volume automation lässt sich nicht löschen

Moderatoren: d/flt prod., MarkDVC, Mods

Antworten
Benutzeravatar
mr riös
Tripel-As
Beiträge: 219
Registriert: 18 Apr 2003 - 18:58
Logic Version: 0
Wohnort: hannover
Kontaktdaten:

volume automation lässt sich nicht löschen

Beitrag von mr riös »

hi zusammen

es ist mal wieder so weit - wollte nur mal eben einen song anpassen - sitze nun schon einige stunden und verzweifele: die volume automation einer spur lässt sich nicht löschen :-( egal was ich mache...

es ist eine keyboard spur mit hammond sound (standard logic plugin b3 modifiziert) - wenn ich im automationsfenster auf "volume" gehe, wird mir in jeder region "-8,2db" angezeigt - wenn ich das anklicke, erscheint die linie gelb und links am rand ist ein punkt - wenn ich da drauf doppelklicke ist die linie wieder im hintergrund, aber noch da - dementsprechen springt der spur fader auch immer wieder auf "-8,2db" - egal was ich mache - merkwürdig ist nur, dass die gelbe volume linie immer nur in der region anfängt

darüber und darunter hab ich auch noch andere keyboard spuren (chor, strings, ...) - da kann ich die volume linie einfach löschen und dann den fader hinschieben wo ich will

nur bei der hammond spur nicht :-(

habe schon diverse male das menü durchgegangen, automationsdaten komplett gelöscht, von der region gelöscht, volume daten zusammengelegt, ... - ändert alles nix - und bei den anderen spuren brauch ich das ja auch nicht...

woran kann das liegen?

thx für tips
viele grüße

mr riös

logic pro x 10.4.8 auf mbp6,1 mit mac os high sierra
logic pro x 10.5.1 auf mbp11,5 mit mac os mojave

www.agens.rocks
Benutzeravatar
Saxer
Mega User
Beiträge: 6344
Registriert: 16 Nov 2007 - 0:35
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: volume automation lässt sich nicht löschen

Beitrag von Saxer »

Keine Ahnung, woran es liegt. Wenn mich so etwas nervt, kopiere ich die Regionen oder deren Inhalt auf eine neue Spur.
Sammeln Sie Playback-Punkte?
Benutzeravatar
fuzzfilth
Routinier
Beiträge: 301
Registriert: 24 Feb 2020 - 12:56

Re: volume automation lässt sich nicht löschen

Beitrag von fuzzfilth »

Zieh mal die Region links und rechts auf, Automationspunkte verstecken sich gerne dort.
Christian Obermaier

Clicke hier für persönliches Logic-Setup, Training und Problemlösung via Skype, Zoom oder Teamviewer

1 x MacPro 6core 2010 24Gb RAM
2 x MacBookPro i7 2012 16Gb RAM
OSX.14.6 Mojave - Logic X.5.1
Benutzeravatar
mr riös
Tripel-As
Beiträge: 219
Registriert: 18 Apr 2003 - 18:58
Logic Version: 0
Wohnort: hannover
Kontaktdaten:

Re: volume automation lässt sich nicht löschen

Beitrag von mr riös »

Saxer hat geschrieben: 22 Nov 2020 - 21:49 Keine Ahnung, woran es liegt. Wenn mich so etwas nervt, kopiere ich die Regionen oder deren Inhalt auf eine neue Spur.
hab ich gemacht - neue spur - region da rein - selbes spiel von vorn :-(
viele grüße

mr riös

logic pro x 10.4.8 auf mbp6,1 mit mac os high sierra
logic pro x 10.5.1 auf mbp11,5 mit mac os mojave

www.agens.rocks
Benutzeravatar
mr riös
Tripel-As
Beiträge: 219
Registriert: 18 Apr 2003 - 18:58
Logic Version: 0
Wohnort: hannover
Kontaktdaten:

Re: volume automation lässt sich nicht löschen

Beitrag von mr riös »

fuzzfilth hat geschrieben: 22 Nov 2020 - 22:04 Zieh mal die Region links und rechts auf, Automationspunkte verstecken sich gerne dort.
hab ich gemacht - die region in eine neue spur - keine automationspunkte zu sehen :-( hatte vorher sogar "read" ausgestellt - daraufhin geht "volume" in der neuen spur auf "-3db" - aber zu früh gefreut - sobald bei der wiedergabe der cursor in die region geht, springt der fader wieder auf "-8,2db" runter - obwohl die gelbe linie bei "-3db" stehen bleibt - ich kann nicht mehr...
viele grüße

mr riös

logic pro x 10.4.8 auf mbp6,1 mit mac os high sierra
logic pro x 10.5.1 auf mbp11,5 mit mac os mojave

www.agens.rocks
Benutzeravatar
spocintosh
Forengott
Beiträge: 2281
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster

Re: volume automation lässt sich nicht löschen

Beitrag von spocintosh »

Also wenn's mit den allfälligen, zahlreich vorhandenen Löschkommandos nicht geht...

