Cubase 9

Cubase, Samplitude, Digital Performer, Sonar, und sonstige

Moderator: Mods

Antworten
nevermore2k
Doppel-As
Beiträge: 118
Registriert: 23 Mär 2006 - 11:56
Logic Version: 0
Kontaktdaten:

Cubase 9

Beitrag von nevermore2k » 07 Dez 2016 - 20:02

ist erschienen =)
Benutzeravatar
tompisa
König
Beiträge: 824
Registriert: 02 Feb 2007 - 21:01
Logic Version: 0
Wohnort: München

Re: Cubase 9

Beitrag von tompisa » 09 Dez 2016 - 0:59

schlimm genug ;-)
Benutzeravatar
Dingo
Forengott
Beiträge: 2113
Registriert: 22 Okt 2010 - 14:47

Re: Cubase 9

Beitrag von Dingo » 09 Dez 2016 - 10:52

tompisa hat geschrieben:schlimm genug ;-)
:lol: Ich wollte nicht so negativ sein und hab mir mal das "Was ist neu Video" angeschaut.
Benutzeravatar
tompisa
König
Beiträge: 824
Registriert: 02 Feb 2007 - 21:01
Logic Version: 0
Wohnort: München

Re: Cubase 9

Beitrag von tompisa » 09 Dez 2016 - 11:17

"the lower console" .. Waahnsinn (uiuiui)

nichts gegen Cubase, damit habe ich auf dem Atari angefangen, aber dieses Marketing Hipster Gesubbe ... meine Güte. Ich dachte, das ist längst durch, seitdem die Welle aus den USA nach Berlin rüber geschwappt ist und ok, dann wieder 2 Jahre später nach München :roll:
Benutzeravatar
Midolf
Kaiser
Beiträge: 1439
Registriert: 22 Jan 2008 - 21:56
Logic Version: 10
Wohnort: München

Re: Cubase 9

Beitrag von Midolf » 09 Dez 2016 - 11:25

tompisa hat geschrieben:"the lower console" .. Waahnsinn (uiuiui)
Na ja wollen wir uns nicht beschweren. Ein-Fenster Aufbau gibts bei uns auch "erst" seit 2008. Trotzdem ist das durchaus mit der notwendigen Liebe zum Detail umgesetzt worden. So ein paar der hier eingeführten Workflow-Erleichterungen fände ich in Logic gar nicht mal so schlecht (auch wenns hier nur um kleinere Details geht).
Benutzeravatar
tompisa
König
Beiträge: 824
Registriert: 02 Feb 2007 - 21:01
Logic Version: 0
Wohnort: München

Re: Cubase 9

Beitrag von tompisa » 09 Dez 2016 - 13:08

geb ich DIr recht hinsichtlich Logic. Damit mach ich z.B. schon länger nichts mehr. Zwar gefällt mir das farbliche Design sehr gut, aber "Workflow" ist für mich etwas langsam. Zumindest was die Bedienung ohne Nutzung der Key Commands betrifft.

Hatte jetzt lange zwischen Samplitude und S1 hin und her geschaltet und bin seitdem ich einen 40" 4 K Monitor am Rechner habe nurmehr mit S1 unterwegs. Samplitude hat zwar ganz schöne Skins dabei, aber im Grunde ist da nur noch zusammengewürfelter Murks. Samplitude wird offensichtlich nicht wirklich weiterentwickelt , sondern im maintenance modus gepflegt. Da erwarte ich gar nichts mehr, zudem der beste Entwickler eh zu Urs Heckmann gegangen ist. Ansonsten, vieles natürlich Geschmacksache ,ja. Aber mit PT oder DP bin ich nie klar gekommen und somit ist S1 für mich mittlerweile die beste Alternative, zumal extrem stabil auf beiden Plattformen. Sicher auch, weil die Hamburger vor ein paar Jahren komplett neu los entwickeln konnten. Wenn sich jetzt nur noch der Mixer von S1 so generisch verhalten würde wie bei dem neuen Cubase, denn das ist in der Tat schon sehr fein gelöst.
nevermore2k
Doppel-As
Beiträge: 118
Registriert: 23 Mär 2006 - 11:56
Logic Version: 0
Kontaktdaten:

Re: Cubase 9

Beitrag von nevermore2k » 12 Dez 2016 - 10:29

;) so Reaktionen hab ich irgendwie erwartet....XD
wusste auch erst was Logic fehlt, als ich mal längere zeit mit Cubase schaffen musste. (uiuiui)
Benutzeravatar
Dingo
Forengott
Beiträge: 2113
Registriert: 22 Okt 2010 - 14:47

Re: Cubase 9

Beitrag von Dingo » 12 Dez 2016 - 13:38

nevermore2k hat geschrieben:;) so Reaktionen hab ich irgendwie erwartet....XD
wusste auch erst was Logic fehlt, als ich mal längere zeit mit Cubase schaffen musste. (uiuiui)
Wehr dich Digger.. wehr dich. :lol:
Ich mein du bist hier im Logicuser Forum und dein Eingangsbeitrag ist schlichtweg 'ne Frechheit.
Meinst du wir gehen hier in die Knie nur weil 'ne neue Cubase Version rausgekommen ist? Digger...
Schlimm genug... Beste Antwort.

