Mehrerer Spuren, der selbe Klang

Moderatoren: d/flt prod., MarkDVC, Mods

Antworten
mrbela
Eroberer
Beiträge: 72
Registriert: 30 Mai 2014 - 0:34

Mehrerer Spuren, der selbe Klang

Beitrag von mrbela »

Hey Leute!

Ich stehe so ziemlich am Anfang was Logic Pro angeht, daher ist meine Frage auch entsprechend einfach. ;)

Ich habe mehrere (Gitarren-)Spuren (Strophe, Pre-Chorus, etc.), die aber alle den gleichen Klang haben sollen. Bevor ich nun jeder Spur einzeln die gleichen Plugin-Einstellungen gebe, möchte ich diese nur ein einziges Mal definieren und dafür sorgen, dass jede Spur sich genau an diesen Einstellungen orientiert.

Jetzt ist nur die Frage wie mach ich das. Soweit ich das gerade checke, kann ich keinem Aux-Track einen Gitarren-Preset aufdrücken, oder? Sonst hätte ich das Problem per Bus gelöst. Markiere ich den Aux-Track, kann ich im Bibliotheks-Bereich links keine entsprechenden Presets aussuchen... Das macht er nur bei bspw. ner Audio-Spur.. Mein Fehler oder ist das so?!

Meine bisherige Lösung fürs Problem war die, dass ich jede der einzelnen Spuren (Strophe etc.) über "Spur neu zuweisen" (rechte Maustaste auf die einzelne Spur) ner quasi leeren Spur zugewiesen habe, die allerdings die Gitarren-Presets hinterlegt hat..

Ich glaube aber nicht, dass das die gewollte Lösung von Apple ist. Oder?!

Vielen, vielen Dank für die Hilfe!! Und seid gnädig mit mir, jeder hat mal angefangen... ;)
Benutzeravatar
Helge Kautz
Forengott
Beiträge: 2226
Registriert: 21 Okt 2004 - 13:27
Logic Version: 0
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Mehrerer Spuren, der selbe Klang

Beitrag von Helge Kautz »

Ganz einfach: du wählst in jeder Audiospur unten statt "Stereo Output" einfach z.B. Bus 1. Und in Bus 1 packst du deine Plugins. Bus 1 geht nach "Stereo Output". Ende Gelände :-)

Bild

Die Bibliothek ist... äh. Vergiss sie einfach :-) Mach das mit dem Mixer.

Gruß,
Höllge
Omniscience & Tourette - just good friends.
Benutzeravatar
alexander
Hardcore User
Beiträge: 7185
Registriert: 12 Jan 2004 - 0:07
Logic Version: 10
Wohnort: Wien

Re: Mehrerer Spuren, der selbe Klang

Beitrag von alexander »

du kannst ja das gitarren-preset in einen kanal tun und von dort mittels copy und paste in den aux weg bringen.

eine frage ist allerdings ob die gitarren gleichzeitig spielen und ob sie verzerrt sind. trifft beides zu wirst du möglicherweise andere resultate bekommen wenn du sie über einen bus routest als wenn du die spuren einzeln bearbeitest.
Mac Mini 3,2GHz i7/32GB/10.15, Logic Pro X, RD-150, AN1x, RME Fireface 802, Apogee AD-16X, Sebatron VMP4000, Millennia HV-3D/8, Focusrite ISA One, Yamaha NS-10m, Genelec 1031a, JBL-5.1-Abhöre, Charter Oak SA538B, TLM103, C414
Benutzeravatar
Midolf
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1557
Registriert: 22 Jan 2008 - 21:56
Logic Version: 10
Wohnort: München

Re: Mehrerer Spuren, der selbe Klang

Beitrag von Midolf »

mrbela hat geschrieben:...Plugin-Einstellungen gebe, möchte ich diese nur ein einziges Mal definieren und dafür sorgen, dass jede Spur sich genau an diesen Einstellungen orientiert.
- Du kannst natürlich Spuren duplizieren. Oberhalb der Spuren gibt es "so ein +" ein einziger Klick und Du hast sämtliche Einstellungen auf der nächsten freien Spur (ich empfehle als Lektüre die Seiten 168ff der Anleitung)

