Synchronisieren von zwei Logic 7

Pro / Express

Moderatoren: d/flt prod., Mods

Antworten
Benutzeravatar
pjwassermann
Haudegen
Beiträge: 623
Registriert: 30 Jan 2003 - 14:49
Logic Version: 0
Wohnort: Hersberg - San Miguel
Kontaktdaten:

Synchronisieren von zwei Logic 7

Beitrag von pjwassermann »

Bin so am Rumdenken für Live-Einsatz und würde gerne zwei Logic 7 synchronisieren. Was ist die beste Methode?

Braucht wohl ne Hardware-Clock. SMPTE oder MIDI? Welches Produkt am ehesten? Oder eines der beiden Logic ist Master und das andere Slave - das bräuchte wohl zwei MIDI-Interfaces.

Könnte mir vorstellen, dass die beiden Logic auch mal nur das gemeinsame Tempo und die gemeinsame Eins haben, dass aber jeder User selber spontan seine Loops generiert.

Aber auch, dass wirkliche Songs synchron durchlaufen auf beiden Rechnern, und jeder mixt sich so sein Zeugs zusammen...

pjwassermann
http://www.pjwassermann.com
http://bit.ly/PJWassermannSpotify
https://www.schaltkreiswassermann.com
http://bit.ly/SchaltkreisWassermannSpotify

MacPro 5.1 12core 64GB, 10.13.6, LogicPro X 10.4.8
MacBook Pro (16-inch, 2019), 10.15.1, LogicPro X 10.4.8
Benutzeravatar
outland
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1646
Registriert: 01 Jun 2004 - 15:30
Logic Version: 0
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von outland »

hab hier im Forum irgendwo gelesen, daß Tiger auch Mididaten über Ethernet Kabeln empfängt! - Das wär doch was! oder?

Nur wo komm das Audiosignal hin?
Entweder ein zweites Inteface mit mindestens SPdif oder
wormhole - Software, wo man auch über Ethernet oder Firewire Audio signal herumrouten kann! - kostet aber!
MacBook Pro 2018 i5 QuadCore 16GB, Logic Pro X, Ozone 8 IK Total Effeckts, T-Racks 3, Sonalksis, Battery3, Toontrack EZ-Drummer, mh 2882 3d,mh production bundle, MT4, Roland VS-2480, -JV-1080, DBX 386, Presonus Digimax D8, Harrison Mixbus
Benutzeravatar
maiermueller
Forengott
Beiträge: 2365
Registriert: 01 Mär 2006 - 12:28
Logic Version: 0
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von maiermueller »

Nicht nur MIDI, auch Audio kann man per Ethernet unter Tiger übertragen. Habe das letztens kurz mal getestet, und das lief erstaunlich gut!
Weiß nur nicht, ob man auch einen MIDI-Sync übertragen kann, aber warum auch nicht?
Benutzeravatar
outland
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1646
Registriert: 01 Jun 2004 - 15:30
Logic Version: 0
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von outland »

maiermueller hat geschrieben:Nicht nur MIDI, auch Audio kann man per Ethernet unter Tiger übertragen. Habe das letztens kurz mal getestet, und das lief erstaunlich gut!
Weiß nur nicht, ob man auch einen MIDI-Sync übertragen kann, aber warum auch nicht?
WOW!!! 8O
Wie was ...
Wie macht man das? - bei Audio mein ich!
Braucht man da ein Programm oder geht das über Audio-Midi Konfiguration?

Ich würde gerne nämlich auf Node verzichten dafür mit Cubase LE die Drums mixen am iBook (mit mh Channelstrip, Sonalksis Comp. usw...)
und dann am iMac G5 mit Logic Pro auf einen Input routen und ein Aux signal von Cubase auch zum iMac/Logic in einen Spacedesigner schicken!
Geht das?

Oder kann ich z.b. 40 Audiospuren von einem Sequenzer abspielen und im anderen Sequenzer 40 Spuren aufnehmen?...