Lass uns doch erstmal klären wie man ein Programm Cubase nennen kann... und danach hör ich mir gerne an, was das Cubase Survival Pack so in sich hat.
Ich hab gehört irgendwas mit Artikulationen... 'n starker espresso ist dann wohl ein Kinderspiel... :lol:
nevermore2k
Doppel-As
Beiträge: 118
Registriert: 23 Mär 2006 - 11:56
Logic Version: 0
Kontaktdaten:

Re: Cubase 9

Beitrag von nevermore2k » 14 Dez 2016 - 11:38

Wehr dich Digger.. wehr dich. :lol:
Ich mein du bist hier im Logicuser Forum und dein Eingangsbeitrag ist schlichtweg 'ne Frechheit.
Meinst du wir gehen hier in die Knie nur weil 'ne neue Cubase Version rausgekommen ist? Digger...
Schlimm genug... Beste Antwort.

Lass uns doch erstmal klären wie man ein Programm Cubase nennen kann... und danach hör ich mir gerne an, was das Cubase Survival Pack so in sich hat.
na jut, weill ich grad echt nix besseres zu tun hab ( also echt jetzt haha )

Also ich hätte anstelle von Cubase den Namen "Heinrich den Zerstörer" auch viel geiler gefunden als Namen. Echt jetzt!!!!
Dann hebel ich dich mal aus ;) Oben siehste ja... Sonstige Sequenzer XD
*Räusper* lass uns doch mal über den Namen "Logic" Diskutieren.... einem Programm in dem bei den Metas im Noten Editor nichts Konsistent ist, was glaubst was alles möglich wäre wenn es anders wäre... Digger ;) weiss allerdings nicht ob das für dich einen sinn ergibt. Und auch der Support nicht weiss weshalb das so ist... und auch keine Dokumentation dazu hat... Scripter nur Live Funktioniert(oder mit Umwegen das Ergebnis aufnehmen kann, wieso ? Wozu braucht man das dann ? ), Xpressions nur für den EXS tun (ich kenne keinen Komponist dem das was bringt, also wirklich nicht... so garnicht... aaaber man kann die Artikulationen bei den Logic Geigen ändern (im Exs24).. yeah... darauf haben wir alle laaaaange gewartet... also wirklich lange... nicht.... )... usw. Den Chord Track seit 10 Entfernt wurde... macht sinn oder ? ( ist ja nicht so das man auch mal für nen Verlag 20 Songs schnell schreiben muss, und nach nem Monat vielleicht Änderungen kommen... da hat man überhaupt kein Verlangen auf einem Blick zu sehen was da abgeht... aber Hey alles nochmal durch höhren und sich die Akkorde zusammen glauben mit Tensions usw... Trainiert ungemein... tut es... aber ist unnötig wie ein Pickel am ar***... besonders wenn die Funktion schonmal da war)

Und Diggaaa XD Ich bau Logic Environments für Kunden
Bild
(ps. das macht man noch 4 Mal für alle Instrumenten Gruppen, und dann haste ja nicht nur eine Orchester Bibliothekt... kannst ausrechnen wie lange man dafür braucht bis alle Fehler draußen sind... im Cubase geht das in 10 minuten wenn man schnell klickt... ) Und alles nur weill die Leuts sehen wollen was die Instrumente gerade machen... und nicht Hunderte von Spuren extra wollen für jede Artikulation einzeln... VSL Dimensions haben Pro Instrument 19-25 Artikulationen die in Kombination gehen. Mach das nur mal mit Keyswitches, siehst kein Land um die Dinger wirklich Zügig zu bedienen.
Okay jetzt du... kann das Stunden lang... XD versteh mich nicht Falsch...

"ich habe Logic geliebt...bin einfach nur noch enttäuscht von dem Programm und dessen Entwicklung... die geht leider für "mich" in meinen Bereich in die Komplett falsche Richtung

und jetzt mal ein gaaaanz kleiner vergleich...

Schauen wir uns doch mal die Funktionen von dem Midi Editor an....
Bild
und vergleichen ihn mit diesem hier

Bild

Natürlich braucht man das ganze gedöns nicht mit den mehreren Lanes... für die Controller.... oder Akkordbearbeitung, Längen funktionen usw usw usw. aber ich weiss nicht wie es dir geht.. ich habe mir so oft schon gedacht.... ey man wieso muss ich in der Piano rolle jetzt einzeln jeden Ton verrücken oder in dem Fitzel ding die Richtige Taste finden um ne Tension hinzu zufügen... Warum gibts kein Knopf für Akkord Erstellung oder Umkehrungen... Tjoa gibts... schon länger... nur nicht in Logic...
Logic geht in die Falsche Richtung für mich "Persönlich" inzwischen..... Funktionen die den Hyper Editor im Endeffekt nur Simpler Darstellen, bringt mir nichts..... (Alchemy und Drummer) sind geil. Absolut. Vielleicht geht ja Logic 11 wieder für mich Persönlich in die Richtige Richtung XD wäre geil.