- Eine weitere Möglichkeit sind die sog. "Channel Strip Einstellungen" hier kannst Du gesamte Kanal-Einstellungen abspeichern und nach Lust und Laune wieder aufrufen (ich empfehle hier die Seiten 506ff der Anleitung als Lektüre)

- Der Bus-Trick wurde bereits erklärt (der macht eigentlich am meisten Sinn, so wurde in der analogen Ära Jahrzehnte lang gearbeitet)

Gruß

Midolf
mrbela
Eroberer
Beiträge: 72
Registriert: 30 Mai 2014 - 0:34

Re: Mehrerer Spuren, der selbe Klang

Beitrag von mrbela »

Hey Leute!

Erstmal vielen lieben Dank für die tolle und so ausführliche Hilfe!!!

Werde mich wohl für den Bus-Trick entscheiden und den Output darauf routen.

Bleibt jetzt nur noch die Frage, wie ich auf einen Bus die Gitarren-Presets kriege. Alexander schreibt:
du kannst ja das gitarren-preset in einen kanal tun und von dort mittels copy und paste in den aux weg bringen.
Wie kann ich denn alle "Audio FXs" von ner Spur kopieren?

Bzw. kann man das nicht irgendwo umstellen, dass das Bibliotheks Fenster auch bei Aux-Spuren wie folgt aussieht, oder geht das nur für andere Spuren (Audio & Co.)?

Bild

Danke für Eure Hilfe!!
Benutzeravatar
Helge Kautz
Forengott
Beiträge: 2226
Registriert: 21 Okt 2004 - 13:27
Logic Version: 0
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Mehrerer Spuren, der selbe Klang

Beitrag von Helge Kautz »

Ich sagte doch schon, vergiss die Bibliothek. Mach einfach einen Amp im Bus auf, wie in meinem Bild gezeigt. Dazu brauchst du die Bibliothek nicht.

Helge
Omniscience & Tourette - just good friends.
mrbela
Eroberer
Beiträge: 72
Registriert: 30 Mai 2014 - 0:34

Re: Mehrerer Spuren, der selbe Klang

Beitrag von mrbela »

Ja, schon. Das geht auch soweit!! Ist auch n guter Tip!

Aber die Presets finde ich als Basis zum anschließenden Editieren des eigenen Sounds gar nicht so verkehrt.. Daher wunderts mich, dass das irgendwie nicht gehen will.
Benutzeravatar
Clemens Erwe
Moderator
Beiträge: 5437
Registriert: 22 Mai 2009 - 8:25

Re: Mehrerer Spuren, der selbe Klang

Beitrag von Clemens Erwe »

mrbela hat geschrieben:Daher wunderts mich, dass das irgendwie nicht gehen will.
Das hängt mit den Hinweisen weiter oben zusammen - wenn Du z.B. ein Amp-Plugin auf einem Bus einfügst, musst Du sicherstellen, dass nicht mehrere Gitarrenspuren gleichzeitig erklingen.
Es hat also seinen Sinn, dass solche Effekte nur auf Einzelspuren verfügbar sind.

Umgehen kannst Du das mit den Channelstrip-Settings - Rechtsklick oben auf den Preset-Namen und "Channelstrip-Setting kopieren" - auf der Zielspur Rechtsklick und "… einsetzen". Allerdings musst Du den Output der Spur anpassen - der wird von der Quelle übernommen. (Sonst hast Du als Input den gleichen Bus wie als Output - Rückkopplung!)

Clemens
Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
Saxer
Mega User
Beiträge: 6307
Registriert: 16 Nov 2007 - 0:35
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: Mehrerer Spuren, der selbe Klang

Beitrag von Saxer »

du kannst auch im mixer die plugins von einem kanal zum anderen mit gedrückter maus-taste 'rüber schieben'. sie behalten dabei ihre einstellungen. musst nur die cmd-taste dabei gedrückt halten. mit cmd+alt werden sie kopiert.
Sammeln Sie Playback-Punkte?
mrbela
Eroberer
Beiträge: 72
Registriert: 30 Mai 2014 - 0:34

Re: Mehrerer Spuren, der selbe Klang

Beitrag von mrbela »

Super, jetzt hab ich den Überblick und weiß bescheid! Danke Euch!

