Wartepause nach Bearbeitung mit iZotope RX

Moderatoren: d/flt prod., MarkDVC, Mods

Blip
Tripel-As
Beiträge: 170
Registriert: 28 Feb 2016 - 0:44
Logic Version: 10

Wartepause nach Bearbeitung mit iZotope RX

Beitrag von Blip » 23 Sep 2018 - 22:05

Nachdem ich mit dem iZotope RX Audio Editor eine Region bearbeitet habe, braucht Logic knapp ne Minute zwischen dem Drücken von Play und dem tatsächlichen Abspielen – recht genau so lange, wie's braucht, das komplette Projekt zu öffnen. Danach greift es auch noch weiterhin ordentlich auf die Festplatte zu, Logic hängt sehr stark.
Sonst spielt Logic sofort und hängt auch nicht.
Wenn ich die gleiche Operation über's Plug-In mache (regionsbasierte Bearbeitung) läuft's auch so toll wie immer.
Kann es sein, dass Logic nach einer Bearbeitung über einen externen Sample-Editor das komplette Projekt neu lädt?
Gibt's ne Möglichkeit, das zu unterbinden oder zu beschleunigen? Ich mag den RX Audio Editor recht gern...
Benutzeravatar
alexander
Mega User
Beiträge: 6810
Registriert: 12 Jan 2004 - 0:07
Logic Version: 10
Wohnort: Wien

Re: Wartepause nach Bearbeitung mit iZotope RX

Beitrag von alexander » 23 Sep 2018 - 22:35

nein, komplett geladen wird nur das editierte file, ich machs ja genauso. aber wie lang ist dein file? logic rechnet zuerst mal die wellenform neu, dann erst kannst du abspielen. wenn du also irgendwas in kinofilmlänge bearbeitest kann das dauern. kurze sachen gehen bei mir aber extrem flott, also so sample schnippsel oder einzelne takes sind ratzfatz rübergeladen, waveform neu und weiter gehts.
Mac Mini 3,2GHz i7/32GB/10.14, Logic Pro X, RD-150, AN1x, RME Fireface 802, Apogee AD-16X, Sebatron VMP4000, Millennia HV-3D/8, Focusrite ISA One, Yamaha NS-10m, Genelec 1031a, JBL-5.1-Abhöre, Charter Oak SA538B, TLM103, C414
Blip
Tripel-As
Beiträge: 170
Registriert: 28 Feb 2016 - 0:44
Logic Version: 10

Re: Wartepause nach Bearbeitung mit iZotope RX

Beitrag von Blip » 23 Sep 2018 - 22:45

Sind Regionen von 5-60 Sekunden. Die Wellenform ist quasi sofort wieder neu gebaut, danach hört der Festplattenzugriff auch auf. Aber sobald ich auf Play drücke, geht das Gezuckel los.
Das Problem hatte ich früher auch nicht, daher wundere ich mich, was ich diesmal verbockt haben könnte...
Benutzeravatar
alexander
Mega User
Beiträge: 6810
Registriert: 12 Jan 2004 - 0:07
Logic Version: 10
Wohnort: Wien

Re: Wartepause nach Bearbeitung mit iZotope RX

Beitrag von alexander » 23 Sep 2018 - 23:27

session speichern, logic neu starten, wenn das nicht hilft rechner neu hochfahren. kann auch irgendwas in der kommunikation mit festplatte oder ssd sein. alle caches löschen, cron jobs laufen lassen (für all das gibts allerhand utilities die das im handumdrehen erledigen). das kann tausend ursachen haben. bei mir funktionierts meist wieder wenn ich die hausarbeit erledigt habe.

heute hatte ich ein problem mit dem playback generell, da wars aber das video, das zu stark komprimiert wurde und der rechner hatte keinen headroom mehr für die audio-aufgaben (oder nicht ausreichend).

ich halte die daumen, dass irgendwas davon hilft.
Mac Mini 3,2GHz i7/32GB/10.14, Logic Pro X, RD-150, AN1x, RME Fireface 802, Apogee AD-16X, Sebatron VMP4000, Millennia HV-3D/8, Focusrite ISA One, Yamaha NS-10m, Genelec 1031a, JBL-5.1-Abhöre, Charter Oak SA538B, TLM103, C414
Blip
Tripel-As
Beiträge: 170
Registriert: 28 Feb 2016 - 0:44
Logic Version: 10

