Logic 10.4 ist da!

Moderatoren: d/flt prod., MarkDVC, Mods

Benutzeravatar
Lucky
Routinier
Beiträge: 362
Registriert: 20 Apr 2004 - 19:22
Logic Version: 0
Wohnort: Karlsruhe

Re: Logic 10.4 ist da!

Beitrag von Lucky » 08 Feb 2018 - 12:52

Ein wenig mit neuen Funktionen rumgespielt..

Die Möglichkeit bei Orchester-Librarys die Artikulationen mit einer Art "Artikulations-ID" umzuschalten ist großartig!
Hab das jetzt erstmal bei Kontakt und den Vienna SE probiert.
Funktioniert ähnlich wie bei Superior Drummer und den Hihat Artikulationen.

Aber wie ich das einrichte hätte ich ohne Edgar Rothermichs PDF wohl nie hinbekommen,
Technisches muss immer schnell schnell gehen, Geduld ist keine Stärke von mir bei sowas ;)

viele Grüße,
Lucky
Mac Pro 5,1 12Core, OSX 10.13.6, Logic 10.4.3, UAD2, RME Madiface, MBP 4X2,3 Ghz i7, Motu828 MK2, und ne Menge Kram drumrum...TAC Matchless Pult, C64 mit Supertrack Rom, Atari ST mit Creator und Unitor2
Benutzeravatar
Lucky
Routinier
Beiträge: 362
Registriert: 20 Apr 2004 - 19:22
Logic Version: 0
Wohnort: Karlsruhe

Re: Logic 10.4 ist da!

Beitrag von Lucky » 08 Feb 2018 - 13:01

reminder hat geschrieben:Na dann bin ich aber mal angeschmiert! :lol: :lol: Da ich ungern mein Sytsem ändere wenn's läuft, bin ich immer noch auf El Capitan. Somit habe ich logischerweise Sierra verpasst, da es anfangs nicht stabil lief. Nun ist aber bereits High Sierra draussen. Da stellt sich mir die Frage, woher bekomme ich jetzt noch das Sierra wenn es im App Store nicht mehr angezeigt wird, oder, wie Stabil läuft High Sierra.

Ich weiss, kommt immer auf Drittanbieter an. Sind die meisten denn schon soweit??
Ich bin noch auf Sierra..

Habe gerade spaßeshalber mal geschaut, bei mir taucht Sierra im Appstore auch nicht unter "gekauft" auf, obwohl ich es aus dem Appstore habe.
Alle anderen Versionen sind da, Mountain Lion, Yosemite, El Capitan..

Das ist echt seltsam,

Grüße,
Lucky
Mac Pro 5,1 12Core, OSX 10.13.6, Logic 10.4.3, UAD2, RME Madiface, MBP 4X2,3 Ghz i7, Motu828 MK2, und ne Menge Kram drumrum...TAC Matchless Pult, C64 mit Supertrack Rom, Atari ST mit Creator und Unitor2
Geheimagent
Forengott
Beiträge: 2333
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: Logic 10.4 ist da!

Beitrag von Geheimagent » 08 Feb 2018 - 15:21

reminder hat geschrieben:Na dann bin ich aber mal angeschmiert! :lol: :lol: Da ich ungern mein Sytsem ändere wenn's läuft, bin ich immer noch auf El Capitan. Somit habe ich logischerweise Sierra verpasst, da es anfangs nicht stabil lief. Nun ist aber bereits High Sierra draussen. Da stellt sich mir die Frage, woher bekomme ich jetzt noch das Sierra wenn es im App Store nicht mehr angezeigt wird, oder, wie Stabil läuft High Sierra.

Ich weiss, kommt immer auf Drittanbieter an. Sind die meisten denn schon soweit??
Ich warte immer fast ein Jahr, und wenn ich dann updaten muss, dann dae ich up.
reminder
Tripel-As
Beiträge: 222
Registriert: 15 Jun 2010 - 8:07

Re: Logic 10.4 ist da!