Alleine die Ansichts Konfiguration ist ein Segen im Cubase
Bild

oder cmd+f zum finden von einer Spur ( bei 200-300 macht das Sinn)

aber Perfekt ist Cubase auch nicht XD

Eventuell wären mir die ganzen Funktionen die es mehr hat... egal... wenn ich kein Orchester Kruscht machen würde... aber Instant ne Drum Map ausm BFD zu bekommen ist schon geil... (aber was für Orchester gut ist... kann Electro / Rock / Jazz nicht schaden XD)
Oder mit Shortcuts den Mixer Komplett umschalten von Gitarren zu Keys zu Drums.... und ständig die Send Kanäle rechts und die Gruppen spuren rechts schön unterteilt... doooch ist nice... und da stellt man sich die frage... Fuck wieso hat es den ganzen scheiss nicht auch im Logic.... was mich sehr sehr traurig macht... man merkt ich bin enttäuscht und wollte es eigentlich bei dem belassen was ich vor deiner Reaktion geschrieben habe @Dingo...

Das was ich hier geschrieben habe, ist für manche wahrscheinlich auch total Banane. Dann ist es halt so XD Jedenfalls gibt es nicht diesen "einen " Sequenzer... und ab und zu wäre es für manche mal ganz gut sich was anderes anzuschauen... vielleicht verpasst man etwas, etwas das man schon immer wollte und dachte es gibt es nicht.

Dingo soooo ich hab mich gewehrt XD Digger. (also hab mich eigentlich ja eher ausgekotzt... ) (troll)
imusic
Routinier
Beiträge: 313
Registriert: 20 Aug 2002 - 14:58
Logic Version: 10
Wohnort: world
Kontaktdaten:

Re: Cubase 9

Beitrag von imusic » 25 Jan 2017 - 21:18

touché :-)

best, imusic
was man halt so braucht,... ;-) !
nevermore2k
Doppel-As
Beiträge: 118
Registriert: 23 Mär 2006 - 11:56
Logic Version: 0
Kontaktdaten:

Re: Cubase 9

Beitrag von nevermore2k » 21 Feb 2017 - 11:28

:)
teloy
Mega User
Beiträge: 5120
Registriert: 08 Jan 2007 - 13:26
Logic Version: 0
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: Cubase 9

Beitrag von teloy » 21 Feb 2017 - 13:49

...serielles multisequenzing in form von cubase auf atari, war eine revolution...

davor waren alles "nur" tracker....auch der gute alte logic vorgänger notator...

und zu logic kam ich ursprünglich, weil ich cubase audio anno early 90ies nicht zum laufen brachte weil die gerade ein mac os implemtierungsproblem hatten und der nette herr bei sound and drumland meinte...versuch ma logic...kann mittlerweile genau das selbe...ist aber ein bisschen billiger und läuft jetzt und hier und heute auf nem mac....und kann auch mit den avid sachen besser...

aber serielles sequenzing wie wir es heute kennen..?..wer hats erfunden....?...eben...
...SHARE MUSIC FROM HAND TO HAND AND EAR TO EAR...
....coincidence is code.....RAW RUMBLE CODE.
Benutzeravatar
Dingo
Forengott
Beiträge: 2113
Registriert: 22 Okt 2010 - 14:47

Re: Cubase 9

Beitrag von Dingo » 03 Mär 2017 - 19:32

@nevermore2k
Ich seh' deine Antwort erst jetzt und der Grund ist ziemlich lustig.
Ich bin im Forum "Sonstige Sequencer" und wollte 'nen Thread aufmachen mit dem Titel "Tschüß Logic....Hallo S1". :lol:

Naja wie auch immer... so erklärst du das Ganze natürlich viel griffiger. Beim Eingangsbeitrag hast dir ja nicht so viel Mühe gegeben. :lol:
Bischen sticheln muss man sonst vertrocknet das hier. Ich hab damals auch mit Cubase angefangen nur haben alle um mich rum mit Logic gearbeitet.
Und da ich von denen lernen konnte bin ich zu Logic gewechselt. Ich kenn mich mit Cubase überhaupt nicht aus.
Aber "Heinrich der Zerstörer" klingt deutlich inspirierender. Echt jetzt! :lol:

Da Orchestermusik in diesem Umfang werde ich wohl niemals machen aber die Vorteile erschliessen sich nach deinem Beitrag.
Danke.... und nix für ungut.
Antworten