Bild

...wie wär's mal mit Automation auf der Spur einfach ausschalten ?

Dritte und letzte Möglichkeit: Es ist eine clipbasierte Automation drin. Damit hatte ich letztens auch mal so 'ne Sorte Stress (10.5.1).
Krieg ich aber nicht mehr so ganz genau zusammen...war aber trotz Entfernen (oder Ausschalten/oder Überfahren/oder nicht mehr sichtbar) irgendwie immer noch drin - und ging letztlich nur per Mehrfach-Undo wieder weg. Das klappte bei mir, weil ich es ja gerade absichtlich probiert hatte, also ging auch Undo noch. Bei dir natürlich schwierig.

Und witzig: Bei mir waren es auch -8.2dB.
Vielleicht sind wir einem schönen neuen Automations-Bug auf der Spur, nachdem Touch/Latch nach 7 Jahren endlich repariert wurde ?
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
Benutzeravatar
mr riös
Tripel-As
Beiträge: 219
Registriert: 18 Apr 2003 - 18:58
Logic Version: 0
Wohnort: hannover
Kontaktdaten:

Re: volume automation lässt sich nicht löschen

Beitrag von mr riös »

spocintosh hat geschrieben: 23 Nov 2020 - 4:13 Also wenn's mit den allfälligen, zahlreich vorhandenen Löschkommandos nicht geht...

Bild

...wie wär's mal mit Automation auf der Spur einfach ausschalten ?

Dritte und letzte Möglichkeit: Es ist eine clipbasierte Automation drin. Damit hatte ich letztens auch mal so 'ne Sorte Stress (10.5.1).
Krieg ich aber nicht mehr so ganz genau zusammen...war aber trotz Entfernen (oder Ausschalten/oder Überfahren/oder nicht mehr sichtbar) irgendwie immer noch drin - und ging letztlich nur per Mehrfach-Undo wieder weg. Das klappte bei mir, weil ich es ja gerade absichtlich probiert hatte, also ging auch Undo noch. Bei dir natürlich schwierig.

Und witzig: Bei mir waren es auch -8.2dB.
Vielleicht sind wir einem schönen neuen Automations-Bug auf der Spur, nachdem Touch/Latch nach 7 Jahren endlich repariert wurde ?
ja, diese ganzen löschbefehle für automation hab ich durch - nutzt alles nix

automation auf der spur ausschalten funktioniert - leider ist das eine hammond/b3 orgel - da soll per automation der rotor gelegentlich speed umschalten - und dafür muss die automation leider an sein

habe jetzt eine neue spur erstellt - da eine neue leere region erzeugt - dann aus einer "verseuchten" region alle events per drag&drop rübergezogen - siehe da: in dieser neuen spur und neuen region ist die volume automation nicht mehr vorhanden - muss ich jetzt mit allen regionen der spur machen

uff
viele grüße

mr riös

logic pro x 10.4.8 auf mbp6,1 mit mac os high sierra
logic pro x 10.5.1 auf mbp11,5 mit mac os mojave

www.agens.rocks
Benutzeravatar
Saxer
Mega User
Beiträge: 6344
Registriert: 16 Nov 2007 - 0:35
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: volume automation lässt sich nicht löschen

Beitrag von Saxer »

Du kannst doch alle Regionen der Spur zusammenkleben, dann machste alles nur einmal. Und am besten gehts mit "copy" und "paste at original position".
Sammeln Sie Playback-Punkte?
Benutzeravatar
mr riös
Tripel-As
Beiträge: 219
Registriert: 18 Apr 2003 - 18:58
Logic Version: 0
Wohnort: hannover
Kontaktdaten:

Re: volume automation lässt sich nicht löschen

Beitrag von mr riös »

Saxer hat geschrieben: 23 Nov 2020 - 13:17 Du kannst doch alle Regionen der Spur zusammenkleben, dann machste alles nur einmal. Und am besten gehts mit "copy" und "paste at original position".
nein ... ja ... ich brauche die regionen, weil ich die dann besser für regionsbezogene einstellungen (gain, rotor speed, velocity, an/aus, ...) markieren kann... - den besten workflow für diese kopiererei muss ich aber noch finden, denn wenn ich die im editor rüberziehe, klappt es nicht mit "...original position..." weil ich die regionen da ja in der spur nebeneinander hab - aber egal, so geht es jedenfalls - thx :-)
viele grüße

mr riös

logic pro x 10.4.8 auf mbp6,1 mit mac os high sierra
logic pro x 10.5.1 auf mbp11,5 mit mac os mojave

www.agens.rocks
Antworten