Beitrag von reminder » 09 Feb 2018 - 8:54

Ich auch, darum habe ich ja ab und zu dieses Problem, das innerhalb dieser Zeit bereits wieder was neues an OS draussen ist und somit das eigentlich nächste update zu meinem bereits wieder weg ist. :lol: :lol:
Benutzeravatar
Lucky
Routinier
Beiträge: 362
Registriert: 20 Apr 2004 - 19:22
Logic Version: 0
Wohnort: Karlsruhe

Re: Logic 10.4 ist da!

Beitrag von Lucky » 09 Feb 2018 - 14:58

@reminder:

Sierra gibt es noch, allerdings etwas versteckt:

https://support.apple.com/en-gb/HT208202

auf der Site gibt es einen Link der den Appstore öffnet und Sierra zum Download anbietet,
Grüße,
Lucky
Mac Pro 5,1 12Core, OSX 10.13.6, Logic 10.4.3, UAD2, RME Madiface, MBP 4X2,3 Ghz i7, Motu828 MK2, und ne Menge Kram drumrum...TAC Matchless Pult, C64 mit Supertrack Rom, Atari ST mit Creator und Unitor2
Benutzeravatar
Klangbieger
Postingminister
Beiträge: 2805
Registriert: 10 Jun 2008 - 18:17
Logic Version: 10
Wohnort: Göttingen

Re: Logic 10.4 ist da!

Beitrag von Klangbieger » 09 Feb 2018 - 18:15

@reminder.....Ich würde gleich auf High Sierra updaten. Habe ich letztens bei mir auch von El Capitan kommend gemacht. Läuft für mich noch runder u. etwas schneller. Auf mehreren unterschiedlichen Maschinen (Mac Pro 5.1, iMac 27er late 2013, Macbook late 2009 white u. Pro mid 2012 Retina). Musst nur schauen ob es alle von dir benötigten Treiber dafür auch gibt. Bin sehr zufrieden damit. Fand den Kapitän schon gut aber High Sierra noch besser.

Gruß
iMac i7 3.5 GHz FD, MP 5.1- 3.46 GHz Hex,24/32Gb Ram, OS 10.14.5,Saffire Liquid 56/Pro 40, Edirol UM 880, LPX
Nur die kleinen Geheimnisse müssen beschützt werden. Die großen werden von der Ungläubigkeit der Öffentlichkeit geheimgehalten (Marshall Mcluhen)
go
Kaiser
Beiträge: 1262
Registriert: 24 Apr 2005 - 10:23

Re: Logic 10.4 ist da!

Beitrag von go » 09 Feb 2018 - 21:07

Die Möglichkeit bei Orchester-Librarys die Artikulationen mit einer Art "Artikulations-ID" umzuschalten ist großartig!
Was ist der Vorteil davon ggnüber den bei den Instrumenten schon implementierten Verfahren?
Finde es ziemlich aufwendig und kompliziert, wo es doch außer im Scorefenster eigentlich keinen Vorteil bildet?
Gruß go
10.12.6, LX.4.4, MacBook Pro (Retina), 16GbRam
Benutzeravatar
Lucky
Routinier
Beiträge: 362
Registriert: 20 Apr 2004 - 19:22
Logic Version: 0
Wohnort: Karlsruhe

Re: Logic 10.4 ist da!

Beitrag von Lucky » 09 Feb 2018 - 23:27

Ich finde es großartig dass ich in der Pianoroll einfach ein paar Noten selektiere und sehe mit welcher Artikulation sie gespielt werden. Genauso leicht lassen sich so Parts auch weiter editieren und verfeinern.

Für mich ist es super, für jemanden mit anderer Arbeitsweise vielleicht nicht :)

Grüße,
Lucky
Mac Pro 5,1 12Core, OSX 10.13.6, Logic 10.4.3, UAD2, RME Madiface, MBP 4X2,3 Ghz i7, Motu828 MK2, und ne Menge Kram drumrum...TAC Matchless Pult, C64 mit Supertrack Rom, Atari ST mit Creator und Unitor2
Benutzeravatar
Saxer
Mega User
Beiträge: 5875
Registriert: 16 Nov 2007 - 0:35
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: Logic 10.4 ist da!

