Umfrage zum Score

Pro / Express / Studio

Moderatoren: d/flt prod., MarkDVC, Mods

Aram
Routinier
Beiträge: 303
Registriert: 03 Jan 2004 - 2:45

Umfrage zum Score

Beitrag von Aram »

Ein Bekannter hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass Leute vom Logicprohelp-Forum (http://logicprohelp.com/viewtopic.php?t ... sc&start=0)
eine Umfrage zum Score gestarted haben:

http://www.makesurvey.net/cgi-bin/surve ... F6B9DF9A36

Die Fragen beziehen sich vor allem auf Wünsche zur Weiterentwicklung. Diejenigen, die diese Umfrage aufgesetzt haben, kennen sich offensichtlich hervorragend mit dem Score aus.
Habe selbst eben teilgenommen und hoffe, dass es noch viele tun. Vielleicht bringt es ja was.

Aram
Benutzeravatar
Saxer
Mega User
Beiträge: 6263
Registriert: 16 Nov 2007 - 0:35
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: Umfrage zum Score

Beitrag von Saxer »

guter fragebogen! unbedingt mitmachen bei der umfrage! wer weiß ob´s hilft...
nur eins ist wie immer klar: wenn man nichts tut, passiert auch nichts.
Sammeln Sie Playback-Punkte?
martinrudolf
Routinier
Beiträge: 255
Registriert: 14 Jan 2004 - 18:05

Re: Umfrage zum Score

Beitrag von martinrudolf »

Saxer hat geschrieben:guter fragebogen! unbedingt mitmachen bei der umfrage! wer weiß ob´s hilft...
nur eins ist wie immer klar: wenn man nichts tut, passiert auch nichts.
Sehe ich auch so. Die Hoffnung stirbt zuletzt!
Benutzeravatar
MFPhouse
Stamm User
Beiträge: 4843
Registriert: 25 Jun 2003 - 11:55
Logic Version: 8
Kontaktdaten:

Re: Umfrage zum Score

Beitrag von MFPhouse »

Yepp ! Klasse Fragebogen!

Bin gespannt was draus wird. ( Ostern vielleicht schon dicke Eier ? )
Oh Weh oh Weh oh Weh tonklangdichtungen.de
Benutzeravatar
SFriedrich
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1647
Registriert: 12 Sep 2003 - 15:01
Logic Version: 0
Wohnort: Wien

Re: Umfrage zum Score

Beitrag von SFriedrich »

Ebenfalls danke,
eine kurze Frage dennoch, ich bin ja auf logic 7 verblieben u. von daher
nicht wirklich vertraut mit den Noteneditor-Features, die in 8 dazugekommen sind.
daher die Frage, inwiefern eine Beteilung an der Umfrage hinter diesem (fehlenden) Wissens-Background sinnvoll ist?

(daß meine NE-Kenntnisse ohnehin nicht die besten sind, hat mir ja Aram vor ca. einem Jahr in einem anderen Thread aufgezeigt, u. da könnte fehlenden Kenntnisse ohnehin den Sinn des ganzen verfälschen, da ich einige Workarounds etc. nicht kann)

Grüße:
Sigi
"Man muß sehr viel von einer Sache verstehen, um begreifen zu können, daß man von dieser Sache eigentlich doch kaum was versteht."
Benutzeravatar
Saxer
Mega User
Beiträge: 6263
Registriert: 16 Nov 2007 - 0:35
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: Umfrage zum Score

Beitrag von Saxer »

...nicht wirklich vertraut mit den Noteneditor-Features, die in 8 dazugekommen sind
ist da überhaupt was passiert mit dem noteneditor? auf jeden fall nichts essentielles.
Sammeln Sie Playback-Punkte?
martinrudolf
Routinier
Beiträge: 255
Registriert: 14 Jan 2004 - 18:05

Re: Umfrage zum Score

Beitrag von martinrudolf »

Saxer hat geschrieben:
...nicht wirklich vertraut mit den Noteneditor-Features, die in 8 dazugekommen sind
ist da überhaupt was passiert mit dem noteneditor? auf jeden fall nichts essentielles.
Wirklich Essentielles ist seit Logic 4.8 nicht mehr dazu gekommen. Das soll kein Witz sein. Das ist einfach nur traurig, wie man ein solches Potential verkommen lässt - und das nicht erst seit Apples Zeiten. Ich kann mich gut erinnern an katastrophale Bugs in Version 5 und 6, die es vorher nicht gab. Ich denke mal, Apple hat die Notenschrift-Szene analysiert und festgestellt, dass am professionellen Markt der Zug mit Finale und Sibelius abgefahren ist. Somit fehlt das Interesse - auch ist mit uns paar Notenschreibern einfach kein Geld zu verdienen.
Aram
Routinier
Beiträge: 303
Registriert: 03 Jan 2004 - 2:45

