Logic Pro 10.6 Veröffentlicht

Moderatoren: d/flt prod., MarkDVC, Mods

Benutzeravatar
Häschen
Kaiser
Beiträge: 1337
Registriert: 16 Jan 2018 - 18:01

Re: Logic Pro 10.6 Veröffentlicht

Beitrag von Häschen »

Der Vorposten schreibt ganz deutlich ..
(..) Logic Pro X 10.5 (und 10.5.1) liefern, so daß die ganzen neuen Features auch noch für Leute mit Mojave verfügbar sind. (..)
10.5 bzw. 10.6 war von Anfang an auf Big Sur ausgerichtet und für Mojave User hat man 'ne Extra Runde gedreht, was ja auch nett ist.
Apple hätte auch gleich sagen können Mojave User haben Pech gehabt. Auf Catalina läuft 10.6 ja noch und das Betriebssystem ist nicht für den ARM ausgerichtet.
wawe
Routinier
Beiträge: 386
Registriert: 25 Jul 2010 - 10:12

Re: Logic Pro 10.6 Veröffentlicht

Beitrag von wawe »

Kleine Frage:
Kann ich nun "gefahrlos" von Logic X 10.5.1 auf 10.6 updaten?

... bin auf Catalina 10.15.6

... als "Nichtwirklich-Checker" habe ich einfach grundsätzlich den Eindruck, dass Apple verdächtig oft updated (vor allem das Betriebssystem).

Natürlich kann man sagen, dass mit den Updates mal mehr, mal weniger Bugs behoben werden, aber ich kann mich nicht ganz des Eindrucks erwehren, dass ich bei diesen Updates nicht nur jede Menge "Daten" runterlade, sondern der Datenfluss auch tüchtig in die andere Richtung geht?

... vll waren aber auch nur zu viele Berichte über Verschwörungstheorien in letzter Zeit in den Medien? (uiuiui)

NEU: iMac i9, 32 GB, Logic 10.6; OS X Catalina 10.15.6, Apogee Element 88
ALT: iMac i5, 16 GB, Logic 9.1.6 64 bit, OS X Snow Leopard letzt. Upd., Focusrite Saffire Pro 40,
...
Dayvi
Grünschnabel
Beiträge: 7
Registriert: 15 Nov 2020 - 1:34

Re: Logic Pro 10.6 Veröffentlicht

Beitrag von Dayvi »

wawe hat geschrieben: 16 Nov 2020 - 18:44 Kleine Frage:
Kann ich nun "gefahrlos" von Logic X 10.5.1 auf 10.6 updaten?

... bin auf Catalina 10.15.6

... als "Nichtwirklich-Checker" habe ich einfach grundsätzlich den Eindruck, dass Apple verdächtig oft updated (vor allem das Betriebssystem).

Natürlich kann man sagen, dass mit den Updates mal mehr, mal weniger Bugs behoben werden, aber ich kann mich nicht ganz des Eindrucks erwehren, dass ich bei diesen Updates nicht nur jede Menge "Daten" runterlade, sondern der Datenfluss auch tüchtig in die andere Richtung geht?

... vll waren aber auch nur zu viele Berichte über Verschwörungstheorien in letzter Zeit in den Medien? (uiuiui)

also ich denke, das sollte kein Problem sein. Vorher sicherheitshalber wie immer die Logic Applikation komprimieren und irgendwo sicher ablegen, dann kannst du jederzeit zurück, sollte dir Logic 10.6 noch nicht gefallen.
Bedenke aber, dass Projekte die mit 10.6 gespeichert werden, vielleicht nicht mehr mit 10.5.x nutzbar sind.

Ob Apple jetzt eine Datenkrake ist, darüber traue ich mich nicht urteilen. Ich denke sie haben sicher eine Interesse and Daten, man will nur hoffen sie verwenden tatsächlich nur Anonymisierte Daten dafür. Ich denke aber auch das Google und Facebook da deutlich schlimmer sind, grade was ich da im Datenschutzauszug von mir damals gesehen habe.. da dreht es einem den Magen um. Da war der Apple Datenschutzauszug harmlos.
wawe
Routinier
Beiträge: 386
Registriert: 25 Jul 2010 - 10:12

Re: Logic Pro 10.6 Veröffentlicht

Beitrag von wawe »

@Dayvi
Danke für deine Meinung!

