Regionenbouncen mit Send-Effekten

Logic Studio 9

Moderatoren: d/flt prod., MarkDVC, Mods

Antworten
Sir Hannes
Routinier
Beiträge: 494
Registriert: 23 Dez 2008 - 13:50
Logic Version: 0

Regionenbouncen mit Send-Effekten

Beitrag von Sir Hannes » 08 Apr 2012 - 21:11

Hola,

ist es auf irgendeine Weise möglich, beim Regionenbouncen die Send-Effekte gleich mit in die Datei einrechnen zu lassen? Ich sehe nur die Möglichkeit, den Output zu bouncen. Das dient mir ganz und gar nicht. Kann mir jemand bei folgendem Arbeitsfluss helfen: :oops:
Ich habe ein Filmprojekt und möchte es nun zusammenlegen, da ich damit auf ProTools umsteigen muss. Da enorm viele Flex-Spuren dabei sind, muss ich diese auf jeden Fall bouncen; die Send-Effekte aber auch (Hall, Reaktor, Delay uvm.). Damit alles synchron an der selben Stelle bleibt, bietet sich dafür die Region bouncen auf Festplatte - Funktion an, dann hab ich das Original noch falls ich es erneut ausspielen muss und die Datei erscheint framegenau an exakt derselben Stelle. Wie kriege ich jetzt nur die vielen Send-Effekte mit dazu?

Bin ganz ratlos :|
MacBookPro 15" 2GHz i7, 8GB RAM, 256SSD, Sierra 10.12.6, ext. Monitor, SPL Crimson3, NI Komplett, LogicPro 9.1.8, PT12.5
Benutzeravatar
rudkowski
Haudegen
Beiträge: 643
Registriert: 29 Feb 2004 - 19:13
Logic Version: 9
Wohnort: 32756 detmold
Kontaktdaten:

Re: Regionenbouncen mit Send-Effekten

Beitrag von rudkowski » 09 Apr 2012 - 9:25

Dafür gibt es die Bounce-in-Place Funktion.

Findest du in der Menüleiste vom Arrangementfenster unter "Spur", dann "Spur bouncen auf Festplatte".

Dann kommt ein Pop-up-Menü, in dem du gefragt wirst, ob nach dem Bouncen eine neue Spur angelegt werden soll, oder ob die alte Spur ersetzt werden soll.

Gruß Martin
Hackintosh Intel i7, 3.4GHz, 16GB Ram, SSDs, OS X 10.13.2, Logic X 10.3.3 --- RME Fireface 800 ---
Sir Hannes
Routinier
Beiträge: 494
Registriert: 23 Dez 2008 - 13:50
Logic Version: 0

Re: Regionenbouncen mit Send-Effekten

Beitrag von Sir Hannes » 09 Apr 2012 - 16:42

Hi Martin.

Habe es eben ausprobiert: Spurenbounce bounced bei mir keine Send-Effekte mit rein - bist du dir sicher, dass es über diese Funktion gehen soll? Sobald er den Befehl ausgeführt hat, erschafft Logic eine neue Spur und kopiert einfach alle Sends mit rein. :(

Problematisch bei langen Filmprojekten ist es auch: Logic bounced von Beginn bis Projektende die ganze Spur durch (wie der Name sagt). Wenn eine meiner zu bouncenden Dateien bei Minute 60 liegt, macht das keinen Sinn, jedesmal die viele Minuten Stille mit einberechnen :|

Gruß
Johannes
MacBookPro 15" 2GHz i7, 8GB RAM, 256SSD, Sierra 10.12.6, ext. Monitor, SPL Crimson3, NI Komplett, LogicPro 9.1.8, PT12.5
Benutzeravatar
rudkowski
Haudegen
Beiträge: 643
Registriert: 29 Feb 2004 - 19:13
Logic Version: 9
Wohnort: 32756 detmold
Kontaktdaten:

Re: Regionenbouncen mit Send-Effekten

Beitrag von rudkowski » 09 Apr 2012 - 16:53

Tja, dann wohl doch manuell den gewünschten Bereich bouncen...
Hackintosh Intel i7, 3.4GHz, 16GB Ram, SSDs, OS X 10.13.2, Logic X 10.3.3 --- RME Fireface 800 ---
Benutzeravatar
Clemens Erwe
Moderator
Beiträge: 5121
Registriert: 22 Mai 2009 - 8:25

Re: Regionenbouncen mit Send-Effekten

Beitrag von Clemens Erwe » 09 Apr 2012 - 17:56

Sir Hannes hat geschrieben:Problematisch bei langen Filmprojekten ist es auch: Logic bounced von Beginn bis Projektende die ganze Spur durch (wie der Name sagt).
- Region markieren
- "="-Taste im Ziffernblock drücken (oder "Locator-Punkte setzen") und "/"-Taste im Ziffernblock (Loop aktivieren)
- Mixer öffnen und Region-Spur sowie Aux-Kanäle der Sends Solo schalten
- "cmd-B" oder den "Bnce"-Button im Output-Channel drücken

Im Bounce-Dialog ist jetzt automatisch der Bounce-Bereich auf die Regionenlänge (gerundet auf ganze Takte - alternativ bei der =-Taste ctrl mit drücken) begrenzt.