Beitrag von Saxer » 10 Feb 2018 - 15:40

go hat geschrieben:
Die Möglichkeit bei Orchester-Librarys die Artikulationen mit einer Art "Artikulations-ID" umzuschalten ist großartig!
Was ist der Vorteil davon ggnüber den bei den Instrumenten schon implementierten Verfahren?
Finde es ziemlich aufwendig und kompliziert, wo es doch außer im Scorefenster eigentlich keinen Vorteil bildet?
Der Hauptvorteil ist das Abspielen mit der richtigen Artikulation, egal wo im Song man startet.
Angenommen ein Key-Switch in Takt 1 schaltet Violinen auf legato und in Takt 20 ein weiterer Key-Switch auf staccato, und man spielt den Song von vorne, hat man anfangs legato und ab Takt 20 staccato. Gut. Stoppt man aber nach Takt 20 und startet Logic ab Takt 2, spielt immer noch staccato, einfach weil die Songposition-Linie zwischendurch nicht am Switch in Takt 1 vorbeikommt. Das ist obernervig und hat eine ganze Armada von Media-Composern zum Umsteigen auf Cubase gebracht.
Die neue Artikulations-ID Verwaltung verknüpft die aktuelle Artikulation direkt mit jeder Note. Egal, wo im Song die Note abgespielt wird, spielt sie die zugeordnete Artikulation. Sogar wenn man sie an eine andere Stelle kopiert, bleibt eine Staccato-Note eine Staccato-Note. Wenn mehrere Instrumente die gleichen Artikulations-Sets benutzen (wie zB alle Instrumente eine Streicherfamilie), lassen sich Staccatos von einem Instrument zum anderen kopieren und spielen auch da mit der richtigen Artikulation.
Sammeln Sie Playback-Punkte?
UDERZO
Foren As
Beiträge: 75
Registriert: 30 Jul 2011 - 5:37
Logic Version: 10
Wohnort: Berlin

Re: Logic 10.4 ist da!

Beitrag von UDERZO » 11 Feb 2018 - 8:42

Saxer hat geschrieben:
go hat geschrieben:
Die Möglichkeit bei Orchester-Librarys die Artikulationen mit einer Art "Artikulations-ID" umzuschalten ist großartig!
Was ist der Vorteil davon ggnüber den bei den Instrumenten schon implementierten Verfahren?
Finde es ziemlich aufwendig und kompliziert, wo es doch außer im Scorefenster eigentlich keinen Vorteil bildet?
Der Hauptvorteil ist das Abspielen mit der richtigen Artikulation, egal wo im Song man startet.
Angenommen ein Key-Switch in Takt 1 schaltet Violinen auf legato und in Takt 20 ein weiterer Key-Switch auf staccato, und man spielt den Song von vorne, hat man anfangs legato und ab Takt 20 staccato. Gut. Stoppt man aber nach Takt 20 und startet Logic ab Takt 2, spielt immer noch staccato, einfach weil die Songposition-Linie zwischendurch nicht am Switch in Takt 1 vorbeikommt. Das ist obernervig und hat eine ganze Armada von Media-Composern zum Umsteigen auf Cubase gebracht.
Die neue Artikulations-ID Verwaltung verknüpft die aktuelle Artikulation direkt mit jeder Note. Egal, wo im Song die Note abgespielt wird, spielt sie die zugeordnete Artikulation. Sogar wenn man sie an eine andere Stelle kopiert, bleibt eine Staccato-Note eine Staccato-Note. Wenn mehrere Instrumente die gleichen Artikulations-Sets benutzen (wie zB alle Instrumente eine Streicherfamilie), lassen sich Staccatos von einem Instrument zum anderen kopieren und spielen auch da mit der richtigen Artikulation.
Sehr geile Neuerung!

..vor allem in Verbindung mit solchen Articulation Sets: https://www.babylonwaves.com/logic-pro/
Benutzeravatar
alexander
Mega User
Beiträge: 6807
Registriert: 12 Jan 2004 - 0:07
Logic Version: 10
Wohnort: Wien

Re: Logic 10.4 ist da!