Es bleibt jetzt nur noch eine Frage: Wo ist denn das Problem, wenn ich zwei Gitarrenspuren (verzerrt) gleichzeitig über einen Bus laufen lasse? Meint ihr wegen Balance etc. die ich dann nicht für jede Spur einzeln regeln kann?!
Benutzeravatar
Clemens Erwe
Moderator
Beiträge: 5437
Registriert: 22 Mai 2009 - 8:25

Re: Mehrerer Spuren, der selbe Klang

Beitrag von Clemens Erwe »

mrbela hat geschrieben: Wo ist denn das Problem, wenn ich zwei Gitarrenspuren (verzerrt) gleichzeitig über einen Bus laufen lasse?
Eine Gitarre -> sauberer Sound.
Zwei Gitarren -> lauter -> mehr Zerre am Amp -> Sound ist (bestenfalls) "anders".
Saxer hat geschrieben:musst nur die cmd-taste dabei gedrückt halten.
Muss man übrigens in LX nicht mehr - ist mir dieser Tage aufgefallen - wenn Du das Plugin in der Mitte "packst", kannst Du's direkt verschieben.

Clemens
Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
mrbela
Eroberer
Beiträge: 72
Registriert: 30 Mai 2014 - 0:34

Re: Mehrerer Spuren, der selbe Klang

Beitrag von mrbela »

Zwei Gitarren -> lauter -> mehr Zerre am Amp -> Sound ist (bestenfalls) "anders".
Okay, verstehe das Problem.. Da ich bisher wenig Musik aufgenommen habe, mal ne ganze dumme Frage: Was ist sozusagen "Best Practice", wenn man mehrere Spuren doppelt.. Über einen Bus ist ja schlecht. Kopiert man dann den Bus mit den gleichen Einstellungen oder?

Habt ihr da weiterführende Links, das wär super cool!

Vielen Dank Euch!!!
Benutzeravatar
Helge Kautz
Forengott
Beiträge: 2226
Registriert: 21 Okt 2004 - 13:27
Logic Version: 0
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Mehrerer Spuren, der selbe Klang

Beitrag von Helge Kautz »

mrbela hat geschrieben:Okay, verstehe das Problem.. Da ich bisher wenig Musik aufgenommen habe, mal ne ganze dumme Frage: Was ist sozusagen "Best Practice", wenn man mehrere Spuren doppelt.. Über einen Bus ist ja schlecht. Kopiert man dann den Bus mit den gleichen Einstellungen oder?
Ja, so hat es sich bei mir beim Doppeln am Zweckmäßigsten rausgestellt. Spur inkl. Amp kopieren, hart links und rechts pannen, und dann das ge-ampte Signal noch mal durch einen eigenen Bus, um gemeinsame Einstellungen vorzunehmen (EQ, Dynamik, Stereobild, Raum, etc.) Aber wie heißt es doch so schön -- in der Musik ist erlaubt, was gefällt :-)

Höllge
Omniscience & Tourette - just good friends.
Benutzeravatar
Clemens Erwe
Moderator
Beiträge: 5437
Registriert: 22 Mai 2009 - 8:25

Re: Mehrerer Spuren, der selbe Klang

Beitrag von Clemens Erwe »

Wenn ich gedoppelte Spuren vorliegen habe sind das meistens die Rhythmusgitarren, die aber schon direkt durch den Amp aufgenommen wurden.

In Deinem Fall hast Du ja auch die Möglichkeit, gedoppelte Spuren unterschiedlich zu behandeln - andere Panposition, anderer Zerrgrad (sehr interessant! - wenn Du mehr als zwei Dopplungen hast ), evtl. anderer Amp, EQ usw.

Da würde ich die "Grundbehandlung" - also EQ, Amp, Comp, - immer direkt auf der Audiospur machen. Ein Bus fasst dann diese Spuren zusammen, komprimiert die nochmal gemeinsam und schickt Send-Effekte.
Das ist eher allgemein, aber es hängt auch stark von der Stilrichtung ab.

Clemens
Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Antworten