Loudness Normalization - Was man unbedingt wissen muss!

Moderatoren: d/flt prod., MarkDVC, Mods

Benutzeravatar
EdgarRothermich
Tripel-As
Beiträge: 187
Registriert: 06 Sep 2005 - 0:42
Logic Version: 10
Wohnort: West Hollywood, USA
Kontaktdaten:

Loudness Normalization - Was man unbedingt wissen muss!

Beitrag von EdgarRothermich »

All drei Teile meines kostenloses Tutorial über "Loudness Normalization" sind jetzt online auf Logic-Pro-Expert.
Bevor du deinen Logic Mix bounced, musst du dir im Klaren sein was es mit Loudness Normalization auf sich hat. Egal ob dein Track auf Youtube, Spotify, Radio, TV, oder iTunes landet, die neuen Loudness Normalization Standards werden deine Songs, Podcast, video, etc. in der Lautstärke veränderte wenn du dich nicht an die neuen Regeln hält.

In diesem Tutorial erkläre ich alle Einzelheiten was es mit "Loudness Normalization" auf sich hat, die verschiedenen Standards und wie man die tools in Logic benutzt um den Mix richtig auszusteuern.

Bild

http://logic-pro-expert.com/logic-pro-b ... UQtKcbMxjA

http://logic-pro-expert.com/logic-pro-b ... UQtPcbMxjA

http://logic-pro-expert.com/logic-pro-b ... UQtUMbMxjA

Viel Spas beim Lesen und Lernen
Edgar Rothermich
(Logic Pro X - 2 MacPro 2.8GHz 8core - OSX 10.14 - 32GB RAM - Fireface800)
Logic Videos: https://YouTube.com/c/MusicTechExplained/
Logic Tutorials: http://logicprogem.com/Logic-Pro-X-Tutorials/index.html
Logic Books: http://www.DingDingMusic.com/
Instagram: https://www.instagram.com/edgarrothermich/
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 12366
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Loudness Normalization - Was man unbedingt wissen muss!

Beitrag von Stephan S »

Klasse, Edgar, wirklich. (clap)
Wieder mal großes Dankeschön (hallo
‹(•¿•)›
Benutzeravatar
Helfried
Haudegen
Beiträge: 521
Registriert: 31 Okt 2006 - 0:15
Logic Version: 9

Re: Loudness Normalization - Was man unbedingt wissen muss!

Beitrag von Helfried »

wow - grossartig !
Logic Pro X 10.4.8 - iMac Pro 2019 - UAD Apollo
Logic Pro X 10.4.8 - iMac 27 late 2013 i7 - Focusrite Clarett
Benutzeravatar
sonor
Haudegen
Beiträge: 509
Registriert: 08 Nov 2006 - 22:02
Logic Version: 9
Wohnort: OBB

Re: Loudness Normalization - Was man unbedingt wissen muss!

Beitrag von sonor »

Ja Toll - Großartig!!!!
aber waren die letzten Jahrzehnte des Mischens & Masterns so schlecht?
Ich will Loudness so wie ich will - ohne Vorschrift. Das gehört doch auch zum Gesamt-Kunstwerk.
Aber macht ruhig weiter. Ein wenig hier und ein wenig dort immer mehr die gleiche Soße.
Viel Spass - ich mach da nicht mit.
Hier steht nix mehr......
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 12366
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Loudness Normalization - Was man unbedingt wissen muss!

Beitrag von Stephan S »

Ja, waren sie zu oft.
Regeln bricht man am besten wenn man sie kennt.
‹(•¿•)›
Benutzeravatar
Dingo
Forengott
Beiträge: 2113
Registriert: 22 Okt 2010 - 14:47

Re: Loudness Normalization - Was man unbedingt wissen muss!

Beitrag von Dingo »

Stephan S hat geschrieben:Ja, waren sie zu oft.
Regeln bricht man am besten wenn man sie kennt.

:lol: Hast die Fresse voll von Revoluzzern, wa?

Grossartig, danke Edgar.
Ankerbremse
Jungspund
Beiträge: 15
Registriert: 22 Mär 2015 - 18:19

Re: Loudness Normalization - Was man unbedingt wissen muss!

Beitrag von Ankerbremse »

Guten Morgen.
Ich möchte mal vorsichtig anfragen, ob es diese Erklärungen auch in einer deutschen Version gibt ?
Mit meinen eher rudimentären Englischkenntnissen habe ich wohl erkannt, das diese Beschreibung bestimmt interessant ist. Der genaue Inhalt erschließt sich mir allerdings nicht. Es wäre schade, wenn diese aufwändige Arbeit den nur deutschsprachigen Hobbymusiker verwehrt bliebe.
Vielen Dank für eventuelle Hinweise.
JP_
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1952
Registriert: 29 Jun 2010 - 19:12

Re: Loudness Normalization - Was man unbedingt wissen muss!

Beitrag von JP_ »

Erzwungene loudness normalisation ist definitiv ein recht überzeugendes argumentatives Mittel vs the loudness war, aber ist natürlich auch nicht alles eitel Sonneschein.
Musik lässt sich halt schlecht in Zahlen packen und bewusst getroffene Entscheidung über Levels werden so von irgendwelchen Automaten auch auf den Kopf gestellt.
Ich bin zwiegespalten... Wäre schöner gewesen, hätte sich der oft ziemlich kranke Lautprügelwahn anders eindämmen lassen. Zb durch das Bewusstsein für guten Klang... Aber was fantasier ich hier.... (uiuiui)
Benutzeravatar
hugoderwolf
Moderator
Beiträge: 6487
Registriert: 22 Feb 2003 - 14:10
Logic Version: 0
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Loudness Normalization - Was man unbedingt wissen muss!

