Prozessorauslastung seltsam

Moderatoren: d/flt prod., MarkDVC, Mods

mitschmitsch
Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 04 Apr 2008 - 12:12
Logic Version: 10
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Prozessorauslastung seltsam

Beitrag von mitschmitsch »

ein herzliches Hallo in die Runde

da ich mit einem Projekt mal wieder am Limit bin und es ständig abbricht, obwohl gar nicht sooo viel läuft, hab ich mir mal die CPU Auslastung genauer angeschaut und wundere mich. Die Logic eigene Auslastungsanzeige ist sehr moderat, schnellt dann aber unabhängig von irgendwelchen Events plötzlich auf Vollauslastung (in einer der Prozessor-Anzeigen) hoch, was zum Stop der Wiedergabe/Aufnahme führt.

In der OSX-Aktivitätsanzeige steht Logic´s CPU Auslastung bei knapp 100%, manchmal sogar drüber, allerdings erscheint im Feld unten (wo die generelle Systemauslastung angezeigt wid) , dass das System grade mal 10-12 % ausgelastet ist (2 % System, und 7-10 % Benutzer, der rest inaktiv). Da mein 6x 3,4 GHZ Mac Pro mit 48 GB Ram eigentlich nicht so schnell Probleme kriegen sollte, kurze Frage in die Runde, ob jemand hier dies erklären kann (ggf. link) bzw. vielleicht dieses Problem lösen konnte.

Danke für konstruktive Hinweise.
Logic X, Mac Pro 6-Core 3,46 GHz, 48GB Ram mit OSX 10.12.6, RME Fireface 400, VSL, NI-Ultimate, Omnisphere, Waves, Izotope, SPL
SG2
Haudegen
Beiträge: 623
Registriert: 06 Aug 2013 - 19:28

Re: Prozessorauslastung seltsam

Beitrag von SG2 »

Wenn ich das richtig verstanden habe hast du Peaks im single Core die dein Mac nicht schafft. Da kannst du nur versuchen die Last besser auf die Cores zu verteilen oder mit den üblichen Logic Optimierungstricks arbeiten.

Laut Geekbench gab es übrigens nie 6x3.4Ghz
Benutzeravatar
muki
Mega User
Beiträge: 5401
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien

Re: Prozessorauslastung seltsam

Beitrag von muki »

ja genau...sehe ich auch so...
mitschmitsch hat geschrieben: 27 Sep 2021 - 16:00 unabhängig von irgendwelchen Events plötzlich auf Vollauslastung (in einer der Prozessor-Anzeigen) hoch,
das
plötzlich
deutet auf zweierlei sachen hin:
a)
ein pugin, zumeist 3rdparty, wo was etwas "problematisch" programmiert sein duerfte
da kann aber auch "look ahaed", "zero latency" und aehnliches dazu beitragen

und
b)
entsprechend, wenn der kanal in dessen channelstrip solch plugins drinnen sind,
aktiviert, also selektiert ist, sprich auf (realtime-) input wartet

das machts erfahrungsgemaes noch ein bisserl cpu-last-empfindlicher

zu den anderen,
bilde ich mir ein, bin aber nicht sicher, also eher spekulationstechnisch:
1 core is in etwas 100%
bei 8 cores kann man also uU auf 800% raufgehen

1 plugin kann (normalerweise) nicht mehr als 1 core

uU ausnahme u-he, wo was aber sofern ich leses die multicoresache mitunter wackelig sein kann
u-he selber empfiehlt bei crashpoblematik multicore abzuschalten (die faehigkeit im plugin meine ich)

vielleicht lieg ich da auch falsch (hier rein vermutungsorientiert)
vielleicht meldet sich ein logic developer um das klarzustellen...
muki
SG2
Haudegen
Beiträge: 623
Registriert: 06 Aug 2013 - 19:28

Re: Prozessorauslastung seltsam

Beitrag von SG2 »

