EXS Layer mit Controller ueberblenden

Logic Studio 9

Moderatoren: d/flt prod., MarkDVC, Mods

Antworten
stefan schramm
Doppel-As
Beiträge: 104
Registriert: 07 Dez 2004 - 0:24
Logic Version: 9
Kontaktdaten:

EXS Layer mit Controller ueberblenden

Beitrag von stefan schramm » 23 Mär 2016 - 12:48

Hi zusammen,

ich moechte gerne einen Vibratoeffekt erzeugen, indem ich zwei Varianten eines Sounds auf zwei Layer im EXS verteile. Ein LFO wuerde zwischen den Layern hin- und herschwingen, während ich das Tempo und/oder Intensität des LFOs am Modwheel aendere. Geht das ueberhaupt? Mit Kontakt bin ich hier ans Ziel gekommen, aber leider nicht mit dem EXS, was sehr schoen waere!

Danke,
Stefan
Dual MacPro 3 Ghz, 8G RAM, 10.6.8, Logic 9, Profire 2626
stefan schramm
Doppel-As
Beiträge: 104
Registriert: 07 Dez 2004 - 0:24
Logic Version: 9
Kontaktdaten:

Re: EXS Layer mit Controller ueberblenden

Beitrag von stefan schramm » 27 Mär 2016 - 0:46

Nur ein Push... weiss niemand, ob das mit einem EXS geht? LFO zum Hin- und Herwabern zwischen zwei Layern?
Pleeeezz,

Stefan
Dual MacPro 3 Ghz, 8G RAM, 10.6.8, Logic 9, Profire 2626
Benutzeravatar
Clemens Erwe
Moderator
Beiträge: 5081
Registriert: 22 Mai 2009 - 8:25

Re: EXS Layer mit Controller ueberblenden

Beitrag von Clemens Erwe » 27 Mär 2016 - 8:50

Ich würde es so probieren:

Im EXS-Editor kannst Du Gruppen festlegen, die Deine zwei Sounds enthalten.
Für die Auswahl der Gruppen gibt es den Parameter SampleID. (Gruppenansicht -> Darstellung -> Gruppe auswählen nach)

Dann kannst Du in der Modulationsmatrix als Quelle den LFO, Via Modwheel, Ziel SampleID einstellen.

Allerdings weiss ich nicht, ob dann auch Samples crossgefadet werden oder ob das nur die Auswahl beim Tastenanschlag betrifft -> ausprobieren.
Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
stefan schramm
Doppel-As
Beiträge: 104
Registriert: 07 Dez 2004 - 0:24
Logic Version: 9
Kontaktdaten:

Re: EXS Layer mit Controller ueberblenden

Beitrag von stefan schramm » 29 Mär 2016 - 0:09

Clemens Vill hat geschrieben:Ich würde es so probieren:

Im EXS-Editor kannst Du Gruppen festlegen, die Deine zwei Sounds enthalten.
Für die Auswahl der Gruppen gibt es den Parameter SampleID. (Gruppenansicht -> Darstellung -> Gruppe auswählen nach)

Dann kannst Du in der Modulationsmatrix als Quelle den LFO, Via Modwheel, Ziel SampleID einstellen.

Allerdings weiss ich nicht, ob dann auch Samples crossgefadet werden oder ob das nur die Auswahl beim Tastenanschlag betrifft -> ausprobieren.
Hi Clemens,

danke fuer den Tipp - leider scheint es nicht zu funktionieren. Ich habe probiert, was Du vorgeschlagen hast, aber die Auswahl scheint immer nur beim Anschlag zu gelten. Im Manual steht an der relevanten Stelle was von der Art und Weise, wie das im Jam Pack 4 gemacht wird (was ich nicht habe), indem pitch und modwheel umgemapped wird auf Artikulation und Ausdruck wie crescendo und decrescendo. Aber es ist im Manual nicht erkennbar, ob das andere Samples sind oder nur die Lautstaerke veraendert wird.

Was die ArtikulationID angeht, steht im Manual leider gar nix.

Das Crossfaden zwischen zwei Layern (auch z.B. via Modwheel) scheint mir gar kein so exotischer Request zu sein, aber vielleicht bin ich zu anspruchsvoll. Das ging doch frueher sogar mit den Hardware Samplern, wenn ich mich recht erinnere.

Stefan
Dual MacPro 3 Ghz, 8G RAM, 10.6.8, Logic 9, Profire 2626
stefan schramm
Doppel-As
Beiträge: 104
Registriert: 07 Dez 2004 - 0:24
Logic Version: 9
Kontaktdaten:

Re: EXS Layer mit Controller ueberblenden

Beitrag von stefan schramm » 29 Mär 2016 - 22:12

Jetzt habe ich doch noch eine Lösung gefunden, als ich gerade aufgeben wollte. Mein Post ist nicht durchgegangen, ich hoffe, es erscheint jetzt nicht alles doppelt. Für die Lösung braucht man nicht einmal Gruppen! Mit Gruppen ist es aber ein bisschen übersichtlicher. So geht's:

1. Layer 1 Gruppe 1, Layer 2 Gruppe 2
2. Gruppe 1 velocity range 0-63, Gruppe 2 velocity range 64-127 (das wäre wie gesagt auch auf Zonenebene ohne Gruppen möglich).
3. In der ersten Modulationsmatrixspalte Src = LFO 2, Dest = S.Select.
4. In der zweiten Modulationsmatrixspalte Src = Ctrl #1, Dest LFO1 Spd
5. Weichheit und Character der Überblendung einstellen mit Xfade

Voila!

Vielleicht hilft's ja dem einen oder anderen auch.

Stefan
Dual MacPro 3 Ghz, 8G RAM, 10.6.8, Logic 9, Profire 2626
Antworten