zweites Filmfenster

Moderatoren: d/flt prod., MarkDVC, Mods

Rayritz
Grünschnabel
Beiträge: 6
Registriert: 15 Apr 2015 - 14:40

zweites Filmfenster

Beitrag von Rayritz »

Hallo zusammen!
Gibt es die Möglichkeit, ein zweites Filmfenster zu öffnen?
Ich habe mein Filmfenster auf einen zweiten Monitor gelegt und würde gerne den
Film zusätzlich auf meinem Laptop sehen wollen.
Danke für Support!
Grüße!
Raimund

LogicProX, 10.1.1
OSX 10.10.3
MacBook Pro (15 Zoll, Ende 2011) 2,2 GHz Intel Core i7, 8 GB 1333 MHz DDR3
thomas wolter
König
Beiträge: 847
Registriert: 11 Nov 2006 - 15:40

Re: zweites Filmfenster

Beitrag von thomas wolter »

nein.

aus logic heraus nicht ..
warum möchtest du das video zweimal sehen?

wenn's nur um den workflow geht, also laptop steht an anderer stelle, wo du den externen monitor nicht sehen kannst, empfehle ich die 'screensets' für die verschiedenen arbeitsumgebungen zu nutzen.
MacPro 6.1 [8-Core] | 64 GB Ram | OSX 10.14.6 | Logic 10.4.8 | RME fireface 802 |
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 12340
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: zweites Filmfenster

Beitrag von Stephan S »

Es ließe sich sicherlich auch ein weiterer Player von Logic aus starten und synchronisieren.

Im professionellen Bereich wird die Aufgabe mit einer weiteren Grafikkarte gelöst, aber da werden natürlich keine Laptops eingesetzt.
Dennoch wäre auch dies, dank der Produkte bspw. von Blackmagic möglich.
‹(•¿•)›
Benutzeravatar
milchstrasse7
Stamm User
Beiträge: 4908
Registriert: 24 Jun 2003 - 12:46
Logic Version: 10
Wohnort: Unterföhring
Kontaktdaten:

Re: zweites Filmfenster

Beitrag von milchstrasse7 »

meiner Erfahrung nach geht das aus Logic raus nicht. Du kannst zwar einen zusätzlichen QT Player aufmachen aber ob man den Syncen kann bezweifle ich. zumindest wüßte ich nicht wie das gehen soll.
früher konnte ich über ein advc 100 das Bild als stinknormales PAL Signal auf einen Fernseher ausgeben und somit auch auf mehrere Ziele verteilen (Regie & Sprecherkabine) Seit L9 erlaubt logic die externe Videoausgabe nicht mehr.

Man müsste also 2 Monitoren das gleiche Signal schicken und die anderen unangetastet lassen.

Ich hab dafür keine Lösung außer einem externen player der sich an Logic dranhängt.
hier herrscht permanenter Aufnahmezustand
http://www.toersiep.com
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 12340
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: zweites Filmfenster

Beitrag von Stephan S »

Ach- Mist, ich verwechsle das mit ProTools, glaube ich. Oh jeh, und ich les grad, der DV Out ist mit Logic 9 gestorben- so ein Unfug aber auch.
Bleibt so etwas hier:
http://www.non-lethal-applications.com/ ... -slave-2-0
‹(•¿•)›
thomas wolter
König
Beiträge: 847
Registriert: 11 Nov 2006 - 15:40

Re: zweites Filmfenster

Beitrag von thomas wolter »

Stephan S hat geschrieben:Ach- Mist, ich verwechsle das mit ProTools, glaube ich. Oh jeh, und ich les grad, der DV Out ist mit Logic 9 gestorben- so ein Unfug aber auch.
Bleibt so etwas hier:
http://www.non-lethal-applications.com/ ... -slave-2-0
cool!

sowas ähnliches gab's vor Jahren mal ..
ChainGang - MIDI timecode synchronous software video player
hat aber die Zeit nicht überdauert ..
MacPro 6.1 [8-Core] | 64 GB Ram | OSX 10.14.6 | Logic 10.4.8 | RME fireface 802 |
BaBa
Routinier
Beiträge: 309
Registriert: 18 Apr 2015 - 11:59

Re: zweites Filmfenster

Beitrag von BaBa »

Tach,

das ist mein erster Post hier.
Hoffe auf Unterstützung, werde mein Bestes geben.

Zum Thema

vielleicht helfen diese Bordmittel
- https://support.apple.com/en-us/HT202780 -

falls es nur um das Duplizieren des Filmfensters geht.

Allen ein schönes Wochenende.
BaBa
Benutzeravatar
milchstrasse7
Stamm User
Beiträge: 4908
Registriert: 24 Jun 2003 - 12:46
Logic Version: 10
Wohnort: Unterföhring
Kontaktdaten:

Re: zweites Filmfenster

Beitrag von milchstrasse7 »

Tach auch,

willkommen im Forum.

diese Methode des Monitor - synchronisierens funktioniert zwar, aber ich habs noch nicht hinbekommen auf 2 Monitoren das gleiche Bild laufen zu lassen während ein dritter zum Beispiel Logic anzeigt und das Bild-Fenster (respektive den Quicktimeplayer) zu verdoppeln, so daß er das selbe anzeigt geht meines Wissens nicht.

