Marker aus ProTools importieren

Logic Studio 9

Moderatoren: d/flt prod., MarkDVC, Mods

Antworten
Sir Hannes
Routinier
Beiträge: 496
Registriert: 23 Dez 2008 - 13:50
Logic Version: 0

Marker aus ProTools importieren

Beitrag von Sir Hannes » 18 Apr 2018 - 15:03

Meine Recherche ergab, dass ich in ProTools eine MIDI-Region über den gesamten Bereich erstelle und über Datei->Export->MIDI speichere. Dann in LogicPro importieren. Bei mir kommen die Events an, aber keine Marker. Die bräuchte ich aber unbedingt (Sync-Punkte) :/
Aufgrund eines Bugs in Sierra durchsucht Vorschau nun nicht mehr alle PDF's ("Keine Sucherergebnisse"), und die Logic Bedienungsanleitung gehört leider dazu. Die Online-Bedienungsanleitung aus dem Programm heraus ist buggy und tut nach 10min immer noch nix.
MacBookPro 15" 2GHz i7, 8GB RAM, 256SSD, Sierra 10.12.6, ext. Monitor, SPL Crimson3, NI Komplett, LogicPro 9.1.8, PT12.5
Geheimagent
Forengott
Beiträge: 2494
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: Marker aus ProTools importieren

Beitrag von Geheimagent » 22 Apr 2018 - 11:44

Logic fragt Dich am Anfang, ob Du Timing etc mit importieren willst. Da musst Du ja angeben.
Ansonsten ist das Problem eher Pro Tools-seitig, dass er die Marker nicht mit exportiert.
beatbert
Routinier
Beiträge: 265
Registriert: 20 Dez 2005 - 12:14
Logic Version: 0
Kontaktdaten:

Re: Marker aus ProTools importieren

Beitrag von beatbert » 23 Apr 2018 - 0:55

Ich habe es ehrlich gesagt noch nicht geschafft in LX Marker zu importieren, egal von welchem Programm.
Weder von Pt noch von Cubase. Die Tempoinformationen werden zuverlässig importiert.

Zusätzlich, das war jetzt natürlich nicht dein Problem, nervt es das LX keine MIDI-Files ohne Tracks importieren kann. Ich weiß natürlich nicht ob das in der File-Spezifikation überhaupt vorgesehen war und LX sich sozusagen nur an die ursprünglichen Vorgaben hält. Aber ich bekomme nun mal des Öfteren Midifiles in denen nur Tempo und Marker vorhanden sind und muss halt damit leben bzw. arbeiten. Sprich, jedes Mal erst mal in Cubase öffnen, track erzeugen, neu abspeichern.

Also wenn jemand für eines der Probleme eine Lösung hätte (oder gar für beide) würde mich das auch sehr interessieren.
Antworten