Metronom Cowbellsound - gibts da was in LX?

Moderatoren: d/flt prod., MarkDVC, Mods

Benutzeravatar
eiermann
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1882
Registriert: 27 Okt 2003 - 20:57
Logic Version: 10
Wohnort: bodensee
Kontaktdaten:

Re: Metronom Cowbellsound - gibts da was in LX?

Beitrag von eiermann »

fuzzfilth hat geschrieben: 21 Nov 2020 - 19:27 Mich stört ein Klick nicht, gerne hab ich speziell bei langsamem Tempo nen Shaker als Subdivision dabei. Ansonsten gibts idR ja zügig ein echtes oder programmiertes Schlagzeug und dann hat der Klopfer eh Sendepause. Ist ja doch bisschen uninspirierend, egal ob Klick oder Cowbell.
Wenn ich alleine einen Song in Logic mache, ist mir der Klicksound eigentlich auch egal, bzw. eben mit Shaker oder Hihat als Grundgerüst. Danach ist gleich eine Drumspur per Midi oder in echt eingedengelt (weil ich eh meist mit Drums und Bass beginne). In der Band ist es jedoch so, dass der Gitarrist eine Ghostgitarre und eine GhostVoc-Spur aufnimmt und dann kommt Bass und Drums, Keyboards, Vocs etc. ...
LX | macmini i7 | mbpro i7 | macpro 5.1 getuned und mit spoiler
Benutzeravatar
fuzzfilth
Routinier
Beiträge: 256
Registriert: 24 Feb 2020 - 12:56

Re: Metronom Cowbellsound - gibts da was in LX?

Beitrag von fuzzfilth »

Naja, wenn ihr schon mit demselben Logic-Template arbeitet, dann bietet es sich doch an, da statt einer Kirchen-, Rotz- oder eben Kauglocke eine Drummerspur mit dezent genrepassendem Groove anzulegen, der spielt dann auch brav immer zum Wechsel sein "ragadumm" und der Bassist geht deshalb nicht immer zwei Takte zu spät in die Bridge...

Nur mal so, als Vorschlag.
Christian Obermaier

Clicke hier für persönliches Logic-Setup, Training und Problemlösung via Skype, Zoom oder Teamviewer

1 x MacPro 6core 2010 24Gb RAM
2 x MacBookPro i7 2012 16Gb RAM
OSX.14.6 Mojave - Logic X.5.1
Benutzeravatar
spocintosh
Forengott
Beiträge: 2177
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster

Re: Metronom Cowbellsound - gibts da was in LX?

Beitrag von spocintosh »

:mrgreen:
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 4869
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien

Re: Metronom Cowbellsound - gibts da was in LX?

Beitrag von muki »

btw,
fragliche kuhglocke fuer sampler duerfte das file

YTGCOWBL1X02

im folder
<woauchimmerverlinked>/Instrument Library/Sampler/Sampler Files/Headbanger Kit/

sein

und da gibt es auch nette woodblocks, sowie triangeln und shaker

(uiuiui)

gesangsaufnahme natuerlich nur mit aufgedrehten kompressor und halb-ueber das ohr gezogenen k240er
muki
Benutzeravatar
eiermann
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1882
Registriert: 27 Okt 2003 - 20:57
Logic Version: 10
Wohnort: bodensee
Kontaktdaten:

Re: Metronom Cowbellsound - gibts da was in LX?

Beitrag von eiermann »

fuzzfilth hat geschrieben: 22 Nov 2020 - 1:34 Naja, wenn ihr schon mit demselben Logic-Template arbeitet, dann bietet es sich doch an, da statt einer Kirchen-, Rotz- oder eben Kauglocke eine Drummerspur mit dezent genrepassendem Groove anzulegen, der spielt dann auch brav immer zum Wechsel sein "ragadumm" und der Bassist geht deshalb nicht immer zwei Takte zu spät in die Bridge...
Das Template ist noch neu und gerade im Entstehen, wir testen noch einige Dinge aus. Das mit dem Drummer hatte ich auch schon vorgeschlagen, das wollte aber der Gitarrist nicht und wäre auch zu kompliziert für unseren Aufnahme-Workflow (wenn man das so nennen kann :mrgreen: )
LX | macmini i7 | mbpro i7 | macpro 5.1 getuned und mit spoiler
Benutzeravatar
eiermann
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1882
Registriert: 27 Okt 2003 - 20:57
Logic Version: 10
Wohnort: bodensee
Kontaktdaten:

Re: Metronom Cowbellsound - gibts da was in LX?

