Modular Synth Thread

Die gute alte Hardware! Audio Interfaces, Synthesizer, usw.

Moderatoren: Tim, Mods

Benutzeravatar
Don Banane
Haudegen
Beiträge: 701
Registriert: 27 Feb 2012 - 9:15
Logic Version: 9
Wohnort: Bad Vilbel

Re: Modular Synth Thread

Beitrag von Don Banane »

Yep, das ganze Zeug mit Ausnahme von 2 Modulen ist von mir gelötet. Das ist bei Eurorack relativ überschaubar und meistens an einem Abend gemacht.
Das Kalibrieren dauert meistens länger…ich bin letzten Endes nicht darum gekommen mir ein Oszi anzuschaffen, denn nur per Ohr und Multimeter zu arbeiten kostet zu viel Zeit.
Und meiner LXR habe ich letzter Woche das Blechkleid von Erica Synths verpasst. Nicht ganz billig, aber die Kiste ist das definitiv wert.

Ich bin jetzt nach einem Dreiviertel Jahr endlich mit der Studiorenovierung fertig und wenn das Patchfeld verkabelt ist, kann es wieder mit der Mucke losgehen.

Gruß Don
Try harder - fail better ! - Samuel Beckett

Hackmetodeath Core i7 4 GHz, 16GB RAM, Focusrite Saffire Pro 40, Marian Adcon, Dynaudio BM5A MKII, AKG 271 MKII, Logic Control, Logic X 10.2.0, und immer mehr Zeug halt...
A&F
König
Beiträge: 891
Registriert: 03 Dez 2008 - 17:14

Re: Modular Synth Thread

Beitrag von A&F »

so, bei mir hat sich auch einiges getan und sieht jetzt so aus:

Bild
Zuletzt geändert von A&F am 21 Nov 2014 - 21:34, insgesamt 1-mal geändert.
.
Benutzeravatar
Don Banane
Haudegen
Beiträge: 701
Registriert: 27 Feb 2012 - 9:15
Logic Version: 9
Wohnort: Bad Vilbel

Re: Modular Synth Thread

Beitrag von Don Banane »

Kollesche, das Bild kann ich nicht sehen…
Erst die Leute heiß machen und dann nichts zeigen ist unfair :mrgreen:

Gruß Don
Try harder - fail better ! - Samuel Beckett

Hackmetodeath Core i7 4 GHz, 16GB RAM, Focusrite Saffire Pro 40, Marian Adcon, Dynaudio BM5A MKII, AKG 271 MKII, Logic Control, Logic X 10.2.0, und immer mehr Zeug halt...
A&F
König
Beiträge: 891
Registriert: 03 Dez 2008 - 17:14

Re: Modular Synth Thread

Beitrag von A&F »

Moin DOn,

ja was ist das denn hier für'n Mist ey.. jetzt schon das zweite mal das es nicht angezeigt wird.
Jemand einen guten Uploader zu empfehlen.. schade das man hier im Forum nicht selbst direkt uploaden kann
.
Benutzeravatar
teloy
Mega User
Beiträge: 5348
Registriert: 08 Jan 2007 - 13:26
Logic Version: 0
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: Modular Synth Thread

Beitrag von teloy »

....ja, schade...daran bin ich auch schon gescheitert.....
warum ist das eigendlich so, tim?

können wir keinen direkten button für sowas haben.....sodass medien unmittelbar eingebunden werden können...?

und ich bleib ein bisschen off topic, aber nur ansatzweise, ihr alten modular fummel trienen.... :mrgreen:

ich habe mich gestern dazu entschieden, das zweite gerät zu kaufen das zumindest theretisch cv signale hinaus zu den modular sternen senden kann....

ich werde meinem octratrack einn analog four hinzugesellen.....
irgend jemd mit erfahrung hier in sachen elektron.....
ich bin nämlich gerade in the hook....und echt begeistert von der nerdware handmade in sweden....

und da wir hier in letzer konsequenz ja analog reden, wollte ich den analog four in die runde geworfen haben, und hier den einen oder anderen reiz triggern....