Nach dem Bouncen die Region aus der Dateiübersicht ins Arrange ziehen.

Clemens
Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
alexpen
Doppel-As
Beiträge: 136
Registriert: 12 Jan 2015 - 16:50

Re: Regionenbouncen mit Send-Effekten

Beitrag von alexpen » 04 Mai 2016 - 17:55

Hallo zusammen,

ich wiederhole mal die Frage

Ist es auf irgendeine Weise möglich, beim Regionenbouncen die Send-Effekte gleich mit in die Datei einrechnen zu lassen? Oder geht das wirklich nur über Output?
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 11451
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Regionenbouncen mit Send-Effekten

Beitrag von Stephan S » 04 Mai 2016 - 18:12

Es geht nur über den Output, da es ja eine Mischung aus mehreren Spuren ist.
Was du machen kannst, wenn du es so nicht machen willst:

- Die Send Effekte in die Inserts der entsprechenden Kanäle kopieren und die Balance anpassen.
oder:
- Nur die Effekt Returns (also zusätzlich zu deinen trocken gebouncten Spuren) als Summe über den Output bouncen. Diese hierzu auf Solo schalten.

Ich verwende oft die zweite Option und bounce die Effekte ab und zu nach Instrumentengruppen sortiert heraus,
so dass ich später noch etwas mehr Kontrolle habe.
‹(•¿•)›
alexpen
Doppel-As
Beiträge: 136
Registriert: 12 Jan 2015 - 16:50

Re: Regionenbouncen mit Send-Effekten

Beitrag von alexpen » 22 Mai 2016 - 10:31

Ich mache mal ein feature request bei Apple.
Was Reaper kann, sollte bei Logic auch möglich sein :-)
Benutzeravatar
Clemens Erwe
Moderator
Beiträge: 5121
Registriert: 22 Mai 2009 - 8:25

Re: Regionenbouncen mit Send-Effekten

Beitrag von Clemens Erwe » 22 Mai 2016 - 12:04

alexpen hat geschrieben:Ich mache mal ein feature request bei Apple.
Was Reaper kann, sollte bei Logic auch möglich sein :-)
Na ja - dieser Thread ist für Logic9 (gewesen). Da liefert Apple keine Features mehr nach ...

Falls Du das in LogicX realisieren willst, machst Du einfach einen Track-Stack - packst die Effekt-Aux-Spuren mit rein - fertig.
Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
alexpen
Doppel-As
Beiträge: 136
Registriert: 12 Jan 2015 - 16:50

Re: Regionenbouncen mit Send-Effekten

Beitrag von alexpen » 23 Mai 2016 - 13:56

Clemens Vill hat geschrieben:Falls Du das in LogicX realisieren willst, machst Du einfach einen Track-Stack - packst die Effekt-Aux-Spuren mit rein - fertig.
Ok, klingt logisch.
Was mache ich, wenn ein Aux von mehreren Spuren verwendet wird (eher typisches Szenario mit Reverbs)?
Zuletzt geändert von alexpen am 23 Mai 2016 - 15:38, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 11451
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Regionenbouncen mit Send-Effekten

Beitrag von Stephan S » 23 Mai 2016 - 15:18

Dann machst du es so wie ich beschrieben habe.
‹(•¿•)›
alexpen
Doppel-As
Beiträge: 136
Registriert: 12 Jan 2015 - 16:50

Re: Regionenbouncen mit Send-Effekten

Beitrag von alexpen » 23 Mai 2016 - 15:50

Ja, mit solo habe ich das bisher auch so gemacht.
Der Zeitaufwand ist nur bei einer überschaubaren Anzahl der Spuren vertretbar :-)
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 11451
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Regionenbouncen mit Send-Effekten

Beitrag von Stephan S » 23 Mai 2016 - 17:41

So verstehe er mich doch:
- Nur die Effekt Returns (also zusätzlich zu deinen trocken gebouncten Spuren) als Summe über den Output bouncen. Diese hierzu auf Solo schalten.
Alle Spuren ganz normal exportieren, danach die Aux Returns über den Summenbounce.
‹(•¿•)›
Antworten