Dem 800% Auslastungs-Statement sei noch hinzugefügt, dass Logic ne eigene CPU Berechnung hat, die nix mit der im Aktivitätsmonitor zu tun hat. Das kann, muss aber nicht zwangsläufig korrelieren.
Benutzeravatar
hugoderwolf
Moderator
Beiträge: 6539
Registriert: 22 Feb 2003 - 14:10
Logic Version: 0
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Prozessorauslastung seltsam

Beitrag von hugoderwolf »

muki hat geschrieben: 27 Sep 2021 - 18:35 vielleicht lieg ich da auch falsch (hier rein vermutungsorientiert)
vielleicht meldet sich ein logic developer um das klarzustellen...
Kein Logic- aber *-Developer. (hallo

Logic verwaltet die Verteilung der verschiedenen Plugin-Prozesse auf die von ihm verwalteten Threads. Das sind im Prinzip die Balken in der Auslastungsanzeige. Um das zu tun, macht es Statistiken darüber, wie lange ein Plugin üblicherweise an einem Stückchen Audio rechnet. Das geht natürlich am besten, wenn die Rechenzeit, die ein Plugin benötigt, möglichst gleichmäßig ist. Ganz giftig ist, wenn Plugins meistens sehr schnell ihre Daten liefern, aber ab und zu sehr lange brauchen (wie vom OP beobachtet). Das passiert gerne, wenn z.B. für FFTs in großen Blöcken verarbeitet wird. Dann ist die Auslastung ungleichmäßig über die Zeit und das kann dann Dropouts auslösen. Selbst wenn die durchschnittliche Rechenlast noch völlig ok ist, reichen gelegentliche fiese Ausreißer, um die ganze Maschinerie ins Stocken zu bringen.

Logic kann die Rechenzeiten auch nur zuverlässig messen für Prozesse, die es selbst aufruft. Wenn das Plugin selbst noch ein eigenes Multithreading obendrauf setzt, sieht Logic diese zusätzlichen Threads nicht, und kann nicht mehr kontrollieren, wie diese Last verteilt wird. Noch problematischer ist, dass das selbstverwaltete Multithreading-Plugin ja auch irgendwann pünktlich seine Daten liefern muss. Wenn die eigenen Threads dann noch nicht fertig sind, muss gewartet werden und dann fliegt einem gerne alles um die Ohren. Das sauber und zuverlässig hinzubekommen ist eine Wissenschaft für sich, insbesondere auf einem Desktopsystem wie macOS, das zwar Realtime-Geschichten außerordentlich gut drauf hat, aber nunmal kein echtes Realtime-OS ist.

Langer Rede kurzer Sinn: wahrscheinlich gibt es hier wirklich ein störendes Thirdparty-Plugin. Mal nacheinander welche Abschalten und schauen, bei welchem diese CPU-Peaks verschwinden.
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 13152
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Prozessorauslastung seltsam

Beitrag von Stephan S »

SG2 hat geschrieben: 27 Sep 2021 - 17:10 Laut Geekbench gab es übrigens nie 6x3.4Ghz
Das ist falsch, ich habe nach CPU Upgrade auch einen.
6x 3.46 um genau zu sein.

Auch die Speichergröße ist hier identisch. Wenn der Fehler nach Entfernen von 3rd Party PlugIns noch besteht (was nicht zu befürchten ist) könnte ich hier einen Gegenversuch starten.

Ach, und hier noch schnell der Klassiker im Nachgang:
Nicht den Live Modus bemühen, d.h. nie eine benutzte Audio- oder Instrumentenspur beim Abspielen auswählen da sich deren CPU Bedarf dann verdoppelt.
‹(•¿•)›
Benutzeravatar
muki
Mega User
Beiträge: 5401
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien

Re: Prozessorauslastung seltsam

Beitrag von muki »

Stephan S hat geschrieben: 28 Sep 2021 - 11:46 Nicht den Live Modus bemühen, d.h. nie eine benutzte Audio- oder Instrumentenspur beim Abspielen auswählen da sich deren CPU Bedarf dann verdoppelt.
richtig
das meinte ich unter punkt b) meiner auflistung
duerfte mich wohl missverstaendlich ausgedrueckt haben...
muki
SG2
Haudegen
Beiträge: 623
Registriert: 06 Aug 2013 - 19:28