Re: Wartepause nach Bearbeitung mit iZotope RX

Beitrag von Blip » 25 Sep 2018 - 0:27

Schritte, die ich bisher probiert habe:
  • Session speichern und neu öffnen
  • Logic neu starten
  • Mac neu starten
  • Maintenance Scripts (daily/weekly/monthly) laufen lassen
  • Projektfestplatte direkt an einen anderen Thunderbolt-Port anschließen statt über ein USB-Dock
  • Projekt von der (APFS-)Festplatte auf eine andere (HFS-)Festplatte kopieren und von dort starten(1)
  • Projekt und Videodatei auf unterschiedlichen Festplatten spielen lassen(2)
  • Projekt von der System-SSD spielen lassen(3)
Tatsächlich hakt es bei dem Projekt auf der System-SSD zwar auch merklich, aber nur kurz (knapp eine Sekunde) – und damit auch deutlich weniger, als das Projekt von der SSD aus zum Laden benötigt. Trotzdem lädt's da definitiv mehr als den kleinen 5-Sekunden-Schnipsel, den ich mit RX bearbeitet habe.
Um wirklich sicher zu sein, hab ich die Schnipsel zum Testen vorher mit Bounce in Place auf ne andere Spur gebounced und diese _bip dann mit RX bearbeitet. Die zu ladende Datei kommt also letztendlich aus Logic.
Alle anderen Schritte haben nichts gebracht.
Ich hatte mir eingebildet, dass es einen Unterschied macht, ob ich RX nach der Bearbeitung offen lasse oder nicht, das ist aber bei dem Problem nicht der Fall.
Dass ich jetzt aber, nur um einzelne Regionen zu bearbeiten, alles von der SSD laufen lassen muss, kommt mir aber echt komisch vor. Das hatte ich früher nicht und mit Nuendo kann ich auch deutlich größere Regionen in fetteren Projekten gemütlich (na ja, über RX Connect) mit dem RX Audio Editor beschnippeln, ohne, dass das Programm langsamer läuft als sonst.

(1): Ja, Festplatten soll man ja angeblich nicht mit APFS formatieren, aber ich hatte das bei einer nun mal gemacht, wo aktuell das Projekt drauf wohnt, weil ich dachte, das sei nu nicht mehr nur für SSDs.
(2): Ist wohl sowieso keine schlechte Idee, hab ich mir für meinen Arbeitsplatz zu Hause aber mal abgewöhnt, als ich so überhaupt keine Unterschiede in der Performance feststellen konnte.
(3): Vermutlich eine doofe Idee, aber ich habe gerade sonst keine einsatzfähigen SSDs da.
Benutzeravatar
alexander
Mega User
Beiträge: 6810
Registriert: 12 Jan 2004 - 0:07
Logic Version: 10
Wohnort: Wien

Re: Wartepause nach Bearbeitung mit iZotope RX

Beitrag von alexander » 25 Sep 2018 - 19:49

hd mit apfs könnte definitiv die ursache sein. hier ist die startup disk mit apfs formatiert (ssd), alles andere mit hfs+. vielleicht liegt es daran.
Mac Mini 3,2GHz i7/32GB/10.14, Logic Pro X, RD-150, AN1x, RME Fireface 802, Apogee AD-16X, Sebatron VMP4000, Millennia HV-3D/8, Focusrite ISA One, Yamaha NS-10m, Genelec 1031a, JBL-5.1-Abhöre, Charter Oak SA538B, TLM103, C414
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 3346
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien
Kontaktdaten:

Re: Wartepause nach Bearbeitung mit iZotope RX

Beitrag von muki » 25 Sep 2018 - 22:01

HD (??) mit APFS ???
ist glaube ich definitiv NICHT empfehlenswert
geht das ueberhaupt?

