Logic Pro X 10.5 (?!) - Was erwartet ihr?

Moderatoren: d/flt prod., MarkDVC, Mods

Benutzeravatar
ualter
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1802
Registriert: 14 Jan 2006 - 8:19
Logic Version: 0
Wohnort: Offenburg

Re: Logic Pro X 10.5 (?!) - Was erwartet ihr?

Beitrag von ualter » 27 Nov 2018 - 13:28

Noob hat geschrieben:
27 Nov 2018 - 13:11
Geheimagent hat geschrieben:
27 Nov 2018 - 1:33
ualter hat geschrieben:
26 Nov 2018 - 17:56
Ich würde gerne meinen persönlichen default EQ und Kompressor definieren können der dann in den Logic slots arbeitet. (clap)
Wie soll das Aussehen?
Man kann sich ja ein Template zurechtlegen, in dem alles vordefiniert ist.
Man kann einen Channelstrip definieren, in dem die Favoriten drin liegen
Man kann im Plugin Manager ein Ordner anlegen wo Favoriten drin liegen, der dann ganz oben in der Auswal liegt.

Das ist jetzt nur grob aufgeführt, was möglich ist.
Dass man sich alles in der Ordnerstruktur anlegen kann ist klar, aber das war hier nicht gemeint. Das würde ja auch keinerlei Zeitersparnis bringen. Die CS-Komponente Miniatur-EQ und Pegelreduktionmesser sollen konfigurierbar sein. Im Moment gehen da nur Channel-EQ und Channel-Comp vordefiniert
Jaaa genau (clap)
Ausserdem könnte meine Avid S3 noch mehr glänzen.
nmp 3,5 GHz 6-Core Intel Xeon E5 Dual GPU 32 GB Ram, OSX Mojave , Logic Pro X, Apollo quad, ULN-2
http://www.liederfabrik.de
Geheimagent
Postingminister
Beiträge: 2810
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: Logic Pro X 10.5 (?!) - Was erwartet ihr?

Beitrag von Geheimagent » 27 Nov 2018 - 14:58

Noob hat geschrieben:
27 Nov 2018 - 13:11
Geheimagent hat geschrieben:
27 Nov 2018 - 1:33
ualter hat geschrieben:
26 Nov 2018 - 17:56
Ich würde gerne meinen persönlichen default EQ und Kompressor definieren können der dann in den Logic slots arbeitet. (clap)
Wie soll das Aussehen?
Man kann sich ja ein Template zurechtlegen, in dem alles vordefiniert ist.
Man kann einen Channelstrip definieren, in dem die Favoriten drin liegen
Man kann im Plugin Manager ein Ordner anlegen wo Favoriten drin liegen, der dann ganz oben in der Auswal liegt.

Das ist jetzt nur grob aufgeführt, was möglich ist.
Dass man sich alles in der Ordnerstruktur anlegen kann ist klar, aber das war hier nicht gemeint. Das würde ja auch keinerlei Zeitersparnis bringen. Die CS-Komponente Miniatur-EQ und Pegelreduktionmesser sollen konfigurierbar sein. Im Moment gehen da nur Channel-EQ und Channel-Comp vordefiniert
Ah ok, jetzt verstehe ich das. Du klickst auf das Feld EQ, dann tut sich der von Dir bevorzugte EQ auf und einklinken. Das hat dann mein Vorredner dann wohl auch falsch verstanden, das geht in Pro Tooös so nicht, sondern ähnlich, wie ich es beschrieben hatte, als Energebnis.
Pro Tools zeigt aber die Dynamikbearbeitung von Drittherstellern in der Miniatur an.
Benutzeravatar
Noob
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 19 Nov 2018 - 20:26

Re: Logic Pro X 10.5 (?!) - Was erwartet ihr?

Beitrag von Noob » 27 Nov 2018 - 15:13

In PT ist das genau ein Klick. Es geht ja um den Zugriff und nicht um die Anzeige. Das hast du falsch verstanden.

https://www.dropbox.com/s/ouns05rba3j0i ... k.mov?dl=0
Geheimagent
Postingminister
Beiträge: 2810
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: Logic Pro X 10.5 (?!) - Was erwartet ihr?

