interessante harmonien

Instrumente/ Instrumentenkunde, Arrangement/Songwriting, Musik Wissenschaft & Geschichte

Moderatoren: hugoderwolf, Mods

go
Kaiser
Beiträge: 1327
Registriert: 24 Apr 2005 - 10:23

Re: interessante harmonien

Beitrag von go »

geschmackssache...
ich zitiere da nur wikipedia :lol:
10.13.6, MacBook Pro (Retina) 2018, 32GbRam, LX.4.4, Ableton...
go
Kaiser
Beiträge: 1327
Registriert: 24 Apr 2005 - 10:23

Re: interessante harmonien

Beitrag von go »

ich weiß jetzt ehrlich gesagt nicht, ob die Frage ernst gemeint ist.
wer ist "Nirvana" und was definiert sie?
http://www.nirvana.de
10.13.6, MacBook Pro (Retina) 2018, 32GbRam, LX.4.4, Ableton...
Sarah*
Tripel-As
Beiträge: 182
Registriert: 14 Feb 2008 - 9:06
Logic Version: 0
Wohnort: Nähe Wien

Re: interessante harmonien

Beitrag von Sarah* »

also wenn ich deine frage richtig interpretiere, bedeutet sie, dass du dir gar nicht vorstellen kannst, dass ich diese band nicht kenne. richtig?

siehst du, das meinte ich: jeder kommt aus einer anderen ecke, mit anderen vorerfahrungen und setzt exakt diesselben erfahrungen und herangehensweisen an musikalische dinge voraus, die jemand anders gar nicht hat. ich hab keine erfahrungen mit rock und halte, ehrlich gesagt diese musik nur sehr sparsam dosiert aus, schon allein wegen der lautstärke.
gib mal den youtube link von einem song, der "interessant" für dich ist und begründe das mal.....

definier doch mal den stil der band, musikalisch und musiktheoretisch.
go hat geschrieben:ich weiß jetzt ehrlich gesagt nicht, ob die Frage ernst gemeint ist.
wer ist "Nirvana" und was definiert sie?
http://www.nirvana.de
@putte: du hast das große glück, dass du musik machen kannst, die gut klingt, ohne dazu viel wissen zu brauchen.
es ist ja oft so, dass menschen, die kaum ne ahnung von musiktheorie haben, die beste musik machen :)

ich wage überhaupt zu behaupten - und mit dieser these steh ich ja nicht allein auf der welt - dass man gerade immer das zu seinem beruf macht, was seine größten schwächen ausmacht. . :roll:
:wink:
go
Kaiser
Beiträge: 1327
Registriert: 24 Apr 2005 - 10:23

Re: interessante harmonien

Beitrag von go »

Moin. Dazu nur 2 Dinge.
1. Daß mich das wundert heißt ja nun überhaupt nicht, daß ich das kritisiere. Es ist nicht immer gleich alles qualitativ.
2. Und zum anderen bin ich kein Fan dieser Band, sondern habe sie nur als ein Beispiel ins Feld geführt die Barrée-These von Solz. zu widerlegen. Kennen muß doch nicht gleich Fan sein bedeuten. Und es bezog sich auf einen Teil der Äußerung von Solz die mit dem Threadthema nur in Umwegen zu tun hatte.
Es scheint aber äußerst schwierig zu sein, hier etwas zu posten, daß nicht sofort persönlich genommen wird.
10.13.6, MacBook Pro (Retina) 2018, 32GbRam, LX.4.4, Ableton...
Sarah*
Tripel-As
Beiträge: 182
Registriert: 14 Feb 2008 - 9:06
Logic Version: 0
Wohnort: Nähe Wien

Re: interessante harmonien

Beitrag von Sarah* »

hi go,

<1. Daß mich das wundert heißt ja nun überhaupt nicht, daß ich das kritisiere.

ich habs eh nicht als kritik verstanden. ich bin nur nicht sicher, wie s eigentlich gemeint war......

<Es scheint aber äußerst schwierig zu sein, hier etwas zu posten, daß nicht sofort persönlich genommen wird.[/quote]

hm...... so wichtig ist das alles nun auch wieder nicht.
man kanns ja wieder loslassen.....und z.b. was essen gehen ......oder in den wald.....
Benutzeravatar
Saxer
Mega User
Beiträge: 6303
Registriert: 16 Nov 2007 - 0:35
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: interessante harmonien

