Logic X und Moog Mother 32

Moderatoren: d/flt prod., MarkDVC, Mods

Antworten
menkee
Eroberer
Beiträge: 53
Registriert: 30 Okt 2011 - 9:29
Logic Version: 10
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Logic X und Moog Mother 32

Beitrag von menkee » 06 Aug 2019 - 21:50

Ok bräuchte mal wieder Hilfe :-/
Moog Mother 32, via Midi Kabel gehe ich in den Midi OUT von meinem Midikeyboard damit ich den Moog steuern kann.
Dazwischen habe ich eine Pro Tools Duet.Ich lege eine neue Spur im Logi an, "Externes Midi". Plugin für externes Instrument verwenden ist angeklickt. Midi Ziel habe ich beides schon ausprobier mein Midi Keyboard und auch die Soundkarte. Audio Input ist auf eingang 1, dort habe ich mein moog an der soundkarte angeschlossen.

Wenn ich nun auf die Tasten drücke auf dem Midi Keyboard, höre ich auch Musik, ich kann diese auch im Logic aufnehmen und sehe auch was ich reinspiele, aber.......sobald ich play auf logic drücke, höre ich nichts, wenn ich aber auf die Tasten drücke dann schon......was um Himmelswillen mache ich falsch.

Würde mich freuen wenn mir das jemand erklären könnte....

Danke
Benutzeravatar
reiztrigger
Stamm User
Beiträge: 4204
Registriert: 17 Nov 2004 - 13:59
Logic Version: 9
Wohnort: ZuReich
Kontaktdaten:

Re: Logic X und Moog Mother 32

Beitrag von reiztrigger » 07 Aug 2019 - 8:14

nur kurz zur klärung:
menkee hat geschrieben:
06 Aug 2019 - 21:50
sehe auch was ich reinspiele
heisst das, dass du -nach der aufnahme- auch die waveformdarstellung in logic sehen kannst?
denn dann hat dein problem ja nix mit der mother32 zu tun...
menkee
Eroberer
Beiträge: 53
Registriert: 30 Okt 2011 - 9:29
Logic Version: 10
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Logic X und Moog Mother 32

Beitrag von menkee » 07 Aug 2019 - 10:12

Richtig, ich sehe im midi Editor, dass da was reingespielt wird und beim spielen auf dem Keyboard höre ich auch was.
Nur wenn ich dann play drücke im Logic, höre ich nichts.....
Benutzeravatar
Midolf
Kaiser
Beiträge: 1494
Registriert: 22 Jan 2008 - 21:56
Logic Version: 10
Wohnort: München

Re: Logic X und Moog Mother 32

Beitrag von Midolf » 07 Aug 2019 - 10:35

Also Du hast am Moog den Midi Out in ein Midi-Interface "In" gesteckt, Daten kommen in Logic an.

Jetzt noch eine Zwischenfrage: Ist dein Moog via Interface Midi OUT an dein Midi In am Moog gesteckt?
Benutzeravatar
Saxer
Mega User
Beiträge: 5937
Registriert: 16 Nov 2007 - 0:35
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: Logic X und Moog Mother 32

Beitrag von Saxer » 07 Aug 2019 - 10:49

Den Unterschied zwischen Midi und Audio kennst Du?

Normalerweise sollte es so aussehen:

Keyboard - Midi-Out -> in's Midi-In vom Interface
Interface - Midi-Out -> in's Midi-In von Mother
Mother - Audio-Out -> in den Audio-In vom Interface

Logic leitet die Midi-Daten weiter, wenn im Kanal ein externes Instrument ausgewählt ist und die Einstellungen stimmen (Midi-Kanal, Audio-Input). Dann nimmt Logic auf, was Dein Keyboard an Midi-Daten empfängt und steuert damit die Mother an. Dabei spielt die Mother immer "live", Soundänderungen etc werden nicht aufgenommen. Also reiner Arbeitsmodus.

Willst Du dann die Audio-Daten aufnehmen, kannst Du das über Bouncen in Realtime erledigen. Danach ist die Mother wieder frei für weitere Experimente.

Du kannst aber auch "nur Audio" aufnehmen. Dann ist die Verkabelung "Keyboard - Midi-Out -> in's Midi-In Mother" ok. Dann nimmst Du aber kein Midi auf (und verzichtest auf Möglichkeiten wie transponieren, quantisieren etc). Vergleichbar mit einer Mikrofon-Aufnahme...
Sammeln Sie Playback-Punkte?
Benutzeravatar
Clemens Erwe
Moderator
Beiträge: 5244
Registriert: 22 Mai 2009 - 8:25

Re: Logic X und Moog Mother 32

Beitrag von Clemens Erwe » 07 Aug 2019 - 10:59

Die Verkabelung ist schwer nachzuvollziehen.
menkee hat geschrieben:
06 Aug 2019 - 21:50
Dazwischen habe ich eine Pro Tools Duet.
Das Protools Duet hat ja nur einen USB-Midi-Anschluss. Hast Du da einen Adapter?
menkee hat geschrieben:
06 Aug 2019 - 21:50
Midi OUT von meinem Midikeyboard
Kannst Du diesen Midi-Out auch in Logic sehen? Welches Keyboard ist das?
Hast Du diesen Midi-Out auch im External-Instrument-Plugin ausgewählt?

Erstelle alternativ mal eine Externe Midi Spur ohne Plugin.
Da kannst Du im Spur-Inspektor den Midi-Out-Deines Keyboards wählen. (Oder einfach mal "Alle" auswählen.)

Mein Verdacht:
Du musst spezielle Einstellungen vornehmen, damit das, was Logic sendet auch explizit an der Midi-Out-Buchse des Keyboards ankommt.
Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
menkee
Eroberer
Beiträge: 53
Registriert: 30 Okt 2011 - 9:29
Logic Version: 10
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Logic X und Moog Mother 32

Beitrag von menkee » 07 Aug 2019 - 16:48

Meine Duet hat kein Midi IN oder Midi OUT, wie gesagt gehe ich vom Mother32 per Midi OUT in mein Impulse Keyboard Midi IN.
Ich kann mein Interface nicht Midimässig steuern....Ich glaube ich raffe das noch nicht so ganz. :roll:
Benutzeravatar
Clemens Erwe
Moderator
Beiträge: 5244
Registriert: 22 Mai 2009 - 8:25

Re: Logic X und Moog Mother 32

Beitrag von Clemens Erwe » 07 Aug 2019 - 18:25

menkee hat geschrieben:
07 Aug 2019 - 16:48
wie gesagt gehe ich vom Mother32 per Midi OUT in mein Impulse Keyboard Midi IN.
Das ganz bestimmt nicht. Der Mother hat nur einen Midi-In.
Das schreibe ich nicht, weil ich klugscheissern will.

Es ist wichtig und für jeden hilfreich, die "Richtung" bei Midi zu beachten.

Also ist Deine Verbindung vom Impulse Midi-Out zum Mother Midi-In.
Das schafft in der Beschreibung struktur.

Der Impulse hat eine Einstell-Option namens "Midi-Out-Quelle".
Offensichtlich steht die zur Zeit auf "Loc". Das bedeutet, dass das Keyboard selbst (auf direktem Weg) Deinen Moog steuert.
Wenn Du es auf "USB" umstellst, wird an der Buchse das gesendet, was Du im Computer hast. Diese Einstellung würde ich Dir empfehlen.
Dazu musst Du das Impulse in den Setup-Modus versetzen und auf Seite 5 blättern.

Weitere Infos gibt Dir das Handbuch.
Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Antworten