Re: Umfrage zum Score

Beitrag von Aram »

SFriedrich hat geschrieben:Ebenfalls danke,
eine kurze Frage dennoch, ich bin ja auf logic 7 verblieben u. von daher
nicht wirklich vertraut mit den Noteneditor-Features, die in 8 dazugekommen sind.
daher die Frage, inwiefern eine Beteilung an der Umfrage hinter diesem (fehlenden) Wissens-Background sinnvoll ist?
Habe selbst auch bisher kaum mit Logic 8 gearbeitet. Neu ist: doppelter Notenwert in N-tolen ist möglich, Zeilen- und Seitenumbrueche lassen sich erzwingen, bzw. unterdrücken.
Nicht viel, aber immerhin seit Jahren erstmals wieder neue Funktionen.
Außerdem ist der Score jetzt sehr vie stabiler (hatte kaum Abstürze, mit Logic 7 dauernd.
Einige Bugs sind gefixt, aber es gibt auch ein paar neue.

Aram
Aram
Routinier
Beiträge: 303
Registriert: 03 Jan 2004 - 2:45

Re: Umfrage zum Score

Beitrag von Aram »

SFriedrich hat geschrieben:Ebenfalls danke,
eine kurze Frage dennoch, ich bin ja auf logic 7 verblieben u. von daher
nicht wirklich vertraut mit den Noteneditor-Features, die in 8 dazugekommen sind.
daher die Frage, inwiefern eine Beteilung an der Umfrage hinter diesem (fehlenden) Wissens-Background sinnvoll ist?
Ich denke, eine Beteiligung ist in jedem Fall sinnvoll, um zu zeigen, dass immer noch großes Interesse am Score besteht. Ich hoffe sehr, dass die Ergebnisse der Umfrage auch Apple mitgeteilt werden, oder die Umfrage gar von Apple initiiert worden ist.
Bei der Arbeit, die in der Umfrage steckt, vermutet ich doch, dass der Ersteller sich auch ausreichend Gedanken über den Sinn der Umfrage gemacht hat.

Aram
Aram
Routinier
Beiträge: 303
Registriert: 03 Jan 2004 - 2:45

Re: Umfrage zum Score

Beitrag von Aram »

martinrudolf hat geschrieben:Ich denke mal, Apple hat die Notenschrift-Szene analysiert und festgestellt, dass am professionellen Markt der Zug mit Finale und Sibelius abgefahren ist. Somit fehlt das Interesse - auch ist mit uns paar Notenschreibern einfach kein Geld zu verdienen.
Sehe ich anders:
In den letzten Jahren hat sich viel geändert und es gibt so viele "Notenschreiber" wie nie zuvor:
- Durch die Entwicklung von virtuellen Instrumente (wie z.B. VSL) ist ein neuer Komponistentypus entstanden, der in der Regel höchste Anforderungen an Audio und Score hat. Ohne den Score ist es kaum möglich eine Orchesterkomposition zu organisieren.
- Durch den Hype um die "Filmmusik" haben zahllose Leute wieder den Weg zu traditionellem Komponieren gefunden.
- "Klassische Komponisten" arbeiten inzwischen auch in der Regel mit Notensatzprogrammen und virtuellen Instrumenten (noch vor ein paar Jahren flogen Computersatzpartituren bei Wettbewerben oder Aufnahmeprüfungen gelegentlich in den Müll oder wurden ungesehen zurückgeschickt).
- Die "Bastelkomponisten", die über Technik- und Computerbegeisterung zur Musik gekommen sind, haben sich professionalisiert und haben zum großen Teil mit der Zeit auch gelernt mit Noten zu arbeiten.

Und das vielleicht wichtigste Argument: es gibt bisher kein Programm, daß auf professioneller Ebene Audio, Midi und Score verbindet. Logic könnte es werden.

Da ich denke, dass Apple gerne Geld verdient, bin ich auch optimistisch, dass es mit dem Score weitergehen wird. Der MArkt ist sicher da.

