Waveburner Bug Report

Soundtrack Pro / Waveburner in allen Versionen

Moderatoren: d/flt prod., MarkDVC, Mods

Benutzeravatar
metalfish
Moderator
Beiträge: 8460
Registriert: 08 Mai 2003 - 8:06
Logic Version: 8
Wohnort: Near Benztown
Kontaktdaten:

Beitrag von metalfish » 13 Jul 2005 - 10:42

das mit dem bouncen ist normal bzw. schon in der OS9 Vers
Stimmt nicht. In der OS9 version kann man wählen, ob er das direkt brennen soll oder mit Image.
MacBook white, Logic Pro 9.1,Motu 828MKII, LN1273D, OSX 10.6, Deus Ex 3
Man kann einen Barbier als einen definieren, der all jene und nur jene rasiert, die sich nicht selbst rasieren.
Die Frage ist: Rasiert der Barbier sich selbst?
Benutzeravatar
Mikinho
Kaiser
Beiträge: 1020
Registriert: 20 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 10
Wohnort: Großraum Stuttgart
Kontaktdaten:

Diverse Kleinigkeiten

Beitrag von Mikinho » 19 Jul 2005 - 10:57

Habe vor kurzem ne 72min. DJ CD gemastert und dieses Mal der Einfachheit halber die Startpunkte nicht mit der (unhandlichen) Schere gesetzt, sondern nur mit Markers.

Nachträglich habe ich bei 2 Songs (von 20) doch noch schneiden müssen, da die Lautstärke angepasst und ein PlugIn EQ eingesetzt werden musste. Dabei folgendes festgestellt:

Wenn man Latenzschwere Plugs in Regions bounced, verändern sich evtl. die Start und somit die Endpunkte, war ein ziemlicher Act, die Regions wieder "tight" zu bekommen.

Nach dem das WB File komplett gebounced war, hab ich´s dann auch gebrannt - und festgestellt, dass alle Tracks minimal früher anfangen(ca. 0,5 sec) als es in WB sowohl angezeigt als auch abgespielt wird.

Die Betitelung der Track Files funktioniert nicht, lediglich der CD Name erscheint im Display des CD Players.


Schad... :cry:
Hart: Mac Pro 12x 3.33, MBP 2.2 i7, MotU PCI-424, Virus TI, Avid 2x MC Mix&Transport; Akai MPC Ren+Advance49
Weich: OSX 10.12; Logic ProX, Melodyne 4, Komplete 11U, VG 2, Traktor Pro 2, Ableton Live 7, Waves Mercury..., Sonnox 7pack, Soundtoys
Benutzeravatar
sundram
Routinier
Beiträge: 317
Registriert: 27 Apr 2003 - 17:46
Logic Version: 0
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Beitrag von sundram » 21 Sep 2005 - 11:18

Ich habe lediglich einige Tracks geladen und liess dann einen der Tracks etwa 30 sec lang laufen.
Wave Burner in der neuesten Version 1.1.1 ist einfach abgestürzt.
Echt peinlich, dieses Programm.
Habs wieder auf die Seite geschmissen, wer soll denn mit sowas arbeiten?
G5 Dual 2,7GHz, OSX Leopard, Logic 8, AMT8, Motu828, TC-Powercore, NI-Stuff, Spectrasonics, D50, M1R, Virus, GR33, MesaBoogie and TomAnderson Guitars
hr.biegr
Haudegen
Beiträge: 712
Registriert: 11 Okt 2004 - 2:22
Logic Version: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von hr.biegr » 15 Jun 2006 - 21:59

hab jetzt auch mehrfach krasse störgeräusche auf gebrannten CDs gehabt.
fazit: waveburner fehlen nicht nur zahlreiche wichtige features und funktionen, das was da ist ist leider auch unbrauchbar.

ich würd für waveburner ja auch was extra bezahlen, wenns sich wenigstens halbwegs mit wavelab messen lassen könnte.

aber in seiner gegenwärtigen form ist waveburner nicht nur ein kindergarten, sondern ein kaputter kindergarten...
:(
Benutzeravatar
Mikinho
Kaiser
Beiträge: 1020
Registriert: 20 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 10
Wohnort: Großraum Stuttgart
Kontaktdaten:

Vor- und Rücklauf Buttons im Play Betrieb

Beitrag von Mikinho » 29 Okt 2006 - 11:27

Bug oder Nichtbug, das ist hier die Früge:

Weiss jemand, wozu die vor und Rücklauf Buttons (rechts im Transportfenster) sind? Wenn ich die betätige, kommt immer der "beachball of death", manchmal auch Absturz. (oder sind das Index Buttons?)

