Midi Setup - Wo liegt der Denkfehler?

Logic Studio 9

Moderatoren: d/flt prod., MarkDVC, Mods

Benutzeravatar
Mister P
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1920
Registriert: 01 Mai 2003 - 12:48
Logic Version: 9
Wohnort: Spain - Switzerland - Taiwan - Aruba - Hong Kong
Kontaktdaten:

Re: Midi Setup - Wo liegt der Denkfehler?

Beitrag von Mister P » 23 Jul 2015 - 16:34

Vielen Dank Muki . Also das ganze Midi Thing kann manchmal zum wahnsinn werden :)
iMac 3.4GHz Quad Intel Core i7/16GB Ram ,OSX 10.9.5, 23inch cinema display, Logic X / 9.1.8, LIVE 8, Raven, Novation BassStation, Korg Triton, Moog Little Phatty, Korg MS-20 mini , M-AUDIO Project Mix, TR-8, System 1, UAD Apollo Quad Thunderbolt v8.0.2
macsess
Jungspund
Beiträge: 11
Registriert: 21 Jul 2014 - 21:02

Re: Midi Setup - Wo liegt der Denkfehler?

Beitrag von macsess » 24 Jul 2015 - 16:24

Danke für die Hilfe,

sobald ich eine Audiospur scharf schalte, funktioniert jetzt alles so, wie es soll. Wenn ich was einspiele, muß ich ohnehin die entsprechende Spur scharf schalten :) - Das Masterkeyboard macht nun auch alles, was es soll - der Tipp mit dem verkabeln war richtig, hatte ich offensichtlich übersehen, bzw als Standart gesehen.

Grundlegender Tipp - generell das virtuelle Kabel mit einem Monitor aufsplitten und vom Monitor einmal zum Sequenzer gehen und einmal zum Channelstrip/instrument, sonst gibts meist ne Schleife...

Hier nochmal ein Bild von dem Environment - evtl hilft ja jemanden:

Bild
Benutzeravatar
Mister P
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1920
Registriert: 01 Mai 2003 - 12:48
Logic Version: 9
Wohnort: Spain - Switzerland - Taiwan - Aruba - Hong Kong
Kontaktdaten:

Re: Midi Setup - Wo liegt der Denkfehler?

Beitrag von Mister P » 21 Aug 2015 - 19:02

Hallo hat es bei dir geklappt mit dem splitten der Kanäle ?
Frage auch : ich konnte das Midi patchbay programm nicht öffnen :/

Grüß
Paq
iMac 3.4GHz Quad Intel Core i7/16GB Ram ,OSX 10.9.5, 23inch cinema display, Logic X / 9.1.8, LIVE 8, Raven, Novation BassStation, Korg Triton, Moog Little Phatty, Korg MS-20 mini , M-AUDIO Project Mix, TR-8, System 1, UAD Apollo Quad Thunderbolt v8.0.2
Benutzeravatar
Mister P
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1920
Registriert: 01 Mai 2003 - 12:48
Logic Version: 9
Wohnort: Spain - Switzerland - Taiwan - Aruba - Hong Kong
Kontaktdaten:

Re: Midi Setup - Wo liegt der Denkfehler?

Beitrag von Mister P » 22 Aug 2015 - 12:43

Frage : ist das schlecht wenn man diverse clock Signale ( Korg triton , tr8 etc ) von externen Equipment erhält ? Ist das dem
Logic Pro störend ?

Danke .
Paq
iMac 3.4GHz Quad Intel Core i7/16GB Ram ,OSX 10.9.5, 23inch cinema display, Logic X / 9.1.8, LIVE 8, Raven, Novation BassStation, Korg Triton, Moog Little Phatty, Korg MS-20 mini , M-AUDIO Project Mix, TR-8, System 1, UAD Apollo Quad Thunderbolt v8.0.2
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
Beiträge: 10174
Registriert: 13 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Niederösterreich

Re: Midi Setup - Wo liegt der Denkfehler?

Beitrag von Peter Ostry » 22 Aug 2015 - 21:47

Mister P hat geschrieben:... wenn man diverse clock Signale ... von externen Equipment erhält
Logic reagiert nicht mehr auf MIDI Clock.
Ich glaube seit Version 8 (bin nicht sicher). Kein Verlust, hat nie richtig funktioniert.
"Schatz, kommst du bald ins Bett?" —
"Ich kann nicht, im Internet hat jemand unrecht."
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 3235
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien
Kontaktdaten:

Re: Midi Setup - Wo liegt der Denkfehler?

