Logic Pro 10.5 veröffentlicht

Moderatoren: d/flt prod., MarkDVC, Mods

klangsulfat
Tripel-As
Beiträge: 232
Registriert: 05 Sep 2006 - 5:35
Logic Version: 0

Re: Logic Pro 10.5 veröffentlicht

Beitrag von klangsulfat »

alexander hat geschrieben:
25 Mai 2020 - 11:04
Preroll aktivieren.
Danke. Preroll hab ich aktiviert, also unter Preferences - Audio - General.

Dann gibt es noch Record Preroll (ist aus) und Cycle Preprocessing (ist auch aus). Beide habe ich probeweise aktiviert, hat aber nichts gebracht.
MBP 13"/2,9 GHz/16 GB RAM | Mac OS X 10.14
Benutzeravatar
Mikinho
Kaiser
Beiträge: 1137
Registriert: 20 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 10
Wohnort: Enzkreis
Kontaktdaten:

Re: Logic Pro 10.5 veröffentlicht

Beitrag von Mikinho »

klangsulfat hat geschrieben:
25 Mai 2020 - 14:28
alexander hat geschrieben:
25 Mai 2020 - 11:04
Preroll aktivieren.
Danke. Preroll hab ich aktiviert, also unter Preferences - Audio - General.

Dann gibt es noch Record Preroll (ist aus) und Cycle Preprocessing (ist auch aus). Beide habe ich probeweise aktiviert, hat aber nichts gebracht.
Ich habe beim Cycle den Wert 1/96 eingestellt! Weniger macht u. u. Probleme
Hart: Mac Pro 12x 3.33, MBP 2.2 i7, MotU PCI-424, Virus TI, Avid Artist Mix; Akai MPC Ren+Advance49
Weich: OSX 10.14.6; Logic ProX, Melodyne 4, Komplete 11U, VG 2, Traktor Pro 2, Ableton Live 7, Waves Mercury..., Sonnox 7pack, Soundtoys uvm
klangsulfat
Tripel-As
Beiträge: 232
Registriert: 05 Sep 2006 - 5:35
Logic Version: 0

Re: Logic Pro 10.5 veröffentlicht

Beitrag von klangsulfat »

Mikinho hat geschrieben:
25 Mai 2020 - 14:51
Ich habe beim Cycle den Wert 1/96 eingestellt! Weniger macht u. u. Probleme
Hat leider auch nichts gebracht.
MBP 13"/2,9 GHz/16 GB RAM | Mac OS X 10.14
Benutzeravatar
Saxer
Mega User
Beiträge: 6201
Registriert: 16 Nov 2007 - 0:35
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: Logic Pro 10.5 veröffentlicht

Beitrag von Saxer »

klangsulfat hat geschrieben:
25 Mai 2020 - 11:03
Beim Start der Wiedergabe wird manchmal die erste Note beim ersten Durchlauf eines Loops nicht gespielt. Danach keine Probleme. Der Anfang der Note steht exakt auf der 1 (in der Event-Liste nachkontrolliert). Das Arrangement hat nur wenige Spuren, es ist also kein Auslastungsproblem. Ich könnte alles bei der 2 beginnen lassen, aber das ist halt keine elegante Lösung, weil ich mich sehr am Taktlineal orientiere.
Probier mal verschiedene Einstellungen in bei den Projekteinstellungen/Midi/Verfolgen aus. Vor allem "Beim Cycle-Sprung Events verfolgen" entweder "Noten" mit anklicken oder auch nicht. Ich habe auch öfter, dass der Schlussakkord einer Region vor dem eigentlichen Cycle-Start kurz spielt und sofort wieder stoppt. Wenn dann ein gleicher Ton aus dem vorherigen Akkord am Anfang der neuen Region beginnt, überschlagen sich da Midi-Note-On und Note-Off Events und der erste Ton wird verschluckt. Einige Kontakt-Libraries machen an genau diesen Stellen dann auch gerne Notenhänger.