Re: Prozessorauslastung seltsam

Beitrag von SG2 »

Stephan S hat geschrieben: 28 Sep 2021 - 11:46
SG2 hat geschrieben: 27 Sep 2021 - 17:10 Laut Geekbench gab es übrigens nie 6x3.4Ghz
Das ist falsch, ich habe nach CPU Upgrade auch einen.
6x 3.46 um genau zu sein.
Ah dann ist das aber nix offizielles von Apple. Sonst wäre es ja hier gelistet:
https://browser.geekbench.com/mac-benchmarks

Oder ist es der Xeon?

Weil der hat im Single Core Benchmark um die 800 Punkte. Der aktuelle M1 hat 1700.
Benutzeravatar
spocintosh
Postingminister
Beiträge: 2604
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster

Re: Prozessorauslastung seltsam

Beitrag von spocintosh »

Hat ja auch nie jemand behauptet - im Gegenteil. Man könnte sogar mutmaßen, "nach CPU-Upgrade" könnte bedeuten, dass es sich um ein CPU-Upgrade handelt.
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 13152
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Prozessorauslastung seltsam

Beitrag von Stephan S »

SG2 hat geschrieben: 28 Sep 2021 - 18:17 Oder ist es der Xeon?
Welcher Mac Pro hat nochmal schnell keinen Xeon?

Muki: Nee, habe nur nicht aufmerksam gelesen.
‹(•¿•)›
SG2
Haudegen
Beiträge: 623
Registriert: 06 Aug 2013 - 19:28

Re: Prozessorauslastung seltsam

Beitrag von SG2 »

Gut, es ist also auf Geekbench als 3.5 GHz gelistet. :roll:

Ändert nichts daran, dass moderne Prozessoren eine um mehr als doppelte Single Core Leistung haben und das nicht nur im Benchmark sondern auch im realen Leben.
Benutzeravatar
Buballakov
Routinier
Beiträge: 267
Registriert: 28 Feb 2007 - 15:11
Logic Version: 10
Wohnort: Uelversheim
Kontaktdaten:

Re: Prozessorauslastung seltsam

Beitrag von Buballakov »

...und das ist scheinbar ein echtes Problem....
Ich habe dauernd Probleme damit.
Das Geile: auf meinem neuen MacBook Pro i9 läuft alles super....es hat bloß keine so hohe "over-all"-Leistung.... was wiederum auch scheisen iss...

Grüße

BBKV
Es könnte ein politisches Statement sein, ist es aber nicht.
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 13152
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Prozessorauslastung seltsam

Beitrag von Stephan S »

SG2 hat geschrieben: 28 Sep 2021 - 20:16 Ändert nichts daran, dass moderne Prozessoren eine um mehr als doppelte Single Core Leistung haben und das nicht nur im Benchmark sondern auch im realen Leben.
Was hat denn das mit der Threadfrage zu tun? Es wurde doch gesagt dass der größte Teil der Leistung garnicht abgerufen wird. Konstruktiver wäre wenn du nachweist dass eine modernere CPU dieses Problem hier nicht hätte, was erstmal rein spekulativ ist. Es kam zu jeder CPU Generation vor dass 3rd Party PlugIns den Betrieb gestört haben. Das sortiert man aus, rendert es exklusiv und weiter gehts, ganz ohne Sabber nach ewig neuem Zeugs.
‹(•¿•)›
SG2
Haudegen
Beiträge: 623
Registriert: 06 Aug 2013 - 19:28

Re: Prozessorauslastung seltsam

Beitrag von SG2 »

Er spricht von Vollauslastung. Also wie kommst du darauf, dass
Stephan S hat geschrieben: 28 Sep 2021 - 20:48 der größte Teil der Leistung garnicht abgerufen wird
?

Abschalten von Software kann ja auch nicht die Lösung sein...
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 13152
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Prozessorauslastung seltsam

Beitrag von Stephan S »

Hmm. Manchmal schon. Deshalb fordere ich: Abschalten von Logicuser.
‹(•¿•)›
Antworten