... hab in den letzten Wochen eh schon sehr viel Zeit mit Neuinstallationen, Lizensierungen, Updates, Downloads und Aktivierungen verbringen müssen (neuer iMac) - vll schau ich aber doch zuerst mal, wieder vernünftig Musik machen zu können um herauszufinden, ob ich das Update tatsächlich notwendig hab ... :?:

NEU: iMac i9, 32 GB, Logic 10.6; OS X Catalina 10.15.6, Apogee Element 88
ALT: iMac i5, 16 GB, Logic 9.1.6 64 bit, OS X Snow Leopard letzt. Upd., Focusrite Saffire Pro 40,
...
Dayvi
Grünschnabel
Beiträge: 7
Registriert: 15 Nov 2020 - 1:34

Re: Logic Pro 10.6 Veröffentlicht

Beitrag von Dayvi »

wawe hat geschrieben: 16 Nov 2020 - 19:05 @Dayvi
Danke für deine Meinung!

... hab in den letzten Wochen eh schon sehr viel Zeit mit Neuinstallationen, Lizensierungen, Updates, Downloads und Aktivierungen verbringen müssen (neuer iMac) - vll schau ich aber doch zuerst mal, wieder vernünftig Musik machen zu können um herauszufinden, ob ich das Update tatsächlich notwendig hab ... :?:
10.6 hat hauptsächlich Fehler Behebungen, wenn ich persönlich nicht noch ein paar Upgrades machen müsste zb auf Moog warten, bis sie mir auf mein Ticket anworten, bevor ich auf Catalina gehen kann, würde ich es sofort installieren.
Benutzeravatar
heino1234
Grünschnabel
Beiträge: 8
Registriert: 12 Mai 2005 - 23:53
Logic Version: 10
Wohnort: Herne

Re: Logic Pro 10.6 Veröffentlicht

Beitrag von heino1234 »

Dayvi hat geschrieben: 16 Nov 2020 - 18:52
wawe hat geschrieben: 16 Nov 2020 - 18:44 Kleine Frage:
Kann ich nun "gefahrlos" von Logic X 10.5.1 auf 10.6 updaten?

... bin auf Catalina 10.15.6

... als "Nichtwirklich-Checker" habe ich einfach grundsätzlich den Eindruck, dass Apple verdächtig oft updated (vor allem das Betriebssystem).

Natürlich kann man sagen, dass mit den Updates mal mehr, mal weniger Bugs behoben werden, aber ich kann mich nicht ganz des Eindrucks erwehren, dass ich bei diesen Updates nicht nur jede Menge "Daten" runterlade, sondern der Datenfluss auch tüchtig in die andere Richtung geht?

... vll waren aber auch nur zu viele Berichte über Verschwörungstheorien in letzter Zeit in den Medien? (uiuiui)

also ich denke, das sollte kein Problem sein. Vorher sicherheitshalber wie immer die Logic Applikation komprimieren und irgendwo sicher ablegen, dann kannst du jederzeit zurück, sollte dir Logic 10.6 noch nicht gefallen.
Bedenke aber, dass Projekte die mit 10.6 gespeichert werden, vielleicht nicht mehr mit 10.5.x nutzbar sind.

Ob Apple jetzt eine Datenkrake ist, darüber traue ich mich nicht urteilen. Ich denke sie haben sicher eine Interesse and Daten, man will nur hoffen sie verwenden tatsächlich nur Anonymisierte Daten dafür. Ich denke aber auch das Google und Facebook da deutlich schlimmer sind, grade was ich da im Datenschutzauszug von mir damals gesehen habe.. da dreht es einem den Magen um. Da war der Apple Datenschutzauszug harmlos.
Bei mir läuft nach erstem Eindruck 10.6 unter Catalina problemlos, auch mit meinem älteren RME-Babyface. Mit dem Update auf Big Sur warte ich noch, bis alle mir wichtigen Treiber aktualisiert sind.
Benutzeravatar
Saxer
Mega User
Beiträge: 6338
Registriert: 16 Nov 2007 - 0:35
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: Logic Pro 10.6 Veröffentlicht

Beitrag von Saxer »

Ich habe jetzt auch auf Logic 10.6 upgedatet. Alles ok so weit.

Trotzdem eine Beschwerde: Logic 10.2.8 war die letzte Version, in der die Event-Liste noch richtig funktioniert hat. Seitdem reagiert sie nicht mehr richtig (man muss oft mehrmals für eine Reaktion klicken, Selektionen werden deselektiert wenn man Werte ändern will), sie bremst alle anderen Fenster aus, sobald sie offen ist und verlangsamt damit den gesamten Workflow.