Das ist tragisch weil somit das System so gut es ansonsten auch ist ohne größere "Purzelbäume" für Anwendungen wie Sprachaufnahmen oder Filmsynchron nicht zu gebrauchen ist.
hier herrscht permanenter Aufnahmezustand
http://www.toersiep.com
thomas wolter
König
Beiträge: 847
Registriert: 11 Nov 2006 - 15:40

Re: zweites Filmfenster

Beitrag von thomas wolter »

milchstrasse7 hat geschrieben:Tach auch,

willkommen im Forum.

diese Methode des Monitor - synchronisierens funktioniert zwar, aber ich habs noch nicht hinbekommen auf 2 Monitoren das gleiche Bild laufen zu lassen während ein dritter zum Beispiel Logic anzeigt und das Bild-Fenster (respektive den Quicktimeplayer) zu verdoppeln, so daß er das selbe anzeigt geht meines Wissens nicht.

Das ist tragisch weil somit das System so gut es ansonsten auch ist ohne größere "Purzelbäume" für Anwendungen wie Sprachaufnahmen oder Filmsynchron nicht zu gebrauchen ist.
Für solche Sachen tut's hier ein simpler HDMI Splitter und ein weiterer Monitor für den Sprecher ..
Kostet zusammen mit 'nem funktionierenden 15 Meter HDMI Kabel 'nen Fuffziger ..
MacPro 6.1 [8-Core] | 64 GB Ram | OSX 10.14.6 | Logic 10.4.8 | RME fireface 802 |
BaBa
Routinier
Beiträge: 309
Registriert: 18 Apr 2015 - 11:59

Re: zweites Filmfenster

Beitrag von BaBa »

Schon probiert Spiegelung zu inaktivieren
und bei gedrückter ALT-Taste die Monitore
im Fenster Anordnen übereinander zu ziehen?
Benutzeravatar
milchstrasse7
Stamm User
Beiträge: 4908
Registriert: 24 Jun 2003 - 12:46
Logic Version: 10
Wohnort: Unterföhring
Kontaktdaten:

Re: zweites Filmfenster

Beitrag von milchstrasse7 »

@ Thomas Wolter

geht denn HDMI aus einem 2011er Macbook Pro raus?

Bei den Klapprechnern muss ich passen.....
hier herrscht permanenter Aufnahmezustand
http://www.toersiep.com
thomas wolter
König
Beiträge: 847
Registriert: 11 Nov 2006 - 15:40

Re: zweites Filmfenster

Beitrag von thomas wolter »

milchstrasse7 hat geschrieben:@ Thomas Wolter

geht denn HDMI aus einem 2011er Macbook Pro raus?

Bei den Klapprechnern muss ich passen.....
sicher ..

Der Splitter verdoppelt nur das ankommende Signal ..
Also Mini Display Port auf Hdmi Adapter an das Book .. kurzes HDMI Kabel in den Splitter, von dort weiter mit zwei HDMI Kabeln in die Monitore.
Kein Hexenwerk.
MacPro 6.1 [8-Core] | 64 GB Ram | OSX 10.14.6 | Logic 10.4.8 | RME fireface 802 |
Benutzeravatar
milchstrasse7
Stamm User
Beiträge: 4908
Registriert: 24 Jun 2003 - 12:46
Logic Version: 10
Wohnort: Unterföhring
Kontaktdaten:

Re: zweites Filmfenster

Beitrag von milchstrasse7 »

Ja dann ist das wohl die einfachste Lösung.

Bei meinem ollen Macpro 1.1 ging das nämlich nicht.
hier herrscht permanenter Aufnahmezustand
http://www.toersiep.com
filaferro
Routinier
Beiträge: 489
Registriert: 10 Apr 2006 - 22:20
Logic Version: 0
Wohnort: Zureich / Schweiz

Re: zweites Filmfenster

Beitrag von filaferro »

hi

vielleicht hilft sowas:

http://xjadeo.sourceforge.net/main.html

es ist ein videoplayer der via MTC, LTC oder Jack synchronisiert werden kann.
dieser kann sowohl auf dem gleichen rechner als auch auf einem zweiten mittels simpler ethernet-verbindung betrieben werden.
timecode im bild, timecode offset, variable bildgrösse etc... hat manchmal hänger und muss neugestartet werden, läuft aber sonst ziemlich zuverlässig bildsynchron...


gruss
thomas wolter
König
Beiträge: 847
Registriert: 11 Nov 2006 - 15:40

Re: zweites Filmfenster

Beitrag von thomas wolter »

Wenn man zu solcher Lösung eh einen zweiten Rechner andenkt, ist doch eine zweite Logic Installation auf diesem und Verbindung über
das gute, alte Midi Kabel via MTC auch kein Hexenwerk ..

Ich würde jedoch immer eine 'Video-technische' Lösung vorziehen .. funktioniert seit Jahren zuverlässig ohne kümmern.
MacPro 6.1 [8-Core] | 64 GB Ram | OSX 10.14.6 | Logic 10.4.8 | RME fireface 802 |
Antworten