Wer lebt ausschließlich von Musik und kann damit seinen Leben finanzieren?

Geld mit Musik verdienen, GEMA, GVL, Labels, Verträge...

Moderatoren: Tim, hugoderwolf, Mods

Wer lebt ausschließlich von Musik und kann damit seinen Leben finanzieren?

1-Profi
8
50%
2-Semi-Profi
4
25%
3-Amateur
4
25%
 
Abstimmungen insgesamt: 16
Geheimagent
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1864
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: Wer lebt ausschließlich von Musik und kann damit seinen Leben finanzieren?

Beitrag von Geheimagent » 07 Aug 2018 - 15:54

sonor hat geschrieben:
07 Aug 2018 - 15:12
schaut mal einfach da rein
https://de.wikipedia.org/wiki/Profi
Steht letztlich auch das was ich oben geschrieben habe:
Geheimagent hat geschrieben:
06 Aug 2018 - 16:42

Von einem Profi erwartet man auch dass er sein Handwerk beherrscht, und nicht nur dass er davon leben kann.
teloy
Mega User
Beiträge: 5208
Registriert: 08 Jan 2007 - 13:26
Logic Version: 0
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: Wer lebt ausschließlich von Musik und kann damit seinen Leben finanzieren?

Beitrag von teloy » 07 Aug 2018 - 19:26

...och, jezz ist aber auch langsam wirklich gut mit haarspaltereien, deutungshoheiten, definitionskriegen und verletztem stolz......oda wit oda wat....?
heidelnutz....aber auch....zurück zu gepflegten 19zoll gesprächen und nerdy gearslut talk, büdde...schliesslich sind wir doch alle nicht wirklich auf fussball.... (mosh)
...SHARE MUSIC FROM HAND TO HAND AND EAR TO EAR...
....coincidence is code.....RAW RUMBLE CODE.
Benutzeravatar
lonely
Haudegen
Beiträge: 514
Registriert: 09 Apr 2004 - 17:18
Logic Version: 9
Wohnort: Deutschland

Re: Wer lebt ausschließlich von Musik und kann damit seinen Leben finanzieren?

Beitrag von lonely » 08 Aug 2018 - 10:41

teloy hat geschrieben:
07 Aug 2018 - 19:26
...och, jezz ist aber auch langsam wirklich gut mit haarspaltereien, deutungshoheiten, definitionskriegen und verletztem stolz......oda wit oda wat....?
Yeah! Gut, dass ich das nicht schreiben muss - scheiss Ego-Kakkke :arrow:
http://www.garemu.de/ "Weltgrößtes, schönstes, lustigstes aber trotzdem teuerstes, bestriechendstes, ältestes (gegr. anno 735 AD) Studio."
Benutzeravatar
Frank
Tripel-As
Beiträge: 201
Registriert: 03 Feb 2003 - 11:54
Logic Version: 10
Wohnort: 20459 Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Wer lebt ausschließlich von Musik und kann damit seinen Leben finanzieren?

Beitrag von Frank » 08 Aug 2018 - 10:42

Hallo Lonely! Danke, ja, schöne Grüsse!!! Stehen kurz vor der Premiere des neuen Programms mit LaLeLu, Uff, bin froh, wenn wir Ende August die Vorpremieren starten und Erfahrungen mit den neuen Stücken etc. sammeln...
Macbook Pro Retina 2,6 i7, 16 GB RAM, MAC OS 10.13.4., Softube Console1, Raven MTI 2, Metric Halo 2882, Apogee El.88, Neumann KH 120, LogicX 10.3.x, Live9.7.1, Melodyne4, Presonus Studio One 4, 2box E-Drums, Band: "LaLeLu", a cappella comedy
Geheimagent
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1864
Registriert: 27 Apr 2005 - 10:31
Logic Version: 14

Re: Wer lebt ausschließlich von Musik und kann damit seinen Leben finanzieren?

Beitrag von Geheimagent » 08 Aug 2018 - 19:07

lonely hat geschrieben:
08 Aug 2018 - 10:41
teloy hat geschrieben:
07 Aug 2018 - 19:26
...och, jezz ist aber auch langsam wirklich gut mit haarspaltereien, deutungshoheiten, definitionskriegen und verletztem stolz......oda wit oda wat....?
Yeah! Gut, dass ich das nicht schreiben muss - scheiss Ego-Kakkke :arrow:
Deine Meinung: "Profi ist für mich ein Wort unabhängig von Qualität" und das ist nun mal allgemeingültig falsch. Eine Meinung ist ja kein Fakt sondern eine subjektive Form etwas für wahr zu halten.

Mal als Beispiel:
Ein Typ verlegt Elektro-Leitungen in Häusern, kassiert dafür Geld, er vertauscht grundsätzlich immer zwei Leitungen, es funktioniert aber alles immer. Deiner Meinung nach ein Profi.
Jetz kommt irgendwann der nächste der aus irgendeinem Grunde eine Leitung verlängert er hat das auch nicht gelernt, bei ihm hat es bisher auch immer funktionniert. Deiner Meinung nach ein Profi.

Jetzt schliest derjenige dem das Haus gehört ein Gerät an, kriegt einen Schlag und verliert vielleicht sogar sein Leben dabei. Da er die beiden Handwerker bezahlt hat waren es Deiner Meinung nach Profis.

Ein anderer Hausbesitzer hat ein Schwager, der Elektriker gelernt hat, dieser ist gerade Arbeitslos, da er Zeit hat und seinen Schwager mag legt er ihm im ganzen Haus die Leitungen ohne Bezahlung. Allles ist korrekt gemacht, und es würde nie durch sein Verlegen zu oben genannten Problemen kommen. Deiner Meinung nach ein Amateuer. Er bekommt ja kein Geld dafür.

(Als Hinweis obriges Beispiel funktioniert in Deutschland nur ab dem Sicherungskasten)

Ansonsten lasse ich lonley jetzt auch mit seiner Meinung alleine.
https://www.duden.de/rechtschreibung/Meinung
https://de.wikipedia.org/wiki/Meinung
Wikipedia hat geschrieben: "Unter einer Meinung wird in der Erkenntnistheorie eine von Wissen und Glauben unterschiedene Form des Fürwahrhaltens verstanden. "
Benutzeravatar
KellerKnabe
Forengott
Beiträge: 2339
Registriert: 13 Mär 2004 - 18:01
Logic Version: 0
Wohnort: Bodensee
Kontaktdaten:

Re: Wer lebt ausschließlich von Musik und kann damit seinen Leben finanzieren?

Beitrag von KellerKnabe » 18 Aug 2018 - 19:21

Aha, doch ein paar Amateure hier unterwegs ...
MP 8x2.8GHz/12GB/MBP 13" i5/X.10.5/LP X/dfh C&V/Motu 828 MKII/UM-3/Neubauer Tiger/Strat/JazzBass/Ukulele/Brunetti mc2/LMK 4+/SCT800/ST-1000/MXL-603/D-112/TD3/SM57/SM58 /E604/MD441/K271/DT770/K55/HA4700/Alesis One MKII ...
Antworten