Und natürlich ist es wichtig, dass über die Regionsgrenzen beim Cycle keine Noten überlappen, sonst können beim Cycle-Sprung auch Note-Ons und Note-Offs in falscher Reihenfolge getriggert werden, was dann Noten gleicher Tönhöhe am Cycle-Anfang kappt.
Sammeln Sie Playback-Punkte?
Benutzeravatar
macmarkus
Haudegen
Beiträge: 589
Registriert: 12 Mär 2004 - 22:36
Logic Version: 10
Kontaktdaten:

Re: Logic Pro 10.5 veröffentlicht

Beitrag von macmarkus »

Ist mir ja neulich erst aufgefallen:
Wenn man in der Pianorolle einen Akkord auswählt (also die Akkordtöne zusammen), zeigt er die Akkord-Bezeichnung an, hier Em7:

Bild
Find ich ja enorm praktisch, wenn man sich bei komplizierteren Sachen fragt, "was hab ich da eigentlich gespielt?".

Fantastisch wäre jetzt, wenn er irgendwie kontinuierlich anzeigen würde, welche Akkorde z. B. innerhalb einer Midi-Region gespielt wurden.
Hab ich aber noch nicht rausgefunden, ob das geht.
klangsulfat
Tripel-As
Beiträge: 232
Registriert: 05 Sep 2006 - 5:35
Logic Version: 0

Re: Logic Pro 10.5 veröffentlicht

Beitrag von klangsulfat »

Saxer hat geschrieben:
25 Mai 2020 - 21:15
klangsulfat hat geschrieben:
25 Mai 2020 - 11:03
Beim Start der Wiedergabe wird manchmal die erste Note beim ersten Durchlauf eines Loops nicht gespielt. Danach keine Probleme. Der Anfang der Note steht exakt auf der 1 (in der Event-Liste nachkontrolliert). Das Arrangement hat nur wenige Spuren, es ist also kein Auslastungsproblem. Ich könnte alles bei der 2 beginnen lassen, aber das ist halt keine elegante Lösung, weil ich mich sehr am Taktlineal orientiere.
Probier mal verschiedene Einstellungen in bei den Projekteinstellungen/Midi/Verfolgen aus. Vor allem "Beim Cycle-Sprung Events verfolgen" entweder "Noten" mit anklicken oder auch nicht. Ich habe auch öfter, dass der Schlussakkord einer Region vor dem eigentlichen Cycle-Start kurz spielt und sofort wieder stoppt. Wenn dann ein gleicher Ton aus dem vorherigen Akkord am Anfang der neuen Region beginnt, überschlagen sich da Midi-Note-On und Note-Off Events und der erste Ton wird verschluckt. Einige Kontakt-Libraries machen an genau diesen Stellen dann auch gerne Notenhänger.

Und natürlich ist es wichtig, dass über die Regionsgrenzen beim Cycle keine Noten überlappen, sonst können beim Cycle-Sprung auch Note-Ons und Note-Offs in falscher Reihenfolge getriggert werden, was dann Noten gleicher Tönhöhe am Cycle-Anfang kappt.
Danke für die Tipps. Hat leider auch nichts gebracht. Ich habe jetzt spaßeshalber den Tonerzeuger der betroffenen Spur ausgetauscht und siehe da: Der erste Akkord wird nicht mehr verschluckt. Liegt also am verwendeten Softsynth (in meinem Fall der TAL U-NO-XL-V2).

Gibt es eine Möglichkeit, eine Art Offset für alle Spuren einzustellen? Also, dass vor dem ersten Takt ein wenig "Vorlauf" ist, das Taktlineal aber trotzdem die richtigen Positionen anzeigt?
MBP 13"/2,9 GHz/16 GB RAM | Mac OS X 10.14
Benutzeravatar
Saxer
Mega User
Beiträge: 6201
Registriert: 16 Nov 2007 - 0:35
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: Logic Pro 10.5 veröffentlicht

Beitrag von Saxer »

Minus-Delay im Instrumenten-Inspektor
Sammeln Sie Playback-Punkte?
Benutzeravatar
Mikinho
Kaiser
Beiträge: 1137
Registriert: 20 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 10
Wohnort: Enzkreis
Kontaktdaten:

Re: Logic Pro 10.5 veröffentlicht

Beitrag von Mikinho »

macmarkus hat geschrieben:
25 Mai 2020 - 21:55
Ist mir ja neulich erst aufgefallen:
Wenn man in der Pianorolle einen Akkord auswählt (also die Akkordtöne zusammen), zeigt er die Akkord-Bezeichnung an, hier Em7:

Bild
Find ich ja enorm praktisch, wenn man sich bei komplizierteren Sachen fragt, "was hab ich da eigentlich gespielt?".

Fantastisch wäre jetzt, wenn er irgendwie kontinuierlich anzeigen würde, welche Akkorde z. B. innerhalb einer Midi-Region gespielt wurden.
Hab ich aber noch nicht rausgefunden, ob das geht.

