Aufnahme mit Kunstkopf auf Logic

Logic Studio 9

Moderatoren: d/flt prod., MarkDVC, Mods

Antworten
cidercyber
Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 19 Jun 2005 - 9:07

Aufnahme mit Kunstkopf auf Logic

Beitrag von cidercyber » 22 Mär 2020 - 16:44

Ich habe einen Neumann KU 100 Kunstkopf und nehme damit auf Logic auf. Da der Kunstkopf ja die binaurale Hardwarelösung ist, wähle ich bei der Aufnahme einfach die beiden Eingangskanäle, auf Stereo geschaltet, und bei der Ausgabe wiederum den Stereo-Ausgang.
Alternativ könnte ich zwei Mono-Kanäle aufnehmen; sie aber im Panning L/R zu setzen, würde ja wohl dem binauralen Charakter widersprechen, oder?
Im Eingang bietet ja Logic "Surround" an, bei der Ausgabe des Signals "binaural". Das wäre aber dann ja wohl "doppelt gemoppelt", oder?
Vielen Dank für Tipps.
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 12092
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Aufnahme mit Kunstkopf auf Logic

Beitrag von Stephan S » 22 Mär 2020 - 17:25

Du behandelst das einfach wie ein Stereomikrofon.
Alternativ könnte ich zwei Mono-Kanäle aufnehmen; sie aber im Panning L/R zu setzen, würde ja wohl dem binauralen Charakter widersprechen, oder?
Nein. Es würde einem Stereokanal entsprechen, abgesehen vom Pan Law, das sich aber nur auf den Gesamtpegel auswirkt.
‹(•¿•)›
Antworten