Beitrag von hugoderwolf »

sonor hat geschrieben: Ich will Loudness so wie ich will - ohne Vorschrift. Das gehört doch auch zum Gesamt-Kunstwerk.
Legst du deinen Hörern eine Anleitung bei, wie genau sie den Lautstärkeknopf zu justieren haben, um dein Gesamt-Kunstwerk optimal genießen zu können?
Blip
Tripel-As
Beiträge: 226
Registriert: 28 Feb 2016 - 0:44
Logic Version: 10

Re: Loudness Normalization - Was man unbedingt wissen muss!

Beitrag von Blip »

hugoderwolf hat geschrieben: Legst du deinen Hörern eine Anleitung bei, wie genau sie den Lautstärkeknopf zu justieren haben, um dein Gesamt-Kunstwerk optimal genießen zu können?
Also auf CDs, die ich kaufe, ist gelegentlich ein "PLAY LOUD"-Sticker mit bei:
Bild

Abgesehen davon:
Vielen Dank, Edgar! Das ist eine schöne Übersicht, sowohl von den Standards als auch für die Umsetzung in Logic. Danke auch für die weiterführenden Inhalte und Benennungen der Standards – die Nummer vom AES-Paper kann ich mir z.B. nie merken :lol:
Benutzeravatar
sonor
Haudegen
Beiträge: 509
Registriert: 08 Nov 2006 - 22:02
Logic Version: 9
Wohnort: OBB

Re: Loudness Normalization - Was man unbedingt wissen muss!

Beitrag von sonor »

So a Schmarrn kon doch blos ausm Pott kemma (alarm)
Hier steht nix mehr......
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
Beiträge: 10607
Registriert: 13 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Niederösterreich

Re: Loudness Normalization - Was man unbedingt wissen muss!

Beitrag von Peter Ostry »

hugoderwolf hat geschrieben:Legst du deinen Hörern eine Anleitung bei, wie genau sie den Lautstärkeknopf zu justieren haben, um dein Gesamt-Kunstwerk optimal genießen zu können?
Ich möchte, dass sie bei den ersten Tönen aufspringen und voll laut drehen :-)
"Schatz, kommst du bald ins Bett?" —
"Ich kann nicht, im Internet hat jemand unrecht."
Benutzeravatar
hugoderwolf
Moderator
Beiträge: 6487
Registriert: 22 Feb 2003 - 14:10
Logic Version: 0
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Loudness Normalization - Was man unbedingt wissen muss!

Beitrag von hugoderwolf »

Peter Ostry hat geschrieben: Ich möchte, dass sie bei den ersten Tönen aufspringen und voll laut drehen :-)
Weil die Platte zu leise gemastert is, ne? :mrgreen:

@Sonor: Ui, da haste's mir ja richtig gegeben. Aber danke für die Erinnerung, dass ich das hier ja mal an meinen neuen Wohnort anpassen könnte. Aber bevor du wieder loslegst: die Hannover-Witze habe ich auch alle schon gehört. (hallo
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 12366
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Loudness Normalization - Was man unbedingt wissen muss!

Beitrag von Stephan S »

Was bin ich froh dass ich jemanden kenne der gut mastern kann. Brauche einfach nur alles so einzustellen bis ich es gut finde. Unbezahlbar...
Die Lektüre gebe ich mir trotzdem weil ich gerne dazulerne- z.B kannte ich diesen Loudness Dingsda von Logic noch garnicht.
‹(•¿•)›
Benutzeravatar
Axel
Stamm User
Beiträge: 3419
Registriert: 25 Nov 2002 - 18:11
Logic Version: 0
Wohnort: Hamburch

Re: Loudness Normalization - Was man unbedingt wissen muss!

Beitrag von Axel »

Merci Edgar!
Da bin ich grad voll im Thema wg TV-Ton. Einen Link zu einer Company, die einen sehr spannenden Ansatz haben:
https://auphonic.com/
Fürs Logic würde ich mir einen Compressor (Gainer/ Limiter) wünschen, der die Integrationszeiten zB der EBU-Norm benutzt.
Als Beispiel Magazinschnitt: Wieviel Zeit in der Postproduction könnte man gewinnen, in dem man zB sämtliche Unterleger-Musiken einfach in die Timeline legt und einen EBU-Gainer drauflegt. Der würde dann dafür sorgen, dass sämtliche Musiken mit einer festgelegten Lautheit wiedergegeben würden. Dann klingt 'n oller Neil Young nicht leiser als ein Titel von Pink.
Anderes Beispiel: Voice Over. Verschiedene Station IDs von verschiedenen Sprechern aus verschiedenen Studios. Der Klang ist eine Sache, viel wichtiger: die gleiche Lautheit. Das geht bis jetzt nur in Handarbeit (Ohrarbeit), da manche Voice Pops so kurz sind, dass sie unterhalb der Integrationszeit eines EBU-Meters liegen. Dazu gibt es ein paar wenige Tools (zB in Adobe Audition), die klingen aber immer bäh: super-hart limitieren und danach den Peaklevel auf den gewünschten Wert reduzieren.
Diese Normen sind noch relativ jung, für mich sind sie ein Segen und ich hoffe, dass da noch mehr Werkzeuge entstehen, um damit zu arbeiten.
Producer | Writer | war nicht bei 3 aufm Baum
Antworten