Beitrag von Geheimagent » 27 Nov 2018 - 17:32

Das hatte ich auch beim ersten mal so verstanden. Denn das kenne ich.
Du öffnest den Plugin Manager in Logic und machst einen Ordner mit Favoriten, den legst Du nach ganz oben, und dann Deine Lieblingstools rein. Ist für mich das Gleiche in Grün (nur das setzen ist in Pro Tools nicht so umständlich), über den Pluginslot öffnest Du die Struktur, und oben liegt dann Dein Favoritenordner, Du musst nur die Maus zur Seite bewegen. Ein kleiner Move mehr entsteht nur dadurch, dass die Plugins in Logic nochmal in Stereo, Mono oder Dualmono angezeigt werden. In Logic hast Du zusätzlich oben die die zuletzt benutzten Plugins, was für einige von Vorteil ist, andere das aber als Nachteil sehen. Per Default wird da kein Logic EQ oder Compressor angezeigt, den man nicht ändern kann, soweit Du ihn nicht beim letzten mal benutzt hast. Diese sind nur über beschriebene Miniatur unabänderlich verfügbar, was so in Pro Tools ja nicht vorhanden ist.
Ich habe das nämlich mir so angelegt, um nicht alles zu durchsuchen, was ich regelmässig nutze. Ich möchte nicht sagen, dass es nicht verbesserungswürdig wäre, sondern nur, dass man das auch in Logic so einrichten kann.
Benutzeravatar
Noob
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 19 Nov 2018 - 20:26

Re: Logic Pro X 10.5 (?!) - Was erwartet ihr?

Beitrag von Noob » 27 Nov 2018 - 17:42

So, habe ich das auch gemacht. Es ist vielleicht die minimale Umgewöhnung, die mir das "umständlicher" erscheinen lassen. In PT ist die Mausbewegung nur etwas kürzer (gefühlt).
Geheimagent
Postingminister
Beiträge: 2810
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: Logic Pro X 10.5 (?!) - Was erwartet ihr?

Beitrag von Geheimagent » 27 Nov 2018 - 17:50

Noob hat geschrieben:
27 Nov 2018 - 17:42
So, habe ich das auch gemacht. Es ist vielleicht die minimale Umgewöhnung, die mir das "umständlicher" erscheinen lassen. In PT ist die Mausbewegung nur etwas kürzer (gefühlt).
Das liegt ja an den angegebenen Pluginprinzip mit Stereo... etc.. Da könnte man vielleicht ansetzen und überlegen ob sie das verbessern können.
RahNo
Grünschnabel
Beiträge: 6
Registriert: 26 Apr 2016 - 10:57

Re: Logic Pro X 10.5 (?!) - Was erwartet ihr?

Beitrag von RahNo » 30 Dez 2018 - 16:08

"schon ewig auf meiner Wunschliste: mehr als nur eine Videospur - oder zumindest die Möglichkeit, mehrere Videoclips zu benutzen und zu platzieren."

wäre wirklich sehr willkommen. Und mein Zusatzwunsch: Time-Stretch bitte auch mit dem Filmmaterial synchronisieren. Etwa wie bei VLC-Player.
Wäre sehr hilfreich, wo z.B. sowohl Film- wie auch Tonmaterial bei reduziertem Tempo für das Transkribieren genutzt wird.
Benutzeravatar
ettette
Doppel-As
Beiträge: 148
Registriert: 18 Dez 2004 - 14:13
Logic Version: 0
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Logic Pro X 10.5 (?!) - Was erwartet ihr?

Beitrag von ettette » 06 Feb 2019 - 18:44

1.: Was ich wirklich benötige, ist ein Vergleich von Spuren bzw. Regionen.
Sowas in der Art:
Ich wähle zwei Regionen aus und Logic sagt ob diese gleich sind (bzw. was anders ist - z.B. "5 Noten unterschiedlich" oder "Plugin-Einstellung Equalizer anders").

2.: Beim Import aus anderen Projekten, die Möglichkeit "gesamte Spur Importieren" auszuwählen. (Automation ist ganz rechts und vergesse ich immer; noch toller wäre eine Automatik die nur neue/veränderte Spuren komplett hinzufügt-siehe 1)

3.: Ach, ja und .flac in den Export-Optionen.

4.: Bei den zugewiesenen Controllern, die Möglichkeit festzulegen, ob diese zum Projekt oder zu den Grundeinstellungen gehören.