Hallo? Das ist eine Liste! Die lief schon besser in Supertrack auf dem Commodore 64! Was ist denn da los?
Sammeln Sie Playback-Punkte?
Benutzeravatar
Häschen
Kaiser
Beiträge: 1337
Registriert: 16 Jan 2018 - 18:01

Re: Logic Pro 10.6 Veröffentlicht

Beitrag von Häschen »

:lol:
Benutzeravatar
MFPhouse
Stamm User
Beiträge: 4918
Registriert: 25 Jun 2003 - 11:55
Logic Version: 8
Kontaktdaten:

Re: Logic Pro 10.6 Veröffentlicht

Beitrag von MFPhouse »

...sach ma hat von euch noch jemand ältere Version grade am Start und kann das checken ?

Wenn ich in einem Kanalzug den HauptOutput auf "No Output " stelle und den Ton nur über einen Send ( Post Fader ) rausschicke sieht man keinen Pegel mehr im Kanalzug - obwohl der Fader ja noch reagiert und regelt.
War das schon immer so ?
Wir supporten auch den Support und selbstredend auch die Entwickler.
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 4967
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien

Re: Logic Pro 10.6 Veröffentlicht

Beitrag von muki »

bei 10.5.1 und "no output":

wenn der send (post fader) −∞ ist hab ich auch keinen pegel bei voll offenen kanal-fader
wenn send groesser als −∞, also was durchlaesst, hab ich ausschlag

wenn kein send gesetzt ist habe ich ausschlag gemaess kanal-fader setting
muki
Benutzeravatar
MFPhouse
Stamm User
Beiträge: 4918
Registriert: 25 Jun 2003 - 11:55
Logic Version: 8
Kontaktdaten:

Re: Logic Pro 10.6 Veröffentlicht

Beitrag von MFPhouse »

Tja, war mir nämlich so, dann haben die was geändert. Hab noch mal alle Varianten ausprobiert . Hier kommt nix mehr. ( Graphik mässig )

...das geht garnicht.
Wir supporten auch den Support und selbstredend auch die Entwickler.
marcuso
Jungspund
Beiträge: 24
Registriert: 02 Feb 2003 - 10:46
Logic Version: 0
Kontaktdaten:

Re: Logic Pro 10.6 Veröffentlicht

Beitrag von marcuso »

Es ist wirklich zu ärgerlich, dass Apple für Logic 10.6 nun Catalina verlangt. Die eigene Software nur auf 2 OS Versionen update-fähig zu halten finde ich unmöglich. Ich ärgere mich sehr darüber. Gerade habe ich meinen 5.1 mit einer Metal-fähigen Grafikkarte ausgestattet und nun reicht das schon wieder nicht. Ich bin seit Creator-Zeiten dabei und liebe Logic, aber diese kurzen Kompatibilitätsintervalle finde ich nicht okay. Ich kann ja nicht ständig mein ganzes Studio umstricken. Meine MetricHalo Interfaces laufen ohne kostspieliges Hardwareupdate nur bis Mojave. Von der ganzen Software mal ganz zu schweigen. Da denkt doch noch mal drüber nach, lieber Marcus Fritze. Danke
MacPro 5.1 / Logic 10.5.1 / Metric Halo 2882 Expanded und ULN 2...
Benutzeravatar
MarkDVC
Super Tweaker
Beiträge: 11534
Registriert: 25 Sep 2003 - 10:05
Logic Version: 10
Wohnort: St. Tönis bei Krefeld

Re: Logic Pro 10.6 Veröffentlicht

Beitrag von MarkDVC »

Nun, es ist seit Jahre immer so, dass aktuelle Logic Versionen auf die Aktuelle, und letzte Mac OS Versionen laufen. Was sich seit OS 10.7 geändert hat ist das OS Updates schneller (ungefähr jährlich) erscheinen. Was Metric Halo betrifft, ich nehme an, es geht um 3d? Da kann ich ein Update absolut uneingeschränkt empfehlen. MH verlangt nicht (wie viele andere Firmen), alte Hardware komplett wegzuschmeissen und neues zu kaufen, stattdessen kannst Du für deutlich weniger Geld Komponenten austauschen um Geräte die seit Jahren im Einsatz sind aktuell zu halten und weiter zu benutzen.

Gruß

Mark
MacPro 5.1 6 Core 3.33, 48 GB, 10.15.5, ULN 8, MCU,XT,C4,MCC,2MCM|Utr, AMT|MBP 16" i9 64GB 10.15.7, 2882|LPX 10.6.1|Audioease, Waves, PSP, Snlksis, Ohm, UAD, Poco, Snx, NI, SToys, SpSonics, U-he, FbFilt, iZotope, Mldyne, Nuendo, W'lab
Antworten