neuer moog synth (namm 2013)

Die gute alte Hardware! Audio Interfaces, Synthesizer, usw.

Moderatoren: Tim, Mods

Benutzeravatar
sineVibez
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1789
Registriert: 27 Dez 2005 - 19:28
Logic Version: 9
Wohnort: Orbital Area

Re: neuer moog synth (namm 2013)

Beitrag von sineVibez »

Sub Phatty wird er heißen ... da bin ich mal gespannt ...
http://www.moogmusic.com/products/phattys/sub-phatty

auch, ob endlich nen Sinus in den OSCs mit drinne ist ... (was für Sub ja dann das Ideal wäre).
le Mac, le krims & le krams -> le musique ...
.
http://www.soundcloud.com/sineVibez
Benutzeravatar
teloy
Mega User
Beiträge: 5348
Registriert: 08 Jan 2007 - 13:26
Logic Version: 0
Wohnort: berlin
Kontaktdaten:

Re: neuer moog synth (namm 2013)

Beitrag von teloy »

....ja also mein prodigy aus den achtzigern ist ja verstaubt....

und einmal im leben noch einen fetten aktuellen moog zu haben wäre schon angesagt...sub phatty also...hmmmm....
und herr triggerreiz, sie haben mit dem voyager ja wohl erstmal genug muug...
...SHARE MUSIC FROM HAND TO HAND AND EAR TO EAR...
....coincidence is code.....RAW RUMBLE CODE.
Benutzeravatar
sineVibez
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1789
Registriert: 27 Dez 2005 - 19:28
Logic Version: 9
Wohnort: Orbital Area

Re: neuer moog synth (namm 2013)

Beitrag von sineVibez »

Denke, das wird eine Kombi aus Phatty und Minitaur sein ... die "nur" 2 Oktaven Tastatur lässt etwas
darauf schließen, daß es sich vornehmlich um Basslines und Leadlines konzipierter Synth wird, mit
eingeschränktem Oktav-Umfang ...
Effektsounds sind damit sicher auch möglich ...
Preislich wird er wohl zwischen dem SlimPhatty und LittlePhatty liegen ... +/- 1000 Euro-Liga.

Ende kommender Woche wissen wir dann mehr ...
le Mac, le krims & le krams -> le musique ...
.
http://www.soundcloud.com/sineVibez
Benutzeravatar
mitomusi
Routinier
Beiträge: 351
Registriert: 23 Okt 2009 - 21:39
Logic Version: 0
Wohnort: Frankfurt am Meer

Re: neuer moog synth (namm 2013)

Beitrag von mitomusi »

...und mein Moog " Model D " ist ein wenig angefressen, riecht nach Holz - ist alt...
...hat nur 1 Stimme, :::die habe ich ja auch nur... :wink:

aaaaaaaaaber ich liebe Ihn :mrgreen:

...doch auf was neues, bin auch ich sehr gespannt :hm_big_smile:
Beckhauscard ist Anwalts Liebling
Benutzeravatar
Helge Kautz
Forengott
Beiträge: 2226
Registriert: 21 Okt 2004 - 13:27
Logic Version: 0
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: neuer moog synth (namm 2013)

Beitrag von Helge Kautz »

Nix da!!! Der Voyager XL steht unverrückbar auf meiner Wunschliste ;-)

So gegen Spätsommer dürfte ich die Kohle beisammen haben....
Omniscience & Tourette - just good friends.
Benutzeravatar
mitomusi
Routinier
Beiträge: 351
Registriert: 23 Okt 2009 - 21:39
Logic Version: 0
Wohnort: Frankfurt am Meer

Re: neuer moog synth (namm 2013)

Beitrag von mitomusi »

Helge Kautz hat geschrieben:Nix da!!! Der Voyager XL steht unverrückbar auf meiner Wunschliste
...hast du nicht einen andromeda :?: :?: :?:
Aber bei " Geldschwemme " :!: :?: :?: :!: :!: :!:

...es sei Dir gegönnt Helge :wink:
Beckhauscard ist Anwalts Liebling
Benutzeravatar
sineVibez
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1789
Registriert: 27 Dez 2005 - 19:28
Logic Version: 9
Wohnort: Orbital Area

Re: neuer moog synth (namm 2013)

Beitrag von sineVibez »

ja nee Höllge ... Voyager XL in Ehren ... aber 4800Euronen sind ein Wort ...
und macht nur richtig Sinn wenn noch ein kleines Modular-System zur Seite steht ...

