Fireface Fragen

Die gute alte Hardware! Audio Interfaces, Synthesizer, usw.

Moderatoren: Tim, Mods

Antworten
go
Kaiser
Beiträge: 1429
Registriert: 24 Apr 2005 - 10:23

Fireface Fragen

Beitrag von go »

Hallo zusammen, also so rudimentär läuft das gerät nun , allerdings ist es insgesamt scheinbar wesentlich komplizierter aufgebaut als von mir erwartet.
Ich saß jetzt einige Zeit vor der Anleitung un denn Videos, doch so richtig schlau werde ich daraus nicht.

Es kommt ein Signal in Logic an ...soweit so gut, dich vor allem das Zusammenspiel von dem Hardware knob und Totalmix erklärt sich mir überhaupt nicht und wird zumindest nasch Meier Einschätzung auch kaum dokuimetiert.
Was heißen die erscheinenden Bezeichnungen wie L.1, PH,SP etc, oder wo kann ich diese dokumentiert finden? Einige davon erklären sich, leider nicht alle.

Des Weiteren eine Frage zu TM, ich habe da einen Kopfhörer Kanal erzeugt den ich gerne mit dem Knob kontrollieren würde , doch das gelingt nicht. Weiß jemand wie das geht? Eigentlich sollte sich ja sowas intuitiv erfassen lassen, aber hier ist es scheinbar versteckter.
Vielleicht kennt ja auch jemand klärender Videos oder Anleitung als die gängigen ,

vielen Dank, besten Gruß go
10.13.6, MacBook Pro (Retina) 2018, 32GbRam, LX.4.4, Ableton...
Benutzeravatar
bitzone
Kaiser
Beiträge: 1022
Registriert: 28 Feb 2007 - 10:50
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Fireface Fragen

Beitrag von bitzone »

Welches FF hast du denn?

Grundsätzlich kannst du in TM den „Hauptausgang“ mit dem Assign-Button am aktuellen Ausgang zuweisen.
Wenn du den auf einen PH (Phones) Kanal legst, kannst du mit dem Drehregler die Lautstärke regeln. Der regelt immer das, was als Main Out definiert ist.
Ich weiß aber nicht, ob das bei allen FF so ist. Schau mal im Manual unter „Control Room“.
SG2
Haudegen
Beiträge: 635
Registriert: 06 Aug 2013 - 19:28

Re: Fireface Fragen

Beitrag von SG2 »

Ich komme mit den FireFaces eigentlich sehr gut klar, hab aber um einen ARC ergänzt weil es einfach so geil zu bedienen ist.

Ich finde die Abkürzungen soweit eigentlich recht selbsterklärend, wenn man sich mal damit befasst hat, welche In- und Outputs man zur Verfügung hat. Aber wirklich bequem fand ich die Bedienung nicht, weshalb dann wie gesagt der ARC uns Haus kam.

Zudem kann man die ganzen Kabel vom Tisch verschwinden lassen, was ich mega gut finde.

Das was du suchst steht auf Seite 38 im Handbuch.
Benutzeravatar
bitzone
Kaiser
Beiträge: 1022
Registriert: 28 Feb 2007 - 10:50
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Re: Fireface Fragen

Beitrag von bitzone »

SG2 hat geschrieben: 25 Mai 2021 - 22:08 Das was du suchst steht auf Seite 38 im Handbuch.
Die behandelt bei mir den Betrieb mehrerer Firefaces.
Deswegen fragte ich go nach seinem Modell. ;)

Das ARC ist tatsächlich sehr angenehm und zu empfehlen.
SG2
Haudegen
Beiträge: 635
Registriert: 06 Aug 2013 - 19:28

Re: Fireface Fragen

Beitrag von SG2 »

Von der Beschreibung her ging ich vom UC aus.
Benutzeravatar
d/flt prod.
Moderator
Beiträge: 5713
Registriert: 01 Jan 2004 - 17:28
Logic Version: 10
Wohnort: berlin