...schön wäre auch, wenn die transpose-funktion den ausgewählten Akkord in der richtigen Umkehrung umsetzen Könnte...
Hart: Mac Pro 12x 3.33, MBP 2.2 i7, MotU PCI-424, Virus TI, Avid Artist Mix; Akai MPC Ren+Advance49
Weich: OSX 10.14.6; Logic ProX, Melodyne 4, Komplete 11U, VG 2, Traktor Pro 2, Ableton Live 7, Waves Mercury..., Sonnox 7pack, Soundtoys uvm
Benutzeravatar
Häschen
König
Beiträge: 887
Registriert: 16 Jan 2018 - 18:01

Re: Logic Pro 10.5 veröffentlicht

Beitrag von Häschen »

Was mich nervt, vorher war es definitiv nicht so, und seit ich Logic 10.5 auf der Platte hab ist es auch bei 10.4.8 so ...

Ich kann die Songs nicht mehr im negativen Bereich starten. Meine Templates fangen alle bei Takt -3 an.
Das hat vorwiegend optische Gründe. Ich mag's nicht, wenn die Takt 1 hart an der Spurenspalte liegt.
Aber ich nutz den negativen Bereich auch als Ablage für Groovetemplates oder Region Variationen usw.
Ich kann es zwar noch in den negativen Bereich aufziehen und auch als Ablage benutzen, aber nicht mehr abspielen.
Das nervt mich.

Wer mir sagen kann, wo sich der Boss Gegner versteckt, der dafür verantwortlich ist, kriegt 'n Eis.
elkker
Routinier
Beiträge: 422
Registriert: 17 Okt 2005 - 11:54
Logic Version: 0
Wohnort: Zürich

Re: Logic Pro 10.5 veröffentlicht

Beitrag von elkker »

Hallo Alle

Ich weiss nicht ob schon jemand was zum Multiout berichtete. Es scheint Probleme zu geben mit dem Logic Update.
Hier der Faden von den Elektronauten bezüglich Overbridge.

https://www.elektronauts.com/t/overbrid ... ate/131332

Ich selber bin noch mit 10.4.8 unterwegs, kann jemand die Probleme bestätigen mit 10.5?
Benutzeravatar
milchstrasse7
Stamm User
Beiträge: 4924
Registriert: 24 Jun 2003 - 12:46
Logic Version: 10
Wohnort: Unterföhring
Kontaktdaten:

Re: Logic Pro 10.5 veröffentlicht

Beitrag von milchstrasse7 »

Häschen hat geschrieben:
26 Mai 2020 - 0:49
Was mich nervt, vorher war es definitiv nicht so, und seit ich Logic 10.5 auf der Platte hab ist es auch bei 10.4.8 so ...

Ich kann die Songs nicht mehr im negativen Bereich starten. Meine Templates fangen alle bei Takt -3 an.
Das hat vorwiegend optische Gründe. Ich mag's nicht, wenn die Takt 1 hart an der Spurenspalte liegt.
Aber ich nutz den negativen Bereich auch als Ablage für Groovetemplates oder Region Variationen usw.
Ich kann es zwar noch in den negativen Bereich aufziehen und auch als Ablage benutzen, aber nicht mehr abspielen.
Das nervt mich.

Wer mir sagen kann, wo sich der Boss Gegner versteckt, der dafür verantwortlich ist, kriegt 'n Eis.

deshalb fangen meine Projekte bei Takt 10 / TC 10:00:00:00 an.... schon immer.

Eis brauch ich keins ich hatte mal ne Eisdiele und weiß wie man richtig gutes Eis macht :mrgreen:
hier herrscht permanenter Aufnahmezustand
http://www.toersiep.com
Benutzeravatar
wonshu
Kaiser
Beiträge: 1414
Registriert: 04 Nov 2003 - 8:18
Wohnort: 52°31'40.47"N 13°24'39.34"E
Kontaktdaten:

Re: Logic Pro 10.5 veröffentlicht

Beitrag von wonshu »

milchstrasse7 hat geschrieben:
26 Mai 2020 - 12:27
deshalb fangen meine Projekte bei Takt 10 / TC 10:00:00:00 an.... schon immer.
Yup. Hier auch. Und wenn ich jemandem Logic neu beibringe, dann schauen die mich an als wäre ich verrückt. Ich sag dann: mach es einfach so und frag nicht.