Bounce Mode:

Ich bilde mir immer noch ein, dass sich der Klang im hohen Frequenzspektrum beim Bounce deutlich verändert. Ich mein so bei 12000 Hz kommt was dazu, was net reingehört. :?:

Greets

MD
Hart: Mac Pro 12x 3.33, MBP 2.2 i7, MotU PCI-424, Virus TI, Avid 2x MC Mix&Transport; Akai MPC Ren+Advance49
Weich: OSX 10.12; Logic ProX, Melodyne 4, Komplete 11U, VG 2, Traktor Pro 2, Ableton Live 7, Waves Mercury..., Sonnox 7pack, Soundtoys
Benutzeravatar
soundz
Routinier
Beiträge: 283
Registriert: 11 Aug 2003 - 12:16
Logic Version: 10
Wohnort: CH
Kontaktdaten:

Beitrag von soundz » 05 Mär 2007 - 10:23

wenn ich im wavelab files importiere die ich im waveburner gebounced habe, sind diese 5 1/2 stunden lang. der track ist zwar am anfang drauf, danach folgt eine stundenlange pause. vermute, WB schreibt den header falsch. ausserdem stürtzt es immer ab.
gruz
Mixing und Mastering
Tipps, Tutorials und mehr
http://www.mondstein-records.com
Benutzeravatar
spocintosh
Kaiser
Beiträge: 1346
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster
Kontaktdaten:

Beitrag von spocintosh » 26 Mär 2007 - 4:08

Schön is auch, daß ein direktes Öffnen des Programms durch Doppelklick auf ein bereits vorhandenes Projekt zur Folge hat, daß die Plugs nicht geladen werden.
Man muß immer erst WB "leer" starten und dann das Projekt öffnen.
Und überhaupt ist erst die 1.2er-Version halbwegs benutzbar.

Den Bug, daß WB offenbar die absoluten Pfade benutzt und das Projekt nach Verschieben nicht mehr öffnet, kann man in den Griff kriegen, wenn man die Projektdatei und die benutzten Audiodateien im gleichen Ordner unterbringt. Verschiebt man dann den ganzen Ordner, funktioniert's sogar.

Den Bug, daß WB direkt nach dem Import von Audiodateien abstürzt, gibt's immer noch. Workaround: Direkt nach dem Importieren abspeichern, Programm schließen, neu starten und erst dann anfangen, daran zu arbeiten. WB ist am empfindlichsten, wenn das Projekt noch leer ist.
Zusätzliche Importe zu bereits vorhandenen sind sicherer.
Und jede Minute Apfel-S angewöhnen...

Gottlob hab ich noch die OS9-Version hier.
Die klingt auch besser - und zwar um Längen, besonders, wenn man nicht bounct, sondern direkt rausbrennt (sofern die CPU mitmacht).
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
Benutzeravatar
Pentatonik
Routinier
Beiträge: 379
Registriert: 07 Jun 2005 - 10:14
Logic Version: 0
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Pentatonik » 08 Apr 2007 - 11:25

Schön is auch, daß ein direktes Öffnen des Programms durch Doppelklick auf ein bereits vorhandenes Projekt zur Folge hat, daß die Plugs nicht geladen werden.

Ist bei mir nicht so.




Alaaf us Kölle;
G5 MacPro Logic 9, G4 1,2 GHz Dual MDD, 2GB RAM, osx10.3.9; Logic 7.1.1; Pro Tools 6.41 Mix +, Motu DP-Ethno-Mach Five, NI Komplete, Raging Guitars, V.GT, Ample Bass/GT, EZ Drummer, Korg Digital Edition, ATARI STE...
http://www.db-musik.de
Benutzeravatar
outland
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1609
Registriert: 01 Jun 2004 - 15:30
Logic Version: 0
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Waveburner Bug Report

Beitrag von outland » 23 Okt 2007 - 17:59

gibts keine bugs in Waveburner 1.5.0 - also die Version die mit LP8 kommt?
Oder bin ich hier falsch?
Kann ja nicht sein, daß alles passt! :D
MacBook Pro 2,5 IntelCoreI5 4GB (2012), Logic Studio 9/X, Ozone 4, IK Total Effeckts, T-Racks 3, Sonalksis, Battery3, BFD, mh 2882 2d, mh Channelstrip AU, MT4, Roland VS-2480, -JV-1080, DBX 386, Presonus Digimax D8, Harrison Mixbus
Benutzeravatar
ualter
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1776
Registriert: 14 Jan 2006 - 8:19
Logic Version: 0
Wohnort: Offenburg

Re: Waveburner Bug Report

Beitrag von ualter » 30 Okt 2007 - 0:11

Mein Waveburner läuft sehr schön!
:hm_big_smile:
nmp 3,5 GHz 6-Core Intel Xeon E5 Dual GPU 32 GB Ram, OSX Sierra 10.12.6, Logic Pro X, Apollo quad, ULN-2
http://db.tt/dcgupqd
Benutzeravatar
spocintosh
Kaiser
Beiträge: 1346
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster
Kontaktdaten:

Re: Waveburner Bug Report

Beitrag von spocintosh » 03 Nov 2007 - 20:37

Klar gibts Bugs.
5min arbeiten und dann kommen sie schon...