hier, auch als bookmark missbraucht, 3 links bez apfs und etwaige problemstellungen
der erste link erklaert auch warum apfs auf einer hd nicht vernueftig gehen kann

achtung - ziemlich nerdy


https://eclecticlight.co/2017/11/19/las ... -problems/

http://docs.macsysadmin.se/2017/video/Day3Session4.mp4

https://macperformanceguide.com/blog-20 ... eCopySpeed
Blip
Tripel-As
Beiträge: 170
Registriert: 28 Feb 2016 - 0:44
Logic Version: 10

Re: Wartepause nach Bearbeitung mit iZotope RX

Beitrag von Blip » 26 Sep 2018 - 0:17

Jo, APFS mit Festplatten geht (soll heißen: Das Festplatten-Dienstprogramm lässt es dich tun), in Mojave haben die auch noch mal nachgebessert, um Festplatten besser zu unterstützen. Mir hat's gereicht, dass von OWC davon heftigst abgeraten wurde, um es als blöde Idee abzustempeln, bis dann mit Mojave die Fixes kommen.
Aber das geht am Thema vorbei. Ich hab's ja von der APFS-Festplatte auf eine HFS+-Festplatte kopiert und von da laufen lassen, das Problem besteht – genauso wie von einer APFS-SSD. Daran kann's also nicht liegen.
Heute hab ich noch mal geschaut, ob es vielleicht aus irgendwelchen Gründen daran liegt, dass die ganzen Files .wavs sind und ich .aifs bounce. Ist mit gebouncten .wavs aber das gleiche.
Nebenher hab ich noch mal im Projekt den Speicher optimiert, ändert aber auch nichts. :cry:
Benutzeravatar
alexander
Mega User
Beiträge: 6810
Registriert: 12 Jan 2004 - 0:07
Logic Version: 10
Wohnort: Wien

Re: Wartepause nach Bearbeitung mit iZotope RX

Beitrag von alexander » 26 Sep 2018 - 19:15

wie ist deine systemauslastung insgesamt wenn logic und rx offen sind, das kann auch ein thema sein. wenn sich logic alles krallt (manchmal tut es das auch wenn es stillsteht), dann hat rx u.u. keinen headroom mehr um irgendwas zu machen. was hast du denn für einen rechner?
Mac Mini 3,2GHz i7/32GB/10.14, Logic Pro X, RD-150, AN1x, RME Fireface 802, Apogee AD-16X, Sebatron VMP4000, Millennia HV-3D/8, Focusrite ISA One, Yamaha NS-10m, Genelec 1031a, JBL-5.1-Abhöre, Charter Oak SA538B, TLM103, C414
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 3346
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien
Kontaktdaten:

Re: Wartepause nach Bearbeitung mit iZotope RX

Beitrag von muki » 26 Sep 2018 - 20:19

richtig

gerade bei solchen zirkusgeschichten waeren systeminformationen hilfrecih oder gar unablaessig

allgemeine systemauslastung zeigt sich im activitymonitor (und nicht die balken in logic)
beatbert
Routinier
Beiträge: 254
Registriert: 20 Dez 2005 - 12:14
Logic Version: 0
Kontaktdaten:

Re: Wartepause nach Bearbeitung mit iZotope RX

Beitrag von beatbert » 26 Sep 2018 - 21:49

Nur um diese Seite mal auszuschließen, haste mal nen anderen Audio-Editor versucht, ob da das Problem auch auftritt?
Ich benutze zwar auch iZotope als externen Editor und hatte das Problem bislang nicht, aber man weiss ja nie.
Benutzeravatar
alexander
Mega User
Beiträge: 6810
Registriert: 12 Jan 2004 - 0:07
Logic Version: 10
Wohnort: Wien

Re: Wartepause nach Bearbeitung mit iZotope RX

Beitrag von alexander » 26 Sep 2018 - 23:06

beatbert hat geschrieben:
26 Sep 2018 - 21:49
Nur um diese Seite mal auszuschließen, haste mal nen anderen Audio-Editor versucht, ob da das Problem auch auftritt?
Ich benutze zwar auch iZotope als externen Editor und hatte das Problem bislang nicht, aber man weiss ja nie.
exzellente idee. ich vermute ja, dass das kein exklusives rx problem ist. aber wer weiss...
Mac Mini 3,2GHz i7/32GB/10.14, Logic Pro X, RD-150, AN1x, RME Fireface 802, Apogee AD-16X, Sebatron VMP4000, Millennia HV-3D/8, Focusrite ISA One, Yamaha NS-10m, Genelec 1031a, JBL-5.1-Abhöre, Charter Oak SA538B, TLM103, C414
Blip
Tripel-As
Beiträge: 170
Registriert: 28 Feb 2016 - 0:44
Logic Version: 10