Re: Fireface Fragen

Beitrag von d/flt prod. »

im anderen thread ging es um das fireface uc…
https://www.rme-audio.de/downloads/fface_uc_e.pdf

hier auf seite 38 sind die abkürzungen erklärt. man kann totalmix allerdings nicht komplett durch den knopf an der front ersetzen. die bedienung erfolgt also per software oder vermutlich (hab’s selber nicht getestet) übder arc.
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 13198
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Fireface Fragen

Beitrag von Stephan S »

Also aus der Ferne beobachtet geht es gefühlt in 99% der RME Fragen um Totalmix.
‹(•¿•)›
Benutzeravatar
wallaby
Doppel-As
Beiträge: 106
Registriert: 09 Apr 2021 - 20:21
Logic Version: 10
Wohnort: Swiss Zürich

Re: Fireface Fragen

Beitrag von wallaby »

go hat geschrieben: 25 Mai 2021 - 21:32 Hallo zusammen, also so rudimentär läuft das gerät nun , allerdings ist es insgesamt scheinbar wesentlich komplizierter aufgebaut als von mir erwartet.
Ich saß jetzt einige Zeit vor der Anleitung un denn Videos, doch so richtig schlau werde ich daraus nicht.

Es kommt ein Signal in Logic an ...soweit so gut, dich vor allem das Zusammenspiel von dem Hardware knob und Totalmix erklärt sich mir überhaupt nicht und wird zumindest nasch Meier Einschätzung auch kaum dokuimetiert.
Was heißen die erscheinenden Bezeichnungen wie L.1, PH,SP etc, oder wo kann ich diese dokumentiert finden? Einige davon erklären sich, leider nicht alle.

Des Weiteren eine Frage zu TM, ich habe da einen Kopfhörer Kanal erzeugt den ich gerne mit dem Knob kontrollieren würde , doch das gelingt nicht. Weiß jemand wie das geht? Eigentlich sollte sich ja sowas intuitiv erfassen lassen, aber hier ist es scheinbar versteckter.
Vielleicht kennt ja auch jemand klärender Videos oder Anleitung als die gängigen ,

vielen Dank, besten Gruß go
Ja die Eingangssignale kommen alle in Logic und in den anderen DAWs an, ganz direkt ohne dass man etwas machen muss in Totalmix.
Die Eingangssignale kommen gleichzeitig in Totalmix UND in der DAW an.
Du musst dich mit Totalmix anfreunden und alle Videos schauen.
Totalmix ist nicht eine zusätzliche Software für irgendwas kompliziertes, Totalmix IST das Interface.
es gibt unten links ein button ASSIGN der ist ziemlich wichtig für den Anfang.
Verbinde den Main-out mit AN1/2(analog Ausgänge 1/2 für Lautsprecher normalerweise oder PH) PH ist Phones headphones Kopfhörer, AN ist analog output, SP ist SPDIF digitaler Ausgang, Adat ist auch digitale Verbindung, adat 1/2 ist oft sharing mit SPDIF 1/2.

Der Knob auf dem Gerät kontrolliert meistens den main-out Kanal.
Wenn der main assigned to PH dann verstellt er die kopfhörerlautstärke, wenn assigned auf AN1/2 dann die Lautsprecherlautstärke, vorausgesetzt am analogen Ausgang sind Lautsprecher angeschlossen.

edit : Sorry habe erst danach oben gelesen, war ja schon alles erklärt.
Benutzeravatar
Stephan S
Super Tweaker
Beiträge: 13198
Registriert: 20 Okt 2005 - 16:43
Logic Version: 10
Wohnort: Märkische Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Fireface Fragen

Beitrag von Stephan S »

Kann man nicht oft genug sagen. Besonders das hier:
Totalmix IST das Interface
‹(•¿•)›
Benutzeravatar
teloy
Mega User
Beiträge: 5573
Registriert: 08 Jan 2007 - 13:26
Logic Version: 0
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: Fireface Fragen