Aram
Benutzeravatar
Saxer
Mega User
Beiträge: 6263
Registriert: 16 Nov 2007 - 0:35
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: Umfrage zum Score

Beitrag von Saxer »

Da ich denke, dass Apple gerne Geld verdient, bin ich auch optimistisch, dass es mit dem Score weitergehen wird. Der MArkt ist sicher da.
ich denke, das bedürfnis der user ist da. aber es sind trotz wachsender professionalisierung keine größeren konsumenten-mengen. und ob es sich für die paar lohnt... schön wärs jedenfalls!
schön ist es zu sehen, dass protools auf diesen zug aufspringt. vielleicht ist es ein anreiz für die konkurrenz.
oder für die user - zum wechseln.
Sammeln Sie Playback-Punkte?
Aram
Routinier
Beiträge: 303
Registriert: 03 Jan 2004 - 2:45

Re: Umfrage zum Score

Beitrag von Aram »

Saxer hat geschrieben:te]
ich denke, das bedürfnis der user ist da. aber es sind trotz wachsender professionalisierung keine größeren konsumenten-mengen. und ob es sich für die paar lohnt... schön wärs jedenfalls!
.
Ich denke, es sind schon einige hunderttausend Musiker, für die ein Programm, dass auf höchsten Niveau Audio, Midi und Score verbindet, interessant wäre.
Sicher würde sich das lohnen für Apple.

Die Umfrage ist übrigens noch online.

Aram
Benutzeravatar
Bruudinho
König
Beiträge: 887
Registriert: 26 Mär 2007 - 10:36
Logic Version: 10
Wohnort: Germany

Re: Umfrage zum Score

Beitrag von Bruudinho »

Ich habe am vergangenen Wochenende zum ersten Mal ernsthaft mit dem Noteneditor gearbeitet, ich wollte eine schwer lesbare, handgeschriebene Kontrabassstimme neu aufsetzen.
Das geht solange ganz gut, wie ich die Stimme per keyboard einspielen kann. Wenn viel zu edititeren ist, wird's sehr nervig, zumal auch der step-input nicht so umkompliziert ist, wie ich glaubte, da auch bei ausgeschalteter Interpretation, nicht immer das passiert, was icj möchte, da dann auch noch der eingestellte Wert im Transportfeld 'ne Rolle spielt.
Und da habe ich es dann mal mt Sibelius probiert,da lassen sich recht fix auch Noten an der Rechnertastatur „schreiben" .
Da kam mir Logics Noteneditor auch in Bezug auf Ausdruck etc. doch recht armselig vor.
Aram
Routinier
Beiträge: 303
Registriert: 03 Jan 2004 - 2:45

Re: Umfrage zum Score

Beitrag von Aram »

Die Umfrage ist immer noch online!

Aram
Aram
Routinier
Beiträge: 303
Registriert: 03 Jan 2004 - 2:45

Re: Umfrage zum Score

Beitrag von Aram »

Bruudinho hat geschrieben:..... Wenn viel zu edititeren ist, wird's sehr nervig, zumal auch der step-input nicht so umkompliziert ist, wie ich glaubte, da auch bei ausgeschalteter Interpretation, nicht immer das passiert, was icj möchte, da dann auch noch der eingestellte Wert im Transportfeld 'ne Rolle spielt.
Und da habe ich es dann mal mt Sibelius probiert,da lassen sich recht fix auch Noten an der Rechnertastatur „schreiben" .
Das ist sicher Übungssache. Ich bin sehr schnell und komme sehr gut mit Logics Stepinput zurecht.
Bruudinho hat geschrieben: Da kam mir Logics Noteneditor auch in Bezug auf Ausdruck etc. doch recht armselig vor.
Der Noteneditor kann viel mehr als die meisen Leute wissen. Ich habe mit Logic ein recht komplexes Orchesterwerk gesetzt, was bei einem der der großen renomierten Verlage erschienen ist. Der Cheflektor hat mir zunächst nicht geglaubt, dass es wirklich Logic ist. Dieser Verlag setzt selbst mit Finale und nimmt nur in Ausnahmefällen Partituren an, die mit anderen Programmen geschrieben wurden. Da ich nicht bereit war, die Partitur selbst mit Finale abzuschreiben und es Jahre gedauert hätte, bis meine Partitur von einem der Verlagsnotensetzer neu gesetzt worden wäre, war dann die Logic-Partitur für beide Seiten ein akzeptabler Kompromiss.

Aram
Zuletzt geändert von Aram am 19 Feb 2009 - 22:31, insgesamt 1-mal geändert.
Antworten