Andromeda kann doch auch sehr "moogy" ... und darüber hinaus ...
Das Teil gilt es doch erstmal auszureizen ... bei 16Stimmen & 16 Einzel-Outs ... nebst umfangreichster Modulations-Matrix ...
da fallen mir unendlich "Sound-Schweinereien" ein ...
bis ein Voyager XL (nebst Modular-Module) den klanglichen Horizont erweitern kann/muss.

nicht daß ich es Dir nicht gönne ... doch der Andy ist so "big phatty XL" ... reize den mal aus ...
le Mac, le krims & le krams -> le musique ...
.
http://www.soundcloud.com/sineVibez
Benutzeravatar
Helge Kautz
Forengott
Beiträge: 2226
Registriert: 21 Okt 2004 - 13:27
Logic Version: 0
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: neuer moog synth (namm 2013)

Beitrag von Helge Kautz »

Ist halt einer der drei modernen Analogen auf meiner Wunschliste. Ob ich die jemals ausreizen werde, ist in der Tat eine andere Frage. Das wird sich zeigen, wenn ich mit dem neuen Album anfange, so ab Herbst vielleicht (vorher steht noch Fertigstellung des ersten Albums, sowie ein Buch auf dem Programm, Abgabe September. Bin also ausgelastet). Im kommenden Spätsommer/Herbst/Winter habe ich Zeit, die Kisten zum Glühen zu bringen :-D

H.


PS: Der Hardware-Sequencer von Doepfer und ein paar Moogerfooger stehen auch auf der Wunschliste, um den Voyager zu ergänzen. Und die analoge Drumkiste von Vermona. Und dann mach ich den Elektronik-Fuzzies mal Dampf unterm Hintern ;-)
Omniscience & Tourette - just good friends.
Benutzeravatar
reiztrigger
Stamm User
Beiträge: 4449
Registriert: 17 Nov 2004 - 13:59
Logic Version: 9
Wohnort: ZuReich
Kontaktdaten:

Re: neuer moog synth (namm 2013)

Beitrag von reiztrigger »

neue bilder, ein preis (!) und 2 neue videos:

http://www.moogmusic.com/products/phattys/sub-phatty
http://www.youtube.com/watch?feature=pl ... wn33DIJ3r8
http://www.youtube.com/watch?feature=pl ... mbvDCDk3yU
teloy hat geschrieben:herr triggerreiz, sie haben mit dem voyager ja wohl erstmal genug muug...
wohl wahr. aber verdammt: der habenwill-faktor ist dennoch ziemlich gross... :wink:
Benutzeravatar
sineVibez
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1789
Registriert: 27 Dez 2005 - 19:28
Logic Version: 9
Wohnort: Orbital Area

Re: neuer moog synth (namm 2013)

Beitrag von sineVibez »

ja ... ähem ... nee ...

das nächste Analog-Hype-Teil ... das wieder nicht zu Ende gedacht wurde ...
von den Spec´s haut es mich nicht gerade vom Hocker ... das Design ist ... gewöhnungs-bedürftig ...
irgendwie "gequetscht" ... wie beim Minibrute ... zu arg gewollt auf Retro getrimmt.

als "Slim Sub Phatty" ... also Desktop-Version ... würde ich es mir evt. schon gefallen lassen ...
also NAMM 2014 oder NAMM 2015 ... oder niemals ...

aber jetzt haut es mich dann doch gleich voll vom Hocker ... wow !!! 4 Bänke á 4 Sounds Speicher ... Hammer !!
Kann ich echt 16 Sounds aus der Kiste rausholen ??? ... und die auch noch abspeichern ???
"oh my god, what an incredible synth ... Moog forever !! "
*Ironie-Modus aus*

Daß die Schaltungen alle überarbeitet wurden, das Kistchen "still more moogy as in the good old days" klingen soll ... :roll:
Für den Preis und nicht zu Ende gedachtem/gemachten Konzept ... big fail !
Aber gutes Marketing ... muß man denen lassen :hm_big_smile:
Zitat Moog-Website: "the new standard for synth bass, analog percussion, and a wide range of sound design applications"

Ergo ... der Slim Phatty bekäme bei mir ganz klar den Vorzug ...
auf den zusätzlichen Square-Sub, die Mini-Tastatur und extra Potis ... kann ich verzichten ...
oder ich lege noch ein paar Euro mit drauf ... mit dazu den Minitaur ... beide miteinander verkettet (Audio) ...
das "tönt" dann "big-sub-phatty-xl moogy" ... :hm_big_smile:


just my 2 cents ...


und irgendwie habe ich das Gefühl ... alle Teile nach dem Voyager ... naja ...
le Mac, le krims & le krams -> le musique ...
.
http://www.soundcloud.com/sineVibez
Benutzeravatar
reiztrigger
Stamm User
Beiträge: 4449
Registriert: 17 Nov 2004 - 13:59
Logic Version: 9
Wohnort: ZuReich
Kontaktdaten:

Re: neuer moog synth (namm 2013)