denn das ding ist ja mal wirklich unglaublich flexibel und stilsicher.....und mehr als tiefergelgt....
wow, was ne maschine.....
die vier cv outs werde ich wohl nie benutzen, denn bei allem was ich hier an modular und echt analog habe, wurde tunlichst darauf geachtet, das da midi mitregiert und jedwede steuerpsannungen nicht zwingend nötig sind....
sollte ich das ändern....?

auf jeden fall würde ein solcher synth auch in der schweiz einen sehr guten job machen..... :mrgreen:
...SHARE MUSIC FROM HAND TO HAND AND EAR TO EAR...
....coincidence is code.....RAW RUMBLE CODE.
Benutzeravatar
Don Banane
Haudegen
Beiträge: 701
Registriert: 27 Feb 2012 - 9:15
Logic Version: 9
Wohnort: Bad Vilbel

Re: Modular Synth Thread

Beitrag von Don Banane »

Bei mir ist Photobucket die Waffe der Wahl.

Gruß Don
Try harder - fail better ! - Samuel Beckett

Hackmetodeath Core i7 4 GHz, 16GB RAM, Focusrite Saffire Pro 40, Marian Adcon, Dynaudio BM5A MKII, AKG 271 MKII, Logic Control, Logic X 10.2.0, und immer mehr Zeug halt...
Benutzeravatar
reiztrigger
Stamm User
Beiträge: 4449
Registriert: 17 Nov 2004 - 13:59
Logic Version: 9
Wohnort: ZuReich
Kontaktdaten:

Re: Modular Synth Thread

Beitrag von reiztrigger »

@A&F: evtl. ist das bild für direktanzeige im forum einfach zu gross...
im quelltext isses ja ersichtlich. link hier:
http://abload.de/image.php?img=fotoefu28.jpg
wirehead
Routinier
Beiträge: 346
Registriert: 28 Mär 2003 - 10:41
Logic Version: 10

Re: Modular Synth Thread

Beitrag von wirehead »

teloy hat geschrieben: ich werde meinem octratrack einn analog four hinzugesellen.....
irgend jemd mit erfahrung hier in sachen elektron.....
ich bin nämlich gerade in the hook....und echt begeistert von der nerdware handmade in sweden....
Hi,

also mit dem Analog Four kannst Du nix falsch machen - habe selbst beide und möchte die Kisten nicht mehr missen (und hätte am liebsten auch noch Analog Rytm). Die Tonerzeugung klingt super und ist extrem flexibel. Durch die Parameter-Locks lässt sich ja auf jedem Step pro Spur quasi ein anderer Sound oder auch nur Parameter-Änderungen machen, was natürlich extrem viele Möglichkeiten bietet (mir manchmal fast schon zu viele). Wenn Du mit der Bedienung vom Octatrack eh' schon keine Probleme hast, wird Dir der Analog Four eher leichter fallen (beim Octatrack gibt es ja schon so einige Fallstricke). Nebenbei sind die integrierten Effekte ausgesprochen gut und da es zwei externe Audio-Inputs gibt, kann man externe Hardware auch noch schön damit bearbeiten.

Mit den vier konfigurierbaren CV/Trigger/Clock-Outs lässt sich widerum auch wunderbar externe Analog-Hardware steuern (in meinem Fall Eurorack-Modular) Diese Outputs können als CV/Trig/Gate/Clock genutzt werden, sind vielfältig konfigurierbar und ebenfalls incl. Parameter-Locks nutzbar. In Sachen Synchronisation via MIDI-Clock verhalten sich OT und A4 beide vorbildlich, akzeptieren Start/Stop/Reset und den Clock selbst völlig problemlos.