Re: Wartepause nach Bearbeitung mit iZotope RX

Beitrag von Blip » 27 Sep 2018 - 10:47

alexander hat geschrieben:
26 Sep 2018 - 19:15
wie ist deine systemauslastung insgesamt wenn logic und rx offen sind, das kann auch ein thema sein. wenn sich logic alles krallt (manchmal tut es das auch wenn es stillsteht), dann hat rx u.u. keinen headroom mehr um irgendwas zu machen. was hast du denn für einen rechner?
Na ja, ich hab mit einem deutlich schwächeren MacBook gearbeitet und hatte das Problem nicht. Ich hab mit dem gleichen MacBook, der gleichen Logic-Version, der gleichen RX-Version von der gleichen Platte den gleichen Kram in nem anderen Projekt gemacht und hatte das Problem auch nicht. Daher suche ich das Problem eigentlich hauptsächlich in dem Projekt.
Allerdings habe ich noch kein vorheriges Projekt noch mal testen können, das muss ich dringend nachholen.
Aber für's Protokoll: MacBook 15" 2018 2,2 GHz i7 16 GB RAM
Auslastung mit RX / Logic offen, Logic steht: 4-7 %
Auslastung mit Datei im RX, bei Logic auf Play gedrückt: 3-4 %, aber Logic steht auf "(reagiert nicht)"
Auslastung mit Datei im RX, Logic spielt, Wartepause ist durch: 4-7 %

Um die Wartepause auszulösen, muss ich übrigens nicht mal irgendwas mit RX ändern und speichern. Es reicht, irgendeine Region im RX Editor zu öffnen, während das Projekt auch offen ist. Logic fängt sofort an, Wellenformen neu zu berechnen und zeigt das erwähnte Verhalten. Es hilft auch nichts, den Editor danach zuzumachen.
beatbert hat geschrieben:
26 Sep 2018 - 21:49
Nur um diese Seite mal auszuschließen, haste mal nen anderen Audio-Editor versucht, ob da das Problem auch auftritt?
Ich benutze zwar auch iZotope als externen Editor und hatte das Problem bislang nicht, aber man weiss ja nie.
Ich habe leider keinen anderen zum Testen da, hast du einen Vorschlag?
beatbert
Routinier
Beiträge: 254
Registriert: 20 Dez 2005 - 12:14
Logic Version: 0
Kontaktdaten:

Re: Wartepause nach Bearbeitung mit iZotope RX

Beitrag von beatbert » 27 Sep 2018 - 11:28

Hast du nicht noch einen alten waveburner drauf?
Ansonsten irgendeine freeware oder Demo nehmen.
Womöglich gehts sogar mit QuickTime.
Blip
Tripel-As
Beiträge: 170
Registriert: 28 Feb 2016 - 0:44
Logic Version: 10

Re: Wartepause nach Bearbeitung mit iZotope RX

Beitrag von Blip » 27 Sep 2018 - 12:18

beatbert hat geschrieben:
27 Sep 2018 - 11:28
Hast du nicht noch einen alten waveburner drauf?
Ansonsten irgendeine freeware oder Demo nehmen.
Womöglich gehts sogar mit QuickTime.
QuickTime ging nicht, aber Audacity. Da hab ich das gleiche: Ich öffne die Region über Audacity, mache Audacity zu (ohne zu Speichern!) und beim nächsten Abspielen in Logic ist erstmal Warten angesagt, selbst wenn die Wellenform schon lange berechnet ist.
(Das passiert übrigens auch, wenn ich in Audacity "Bei unkomprimierten Datein eine Kopie erstellen" auswähle)
Es ist also schon mal nicht iZotope RX :)
Ich versuche heute Abend mal, eins der vorherigen Projekte zu testen.
Antworten