Bakin Mac

Berichte und Produkttest

Moderatoren: Tim, Mods

Antworten
Benutzeravatar
Tim
Site Admin
Beiträge: 7628
Registriert: 15 Mai 2002 - 12:55
Logic Version: 10
Wohnort: Darmstadt / Erzhausen
Kontaktdaten:

Bakin Mac

Beitrag von Tim »

Bakin Mac

Ich muss zugeben, ich hätte es selbst nicht gedacht, aber gleich vorab, es hat tatsächlich funktioniert.

Die Vorgeschichte:
Das Oper ist ein 15“ Macbook Pro das auf einmal nicht mehr booten möchte. Drückt man den Einschalter, passiert nichts, kein Bing, kein Surren, gar nichts.
Die Diagnose ging schnell - Mainboard defekt.

Was macht man nun mit dem Gerät?

Kleines Rechenbeispiel:
Gebrauchtwert: 700 Euro
neues Mainboard 550 Euro

Wenn ich den Rechner defekt bei Ebay verkaufen, bekomme ich wahrscheinlich sogar mehr als wenn ich ihn vorher reparieren lasse.

Ein Kollege hat im Internet eine Anleitung gefunden welche eine neue Alternative zeigt. Wahrscheinlich hat sich durch eine hohe Hitzeentwicklung ein Bauteil „Ausgelötet“

Die Lösung:
Ab in den Backofen mit dem Ding.

Natürlich nicht den ganzen Mac nur das Mainboard.

Bild

Wir lassen das Mainboard bei 200 Grad 7 Minuten bei Umluft im Ofen. Hierdurch wird das Lötzin wieder weich und schlechte oder fehlerhafte Lötstellen nachgebessert. Auch Haarrisse können auf diesen Weg mit unter behoben werden.
Zum Schutz des Prozessors wurde dieser abgedeckt. Das Mainboard selbst wurde auf kleine Stützen gestellt, welche aus Aluminium Folie erstellt wurden. Wichtig ist nur das keins der Teile das Backblech oder Gitter berührt.


Tatsächlich bootet das Macbook Pro nun wieder und läuft nun seit 14 Tagen tadellos.

Bild

Inzwischen haben wir auch noch diverse Grafikkarten gebacken, bei den es immer wieder zu Bildstörungen gekommen ist. Hier konnten immer hin 2 von 3 getesteten neu gebacken werden.

Ich möchte noch darauf hinweisen das man unbedingt den Backvorgang im Auge behalten muss. Nicht weggehen!

Ich übernehme keine Haftung für Schäden an der Hardware oder dem Backofen.
• iMac i7 • 32 GB RAM • FD • Logic Pro X • RME FireFace • Macbook Pro 15" • I7 2,3 GHz • 16 GB RAM, SSD
HeiMedia
Benutzeravatar
Nicoletto
Doppel-As
Beiträge: 110
Registriert: 21 Jan 2010 - 20:10

Re: Bakin Mac

Beitrag von Nicoletto »

Klingt spannend!
Habe hier auch gerade einen Patienten (MBP 2011) der seit einem großen Schluck Sekt keine Regung mehr zeigt.

Ob in dem Fall die Sauna-Therapie hilft?
MacBookPro | Geithainer | Hummeln | ULN8 | ULN8 | 2882
Benutzeravatar
Tim
Site Admin
Beiträge: 7628
Registriert: 15 Mai 2002 - 12:55
Logic Version: 10
Wohnort: Darmstadt / Erzhausen
Kontaktdaten:

Re: Bakin Mac

Beitrag von Tim »

Schwer zu sagen.

In erster Linie dient die Backofentherapie um kalte Lötstellen zu reaktivieren.
Ob das beim Wasserschaden auch hilft denke ich eher nicht.
• iMac i7 • 32 GB RAM • FD • Logic Pro X • RME FireFace • Macbook Pro 15" • I7 2,3 GHz • 16 GB RAM, SSD
HeiMedia
Antworten