Logic legt Rechner lahm

Moderatoren: d/flt prod., MarkDVC, Mods

Benutzeravatar
analog010101
Tripel-As
Beiträge: 185
Registriert: 05 Jul 2017 - 17:00
Logic Version: 10
Wohnort: Frankfurt am Main

Logic legt Rechner lahm

Beitrag von analog010101 » 27 Mai 2019 - 12:20

Hey Logic Freunde, ich hätte da ein Problem.
Ich denke es hat mit dem Update auf 10.14.5 zutun, zumindest existiert es seitdem.

Wenn ich in Logic ganz normal produzieren will, bleibt es alle paar Minuten und öfter einfach komplett stehen für 2-3 Sekunden und bringt mir dann einen Overload.
Habe den Buffer schon von 128/256 auf 1000er Bereich gesetzt, aber das bringt keine Besserung..

Vorher hatte ich sowas wenn überhaupt nur wenn ich echt große Projekte hatte und das auch gerechtfertigt gewesen ist.. mittlerweile reicht es, wenn ich einfach nur ein simplen Synth nehme und paar Noten setze :roll:

Hat da jemand ähnliche Erfahrungen?
Übrigens macht Ableton das gleiche, nur das sich da der Sound aufhängt und stottert und mein Rechner zum reboot zwingt :(

Weiss jemand woran das liegt :?:

Meine bescheidenen aber bisher immer ausreichenden Specs: MacMini Late 2012, 16GB RAM, i5 2.5Ghz Samsung Evo Pro SSD, RME Soundkarte..
Wie ich bereits sagte, ich wiederhole mich nicht.
Benutzeravatar
d/flt prod.
Moderator
Beiträge: 5504
Registriert: 01 Jan 2004 - 17:28
Logic Version: 9
Wohnort: berlin

Re: Logic legt Rechner lahm

Beitrag von d/flt prod. » 27 Mai 2019 - 13:00

also wenn ableton live ein ähnliches problem hat, würde ich wahrscheinlich eher auf ein hardware-problem tippen... z.b. defekter ram oder ähnliches.
werner-28
Eroberer
Beiträge: 65
Registriert: 18 Mai 2005 - 11:41
Logic Version: 0
Wohnort: köln

Re: Logic legt Rechner lahm

Beitrag von werner-28 » 27 Mai 2019 - 13:44

Bei mir war mal ein audiointerface an solchen Problemen schuld – es neigte sich dem Ende entgegen.
[ 3,33 Ghz 6-Core Intel 5.1, 40 GB ram, 10.14.7 ]
[ steinberg UR242, m-audio radium 49 ]
[ logic Pro X 10.4.6, nur logic-eigene plugins ]
[ ken smith 4-string bass 1986, acoustic-git, mundhöhle ]
Benutzeravatar
analog010101
Tripel-As
Beiträge: 185
Registriert: 05 Jul 2017 - 17:00
Logic Version: 10
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Logic legt Rechner lahm

Beitrag von analog010101 » 27 Mai 2019 - 14:09

Bei mir scheinbar der Treiber der RME, beim EtreCheck taucht 19x RME Kernel Panik auf, habe nun mal den neusten Treiber drauf. Schauen wir mal (uiuiui)
Wie ich bereits sagte, ich wiederhole mich nicht.
Benutzeravatar
kmb
Routinier
Beiträge: 389
Registriert: 07 Dez 2003 - 21:14
Logic Version: 10
Wohnort: Augsburg

Re: Logic legt Rechner lahm

Beitrag von kmb » 27 Mai 2019 - 14:11

analog010101 hat geschrieben:
27 Mai 2019 - 12:20
Ich denke es hat mit dem Update auf 10.14.5 zutun, zumindest existiert es seitdem.
Wenn du zurück gehst auf 10.14.4 (Time Machine?), ist es dann wieder ok?
Das würde ich zuerst testen.
Mac mini (late 2012) | macOS 10.13.6 | Logic Pro 10.4.7 | Tascam US-2x2 | JBL LSR 305
Benutzeravatar
analog010101
Tripel-As
Beiträge: 185
Registriert: 05 Jul 2017 - 17:00
Logic Version: 10
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Logic legt Rechner lahm

Beitrag von analog010101 » 27 Mai 2019 - 14:23

Also nach Treiberupdate der Soundkarte läuft es wieder, ein Glück (clap)
Wie ich bereits sagte, ich wiederhole mich nicht.
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 3544
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien
Kontaktdaten:

Re: Logic legt Rechner lahm

Beitrag von muki » 27 Mai 2019 - 14:24

und mach mal activity monitor auf, und schau, ob da irgendetwas ueberaktiv ist...
Benutzeravatar
derbstens
Eroberer
Beiträge: 55
Registriert: 16 Dez 2011 - 11:43
Logic Version: 0

Re: Logic legt Rechner lahm

Beitrag von derbstens » 28 Mai 2019 - 21:17

Ich habe das Problem auch.
Meine Nachforschungen haben ergeben, dass es damit zu tun hat, dass Logic seit 10.14.5 auf virtuelle Kerne zugreifen will.
Wenn ich in Einstellungen/ Audio/ Geräte bei Bearbetungs-Threads so viele wähle, wie da sind, also in meinem Fall 4, läuft alles und der Fehler verschwindet.
Dazu ist zu bemerken, dass ich die Beta 6 von Metric Halo auf entweder ULN2 oder 2882 oder beiden zusammen betreibe.