Best,
Hans
Gibt's jetzt: Guitar Kitchen Vol. 1 - eine Akustik Gitarren Loop Library - sliced and looped - für Kontakt, AppleLoops, ACID, rex2
Rewind2
Jungspund
Beiträge: 19
Registriert: 04 Jun 2013 - 17:13
Logic Version: 0
Wohnort: Berlin

Re: Logic Pro 10.5 veröffentlicht

Beitrag von Rewind2 »

Also bei mir ist eigentlich alles soweit ganz gut unterwegs. Ich habe alles auf dem neuesten Stand. Also Catalina 10.15.4, Logic X 10.5.0. Ich benutze Spectrasonics, Waves, Plugin Alliance, Native Instruments und so. Beim Versuch einen NI Replika XT in einem neuen leeren Projekt zu öffnen, schloss sich Logic direkt ungefragt. Gut, NI hat uns ja gewarnt. In einem recht großen Projekt, war noch ein Replika im Bus und es spielte alles super wie es sein sollte (hab mich aber nicht getraut ihn aufzuklicken). Kontakt und Guitar Rig 5 von NI laufen hingegen normal.
Was mich ein bisschen nervt, ist meine M-Audio Axiom 61 Tastatur. Sie geht seit dem Update immer nur dann, wenn ich nach dem Öffnen von Logic in die Einstellungen gehe und bei "Bedieneroberflächen" einmal den Haken bei M-Audio setze.Dabei ist es egal, ob ich den Haken gleich wieder wegnehme oder lasse. Es geht bis ich logic schließe und erneut öffne. Ist natürlich nicht das schlimmste,........wenn man`s weiß!
Ansonsten bin sehr zufrieden!
iMac 27" Late 2015 4 GHz i7 32 GB RAM...
Benutzeravatar
Bruudinho
König
Beiträge: 844
Registriert: 26 Mär 2007 - 10:36
Logic Version: 10
Wohnort: Germany

Re: Logic Pro 10.5 veröffentlicht

Beitrag von Bruudinho »

ich nerven Merkwürdigkeiten, von denen ich nicht sagen kann, ob's mit 104.8. anders war ...

Gerade eben ... Comp-Aufnahme, einige Takes komplett aufgenommen, dann den Track durchgegangen und an einigen stellen, wenn mir das Material aus den Comps ich gut genug war, noch mal gecompt. Im Cycle ist es zwischendurch passiert, dass an der ursprünglichen Stelle eine anschließender Teil, der da überhaupt nicht hingehörte, abgespielt wurde anstatt des Comp-Parts. Also so wie, man nimmt Takt 10-14 auf, und beim Bearbeiten, undo, Redo, was auch immer, erklingt plötzlich derselben Stelle Takt 15-18, ob's wirklich der direkt e Anschluss war, habe ich nicht überprüft.
Mit einem Klick auf den eigentlich gewünschten Take, wurde auch wieder die korrekte Stelle abgespielt.
Benutzeravatar
Häschen
König
Beiträge: 887
Registriert: 16 Jan 2018 - 18:01

Re: Logic Pro 10.5 veröffentlicht

Beitrag von Häschen »

milchstrasse7 hat geschrieben:
26 Mai 2020 - 12:27
Häschen hat geschrieben:
26 Mai 2020 - 0:49
Was mich nervt, vorher war es definitiv nicht so, und seit ich Logic 10.5 auf der Platte hab ist es auch bei 10.4.8 so ...

Ich kann die Songs nicht mehr im negativen Bereich starten. Meine Templates fangen alle bei Takt -3 an.
Das hat vorwiegend optische Gründe. Ich mag's nicht, wenn die Takt 1 hart an der Spurenspalte liegt.
Aber ich nutz den negativen Bereich auch als Ablage für Groovetemplates oder Region Variationen usw.
Ich kann es zwar noch in den negativen Bereich aufziehen und auch als Ablage benutzen, aber nicht mehr abspielen.
Das nervt mich.

Wer mir sagen kann, wo sich der Boss Gegner versteckt, der dafür verantwortlich ist, kriegt 'n Eis.

deshalb fangen meine Projekte bei Takt 10 / TC 10:00:00:00 an.... schon immer.

Eis brauch ich keins ich hatte mal ne Eisdiele und weiß wie man richtig gutes Eis macht :mrgreen:
Das ein toller Lösungsvorschlag, der mir ein Eis spart.
Antworten