Beitrag von muki » 22 Aug 2015 - 23:42

> Frage auch : ich konnte das Midi patchbay programm nicht öffnen :/

komisch
v1.0.3 geht bei mir unter 10.6.8 problemlos

sorry, keine hilfe, aber zumindest ein hinweis

keine ahnung, warum es bei nicht geht…

liebe gruesse
muki
Benutzeravatar
Mister P
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1920
Registriert: 01 Mai 2003 - 12:48
Logic Version: 9
Wohnort: Spain - Switzerland - Taiwan - Aruba - Hong Kong
Kontaktdaten:

Re: Midi Setup - Wo liegt der Denkfehler?

Beitrag von Mister P » 23 Aug 2015 - 6:46

Danke muki. .
Vielleicht seit 10.8.5 geht's nicht mehr :/

Btw . Hab mich selber überrascht und dass mit dem Logics Environment Fenster ( Verkabelung ! ) nach 20 Jahren hab ich endlich mal was gutes verkabelt :))

Somit Hab jetzt meine beatstep pro ( 3 Seq an 3 verschiedene Logics Instrument ) verkabelt und mein Main Keyboard funktioniert auch immer noch :)

Vielleicht für viele Hier kein Science Trick aber persönlich sehr zufrieden:)

Beste Grüße
Paq

Ps : also so ein Midi patchbay alternative Tipp wäre hilfreich .
Braucht jemand Eigentlich Hardware Midi oder Audio patchbays ?
iMac 3.4GHz Quad Intel Core i7/16GB Ram ,OSX 10.9.5, 23inch cinema display, Logic X / 9.1.8, LIVE 8, Raven, Novation BassStation, Korg Triton, Moog Little Phatty, Korg MS-20 mini , M-AUDIO Project Mix, TR-8, System 1, UAD Apollo Quad Thunderbolt v8.0.2
Benutzeravatar
Mister P
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1920
Registriert: 01 Mai 2003 - 12:48
Logic Version: 9
Wohnort: Spain - Switzerland - Taiwan - Aruba - Hong Kong
Kontaktdaten:

Re: Midi Setup - Wo liegt der Denkfehler?

Beitrag von Mister P » 23 Aug 2015 - 7:30

Danke Peter !
Also somit The Clock verwendbar zwischen den Hardwares .

Greets
Paq
iMac 3.4GHz Quad Intel Core i7/16GB Ram ,OSX 10.9.5, 23inch cinema display, Logic X / 9.1.8, LIVE 8, Raven, Novation BassStation, Korg Triton, Moog Little Phatty, Korg MS-20 mini , M-AUDIO Project Mix, TR-8, System 1, UAD Apollo Quad Thunderbolt v8.0.2
Benutzeravatar
muki
Stamm User
Beiträge: 3235
Registriert: 18 Mai 2003 - 0:51
Logic Version: 0
Wohnort: wien
Kontaktdaten:

Re: Midi Setup - Wo liegt der Denkfehler?

Beitrag von muki » 25 Aug 2015 - 12:28

>Vielleicht seit 10.8.5 geht's nicht mehr :/

achso…
weil, in deiner sig steht ja "… OSX 10.6.8…"

anyway,
midi patchbay geht bei mir auch unter 10.8.5

>Ps : also so ein Midi patchbay alternative Tipp wäre hilfreich .

MidiPipe
http://www.subtlesoft.square7.net/MidiPipe.html

lg
muki
Benutzeravatar
Mister P
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1920
Registriert: 01 Mai 2003 - 12:48
Logic Version: 9
Wohnort: Spain - Switzerland - Taiwan - Aruba - Hong Kong
Kontaktdaten:

Re: Midi Setup - Wo liegt der Denkfehler?

Beitrag von Mister P » 26 Aug 2015 - 4:21

Danke Muki . Werde prbieren . Ja stimmt bin mit 10.8.5 am Rennen
iMac 3.4GHz Quad Intel Core i7/16GB Ram ,OSX 10.9.5, 23inch cinema display, Logic X / 9.1.8, LIVE 8, Raven, Novation BassStation, Korg Triton, Moog Little Phatty, Korg MS-20 mini , M-AUDIO Project Mix, TR-8, System 1, UAD Apollo Quad Thunderbolt v8.0.2
Benutzeravatar
Mister P
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1920
Registriert: 01 Mai 2003 - 12:48
Logic Version: 9
Wohnort: Spain - Switzerland - Taiwan - Aruba - Hong Kong
Kontaktdaten:

Re: Midi Setup - Wo liegt der Denkfehler?

Beitrag von Mister P » 05 Apr 2016 - 3:39

Hallo allen ,

Ich versuche eigentlich immer noch eine Harmonie zu finden zwischen The externen Geräte und logic selber .

Problem : ich bekomme oder höre immer widere hängenden Noten und Midi cc Send von allen Richtungen .