Weiß denn jemand, ob 10.4.5 Hyper-Threading tatsächlich abschaltet? Gibts dazu Messungen, ob die virtuellen Kerne in Logic überhaupt was nützen?
Macbook Pro Retina late 2014/ OS und Logic aktuell/ Metric Halo ULN2 und 2882 mit 3D / Alloy 2/ Ozone 3,4,5,6,7/ SD 2,3 /Waves Gold/ FabFilter fast alles/undsoweiterundsofort

http://www.krachgarten.com
Benutzeravatar
analog010101
Tripel-As
Beiträge: 185
Registriert: 05 Jul 2017 - 17:00
Logic Version: 10
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Logic legt Rechner lahm

Beitrag von analog010101 » 28 Mai 2019 - 23:10

Eigentlich sollte man meinen das Apple das erkennt, welches System gerade Logic am laufen hat. Das kann man nun natürlich so und so verstehen :lol: Aber wo du es sagst, ich hatte das auch just for fun auf 4 Kerne anstatt Automatisch gestellt. Das war aber denke ich nicht die Lösung bei mir...
Die Fehlerauslesung hatte mir halt 19x die RME Treiber genannt, nach Update auf den von Feb2019 war dann wirklich Ruhe!

Sofern ich weiss, hat man in Logic sowieso immer virtuelle Kerne, ich habe ja einen Dual Core, aber 4 Threads... ich weiss nicht wie das bei den neuen Macs ist, da muss man bei MacBooks scheinbar den 15" kaufen, um dann anstatt "nur" 6 Kerne 12, oder beim 2019 sogar 16 Virtuelle statt 8 normale zu haben.
Generell habe ich aber die Erfahrung gemacht, der wichtigste bleibt der Single Core Score.. obwohl Logic bei mir mittlerweile die Peaks ziemlich gleichwertig auslagert, bis vor etwa einem Jahr war es noch oft so, das ein Kern total durch die Decke ging und wenig Unterstützung bekam, ohne Subrouting.

Ich selbst hatte den lustigen Verdacht, das es was mit dem T2 Chip zutun haben könnte, denn Mojave ist halt eigentlich für neue Rechner, die auch die Technik besitzen, für welche das System entwickelt wurde, auch wenn es auf älteren läuft. Es hieß ja sie schließen dort eine Sicherheitslücke, an der sie laaange gearbeitet haben und es wird vor allem der T2 Chip verbessert. Da andere User und Bekannte darüber meckerten das der T2 Audio Lichtes verursacht, dachte ich, dass immer wenn Logic kurz ins Freeze geht, dass das System womöglich den T2 Chip sucht... ist aber nur eine sehr kleine Vermutung... davon ab, es läuft ja bei mir wieder. Ich merke aber langsam schon, das sich der kleine Mini aus 2012 so langsam schwer tut. Mehr als 1 Jahr kann ich die Sache nicht mehr ertragen, dann muss ich mal Geld in die Hand nehmen! :roll:
Wie ich bereits sagte, ich wiederhole mich nicht.
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 3544
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien
Kontaktdaten:

Re: Logic legt Rechner lahm

Beitrag von muki » 28 Mai 2019 - 23:11

> dass Logic seit 10.14.5

haeh?
da muss ich wohl was veschlafen haben?
welches jahr haben wir? ;-)

ok, vermutlich typo...aber:
> Weiß denn jemand, ob 10.4.5

auch das muss ich wohl verschlafen haben
bei mir dachte ich 10.4.4 sei die neueste
auch appstore bestreitet das nicht...
Benutzeravatar
analog010101
Tripel-As
Beiträge: 185
Registriert: 05 Jul 2017 - 17:00
Logic Version: 10
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Logic legt Rechner lahm

Beitrag von analog010101 » 28 Mai 2019 - 23:17

Ich ging davon aus er meinte die Mojave Version 10.14.5 und hat die 1 vergessen.
Wie ich bereits sagte, ich wiederhole mich nicht.
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 3544
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien
Kontaktdaten:

Re: Logic legt Rechner lahm

Beitrag von muki » 28 Mai 2019 - 23:28

ah! oh! verstehe! thnx!
Geheimagent
Forengott
Beiträge: 2496
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: Logic legt Rechner lahm

Beitrag von Geheimagent » 29 Mai 2019 - 2:22

muki hat geschrieben:
28 Mai 2019 - 23:11
> dass Logic seit 10.14.5

haeh?
da muss ich wohl was veschlafen haben?
welches jahr haben wir? ;-)
2024 :mrgreen:

-----

Bei mir habe ich festgestellt zu viele Plugins (es gibt leider einige Schlucker darunter) oder zu viele Crossfades. Bei erstem Rendere ich die heftigen Plugins rein, beim zweiten klebe ich das zusammen.

Man sollte wie schon hingewiesen auch unnötige Prozesse abschießen.
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 3544
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien
Kontaktdaten:

Re: Logic legt Rechner lahm

Beitrag von muki » 29 Mai 2019 - 2:29

alles klar :-)

ahm, ad threadersteller:
die samsung ssd wuerd ich imir noch anschauen
ist die im guten zustand? wie alt? wie voll? etc

zB koennte sein, dass die obervoll ist und sich mit garbagecollection abquaelt...
Geheimagent
Forengott
Beiträge: 2496
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: Logic legt Rechner lahm

Beitrag von Geheimagent » 29 Mai 2019 - 3:33

muki hat geschrieben:
29 Mai 2019 - 2:29
garbagecollection abquaelt...
Müll sollte man in die Mülltone tun, und diese auch regelmässig entleeren. :roll:

----
Neuere SSD sind wegen fehlender Mechanik weniger anfällig als herkömmliche Festplatten.
Antworten