Haltebögen in Logic 5.5.1

Logic Audio Platinum, Gold, Silver, Micro AV, Fun Version 5 oder früher

Moderator: Mods

Antworten
Köhler
Grünschnabel
Beiträge: 1
Registriert: 16 Feb 2019 - 9:06

Haltebögen in Logic 5.5.1

Beitrag von Köhler » 16 Feb 2019 - 9:33


Hallo!
Gibt es eine bestimmte Reihenfolge, wenn man im Noteneditor gleiche Noten mit einem Haltebogen versehen will? Laut Handbuch geht das ganz einfach über "Attribute - Haltebogen - Strg + Umschalt + T". FUNKTIONIERT ABER NICHT! Egal, ob ich "Keine Überlappung" eingeschaltet habe oder nicht. Kann jemand helfen?
LG Burkhardt
Geheimagent
Forengott
Beiträge: 2143
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: Haltebögen in Logic 5.5.1

Beitrag von Geheimagent » 16 Feb 2019 - 12:00

Das Problem ist das es schwierig ist von der modernen Logic Version noch genau nachzuvollziehen, was auf dieser nahezu 20 Jahre alten Version ging. Ich würde Dir empfehlen mal nach Cakewalk zu schauen, da gibt es eine freie Version, die deutlich mehr kann, als diese alte Logic Version, wenn Du auf Windows bleiben möchtest. Da besteht eine größere Hilfe-Chance.
Du könntest in Deinem Fall gucken, ob der Keycommand stimmt. Keycommand aufrufen alt + K (hoffe das stimmt für Windows so).
Benutzeravatar
spassbeisaite
Doppel-As
Beiträge: 146
Registriert: 17 Mai 2011 - 16:20
Logic Version: 10
Kontaktdaten:

Re: Haltebögen in Logic 5.5.1

Beitrag von spassbeisaite » 16 Feb 2019 - 17:44

...normalerweise werden in Logic Haltebögen immer automatisch anhand der Eventlänge erzeugt. Das war glaube ich schon immer so.

- Geh mal in den Event-Editor bzw die Eventliste.
- Suche dort die beiden per Haltebogen zu verbindenden Noten.
- Lösche die 2. Note.
- Verlängere die erste um den Wert der zuvor gelöschten zweiten Note.

Der gewünschte Haltebogen müsste dann automatisch erzeugt werden. Das klappt zuverlässig insbesondere über Taktgrenzen hinweg. Innerhalb eines Taktes musst Du Dich mit den Synkopieroptionen auseinandersetzen.
Seit "NOTATOR SL" für ATARI ST dabei...
Antworten