Hui da fallen mir Sachen ein!
MacBook Pro 2018 i5 QuadCore 16GB, Logic Pro X, Ozone 8 IK Total Effeckts, T-Racks 3, Sonalksis, Battery3, Toontrack EZ-Drummer, mh 2882 3d,mh production bundle, MT4, Roland VS-2480, -JV-1080, DBX 386, Presonus Digimax D8, Harrison Mixbus
Benutzeravatar
maiermueller
Forengott
Beiträge: 2365
Registriert: 01 Mär 2006 - 12:28
Logic Version: 0
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von maiermueller »

Das geht (in Logic) ganz einfach:

Auf dem sendeseitigen Rechner rufst Du in einem Insert unter AudioUnits/Apple das Plugin "AU NetSend" auf. In der Dialogbox, die nun erscheint, gibst Du das Format an und einen Namen.

Auf dem empfangsseitigen Rechner wählst Du für ein Audioinstrument unter AU Generators das Plugin "AU NetRevieve" auf. Dort müßte in der Liste die Verbindung mit dem oben vergebenen Namen auftauchen - fertig!

Hier jedoch noch ein paar "Abers":

- wie viele Kanäle Du übertragen kannst, hängt von Deiner Netzwerkkarte ab (Gigabit sollte schon sein), und vom Audioformat (ich würde mind. 24 Bit nehmen, besser 32 Bit Float)

- 40 Kanäle hören sich ein bißchen viel an, aber probier's mal aus :wink:

- Mit Cubase glaub ich kaum, daß das zusammenspielt, weil das doch keine AudioUnits kann. Oder doch? Kenn mich damit nicht aus...

- was ich auch nicht getestet habe ist, wie die Verbindungen im Song gespeichert werden und ggf. beim Laden wiederhergestellt werden - müßte aber gehen wegen der Namenzuordnung

Dann mal viel Spaß beim Umsetzen Deiner Träume :)
Benutzeravatar
outland
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1646
Registriert: 01 Jun 2004 - 15:30
Logic Version: 0
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von outland »

Danke für die Auskunft!
Wenn man also Logic Express 7 hat, dann hat man auf diese Weise eine Alternative für Logic Node! Da man ja Logic Express 7 auf 2 "eigene" Macs installieren kann!
Das gefällt mir ja fast besser als Noden!
Der Vorteil ist das Auslagern auf die Busse, die man nicht noden kann!
Ich brauch ja dann auch nicht 40 Spuren sondern nur 8, die zu den Bussen des Zweitrechners gehen!
Dafür kann man halt keine zwei Logic Pros so verbinden, da man dann ja 2 Dongels bräuchte!
Naja - aber trotzdem tun sich da unglaubliche Welten auf!
Super Tipp!
Danke maiermueller!
MacBook Pro 2018 i5 QuadCore 16GB, Logic Pro X, Ozone 8 IK Total Effeckts, T-Racks 3, Sonalksis, Battery3, Toontrack EZ-Drummer, mh 2882 3d,mh production bundle, MT4, Roland VS-2480, -JV-1080, DBX 386, Presonus Digimax D8, Harrison Mixbus
Benutzeravatar
outland
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1646
Registriert: 01 Jun 2004 - 15:30
Logic Version: 0
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitrag von outland »

Also ich habs getan!
Hat natürlich nicht gleich funktioniert, weil ich zu gierig war und nicht genau gelesen habe, was maiermueller geschrieben hat - aber jetzt funzt es!
Das mit mehreren Spuren lass ich lieber...
Habe nur Subgruppe drums und Subgruppe bass via Netsend geschickt und da waren ein bißchen Latenzen zu einander!
Aber trotzdem - konnte gestern mischen und Mastern gleichzeitig!
Am iMac wird gemixt mit Logic Pro - Spacedesignern, Linerphase EQ, usw. und am iBook wird das ganze mit !! 32bit !! in Logic Express empfangen und gemastert mittles Prozessorfresser wie Ozone 3!
Ich habe die Angewohnheit immer gleich Mixen und Mastern zu kombinieren! - Da braucht man halt viel CPU!
MacBook Pro 2018 i5 QuadCore 16GB, Logic Pro X, Ozone 8 IK Total Effeckts, T-Racks 3, Sonalksis, Battery3, Toontrack EZ-Drummer, mh 2882 3d,mh production bundle, MT4, Roland VS-2480, -JV-1080, DBX 386, Presonus Digimax D8, Harrison Mixbus
Antworten