Logic Epress 8 + G5 PPC 970: line in

Pro / Express / Studio

Moderatoren: d/flt prod., MarkDVC, Mods

Antworten
dawntreader
Jungspund
Beiträge: 16
Registriert: 24 Feb 2007 - 13:53
Logic Version: 8

Logic Epress 8 + G5 PPC 970: line in

Beitrag von dawntreader » 02 Mai 2017 - 14:06

Hallo !


Fragen an audiophile im Zusammenhang 'Logic Express 8 + G5 PPC 970' :

Möchte gerne E-Gitarre ( aktiv & passiv Tonabnehmer ) über die 'line in' Buchse des G5 aufnehmen.

Gehe davon aus, das es sich um einen ( hochohmigen ) Stereo Eingang ( 3 pins ) handelt ?

Geht das auch Mono ?

Gibt es ein paar essentielle Tips und Erfahrungen, wie das am besten zu realisieren ist ?
Z.B mit vorgeschalteter DI box ( 600 Ohm ) etc. ?

Was muß ich beachten ?


Es geht mir bitte nur um den 'line in' Eingang.

Grüße, dawntreader
Apple iMac 2,8 GHz Core i7 (late 2009) 8GB RAM | MacOS 10.6.8 & 10.9.5 |
Apple PPC G5 Dual 1,8 GHz Mod. 970 (june 2004) 1GB RAM | MacOS 10.4.11 | Logic Express 7&8 |
www.the-indigo-project.de
Benutzeravatar
milchstrasse7
Stamm User
Beiträge: 4659
Registriert: 24 Jun 2003 - 12:46
Logic Version: 10
Wohnort: Unterföhring
Kontaktdaten:

Re: Logic Epress 8 + G5 PPC 970: line in

Beitrag von milchstrasse7 » 03 Mai 2017 - 8:24

das geht schief.

häng die Gitarre an einen preamp und geh von dort aus in den line-in.
mach, dass es einfach ist.....
http://www.toersiep.com
dawntreader
Jungspund
Beiträge: 16
Registriert: 24 Feb 2007 - 13:53
Logic Version: 8

Re: Logic Epress 8 + G5 PPC 970: line in

Beitrag von dawntreader » 03 Mai 2017 - 9:50

Hallo Milchstraße 7!

Dann gehe ich davon aus, daß soweit alles in Ordnung und richtig ist - bis auf die
Benutzung einer DI box, da der Ausgang des empfohlenen preamp einen ähnlichen Innenwiderstand
hat wie der line Eingang vom G5 und somit bestens geeignet ist ?
Apple iMac 2,8 GHz Core i7 (late 2009) 8GB RAM | MacOS 10.6.8 & 10.9.5 |
Apple PPC G5 Dual 1,8 GHz Mod. 970 (june 2004) 1GB RAM | MacOS 10.4.11 | Logic Express 7&8 |
www.the-indigo-project.de
Benutzeravatar
milchstrasse7
Stamm User
Beiträge: 4659
Registriert: 24 Jun 2003 - 12:46
Logic Version: 10
Wohnort: Unterföhring
Kontaktdaten:

Re: Logic Epress 8 + G5 PPC 970: line in

Beitrag von milchstrasse7 » 03 Mai 2017 - 10:14

Di-Box hatte ich überlesen. Sorry.

natürlich geht das auch Mono wenn Du einen Adapter verwendest der Dir den Line-in vom G5 auf 2 Strippen aufsplittet.
Du besaftest dann halt nur einen und musst im (aufnahme-) Kanal auswählen welchen Du willst.

Trotzdem glaube ich, daß ein Preamp, besser noch ein Audio-Interface die sinnvollere Lösung wäre.
Für den G5 gibts doch bestimmt irgendwas in der Bucht was bezahlbar ist.....
mach, dass es einfach ist.....
http://www.toersiep.com
Benutzeravatar
digichild
König
Beiträge: 937
Registriert: 26 Mär 2004 - 15:55
Logic Version: 9
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Logic Epress 8 + G5 PPC 970: line in

Beitrag von digichild » 03 Mai 2017 - 11:24

Ich hätte günstig ein Firewire Interface abzugeben:
http://www.tcelectronic.com/impact-twin/
Macbook Pro14,3 - High Sierra- Logic 10.4 - Minitaur - Sub Phatty - Focusrite Scarlett 18i20 - DIY DAC - Genuine Audio 1272 Preamp - GSSL Buscompressor - PEQ - KH 120A - Temblor T10
http://soundcloud.com/andreas-pfeiffer
dawntreader
Jungspund
Beiträge: 16
Registriert: 24 Feb 2007 - 13:53
Logic Version: 8