5.: Midi-Comp-Ordner genauso zu bearbeiten wie bei den Audio-Comps (also Takt 1 aus dem Take 1 und takt 2-4 aus Take37)

6.: Müssen beim Laden von anderen Projektalternativen wirklich immer alle Plugins neu geladen werden - die sind doch eh zu 90% gleich!
macbook Hirn und Ohren
tiftan
Jungspund
Beiträge: 16
Registriert: 31 Okt 2009 - 15:42

Re: Logic Pro X 10.5 (?!) - Was erwartet ihr?

Beitrag von tiftan » 15 Nov 2019 - 17:48

noch was zum thema produktpflege (statt halbgare neue features):

z.b. überarbeitung der sortierung von projektalternativen:

an sich eine tolle sache, arbeitet z.Zt aber nur sinnvoll, solange man keine unbenötigten alternativen löscht, die NICHT am ende der liste stehen.
löscht man nämlich ältere alternativen, werden weitere neue alternativen nach dem speichern nicht mehr am ende der liste angehängt - was logisch wäre - sondern es werden die entstandenen "lücken" innerhalb der liste erst wieder aufgefüllt. somit stehen neue alternativen irgendwo in der liste, nur nicht am ende. und sortieren (name oder erstellungsdatum) kann man in der liste leider auch nicht.

das ganze liegt an der methode, die alternativen in durchnumerierten ordnern im projektordner zu verwalten. die freigewordenen 3-stelligen nummern gelöschter alternativenordner werden nämlich wiederverwendet bzw. aufgefüllt, statt die numerierung am ende der liste fortzusetzen. aus meiner sicht total untauglich…

und der workaround ist fummelig und riskant: editieren der datei "ProjectInformation.plist" mit einem plist-editor und die alternativenordner analog neu numerieren.
herzlichst: tiftan
–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––---------
MacPro5,1, ATI Radeon HD 5870, Mac OS 10.12.6, Logic Pro 10.4.4
putte
Stamm User
Beiträge: 3298
Registriert: 25 Feb 2003 - 23:39
Logic Version: 0
Wohnort: stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Logic Pro X 10.5 (?!) - Was erwartet ihr?

Beitrag von putte » 16 Nov 2019 - 20:22

Ich wünsche mir ein Suchfenster im Mixer:

Name eines Plugins eingeben, und Logic zeigt mir alle Kanäle, die mit diesem Plugin bestückt sind. Ähnlich einer Textsuche, wie wir sie von den Browsern und so kennen. Das will ich!!Einself (alarm)
Benutzeravatar
bitzone
Routinier
Beiträge: 415
Registriert: 28 Feb 2007 - 10:50
Logic Version: 10
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Logic Pro X 10.5 (?!) - Was erwartet ihr?

Beitrag von bitzone » 16 Nov 2019 - 20:58

... einen entstehenden Summenstapel schon im Parameterfenster bennen zu können, auf dass der daraufhin enstehende Bus sogleich den richtigen Namen haben möge.
Benutzeravatar
Quickmix
Routinier
Beiträge: 397
Registriert: 10 Okt 2002 - 12:37
Logic Version: 10
Wohnort: Berlin/New York/LA/Bangkok
Kontaktdaten:

Re: Logic Pro X 10.5 (?!) - Was erwartet ihr?

Beitrag von Quickmix » 05 Dez 2019 - 1:55

Ich erwarte einen neuen Sampler (der wird auch kommen, war schon früher geplant).
Ähnlich wie der Sample One XT von Presonus wäre der Hammer. Na ja mal abwarten ;)
Einen überarbeiteten Loop Browser, der auch MIDI Files abspielt. Der Browser wurde zwar schon überarbeitet, aber
da ist noch Luft nach oben.
Harmonie Editierung etc.
iMac Retina 4K | macOS Catalina 10.15.2 | Logic Pro X 10.4.8
Homepage | Facebook | Soundcloud | Twitter | Instagram
Benutzeravatar
Quickmix
Routinier
Beiträge: 397
Registriert: 10 Okt 2002 - 12:37
Logic Version: 10
Wohnort: Berlin/New York/LA/Bangkok
Kontaktdaten:

Re: Logic Pro X 10.5 (?!) - Was erwartet ihr?

Beitrag von Quickmix » 05 Dez 2019 - 2:00

Lucky hat geschrieben:
23 Sep 2018 - 10:09
Helfried hat geschrieben:
23 Sep 2018 - 9:36
schon ewig auf meiner Wunschliste: mehr als nur eine Videospur - oder zumindest die Möglichkeit, mehrere Videoclips zu benutzen und zu platzieren.
Stimmt, das wäre großartig!

