Logic mag nich mehr booten

Pro / Express / Studio

Moderatoren: d/flt prod., MarkDVC, Mods

Antworten
goldendye
Grünschnabel
Beiträge: 9
Registriert: 05 Okt 2007 - 9:53

Logic mag nich mehr booten

Beitrag von goldendye » 11 Jul 2008 - 14:52

hey zusammen,

gestern habe ich auf meinem G5 2x2 Leopard 10.5.4 intsalliert. Jetzt will Logic nicht mehr bootetn. Erst hängte es sich am Rewire Plugin auf, jetzt bei der initaillisierung vom Coreaudio Driver. Habe das letzte ProApp Update nochmals überspielt - nichts zu machen. auch die Updates auf 8.0.2 helfen nicht weiter. Prefs habe ich auch schon alle gelöscht.

Bin ziemlich am ende mit meinem Latein.

Danke schon mal 8O
imusic
Routinier
Beiträge: 388
Registriert: 20 Aug 2002 - 14:58
Logic Version: 10
Wohnort: world
Kontaktdaten:

Re: Logic mag nich mehr booten

Beitrag von imusic » 11 Jul 2008 - 16:27

lösch mal alle rewire files, dann sollte es wieder gehen,...

best, imusic
was man halt so braucht,... ;-) !
goldendye
Grünschnabel
Beiträge: 9
Registriert: 05 Okt 2007 - 9:53

Re: Logic mag nich mehr booten

Beitrag von goldendye » 11 Jul 2008 - 20:27

auch wenn Logic jetzt beim Coreaudio intilallisieren hängen bleibt ?
goldendye
Grünschnabel
Beiträge: 9
Registriert: 05 Okt 2007 - 9:53

Danke . . . det war es :-)

Beitrag von goldendye » 12 Jul 2008 - 8:55

alle Rewire sachen deleted und nun läuft es wieder. Danke
elkker
Routinier
Beiträge: 412
Registriert: 17 Okt 2005 - 11:54
Logic Version: 0
Wohnort: Zürich

Re: Logic mag nich mehr booten

Beitrag von elkker » 14 Jul 2008 - 18:04

... sorry hab was überlesen....
Benutzeravatar
metalfish
Moderator
Beiträge: 8461
Registriert: 08 Mai 2003 - 8:06
Logic Version: 8
Wohnort: Near Benztown
Kontaktdaten:

Re: Logic mag nich mehr booten

Beitrag von metalfish » 15 Jul 2008 - 13:04

keine Melodyne, Rewire oder Propellerhead
Melodyne ist nicht von Propellerhead sondern von Celemony, vielleicht liegts daran? :hm_big_smile:

Du hast aber definitiv noch die Rewire-Sachen von Melodyne, sonst würd er die meldung nicht bringen.. hast du mal "Rewire" im Finder eingegeben und geschaut was der so findet?
Mal geschaut obs von Celemony ein Update gibt, das du überbügeln kannst und womöglich Das Problem behebt?
MacBook white, Logic Pro 9.1,Motu 828MKII, LN1273D, OSX 10.6, Deus Ex 3
Man kann einen Barbier als einen definieren, der all jene und nur jene rasiert, die sich nicht selbst rasieren.
Die Frage ist: Rasiert der Barbier sich selbst?
trompetenick
Kaiser
Beiträge: 1077
Registriert: 21 Mär 2006 - 11:05
Logic Version: 0

Re: Logic mag nich mehr booten

Beitrag von trompetenick » 16 Jul 2008 - 10:12

G4Dual, OS 10.4.11, Logic802./Macbook, OS10.5.8/L9.1.3
Ferdi
Doppel-As
Beiträge: 131
Registriert: 20 Mai 2003 - 14:24
Logic Version: 0
Wohnort: Krefeld

Re: Logic mag nich mehr booten

Beitrag von Ferdi » 16 Jul 2008 - 11:09

Gatsu hat geschrieben:Habe das gleiche Problem. Habe immer die Meldung:


Thread 0:
0 libSystem.B.dylib 0x9539bca6 sem_wait$NOCANCEL$UNIX2003 + 10
1 ...lemony.MelodyneRewireDevice 0x24794ef3 GNMessagePort::registerMessagePortWithName(GNString*, GNData* (*)(GNMessagePort*, GNData*), int, int, GNDictionary*) + 315
2 ...lemony.MelodyneRewireDevice 0x24736b6a GNReWire2AudioDeviceHost::create() + 172
3 ...lemony.MelodyneRewireDevice 0x24734ccb RWDEFOpenDevice + 89
4 ...opellerheads.rewire.library 0x2468b84e 0x24687000 + 18510

etc. Hatte auch versucht Melodyne zu installieren.
Finde jetzt aber igrgendwie keine Melodyne, Rewire oder Propellerhead Folder zum löschen.
Was kann ich machen?
Hallo,

du hast zwei Möglichkeiten:
entweder kompliziert

A) du löschst (oder ziehst sie auf den Desktop) in folgendem Ordner

”System HD/Library/Application Support/Propellerhead Software/ReWire"

folgende Dateien

MelodyneRewireDevice.plugin" und ”ReWire.bundle"

oder einfach

B) du lädst dir die aktuellste Version von ”Melodyne" von der Celemony homepage herunter und installierst diese auf deinem Rechner. Dann sollte nach einem Neustart des Rechners Logic wieder booten.

Das Problem war das ReWire Plug-In von Melodyne, mit dem Logic sich nicht verstand. Dies wurde mit dem Update behoben...

Gruß,

Ferdi
iMac 27" i7 Retina 5k, 4Ghz, 32GB; Mac OS X; Logic Pro X; UA Apollo 16 MK2, Apollo 8 MK2, Apollo Twin MK2; UA Octo TB; Dangerous 2Bus LT; Genelec 8050A; Softube Console1 MK2; NI Komplete Kontrol S88; SPL Phonitor 2; Brauner VM1
Gatsu
Grünschnabel
Beiträge: 1
Registriert: 14 Jul 2008 - 16:31

Re: Logic mag nich mehr booten

Beitrag von Gatsu » 16 Jul 2008 - 12:16

Vielen Dank,
hat funktioniert
Antworten