-Bei mir z.B. Folgendes: Apfel-Q öffnet die Brennerschublade am G5.

-Alt-Pfeil nach oben reduziert den Zoomfaktor nicht mehr genau auf 100%, sondern nur auf ca 98%, beim nächsten Drücken dann auf 99%, dann auf 99.5% usw.

Beides sicher reproduzierbar.

Edit 1:
Drittens:
Wie die Vorversion stürzt es ab, nachdem man ne Menge Files eingezogen hat und anfängt zu arbeiten.
Merke also weiterhin:
Alle Files importieren - abspeichern - arbeiten.

Viertens:
Wie ebenfalls schon immer, sind eingesetzte Master-Plugins nicht vorhanden, wenn man ein vorhandenes Projekt per Doppelklick öffnet, sondern erst, wenn man WB "leer" startet und dann das Projekt lädt.

Fünftens:
Wie ebenfalls schon immer, merkt sich WB auf Mehrmonitor-Systemen die Pluginfenster-Positionen nicht, und stellt beim erneuten Öffnen alle Fenster auf dem ersten Monitor dar.

Gäääähn.
Das einzig Wichtige war offenbar, die bescheuerte durchsichtige-Fenster-Optik da reinzufrickeln.
Ein weiterer Beweis dafür, daß hier oder woanders beschriebene bugs weder jemanden in Rellingen, noch in Cupertino oder sonstwo interessieren.
Können wa die Bugthreads eigentlich gleich dichtmachen...

Edit2:

Nächster:
Die Transportfelder "leuchten" jetzt dunkelgrün.
Ich nehm das mal hier rein, wiel ich es als brainbug eines Programmierers bezeichnen möchte, daß man auf die Idee kommen kann, in einer GUI dunkelgrau als grafische Rückmeldung zu verwenden. Kommt als Nächstes der berühmte schwarze Disaster Area-Knopf, der bei Betätigung schwarz aufleuchtet und eine schwarze Schrift auf schwarzem Grund sagt uns "Bitte diesen Knopf nicht nochmal drücken" ?
Hammer.

Bei großer Zoomstufe verhält sich die grafische catch-Funktion buggy.
Ich habe einen Ausschnitt vergrößert, bin da fertig mit meinem Edit und klicke woanders in die (obere kleine) Timeline, weil ich da weiterarbeiten will.
Nun ist mir der vielleicht der Zoomfaktor nicht passend und ich will ihn verändern, ZACK, springt das Hauptfenster wieder an dei Stelle, wo noch der Playhead steht.
Aaaah, denke ich, die Catch Funktion...aber nee. Egal ob an oder aus - kein Unterschied.

Wer den nächsten bug findet, darf ihn behalten...

Edit 3:
Das mit der Brennerschublade is n echt guter Witz. Ich muß jedesmal laut lachen.
Mein Besuch meinte grad:
"Wenn man beendet, denkt das Programm, hat man ja grad ne CD fertig gemacht und will die dann haben. Es denkt mit - nur falsch: So wie Mutter."
Muarharhar !
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
Benutzeravatar
outland
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1609
Registriert: 01 Jun 2004 - 15:30
Logic Version: 0
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Waveburner Bug Report

Beitrag von outland » 05 Nov 2007 - 13:09

Wer den nächsten bug findet, darf ihn behalten...

:lol:

Hab eine ganze CD hier mit WB gebrannt und garkeinen bug vorgefunden.
Ich hab aber auch nix von dem gemacht, was hier oben beschrieben wurde.
bin also mit viel Glück durchs Mienenfeld spaziert. :lol:
MacBook Pro 2,5 IntelCoreI5 4GB (2012), Logic Studio 9/X, Ozone 4, IK Total Effeckts, T-Racks 3, Sonalksis, Battery3, BFD, mh 2882 2d, mh Channelstrip AU, MT4, Roland VS-2480, -JV-1080, DBX 386, Presonus Digimax D8, Harrison Mixbus
Benutzeravatar
filmklang
König
Beiträge: 753
Registriert: 01 Jul 2002 - 16:54
Logic Version: 9
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Re: Waveburner Bug Report

Beitrag von filmklang » 25 Mai 2008 - 14:54

WB 1.5.2
Völlig absurder Bug!
Wenn ich eine einzelne Audiodatei brennen möchte und am Anfang schneide, wird mir auf der CD am Ende abgeschnitten!
Wie gehrt das denn?

Gruss Till
http://till-mertens.de
imac-intel core i3 / 3,2 GHZ, Powerbook G4 1 GHZ, RME Fireface 400, Yamaha C3 Flügel, Korg MS 20, Roland D 50
Antworten