Backup.
umbenannt, in "logic pro x 10.3.3", habe ich die alte version sofort. das update habe ich auch noch nicht gemacht. also alles okay? kann ich loslegen mit dem update, oder?
MacPro 2x2,8GHz Quad-Core Xeon 16GB RAM OS10.11.6, LP 10.3.1, zuhause: MacBook Pro 13" 2016, 2,9GHz Core i5, 8 GB RAM, http://www.facebook.com/IronBarStudios
Geheimagent
Forengott
Beiträge: 2333
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: Logic 10.4 ist da!

Beitrag von Geheimagent » 05 Mär 2018 - 14:03

Also eine Logic Version als Logic X lassen, und eine mit der Versionsnummer also Logic X 10.3.3, so dass Du vor dem Update 2x Logic X 10.3.3 hast, ansonsten kann es Dir passieren, dass er Dir die umbenannte updatet, der Appstore datet die erste gefundene Logic X ab. Mir ist das mal mit einer Auslagerung und einen symbolischen Link passiert. Da war dann die ausgelagerte Version upgedatet und die andere immer noch alt. Es wird in jedem Fall nur eine upgedatet. Guckste ggf. aufs Datum.
Benutzeravatar
Lolo
König
Beiträge: 999
Registriert: 07 Aug 2005 - 18:55
Logic Version: 0
Wohnort: Darmstadt

Re: Logic 10.4 ist da!

Beitrag von Lolo » 05 Mär 2018 - 14:39

super, alles klar, danke!

äh, könnte ich aber z.b. auch die alte Version kurzfristig in "logic y" umbenennen? oder würde das nix bringen...

(ich komm auf Ideen, gell? (uiuiui) )
MacPro 2x2,8GHz Quad-Core Xeon 16GB RAM OS10.11.6, LP 10.3.1, zuhause: MacBook Pro 13" 2016, 2,9GHz Core i5, 8 GB RAM, http://www.facebook.com/IronBarStudios
Antworten