Re: Logic Epress 8 + G5 PPC 970: line in

Beitrag von dawntreader » 03 Mai 2017 - 12:04

Ich denke, das läuft jetzt etwas aus dem Ruder. Das waren zu viele Fragen auf einmal. Meine Schuld.
Habe auch einen Gedankenfehler gemacht: Der Tonabnehmer für sich in einer E- Gitarre ist sicher sehr niederohmig, aber die Schaltung mit dem hochohmigen VOL Potentiometer dahinter hatte ich völlig ausgeblendet !
Um das zu ordnen:

E-Gitarren mit aktiven Tonabnehmern haben schon einen batteriegetriebenen preamp .....
E-Gitarren mit passiven Tonabnehmern brauchen einen externen preamp....
.....um auf den gewünschten line Pegel zu kommen.

Ergo kann ich das so realisieren mit dem line Eingang des G5. Ob Mono oder Stereo.
Adapter bastele ich selbst zusammen. ( Habe eine Lizenz zum Löten ).

Die Problematik von 2 zusammengesteckten Audio Komponenten ist in der Tontechnik immer die
Spannungsanpassung. Das muß passen mit Quelle und Lastwiderstand um unnötige Dämpfung zu vermeiden.

Ja, ich weiß: Die galantere Lösung ist immer ein audio interface. Aber das ist ein anderes Thema.

Danke, Grüße dawntreader
Apple iMac 2,8 GHz Core i7 (late 2009) 8GB RAM | MacOS 10.6.8 & 10.9.5 |
Apple PPC G5 Dual 1,8 GHz Mod. 970 (june 2004) 1GB RAM | MacOS 10.4.11 | Logic Express 7&8 |
www.the-indigo-project.de
Benutzeravatar
milchstrasse7
Stamm User
Beiträge: 4659
Registriert: 24 Jun 2003 - 12:46
Logic Version: 10
Wohnort: Unterföhring
Kontaktdaten:

Re: Logic Epress 8 + G5 PPC 970: line in

Beitrag von milchstrasse7 » 03 Mai 2017 - 12:45

E-Gitarren mit aktiven Tonabnehmern haben schon einen batteriegetriebenen preamp .....
E-Gitarren mit passiven Tonabnehmern brauchen einen externen preamp....
.....um auf den gewünschten line Pegel zu kommen.
Das stimmt so nicht ganz:

aktive PUs haben manchmal einen höheren Pegel trotzdem ist er soweit vom Line-Signal weg wie ein passiver Pickup.
Sonst würde Dir jeder Gitarrenamp zumindest soundmässig die Grätsche machen.

Einen Externen Preamp bräuchten also beide.

Probiers mir der DI-Box.
mach, dass es einfach ist.....
http://www.toersiep.com
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
Beiträge: 10028
Registriert: 13 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Niederösterreich

Re: Logic Epress 8 + G5 PPC 970: line in

Beitrag von Peter Ostry » 03 Mai 2017 - 12:50

  
milchstraße7 hat recht, hier sind ein Preamp oder ein Interface angesagt.

Passiver Pickup und Line-Eingang passen nicht zusammen, auch nicht über eine DI-Box, weil das Signal zu schwach ist. Ich hatte auch noch nie einen aktiven Pickup, der an einem Line-Eingang gut funktioniert hätte. Es kommt auf die Gitarren-Elektronik an, aber die ist für einen Preamp ausgelegt, der im Gitarrenverstärker, im Interface oder im Effektgerät sitzt oder eben separat verwendet wird.

Für einen neuen Preamp in akzeptabler Qualität müsstest du mindestens um die 100 Euro rechnen.

Ich kann dir einen Terratec "Hi Jack" Preamp anbieten. Der ist mittlerweile selten zu finden, geht wunderbar für E-Gitarre. Hier eine alte Testaufnahme, sehr langsam und nur um die Textur und die leichte Kompression zu zeigen: Terratec Strat (mp3)
Über ein Y-Kabel mit Miniklinke, wie es milchstrasse7 vorschlägt, kann ich den Hi Jack an den Line-Eingang eines G5 iMac anstecken, habe ich eben probiert, Signal kommt an.
60 Euro inkl. Netzteil und Versand. Wenn du interessiert bist schick mir ein PM.
Audiogeräte sind heute so klein und voll von Technik, dass die Töne kaum noch Platz haben.
Entsprechend genervt kommen sie heraus, wie man überall hören kann.
Antworten