Beitrag von teloy »

....kleine randnotiz für rme user...

ein alter, sonisch versierter kollege von mir, schwört seit anbeginn auf rme....
und hat vor 5 jahren dann nomma rischtisch aufgerüstet und zwei brandneu erworbene fireface 800 in betrieb genommen....
trotz ner midas console mit thunderbolt interface funktion....

und vor nem halben jahr fingen beide ff800 an sich im laufenden betrieb aus den augen zu verlieren....
dann fingen sie an zu mucken beim hochfahren...
was ab dann manchmal bis zu 5 versuche brauchte bis sie korrekt zueinander lockten....
ohne gewähr wann sie sich denn im laufe der kommenden stunden dann wieder aus den augen verlieren.....
dann gessellte sich wandler low end rumble dazu, der immer erst nach mehrmaligem neu hochfahren dann wieder verschwindibus machte....

und dann kam der tag wo nichts mehr ging....total freeze, no conection possible, nur verschiedenstes frontpanel led chinesisch....
und total mix sieht und hört gar nichts mehr....

das rechnerbackend und overall hardware und powersupply sourrounding dazu hat sich in dem ganzen zeitraum niemals verändert.....

also ab zum rme service damit....
nach 5 wochen die kurz und knappe info ohne weitere erwähnung von gründen und ursachen....unreparierbar!

ich fasse zuasammen....2 ff800, knappe 5 jahre in professionellem betrieb, von jemandem der wirklich weiss was er da tut, alleingelassen mit der schlichten info...
sorry, wir können da NICHTS dran ändern, die dinger sind BEIDE einfach kaputt....

was sich so'n büschen deckt mit meinen damaligen fireface 400 erfahrungen, das dereinst nach zwei jahren betrieb ohne erkenntlichen grund mit einem mal dead silent forever war.....

er wechselt jetzt übrigens zu appollos....
Zuletzt geändert von teloy am 26 Mai 2021 - 12:41, insgesamt 2-mal geändert.
...SHARE MUSIC FROM HAND TO HAND AND EAR TO EAR...
....coincidence is code.....RAW RUMBLE CODE.
go
Kaiser
Beiträge: 1429
Registriert: 24 Apr 2005 - 10:23

Re: Fireface Fragen

Beitrag von go »

Danke für eure Antworten.

Ich kann noch gar nicht so viel sagen, aber im Vergleich zum Apollo ist der Anfang zumindest wesentlich nonintuitiver. Allein schon dass der PH Kopfhörer Modus nicht automatisch die Kopfhörerbuchsenlautstärke regelt finde ich seltsam. Das wäre mM nach doch eigentlich sehr naheliegend. Und dass es so wenig Regelmöglichkeiten am Gerät gibt habe ich tatsächlich unterschätzt. Meine Nachlässigkeit.
Wie gesagt , was die Langlebeiglkeit angeht werde ich sehen, wie es nach ein paar Jahren (hoffentlich (uiuiui) ) des Reisens damit aussieht.

Grüße go
10.13.6, MacBook Pro (Retina) 2018, 32GbRam, LX.4.4, Ableton...
Benutzeravatar
spocintosh
Postingminister
Beiträge: 2638
Registriert: 26 Apr 2006 - 23:45
Wohnort: The World Is My Oyster

Re: Fireface Fragen

Beitrag von spocintosh »

Sag doch mal, wo du bist...vielleicht lässt sich ja eine RME Quick Start Tutorialsession mit einem bereits erfahreneren Anwender organisieren...
Also hier von mir aus gerne, ich wäre in Hamburch.

