Automatische Tracknamen nach Drag aus Bin

Logic Studio 9

Moderatoren: d/flt prod., MarkDVC, Mods

Antworten
SpaceWalker
Doppel-As
Beiträge: 118
Registriert: 19 Sep 2003 - 11:48

Automatische Tracknamen nach Drag aus Bin

Beitrag von SpaceWalker » 18 Mär 2010 - 9:34

was das denn jetzt? Szenario: leeres Mix-Template mit 30 Spuren. In die Bin importiere ich - sagen wir - 25 für diesen Song benötigte Trackfiles.

Wenn ich alle Objekte in der Bin auswähle und auf Position 0 ins Arrange ziehe, fragt Logic, ob es vorhandene Spuren benutzen soll. Klar. Dann OK, und meine Tracks landen sauber untereinander im Arrange.

Aber: die Tracknames nehmen nun die Namen der Regions an. Das ist vielleicht ein nettes Feature, aber hier völlig unbrauchbar - ich muß meine 25 Track files doch noch auf die jeweiligen Spuren einsortieren, auf die sie platziert werden müssen. Und nun habe ich die Übersicht verloren, da meine Namen verschwunden sind.

Gibt es eine Lösung?
MacPro 2.8 8G | MBPro 17" 2G | OSX 10.6.2 | LS 9.1 | zu wenig Zeit
Benutzeravatar
BlackMac
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1639
Registriert: 19 Feb 2003 - 14:02

Re: Automatische Tracknamen nach Drag aus Bin

Beitrag von BlackMac » 19 Mär 2010 - 11:46

Eigene Spurnamen verwenden? Wenn sie schon vom Benutzer vorgeben sind werden sie im Arrange beibehalten beim hinzufügen von Regions.

Beispiel:
1. Leeren Song öffnen und 12 Audio Spuren erzeugen.
2. Im Mixer alle Kanalzüge selektieren und den ersten umbennen, z. B. "MyName1".
3. Alle nachfolgenden Kanalzüge werden aufsteigend numerisch umbennant (gleichzeitig auch die Arrangespuren).
4. Die zwölf Audiodateien werden aus dem Bin ins Arrange gezogen und mit der Auswahl bestätigt alle vorhandenen Spuren zu nutzen.
5. Ergebnis: Der eigene Spurname bleibt.

Spur-Header Ansicht im Arrange ist auf "Automatischer Name" konfiguriert (Standardeinstellung).
SpaceWalker
Doppel-As
Beiträge: 118
Registriert: 19 Sep 2003 - 11:48

Re: Automatische Tracknamen nach Drag aus Bin

Beitrag von SpaceWalker » 19 Mär 2010 - 17:54

genau so mache ich das normalerweise: im Mixer benenne ich meine Objekte und im Arrange sind die entsprechenden Spuren dann auch benannt. Habe ich dort z.B. einen Track "BD", selektiere eine Region "Region178" und drücke Alt-Shift-N, wird die Region korrekt nach "BD" benannt.

Doppelklicke ich aber nun in einen Spurnamen im Arrange, erscheint dort "*Spurname". Trage ich dann dort noch mal den richtigen Namen ein, funktioniert auch der Drag aus der Bin auf diese Spur, ohne daß der Name umbenannt wird. Andernfalls wird die Spur einfach umbenannt.
MacPro 2.8 8G | MBPro 17" 2G | OSX 10.6.2 | LS 9.1 | zu wenig Zeit
Benutzeravatar
Saxer
Mega User
Beiträge: 5628
Registriert: 16 Nov 2007 - 0:35
Wohnort: Rhein Main Gebiet

Re: Automatische Tracknamen nach Drag aus Bin

Beitrag von Saxer » 20 Mär 2010 - 10:38

SpaceWalker hat geschrieben:was das denn jetzt? Szenario: leeres Mix-Template mit 30 Spuren. In die Bin importiere ich - sagen wir - 25 für diesen Song benötigte Trackfiles.

Wenn ich alle Objekte in der Bin auswähle und auf Position 0 ins Arrange ziehe, fragt Logic, ob es vorhandene Spuren benutzen soll. Klar. Dann OK, und meine Tracks landen sauber untereinander im Arrange.

Aber: die Tracknames nehmen nun die Namen der Regions an. Das ist vielleicht ein nettes Feature, aber hier völlig unbrauchbar - ich muß meine 25 Track files doch noch auf die jeweiligen Spuren einsortieren, auf die sie platziert werden müssen. Und nun habe ich die Übersicht verloren, da meine Namen verschwunden sind.

Gibt es eine Lösung?
du könntest workaroundmäßig dummy-audioregionen in die spuren legen (leere audiofiles mit zB einem viertel länge). das mix template benennst du danach. wenn schon audiofiles vorne in der spur liegen, benennt logic sie später bei weiterem audio-import nicht um.
ist nicht so ganz elegant, aber eben auch nicht so ärgerlich...
MacUrne8Core64GBRam10.12.3, PCServerSlave, LogicX, Live9, Plugins..blabla...
SpaceWalker
Doppel-As
Beiträge: 118
Registriert: 19 Sep 2003 - 11:48

Re: Automatische Tracknamen nach Drag aus Bin

Beitrag von SpaceWalker » 20 Mär 2010 - 11:10

Yap, genauso mache ich das gerade. Ich habe eben gedacht, daß es eine andere Lösung gibt...
MacPro 2.8 8G | MBPro 17" 2G | OSX 10.6.2 | LS 9.1 | zu wenig Zeit
Benutzeravatar
amuhlack
Routinier
Beiträge: 346
Registriert: 11 Jun 2007 - 10:04
Logic Version: 0
Wohnort: Siegburg
Kontaktdaten:

Re: Automatische Tracknamen nach Drag aus Bin

Beitrag von amuhlack » 16 Dez 2016 - 13:47

Gibt es mittlerweile eine andere Lösung? Das nervt echt ....
MacPro 5,1 12 Core, 16 GB, Logic 10.3.0, RME MADI, SSL AlphaLink, OS X El Capitan,
MacBook Pro 2.66 Dual, 10.8., Logic 10.3.0
http://www.m-music.de
http://www.facebook.com/m.music.musikproduktion
Antworten