Hier mal noch ein Bildchen von meinem aktuellen Setup für den Modular-Thread :mrgreen:

Bild
Benutzeravatar
reiztrigger
Stamm User
Beiträge: 4449
Registriert: 17 Nov 2004 - 13:59
Logic Version: 9
Wohnort: ZuReich
Kontaktdaten:

Re: Modular Synth Thread

Beitrag von reiztrigger »

@A&F: nice! hauptsächlich "cooles" zeug; ich bin da noch eher puritanisch unterwegs...
das "coole" zeug folgt hier vielleicht nächstes jahr… 8)
@wirehead: super-kombi mit den elektron-sachen!

btw: jemand mit namen "wirehead" musste früher oder später ja hier aufkreuzen... :lol:
wirehead
Routinier
Beiträge: 346
Registriert: 28 Mär 2003 - 10:41
Logic Version: 10

Re: Modular Synth Thread

Beitrag von wirehead »

reiztrigger hat geschrieben: @wirehead: super-kombi mit den elektron-sachen!

btw: jemand mit namen "wirehead" musste früher oder später ja hier aufkreuzen... :lol:
Ja, stimmt :lol: Wobei ich den Namen doch deutlich länger verwende als ich einen Modular habe.

Bei mir war der Analog Four die Einstiegsdroge um in die Hardware-Modularwelt einzusteigen (hatte sonst nur Nord Modular / G2 usw.) und eigentlich wollte ich ja auch nur ein paar Module... Aus Modular ist dann noch der Octatrack hervorgegangen um die gepatchten Sounds samplen und ausserdem meine restlich MIDI-Hardware ansteuern zu können und somit ohne Rechner arbeiten zu können.

Ich muss aber zugeben, dass ich mir noch nicht so ganz sicher bin ob Modular so meine Welt ist und irgendwie ist das auch ein ganz schön teurer Spaß (wenn man nicht selbst baut).
A&F
König
Beiträge: 891
Registriert: 03 Dez 2008 - 17:14

Re: Modular Synth Thread

Beitrag von A&F »

reiztrigger hat geschrieben:@A&F: nice! hauptsächlich "cooles" zeug; ich bin da noch eher puritanisch unterwegs...
was meinst du mit cool ? wovon ich jetz mal ausgehe, ich hab kein MATHS weil es "cool" ist und ich ein riesen hipster-fan-boy bin sondern einfach weil es das modul mit den meisten funktionen auf so wenig hp ist.. hab es mir gekauft da war es ein großen fragezeichen, als ich es dann so langsam kennen lernte gingen bei mir viele lampen im modular bereich auf !
und naja, das sei noch gesagt: der furthrrr ist der geiste oszillator der je unter meinen finger gewesen ist (und das waren ein paar) und der ER-101 ist eine granate was die möglichkeiten sequentiell angeht. (clap)
teloy hat geschrieben: irgend jemd mit erfahrung hier in sachen elektron.....
das wäre wohl ich :mrgreen: :lol:
hate früher schon eine machindrum als elektron noch nicht so gehypte hipster.scheiße war .. aber ja sie bauen immer noch sehr feine instrumente.
hab den analog rytm hier.. kann nur schwärmen.
war kurz davor meine mpc2000xl gegen den octatrack zu tauschen.. er kann schon so einiges, was kein zweites gerät so kann (abgesehen von einem mac book pro) aber es spricht auch viel dagegen.. für mich ist er nicht 100% zuende gedacht.
das fängt bei der tatsache an das es keine einzelouts gibt und hört da auf das midi-sequencing einfach die parameterlocks nicht hinbekommt.
also reiner midi.-seuenzer funktioniert, will man aber die parameterlocks benutzen per midi (was ja so vorgesehen ist) also einzelnen steps verschiedene parameter zuordnen die per midi gesenden werden hört es auch schon auf.
und als einfacher drummie gewinnt der analog rytme ganz klar.. brauchen wir gaaarnicht zu diskutieren :mrgreen:

good night,
.
wirehead
Routinier
Beiträge: 346
Registriert: 28 Mär 2003 - 10:41
Logic Version: 10

Re: Modular Synth Thread

Beitrag von wirehead »

