ESB (Emagic System Bridge TDM)

Berichte und Produkttest

Moderatoren: Tim, Mods

Antworten
Benutzeravatar
Tim
Site Admin
Beiträge: 7624
Registriert: 15 Mai 2002 - 12:55
Logic Version: 10
Wohnort: Darmstadt / Erzhausen
Kontaktdaten:

ESB (Emagic System Bridge TDM)

Beitrag von Tim »

ESB (Emagic System Bridge TDM)

Freitag, 01 Oktober 2004
Was ist ESB TDM?
Die Emagic System Bridge TDM ist das ideale Bindeglied zwischen der DSP-Welt Ihres TDM-Systems und nativem CPU-Processing. Die ESB TDM nutzt brachliegende Ressourcen Ihres Computers, indem sie native Spuren, Logic Audio- und VST-Plug-Ins, Audio Instruments und VST2.0-Klangerzeuger in Logic Audios TDM-Mixer routet. Ihr EXS24 wird zum EXS24 TDM, den Sie direkt in den Aux-Kanälen des Logic Audio-TDM-Mixers einsetzen können.

EXS24 TDM
Mit der ESB TDM können bis zu 32 Emagic Xtreme Sampler 24 Bit komfortabel in den Aux-Kanälen des TDM-Mixers von Logic Audio Platinum MacOS eingesetzt werden. Die EXS24-Ausgangssignale lassen sich dann bequem mit allen Möglichkeiten des TDM-DSP-Environments wie z.B. TDM-Plug-Ins weiterbearbeiten. Dabei werden die EXS24 auf der CPU des Computers berechnet, ihre Ausgangssignale werden dann über ESB TDM in die TDM-DSPs geführt. Die MIDI-Performances werden bequem auf TDM-Auxiliary-Spuren aufgenommen. Da diese EXS24 TDM direkt ohne OMS angesteuert werden, ist samplegenaues Playback möglich. * Der EXS24 ist separat erhältlich und nicht Bestandteil der ESB TDM.

Direct TDM
Dank des Multiple Hardware Support stellt Logic Audio Platinum mit der ESB TDM eine weitere Audio-Engine zur Verfügung, die parallel zu DAE/TDM läuft: Direct TDM. Als vollwertige Audio-Engine stellt Ihnen Direct TDM sämtliche Möglichkeiten zur Verfügung, die natives Processing zu bieten hat: bis zu 64 Audiospuren, über 40 mitgelieferte höchstwertige Emagic-Plug-Ins, VST-Effekte, Audio-Instrumente wie ES1, ES2 und EVP88 oder VST2.0-kompatible Klangerzeuger. Mit der ESB TDM können bis zu acht Ausgangssignale dieser nativen Audio Engine rechnerintern in die Aux-Kanäle von Logic Audios TDM-Mixer eingespeist werden. Da Direct TDM eine virtuelle Audioschnittstelle ist, stellt es keine Audioeingänge bereit.

Installation
Installieren Sie ESB auf Ihren Rechner. Nun muß man die virtuelle Audioschnittstelle DTDM unter ?Audiohardware & Treiber" aktivieren. Im Audioenvironment erstellt man nun ein neues Audioobjekt und wählt dort DTDM aus. In diesen Audioobjekt lassen sich nun die gewünschten Softwareinstrument wie gewohnt als Plug in einfügen. In einem weiteren Audioobjekt wählt man die ESB aus. So stellt man 8 viruelle Ausgänge bereit, die im Insert eines TDM Aux Objektes als Eingang ausgewählt werden können. Welchen DTDM Ausgang man nutzen möchte, kann gewählt werden, wenn der Insert des TDM Aux Objektes wie auch bei einem gewöhnlichen Plugin per Doppelklick geöffnet wird.
• iMac i7 • 32 GB RAM • FD • Logic Pro X • RME FireFace • Macbook Pro 15" • I7 2,3 GHz • 16 GB RAM, SSD
HeiMedia
Antworten