Ansonsten geht mir auch die ständige Überlastung eines Cores beim Einspielen von rechenintensiven Plugins auf den Keks..
Mein Rechner hat 12 Kerne, je 3,46 Ghz, von denen 15 arbeitslos sind und einer schwenkt die weisse Fahne :evil:

Das Umschalten von Screensets dürfte gerne wieder passieren wie bei Logic 7, flott und ohne mir für eine Sekunde den (unaufgeräumten) Schreibtisch zu zeigen.

Ansonsten, die DAW funktioniert und ich verdiene mein Geld damit..
Was nicht heißen soll dass mich Apple nicht mit tollen neuen Funktionen überraschen darf die mich zum reichen Mann machen :mrgreen:

Viele Grüße,
Lucky
Das mit den Kernen kenne ich. Ganz aussen geht der immer bis oben und die anderen sind alle fast unten :)
iMac Retina 4K | macOS Catalina 10.15.2 | Logic Pro X 10.4.8
Homepage | Facebook | Soundcloud | Twitter | Instagram
elkker
Routinier
Beiträge: 417
Registriert: 17 Okt 2005 - 11:54
Logic Version: 0
Wohnort: Zürich

Re: Logic Pro X 10.5 (?!) - Was erwartet ihr?

Beitrag von elkker » 05 Dez 2019 - 11:28

Quickmix hat geschrieben:
05 Dez 2019 - 1:55
Einen überarbeiteten Loop Browser, der auch MIDI Files abspielt. Der Browser wurde zwar schon überarbeitet, aber
da ist noch Luft nach oben.Harmonie Editierung etc.
This!

- Sollte ja nicht so schwierig sein standardmässig ein Klavier die Midi Files abdudeln zu lassen. Kann der Audiofinder auch.
tiftan
Jungspund
Beiträge: 16
Registriert: 31 Okt 2009 - 15:42

Re: Logic Pro X 10.5 (?!) - Was erwartet ihr?

Beitrag von tiftan » 19 Dez 2019 - 23:58

– die möglichkeit, pro song verschiedene notationssets zu nutzen, also definierte wechsel an stellen im song einzufügen.

- die möglichkeit, im score meta-objekte "text" im listeneditor zu bearbeiten (z.b. doppelklick auf "länge/info").

- die möglichkeit, im score globale meta-objekte oder objekte im header/footer in einem listeneditor bearbeiten zu können - so ähnlich wie der sehr nützliche editor "spurautomations-events", den man nur über einen shortcut öffnen kann. im header platziert man textobjekte wie z.b. den projektnamen.

– bugfix: schalte ich auf ein fensterset um, dass ein hauptfenster mit spuren enthält, ist häufig horizontales scrollen nicht mehr möglich (nur bei mir?).
workaround: einmal toggle "automation ein/ausblenden", dann geht's wieder.

- bugfix: füge ich ein textobjekt "region" in den score ein und man wechselt auf die oberste ansichtsebene bzw. seitenansicht (pfeil oben links…), erscheint dort statt dessen der songname. auf regionsebene ist zwar korrekterweise der regionsname zu sehen, das nützt aber nichts, wenn die seitenansicht zum drucken der partitur benötigt wird.

- bugfix: schneidet man im arrangefenster eine region an einer stelle, an der vorhandene noten "zerschnitten", also die neuen regionsgrenzen übrschreiten würden, kann man per dialog festlegen, dass man betroffene noten behalten kann, das heißt, die noten links vom schnitt klingen weiterhin über die regionsgrenzen hinaus - alles klingt wie vor dem schnitt!
im score editor hingegen werden die zerschnittenen noten tatsächlich geteilt und werden nicht mehr über die taktgrenze (jetzt auch regionsgrenze) angebunden. der nächste takt beginnt jetzt mit entsprechenden pausen, bis die nächsten noten beginnen. unbedingt fixen! der workaround besteht lediglich darin, dass man in solchen fällen alles in einer region belassen muss - das ist für eine übersichtliche struktur u.u. sehr hinderlich. außerdem muss man seine komposition erst mal auf "taktvorzieher" prüfen und an jeder stelle einzeln entscheiden, ob man schneiden kann oder nicht. oder habe ich eine tief versteckte einstellung übersehen, die das im score editor händelt??
herzlichst: tiftan
–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––---------
MacPro5,1, ATI Radeon HD 5870, Mac OS 10.12.6, Logic Pro 10.4.4
Antworten