Der Versuch war :

- Logic Send Sync zu beatstep pro und meine tr8 Roland ( alles ok )

Moog phatty ( Midi ) ms20 ( usb ) synct zu der arturia beatstep pro ( via Logic Environment Kabeln )

- Roland system 1 , alle 3 Roland BTQs gesynct zu der Roland TR8

Wie erwähnt das Midi wird zum wirrrwarr und hängt immer wider .

Es wird immer besprochen normales Midi vor USB zu verwenden ....

Nach meinem Midi Monitor App , seh ich dass diverse Geräte midi Clocks spucken ...
Kann das störend sein ?

Danke für die große Hilfe
Paq
iMac 3.4GHz Quad Intel Core i7/16GB Ram ,OSX 10.9.5, 23inch cinema display, Logic X / 9.1.8, LIVE 8, Raven, Novation BassStation, Korg Triton, Moog Little Phatty, Korg MS-20 mini , M-AUDIO Project Mix, TR-8, System 1, UAD Apollo Quad Thunderbolt v8.0.2
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
Beiträge: 10174
Registriert: 13 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Niederösterreich

Re: Midi Setup - Wo liegt der Denkfehler?

Beitrag von Peter Ostry » 05 Apr 2016 - 6:20

Mister P hat geschrieben:Nach meinem Midi Monitor App , seh ich dass diverse Geräte midi Clocks spucken ...
Kann das störend sein ?
Das kann unter gewissen Umständen störend sein:
  • Wenn Geräte mehrfach MIDI Clock erhalten.
  • Wenn Geräte im Kreis syncen (A => B => C => A).
  • Wenn neben dem Clock andere Controller für das Tempo gesendet werden.
  • etc.
Logic reagiert nicht auf MIDI Clock, kann also nur Master sein. Du musst die Geräte, die Logic folgen sollen, von Logic aus synchronisieren. Dabei kommt es auch auf dein MIDI Interface an. Manche schicken ankommenden Clock auf alle Out-Ports weiter, manche nur auf denselben, manche auf bestimmte Ports und bei manchen kann man das einstellen.

Versuche systematisch vorzugehen, analysiere zuerst dein Setup:
  • Welche Geräte reagieren auf Clock und kann man das abschalten oder nicht?
  • Welche Geräte können Clock senden und wie schaltet man das ein und aus?
  • Wie geht das Interface mit dem Clock um?
  • Welche Geräte musst du mit MIDI beschicken (außer Clock)?
  • Welche Geräte müssen von Logic gesynced werden und welche syncen ein weiteres Gerät?
  • Musst du MIDI an ein Gerät senden, das bereits von einem anderen Gerät MIDI empfängt?
  • Von welchen Geräten willst du MIDI zurück bekommen?
  • usw.
Jedenfalls einen Plan machen wie du dir die Sache wünscht und alles im Detail anschauen. Wildes Verkabeln ist nur Glückssache und eine einzige Einstellung kann entscheiden, ob das Setup funktioniert oder nicht.
"Schatz, kommst du bald ins Bett?" —
"Ich kann nicht, im Internet hat jemand unrecht."
Benutzeravatar
Mister P
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1920
Registriert: 01 Mai 2003 - 12:48
Logic Version: 9
Wohnort: Spain - Switzerland - Taiwan - Aruba - Hong Kong
Kontaktdaten:

Re: Midi Setup - Wo liegt der Denkfehler?

Beitrag von Mister P » 09 Apr 2016 - 15:29

Vielen Dank Peter ! Ich muss mir dann halt das ganze in Details anschauen .
iMac 3.4GHz Quad Intel Core i7/16GB Ram ,OSX 10.9.5, 23inch cinema display, Logic X / 9.1.8, LIVE 8, Raven, Novation BassStation, Korg Triton, Moog Little Phatty, Korg MS-20 mini , M-AUDIO Project Mix, TR-8, System 1, UAD Apollo Quad Thunderbolt v8.0.2
Benutzeravatar
Mister P
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1920
Registriert: 01 Mai 2003 - 12:48
Logic Version: 9
Wohnort: Spain - Switzerland - Taiwan - Aruba - Hong Kong
Kontaktdaten:

Re: Midi Setup - Wo liegt der Denkfehler?

Beitrag von Mister P » 18 Mai 2016 - 3:56

Das ganze hat sich verbessert seit noch die Mx1 von Roland sich um all die Roland machinen in meinem Studio kontrolliert :)
iMac 3.4GHz Quad Intel Core i7/16GB Ram ,OSX 10.9.5, 23inch cinema display, Logic X / 9.1.8, LIVE 8, Raven, Novation BassStation, Korg Triton, Moog Little Phatty, Korg MS-20 mini , M-AUDIO Project Mix, TR-8, System 1, UAD Apollo Quad Thunderbolt v8.0.2
Antworten