Beitrag von Saxer »

hm...... so wichtig ist das alles nun auch wieder nicht.
man kanns ja wieder loslassen.....und z.b. was essen gehen ......oder in den wald.....
stimmt. außerdem: wenn man sich vorstellt, dass der schreiber beim tippen lächelt oder grinst, sind viele der bemerkungen gar nicht mehr so schlipsgetreten. dann schaukelt sich das gar nicht erst so auf.
übrigens: ich kannte zwar Nirvana vom namen her, musste aber auch erst mal googeln und youtuben um wieder zu wissen, dass sie von mir aus gerne dahin können, wie sie heißen.
Sammeln Sie Playback-Punkte?
Benutzeravatar
Solarzelle
Routinier
Beiträge: 279
Registriert: 25 Feb 2005 - 15:37
Logic Version: 0
Wohnort: Frankfurt

Re: interessante harmonien

Beitrag von Solarzelle »

Ganz unwichtig ist das persönliche ja auch nicht. Ich bin tatsächlich der Meinung, dass eine strikte Trennung zwischen sachlicher und persönlicher Ebene eine psychologische Fiktion ist. sie gilt inzwischen auch als überholt. nichtsdestoweniger kannst du einige meiner provokanten äußerungen, zmindest die letzte mit dem "toll" durchaus mit etwas humor und ironischem Hintersinn nehmen, so war es nämlich gemeint :wink:

mit der perspektive sprach ich nicht von mir selbst. Threads von dieser sorte laufen doch immer auf die gleiche Fragestellung hinaus-"ist das Beherrschen der Theorie eine Vorraussetzung für gute Musik". Je nachdem, welche Perspektive man einnimmt, wird ein Stiefel draus.

Dass es immer wieder auf diese fragestellung hinausläuft, hängt unter anderem damit zusammen, dass viele user offensichtlich aus irgendeinem Grund (Vielleicht Projektion von künstlerklischees?) so konditioniert sind, dass sie jeden beitrag irgendwie in dieser Richtung einordnen, egal ob man nun theoretisch argumentiert oder praktische hinweise gibt. ich selbst sehe mich übrigens entgegen dem Ruf, der mir bei einigen Usern vorrauseilt, durch und durch als Musikpraktiker und argumentiere weitestgehend auch so.

Andere meinungen lasse ich durchaus gelten. Siehe Djordjis beitrag. der hat sich seine gedanken gemacht, will aber wie so viele andere user seinen eigenen weg finden. Da finde ich OK. so einen beitrag lasse ich einfach stehen ohne dass ich einhaken müsste. ähnlich wie bei Putte. Ich neheme mir allein das recht heraus, auch meine bescheidenen Ansichten kund zu tun.

Die Beschäftigung mit der Theorie macht ohnehin nur sinn, wenn man es konsequent verfolgt. Vorraussetzung dafür ist, dass man etwas spass daran hat. Der größte Gewinn liegt letztlich dann nicht in der Erkenntnis, wie "man" Musik zu schreiben hat, sondern einfach darin, dass man für Klänge und musikalische Zusammenhänge anderes sensibilisiert wird. Wer damit nichts anfangen kann, der lässt es halt bleiben und niemand ist böse, auch ich nicht :D
go
Kaiser
Beiträge: 1327
Registriert: 24 Apr 2005 - 10:23

Re: interessante harmonien

Beitrag von go »

10.13.6, MacBook Pro (Retina) 2018, 32GbRam, LX.4.4, Ableton...
Benutzeravatar
Saxer
Mega User
Beiträge: 6303
Registriert: 16 Nov 2007 - 0:35
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: interessante harmonien

Beitrag von Saxer »

von go am 28 Dez 2008 - 12:11
:D :) :( :o 8O
http://www.youtube.com/watch?v=I-VLr8-p ... re=related
stimmt, sind interessante harmonien... alle beide :hm_big_smile:
Sammeln Sie Playback-Punkte?
go
Kaiser
Beiträge: 1327
Registriert: 24 Apr 2005 - 10:23

Re: interessante harmonien

Beitrag von go »

harmonieren doch gut oder? vor allem mit dem Text :mrgreen:
10.13.6, MacBook Pro (Retina) 2018, 32GbRam, LX.4.4, Ableton...
Benutzeravatar
Saxer
Mega User
Beiträge: 6303
Registriert: 16 Nov 2007 - 0:35
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: interessante harmonien

Beitrag von Saxer »

yepp... witzige idee.
Sammeln Sie Playback-Punkte?
Benutzeravatar
Solarzelle
Routinier
Beiträge: 279
Registriert: 25 Feb 2005 - 15:37
Logic Version: 0
Wohnort: Frankfurt

Re: interessante harmonien

Beitrag von Solarzelle »

sehr nett :hm_angel:
go
Kaiser
Beiträge: 1327
Registriert: 24 Apr 2005 - 10:23

Re: interessante harmonien

Beitrag von go »

um mißverständnissen vorzubeugen, ist (leider) nicht von mir und eher wegen des textes gepostet

schön´n arbend noch
10.13.6, MacBook Pro (Retina) 2018, 32GbRam, LX.4.4, Ableton...
Antworten