TM schriftlich zu erklären, ist eigentlich unmöglich, weil eine digitale Kreuzschiene mit der Möglichkeit, alles mit allem vorwärts und rückwärts zu verbinden eben einfach nicht völlig unkompliziert sein kann...aber hands-on isses dann wiederum ziemlich einfach.
Also zumindest so, dass man das Prinzip so weit verstanden hat, dass sich die dann nach und nach auftretenden Fragen auch selber beantworten lassen.
Ich hab schon studiotechnisch völlig unbedarfte Mitbewohner so weit bekommen, dass sie TM an ihrer Stereoanlage betreiben und bedienen können...
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
go
Kaiser
Beiträge: 1429
Registriert: 24 Apr 2005 - 10:23

Re: Fireface Fragen

Beitrag von go »

Sag doch mal, wo du bist...vielleicht lässt sich ja eine RME Quick Start Tutorialsession mit einem bereits erfahreneren Anwender organisieren...
Also hier von mir aus gerne, ich wäre in Hamburch.
Das ist sehr nett!! Vielen Dank. Mit den anderen Informationen probiere ich es jetzt nochmal und dann würde ich ggf nochmal darauf zurückkommen. Bin ab Juni auch viel in HH.

DANKE!!
10.13.6, MacBook Pro (Retina) 2018, 32GbRam, LX.4.4, Ableton...
Benutzeravatar
Peter Ostry
Mediator
Beiträge: 10987
Registriert: 13 Okt 2004 - 14:54
Logic Version: 0
Wohnort: Niederösterreich

Re: Fireface Fragen

Beitrag von Peter Ostry »

go hat geschrieben: 26 Mai 2021 - 12:38Wie gesagt , was die Langlebeiglkeit angeht werde ich sehen, wie es nach ein paar Jahren (hoffentlich (uiuiui) ) des Reisens damit aussieht.
Reisen mit dem FF800? Gut einpacken! Meines hat bei Rackbox-Transporten beide 800er Firewire Ports abgeschüttelt. Ist aber ein altes, so um die 15 Jahre. Vielleicht sind die Ports jetzt besser montiert. Außerdem – Transport mit angesteckten großen geraden Klinkensteckern ist nicht gut. Meine Buchsen sind schon ein bisschen weich vibriert (also die Buchsen vom Dingsda, ich selber hab ja keine). Ich verwende das FF800 nur noch stationär und es funktioniert wunderbar. Wenn ich wieder transportieren müsste, dann mit Winkelklinken, gut fixierten Kabeln und in gefederter Box.



Totalmix verstehe ich ganz einfach. Submix Ansicht ist die einzige Ansicht für Kinder wie mich. Dann funktioniert es wie ein Trichter: Unten den Ausgangskanal anklicken und alles was drüber ist fließt an dem Punkt raus.

Ich stelle nicht arg viel um. Mono/Stereo Umschalten kommt vor, Loopback kommt vor, öfter auch direktes Monitoring ohne DAW. Dafür sind die ersten beiden Eingänge immer offen und gemutet. Man muss nur wissen, dass sich Fader, Pan, Mute und Solo nicht auf die Übergabe an die DAW auswirken, sondern nur auf die Ausgänge. Monitorcontroller dran und fertig. Ich brauche nur Stereo, kein Rundherum.

Die kleinen Zuweisungsmenüs in den Kanälen verwende ich gar nicht, die Matrix nur zum Kontrollieren. Wenn ich mich vertan habe, klicke ich meistens die paar Ausgangskanäle durch. Die Pan Knöpfe rühre ich nicht an, die sieht man schlecht.

Totalmix ist per MIDI steuerbar und ich habe schon komplexe Dinge damit gemacht und dafür Max Interfaces programmiert, aber solange man mit TM nicht mischt sind letztlich die Snapshots und jetzt auch die Layout Presets die bessere Lösung. Die längste Zeit bleibt es ja sowieso eingestellt wie es ist.
"Den Fluss entlang bis zur Quelle hinab."
(Briefe von M. C. Escher, 2. Bearb. Dr. G. Gaukeley 2021, Verlag Apfel & Strudel, Wien)
Antworten