A&F hat geschrieben:
was meinst du mit cool ? wovon ich jetz mal ausgehe, ich hab kein MATHS weil es "cool" ist und ich ein riesen hipster-fan-boy bin sondern einfach weil es das modul mit den meisten funktionen auf so wenig hp ist.. hab es mir gekauft da war es ein großen fragezeichen, als ich es dann so langsam kennen lernte gingen bei mir viele lampen im modular bereich auf !
und naja, das sei noch gesagt: der furthrrr ist der geiste oszillator der je unter meinen finger gewesen ist (und das waren ein paar) und der ER-101 ist eine granate was die möglichkeiten sequentiell angeht. (clap)
Wobei man aber gerade bei Modulen eben darauf angewiesen ist, Erfahrungen anderer aufzuschnappen und dann ggf. selbst auszuprobieren. Math hast Du Dir bestimmt auch nicht eigenständig aus den tausenden Modulen rausgesucht, oder? Was besonders gut ist, wird mitunter eben auch populär oder meinetwegen auch "hip". Das gilt aktuell gerade für Eurorack-Modular, Elektron-Zeugs - beides momentan eben sehr angesagt. Muss ja nicht schlimm sein, so lange man sich die Sachen nicht nur deswegen holt. Gehypt finde ich Elektron jedenfalls nicht, denn die Sachen sind nun mal gut. Btw. furthrr kannte ich gar nicht - ab auf die Liste ;-)
A&F hat geschrieben: war kurz davor meine mpc2000xl gegen den octatrack zu tauschen.. er kann schon so einiges, was kein zweites gerät so kann (abgesehen von einem mac book pro) aber es spricht auch viel dagegen.. für mich ist er nicht 100% zuende gedacht.
das fängt bei der tatsache an das es keine einzelouts gibt und hört da auf das midi-sequencing einfach die parameterlocks nicht hinbekommt.
also reiner midi.-seuenzer funktioniert, will man aber die parameterlocks benutzen per midi (was ja so vorgesehen ist) also einzelnen steps verschiedene parameter zuordnen die per midi gesenden werden hört es auch schon auf.
Ich finde zwar auch, dass eine MPC noch mal was anderes ist (hatte selbst lange eine MPC2000), aber beim Octatrack musst Du Dich möglicherweise auf eine ältere Software-Version beziehen. Controller lassen sich mit der aktuellen Version jedenfalls pro Step parameterlocken. Was leider aktuell nicht geht, sind Scene-Locks die eingeschränkt auch manchmal sinnvoll wären.
Benutzeravatar
reiztrigger
Stamm User
Beiträge: 4449
Registriert: 17 Nov 2004 - 13:59
Logic Version: 9
Wohnort: ZuReich
Kontaktdaten:

Re: Modular Synth Thread

Beitrag von reiztrigger »

@A&F:
den hipster-fanboy wollt ich dir ja auch gar nicht unterstellen. bin ja nur n bisserl neidisch… :roll:
mit "cool" meinte ich einfach die sachen von z.b. make-noise und intellijel: clever, vielschichtig, schön; cool halt.
(versus doepfer z.b. der ja "sachlich" daherkommt und eher mit einem "ein modul pro funktion"-gedanken.)

anyway...
die herren:
wir sollten für 2015 eine "Logicuser Modular Week" ins auge fassen; ähnlich der diesjährigen Logicuser Analog Week

mögliche opfer soweit hier gesehen:
don banane, A&F, wirehead, reiz trigger, aven, teloy. noch andere...?
wär det was?
cheers
Benutzeravatar
reiztrigger
Stamm User
Beiträge: 4449
Registriert: 17 Nov 2004 - 13:59
Logic Version: 9
Wohnort: ZuReich
Kontaktdaten:

Re: Modular Synth Thread

Beitrag von reiztrigger »

reiztrigger hat geschrieben: wär det was?
vorschlag fürs experiment mal hier:
http://www.logicuser.de/forum/viewtopic ... 80#p567389
gruss
A&F
König
Beiträge: 891
Registriert: 03 Dez 2008 - 17:14

Re: Modular Synth Thread

Beitrag von A&F »

weiß nicht ob ich das zeitich schaffe.
ich hab heute erfahren das ich auf einem festival im september 2015 ein einstündiges programm ablieferen werde inkl. visuals.
das wird in nächster zeit viel energie verschlingen..

passt hier zwar nicht ganz rein, aber ich muss einfach mal ein bisschen mit meinen neuen staubschutzhüllen für meine schätze angeben :mrgreen:

Bild
.
Antworten