Kick Free Revolution Vol.2

Berichte und Produkttest

Moderatoren: Tim, Mods

Antworten
Benutzeravatar
Tim
Site Admin
Beiträge: 7628
Registriert: 15 Mai 2002 - 12:55
Logic Version: 10
Wohnort: Darmstadt / Erzhausen
Kontaktdaten:

Kick Free Revolution Vol.2

Beitrag von Tim »

Kick Free Revolution Vol.2

Auf der aktuellen Kick Free Revolution Vol.2 zeigt Oliver Schmitt aka SOUNDS OF REVOLUTION wieder mal eindrucksvoll wo seine Leidenschaft liegt - im Drumloop Programming.

Sehr lobenswert sind wieder die unterstützten Formate: 611 24-bit WAV Loops und Kicks (424MB), plus Rex2, Stylus-RMX Rex2 Loops, Apple Loops plus EXS24 und Kontakt II Patches.

Stylus User werden in diesem Sample Pack also erstmals direkt unterstützt, da die Loops direkt in den Sage-Converter importiert werden können (61 Rex Files pro Ordner) - Klasse. Das ist die erste DVD in meinen Händen, welche bei so vielen Formaten auch noch Stylus Content bereit hält.

Im Vergleich zum Vorgänger KICK FREE REVOLUTION Vol.1, der für mich schon die "beste No Kick Sample Cd 2009" war, sind hier noch weitere Loop Kategorien vorhanden. Das ganze wirkt somit noch strukturierter und eine Ecke abwechslungsreicher:

Kategorien:

* Clicks
* Club
* Detail & Glitch
* FX
* Hihat
* Layered
* Perc
* Rough
* Tonal
* Tribal

Als Bonus gibt es diesmal noch 70 druckvoll produzierte Kickdrums dazu - somit kann man gleich loslegen.

Bei vielen Loops wurden interessante Variationen/Steigerungen produziert - ideal für den perfekten SOngaufbau.

Alle Loops wurden in 127 BPM produziert, lassen sich aber aufgrund der Fremdformate oder in der jeweiligen DAW ohne Probleme an andere Songtempi anpassen.

Doch nun zur Kernfrage - wie klingt das Ganze ?

Wirklich einzigartig und auffallend frisch! Kein Wunder, steht doch der Name SOUNDS OF REVOLUTION seit dem ersten Sample Pack für völlig neu produzierte und wirklich innovative Loops, wie man Sie bei keinem anderen Anbieter findet. Das Ganze klingt sehr unaufdringlich - man wird also nicht mit übermässigen Effekten wie Hall & Delays überfordert. Das steigert die Kreativität enormund der Produzent bleibt flexibel. Die Loops fügen sich somit perfekt in jedes Arrangement ein.

Im Vergleich zu manchem Mitbewerber sind gibt es auch hier wie immer keinerlei gerippte Loops, bei denen z.B. einfach per LoCut Filter die Kickdrum entfernt wurde. Dadruch, dass das gesamte Frequenzspektrum bedient wird, sind die Loops sehr universell einsetzbar. Das macht KICK FREE REVOLUTION Vol.2 auch aus - völlig neue, ungehörte Loops, die wunderbar grooven und die perfekte Basic bilden eine ordentliche Rythmusstruktur aufzubauen.

Schmitt stellt wieder einmal sein Gespür für den Praxiseinsatz unter Beweis. Neben sinnvollen Kategorien ist auch das Auffinden des einzelnen Loops hier sehr gut gelößt, da jeder Loop namentlich benannt wurde - weitaus effektiver als lieblos durchnummerierte Loops.

Was mir auch hier wieder einmal lobenswert aufgefallen ist: Gerade heutzutage, wo immer wieder mit grpßem GB-Kontent geworden wird, gehen Hersteller oft dazu über, gerade Loops unnötig lange zu bouncen, um den Kontent künstlich in die Höhe zu treiben. Kritisch betrachtet ist das aber eine Mogelpackung und dient nur dazu den Käufer zu blenden.

Bei KICK FREE REVOLUTION Vol.2 wurden die Loops nur so lange gebounced wie wirklich nötig. Ein Detail was SOUNDS OF REVOLUTION von so manchem Mitbewerber massiv unterscheidet. Daher ist der Preis in Anbtracht des Gebotenen ein echtes Schnäppchen!

Auch hier empfehle ich die kostenlosen Demosampels zu laden und selbst urteilen.

Kick Free Revolution Vol.1 kann bei SOUNDS OF REVOLUTION zum Preis von 46,95 Euro als Download erworben werden.

Ihr ahnt es schon: Meiner Meinung nach die besten Kick Free Loops 2010 - 10/10 Punkte
• iMac i7 • 32 GB RAM • FD • Logic Pro X • RME FireFace • Macbook Pro 15" • I7 2,3 GHz • 16 GB RAM, SSD
HeiMedia
Antworten