Minimoog Voyager - mehrere Spuren aufnehmen in Logic X

Die gute alte Hardware! Audio Interfaces, Synthesizer, usw.

Moderatoren: Tim, Mods

Antworten
Klangschraube
Grünschnabel
Beiträge: 8
Registriert: 02 Mär 2015 - 15:14

Minimoog Voyager - mehrere Spuren aufnehmen in Logic X

Beitrag von Klangschraube »

Hallo,

nachdem mir weder das Handbuch des Voyagers noch das von Logic X weiterhilft, hoffe ich das ihr mir helfen könnt. Ich bin Anfänger und habe mir einen Minimoog Voyager gekauft um damit eigene Songs in Logic aufzunehmen.

Anschluss:

Voyager per 2x Audio und 2x Midi an Steinberg UR44 Audio/Midi-Interface. Kanal 1 bei beiden eingestellt.

Was ich machen möchte:

Als Beispiel: Spur 1 Bass mit Voyager in Logic aufnehmen, Spur 2 Percussion mit Voyager in Logic aufnehmen, Spur 3 das gleiche mit Melodie 1, Spur 4 Melodie 2 usw.. Also jeden Sound auf einer einzelnen Spur aufnehmen.

Problem: wenn ich Spur 1 Percussion aufnehme und füge eine weitere externe Midi Spur hinzu und nehme auf dieser den Bass auf, dann spielt Logic auf beiden Spuren den zuletzt gewählten Sound - in diesem Fall den Bass - ab und die Percussion Spur ist weg. Ich google seit Wochen und komme hier nicht weiter. Kann bitte jemand helfen?

Danke!
wirehead
Routinier
Beiträge: 346
Registriert: 28 Mär 2003 - 10:41
Logic Version: 10

Re: Minimoog Voyager - mehrere Spuren aufnehmen in Logic X

Beitrag von wirehead »

Hallo,

Du hast da tatsächlich ein sehr typisches Anfänger-Problem, nämlich das Problem den Unterschied zwischen Audio und MIDI zu verstehen. Über MIDI werden nur Steuersignale an Deinen Synth geschickt, die die Information beinhalten, welcher Ton gespielt werden soll (es gibt noch jede Menge andere Informationen, aber das nur nebenbei). Audio hingegen ist dagegen der eigentliche digitalisierte Klang, also der Ton den Dein Voyager erzeugt.
Dein Voyager ist monotimbral, d.h. er kann nur einen Klang gleichzeitig erzeugen (und das eben auch nur einstimmig). Das ist der Grund warum, Dein Percussion-Sound verschwindet, wenn Du mit einer zweiten MIDI-Spur auf einen Bass-Sound umschaltest und versuchst einen Bass aufzunehmen. Wenn Du ausschließlich mit MIDI arbeitest, brauchst Du natürlich auch einen multitimbralen Synth.

Mit dem Voyager gibt es nur zwei Möglichkeiten der Abhilfe - entweder Du hast für jeden Sound einen eigenen Voyager :lol: oder nimmst stattdessen jeden Sound als Audiospur auf. Dazu können die MIDI-Spuren ruhig bestehen bleiben. Nehme eine Percussion-Spur in einer MIDI-Spur auf. Nun erzeuge eine Audiospur und nimm die MIDI Percussion-Spur als Audio auf. Schalte die MIDI-Percussion Spur nun stumm (sonst hörst Du doppelt). Du solltest jetzt eine Audiospur mit einer Wellenformdarstellung sehen und diese beim Abspielen auch hören. (Du könntest jetzt sogar Deinen Voyager mal auschalten und würdest trotzdem die Percussion-Spur hören)
Um nun einen Bass-Sound vom Voyager hinzuzufügen, erzeuge eine weitere MIDI-Spur und nehme darin den Bass auf. Erzeuge wiederum eine Audiospur und nehme wieder den MIDI-Bass in die Audio Spur auf. Schalte nun wieder die MIDI Bass-Spur stumm. Du hast also jetzt zwei Audiospuren mit jeweils einem eigenen Voyager-Sound. Nun kannst Du wieder einen neue MIDI-Spur erzeugen, wieder was anderes aufnehmen, eine Audiospur erzeugen und die MIDI-Spur wieder in die Audiospur aufnehmen uswusf.

Es gibt in Logic auch das sogenannte "External Instrument", was Dir die Arbeit erleichtern kann, da Du aber anscheinend komplett am Anfang stehst, wollte ich dass Du das Grundprinzip besser verstehst.

Gruß,
Michael
Klangschraube hat geschrieben:Hallo,

nachdem mir weder das Handbuch des Voyagers noch das von Logic X weiterhilft, hoffe ich das ihr mir helfen könnt. Ich bin Anfänger und habe mir einen Minimoog Voyager gekauft um damit eigene Songs in Logic aufzunehmen.

Anschluss:

Voyager per 2x Audio und 2x Midi an Steinberg UR44 Audio/Midi-Interface. Kanal 1 bei beiden eingestellt.

Was ich machen möchte:

Als Beispiel: Spur 1 Bass mit Voyager in Logic aufnehmen, Spur 2 Percussion mit Voyager in Logic aufnehmen, Spur 3 das gleiche mit Melodie 1, Spur 4 Melodie 2 usw.. Also jeden Sound auf einer einzelnen Spur aufnehmen.

Problem: wenn ich Spur 1 Percussion aufnehme und füge eine weitere externe Midi Spur hinzu und nehme auf dieser den Bass auf, dann spielt Logic auf beiden Spuren den zuletzt gewählten Sound - in diesem Fall den Bass - ab und die Percussion Spur ist weg. Ich google seit Wochen und komme hier nicht weiter. Kann bitte jemand helfen?

Danke!
tompisa
König
Beiträge: 883
Registriert: 02 Feb 2007 - 21:01
Logic Version: 0

Re: Minimoog Voyager - mehrere Spuren aufnehmen in Logic X

Beitrag von tompisa »

vielleicht ist der Voyager als 3 fach multitimbral verkauft worden wegen der 3 OSC s ;-)

sorry, konnte ich mir nicht verkneifen
Benutzeravatar
eiermann
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1805
Registriert: 27 Okt 2003 - 20:57
Logic Version: 10
Wohnort: bodensee
Kontaktdaten:

Re: Minimoog Voyager - mehrere Spuren aufnehmen in Logic X

Beitrag von eiermann »

den Text von wirehead sollte man direkt in die Anfänger FAQs aufnehmen – toll beschrieben! (clap)
da kommen bestimmt noch mehr mit den selben Fragen.
LX | macmini i7 | mbpro i7 | macpro 5.1 getuned und mit spoiler
Benutzeravatar
sineVibez
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1789
Registriert: 27 Dez 2005 - 19:28
Logic Version: 9
Wohnort: Orbital Area

Re: Minimoog Voyager - mehrere Spuren aufnehmen in Logic X

Beitrag von sineVibez »

tompisa hat geschrieben:vielleicht ist der Voyager als 3 fach multitimbral verkauft worden wegen der 3 OSC s ;-)
sorry, konnte ich mir nicht verkneifen
:lol: :lol: :lol:
le Mac, le krims & le krams -> le musique ...
.
http://www.soundcloud.com/sineVibez
Antworten