Beitrag von alexander » 12 Feb 2018 - 23:59

articulations rule. endlich hab ich diese ganzen keyswitches weg aus dem score und kann auch mal sampling-libraries nutzen :)
Mac Mini 3,2GHz i7/32GB/10.14, Logic Pro X, RD-150, AN1x, RME Fireface 802, Apogee AD-16X, Sebatron VMP4000, Millennia HV-3D/8, Focusrite ISA One, Yamaha NS-10m, Genelec 1031a, JBL-5.1-Abhöre, Charter Oak SA538B, TLM103, C414
reminder
Tripel-As
Beiträge: 222
Registriert: 15 Jun 2010 - 8:07

Re: Logic 10.4 ist da!

Beitrag von reminder » 14 Feb 2018 - 7:18

Habs nun auch gewagt und auf Sierra und Logic 10.4 umgestellt! WAS FÜR EIN TAG! Wie lange habe ich auf die Funktion "untagged Loops" gewartet! Hurraaayyy! Nur das update auf High Sierra macht mir noch bissle "Angst". Ist das ein Unterschied von Sierra auf High Sierra??
Benutzeravatar
alexander
Mega User
Beiträge: 6807
Registriert: 12 Jan 2004 - 0:07
Logic Version: 10
Wohnort: Wien

Re: Logic 10.4 ist da!

Beitrag von alexander » 14 Feb 2018 - 17:38

reminder hat geschrieben:Habs nun auch gewagt und auf Sierra und Logic 10.4 umgestellt! WAS FÜR EIN TAG! Wie lange habe ich auf die Funktion "untagged Loops" gewartet! Hurraaayyy! Nur das update auf High Sierra macht mir noch bissle "Angst". Ist das ein Unterschied von Sierra auf High Sierra??
empfehle high sierra, schon allein wegen der security updates. aber ich hab seit gefühlten 10 updates kaum noch probleme mit dem system...
Mac Mini 3,2GHz i7/32GB/10.14, Logic Pro X, RD-150, AN1x, RME Fireface 802, Apogee AD-16X, Sebatron VMP4000, Millennia HV-3D/8, Focusrite ISA One, Yamaha NS-10m, Genelec 1031a, JBL-5.1-Abhöre, Charter Oak SA538B, TLM103, C414
reminder
Tripel-As
Beiträge: 222
Registriert: 15 Jun 2010 - 8:07

Re: Logic 10.4 ist da!

Beitrag von reminder » 15 Feb 2018 - 13:57

Ok, dann mach ich das auch mal.
Eine Frage hab ich aber noch......Das mit den ungetaggten Loops ist schon cool. Aber bei mir sind die immer wieder weg die Reiter. Sobald ich LogiC schliesse und wieder öffne, sind da wieder die Reiter "Instrument" "Genre" usw. Muss man das irgendwo einstellen damit die da bleiben oder muss ich tatsächlich immer über das Menü und bei Audio Music apps in den "Untagged Loops" Ordner rein?
Benutzeravatar
analog010101
Tripel-As
Beiträge: 168
Registriert: 05 Jul 2017 - 17:00
Logic Version: 10
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Logic 10.4 ist da!

Beitrag von analog010101 » 16 Feb 2018 - 10:45

reminder hat geschrieben:Ok, dann mach ich das auch mal.
Eine Frage hab ich aber noch......Das mit den ungetaggten Loops ist schon cool. Aber bei mir sind die immer wieder weg die Reiter. Sobald ich LogiC schliesse und wieder öffne, sind da wieder die Reiter "Instrument" "Genre" usw. Muss man das irgendwo einstellen damit die da bleiben oder muss ich tatsächlich immer über das Menü und bei Audio Music apps in den "Untagged Loops" Ordner rein?
Soweit ich weiss, startet ohne eigenes Template Logic immer gleich.
Am besten mal den Ordner auswählen, bevor du IRGENDWAS anderes in Logic machst und dann als Standart Template speichern.
Dann einstellen das Logic beim Start immer aus deinem Template startet, dann ist der Ordner immer direkt da.

So habe ich das auch gemacht, mit meinem Sample Ordner, weil mir zu stressig war die Minute immer wieder in den Ordner gehen zu müssen, den ich am meisten benutze. Generell spart man sich mit so einem Template viel Arbeit, wenn man weiss was man immer direkt braucht :)
Wie ich bereits sagte, ich wiederhole mich nicht.
Antworten