Beitrag von eiermann »

muki hat geschrieben: 22 Nov 2020 - 1:58 und da gibt es auch nette woodblocks, sowie triangeln und shaker ...
Ja es gibt eine ganze Palette an Percussion KlingKlang, alles gut, sofern man die Logic-Sounds geladen hat. Ich hatte es auf dem Macbook getestet und dort habe ich aus Platzgründen nur das nötigste aus der Logic-Library geladen. Hätte ich es gleich am Mini probiert wär das in einer Minute erledigt gewesen (jaja shame on me, nur gibt es noch weitere Baustellen um die ich mich gerade kümmern muss und da war der Klick erstmal zweitrangig).
muki hat geschrieben: 22 Nov 2020 - 1:58 gesangsaufnahme natuerlich nur mit aufgedrehten kompressor und halb-ueber das ohr gezogenen k240er
Natürlich, das lernt man ja als erstes von den Profis :mrgreen:
LX | macmini i7 | mbpro i7 | macpro 5.1 getuned und mit spoiler
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
Beiträge: 10682
Registriert: 13 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Niederösterreich

Re: Metronom Cowbellsound - gibts da was in LX?

Beitrag von Peter Ostry »

muki hat geschrieben: 22 Nov 2020 - 1:58gesangsaufnahme natuerlich nur mit aufgedrehten kompressor und halb-ueber das ohr gezogenen k240er
eiermann hat geschrieben: 22 Nov 2020 - 10:22Natürlich, das lernt man ja als erstes von den Profis :mrgreen:
Ach so? Ich dachte von den Eierköpfen, die nicht wissen dass Kopfhörer verstellbar sind.
"Don’t try and do the same old crap that everybody else is doing. We don’t need any more of that."
(Bruce Swedien, 2016)
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 4869
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien

Re: Metronom Cowbellsound - gibts da was in LX?

Beitrag von muki »

Peter Ostry hat geschrieben: 22 Nov 2020 - 13:00
muki hat geschrieben: 22 Nov 2020 - 1:58gesangsaufnahme natuerlich nur mit aufgedrehten kompressor und halb-ueber das ohr gezogenen k240er
eiermann hat geschrieben: 22 Nov 2020 - 10:22Natürlich, das lernt man ja als erstes von den Profis :mrgreen:
Ach so? Ich dachte von den Eierköpfen, die nicht wissen dass Kopfhörer verstellbar sind.
nee nee: das kommt aus der izotope marketing abteilung
fuer rx10 gibt es dann, zum sonderupadtepreis von +300,-, den allseits, seit jahrzehnten gewuenschten "remove cowbell" knopf

p.s.:
frage: woher kommt eigentlich die depperte cowbell auf der eins am metronomersatz ?
ich hab das frueher auch gehabt und frag mich: woher?
irgendein roland dingens (d10 d50 oder sowas) vermute ich...????
muki
Benutzeravatar
eiermann
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1882
Registriert: 27 Okt 2003 - 20:57
Logic Version: 10
Wohnort: bodensee
Kontaktdaten:

Re: Metronom Cowbellsound - gibts da was in LX?

Beitrag von eiermann »

muki hat geschrieben: 22 Nov 2020 - 14:51p.s.:
frage: woher kommt eigentlich die depperte cowbell auf der eins am metronomersatz ?
ich hab das frueher auch gehabt und frag mich: woher?
irgendein roland dingens (d10 d50 oder sowas) vermute ich...????
Midi-Kanal 10 wäre meine Vermutung ... war bei mir auch irgend ein Roland
LX | macmini i7 | mbpro i7 | macpro 5.1 getuned und mit spoiler
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 4869
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien

Re: Metronom Cowbellsound - gibts da was in LX?

Beitrag von muki »

eiermann hat geschrieben: 22 Nov 2020 - 20:24 Midi-Kanal 10 wäre meine Vermutung ... war bei mir auch irgend ein Roland
ja, eh...das sowiso
ch10 ist midistandrad fuer drums - zumindest in roland land

nur...als metronom? kann es das sein ?
vermutlich eh...
wundert mich nur...hmm...

...hmm...aha, und weil der creator sein metronom nur ueber den atari lautsprecher ausgab,
ich davon aber am kopfhoerer nix hatte, hab ich das metronom vom d10 genommen - angesteuert vom creator...so irgendwie...

das koennte uU die erklaerung sein...

...und wer hat denen in japan gefluestert, dass laute cowbell auf der 1 eine schlaue idee sein koennte ?
muki
Antworten