Beitrag von reiztrigger »

sineVibez hat geschrieben: Daß die Schaltungen alle überarbeitet wurden, das Kistchen "still more moogy as in the good old days" klingen soll ... :roll:
Für den Preis und nicht zu Ende gedachtem/gemachten Konzept ... big fail !
Ergo ... der Slim Phatty bekäme bei mir ganz klar den Vorzug ...
und irgendwie habe ich das Gefühl ... alle Teile nach dem Voyager ... naja ...
merci für deine einschätzung, du bist ja der spezialist hier... :wink:
also mal abwarten was es so hermacht/real reviews...
Benutzeravatar
sineVibez
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1789
Registriert: 27 Dez 2005 - 19:28
Logic Version: 9
Wohnort: Orbital Area

Re: neuer moog synth (namm 2013)

Beitrag von sineVibez »

Daniel nicht falsch verstehen ... der Sub Phatty "klingt" sicherlich erste Sahne ...
Ich will hier auch kein Moog-Bashing betreiben ... nein nein ...
hätte ich die Kohle über ... würde hier ein Voyager (Lunar-cherry) stehen ... oder Andromeda ...

Mir geht dieser neue Analog-Hype etwas auf den S... ... mit Kisten, die nicht zu Ende gedacht sind.
Analog war niemals out ... ich selbst habe hier noch einen Oberheim Matrix-6 stehen ... sound-technisch geile Kiste ...
Bedienungskonzept allerdings ... big fail ... und der fliegt hier auch bald raus ...

Von den "neuen" Analogen ... Voyager und Andromeda ... bleibt nur noch der Prophet´08 übrig ...
Synths, die einigermaßen zu Ende gedacht sind, was Konzept, Bedienung und Workflow betrifft.
Das ein oder andere Feature fehlt zwar und div. Bugs haben sie auch ... doch das Gesamtkonzept stimmt.
Alle anderen "new hyped" Analoge ... sind nur Kohle-Macherei ... und nicht zu Ende gedacht.
Im Jahre 2012/2013 ... mit allen technischen Möglichkeiten um einen richtig guten & durchdachten Analog-Synth zu bauen.

Beispiel 1: Dave Smith MoPho x4 ...

Vom Konzept her der potentielle Nachfolger des legendären Sequential Pro One (sein eigenes Produkt).
Endlich den MoPho Keyboard in schwarz (statt quietschegelb), schön kompakt, als Solo-Synth ... sogar 4 Stimmen.
Fail 1: keine Einzel-Outs für die 4 Stimmen, keine Dual- bzw. Layer- oder Split-Funktion ... wie im hauseigenen Tetra !!
Fail 2: ein paar mehr Echtzeit-Drehregler zum Sound-Schrauben ... statt vielen Doppel-Belegungen.
Fail 3: immer noch MIDI-Bugs ... und das vom MIDI-Erfinder himself ... (sowas von fail !).

Das hätte die Kiste enorm aufgewertet für nur ein paar Euro mehr im VK-Preis ... ob nun 1199,- oder 1249,- ... who cares !!

Beispiel 2: Elektron Analog Four ...

Vom Konzept her eine geniale Kiste ... mit dem von Elektron bekannten super-tighten Sequencer ...
4 Stimmig Analog mit WaveShaping (wie in den Moogs) ... da geht richtig was mit der Kiste ... theoretisch ...
Fail 1: auch hier keine 4 Einzel-Outs für die 4 Stimmen und die Audio-Ins ...
Fail 2: keine Polyphonie der 4 Stimmen ... nur 4x1 ... kein Duo-Mode, kein Layer-Mode ...
Fail 3: es werden keine Sequencer-Daten über MIDI ausgegeben, um ext. Klangerzeuger damit zu triggern.
Fail 4: die arrogante Haltung seitens Elektron diese Fails zu beheben ... es wird darüber nachgedacht, wird aber eher nicht realisiert.

Die Kiste kostet 1049,- ... also 2 weitere Einzel-Outs und Polyphonie zu implementieren ... das wäre so teurer wohl nicht.
Kein MIDI-Out ... sorry ... das ist schlicht unbegreiflich !!

beide Hersteller hätten von mir die Knete bekommen ... wenn die Fails nicht wären ...
zum Glück gibt es noch andere Hersteller ... bei denen mein (hartverdientes) Geld sehr willkommen sein wird ;)

Und wenn wir gerade bei der NAMM sind ...
mal schauen, ob es die Waldorfer diesmal schaffen den Pulse-2 auf die Reihe zu bekommen :hm_big_smile:
das war letztes Jahr "the biggest fail" den ein Hersteller sich erlaubt hat ... im Bereich "new Analog"


by the way:

Der kompletteste und nahezu richtig zu Ende gedachte Synthesizer ... Clavia´s NordLead.
Klingt roh und fett, Bedienung erstklassig, featureseitig ist fast alles drin ... das Teil ist rocksolid.
Ok, kein "echter" Analoger ... doch hat das Teil seinen eigenen Sound und Charme ...
Als Clavia-Fan erster Stunde steht für mich jeder neue Synth in allen Belangen in Bezug zum NordLead.

Ergo ... mein Matrix-6 fliegt hier (leider) raus ... und ein NordLead schwebt (wieder) rein ... nebst Ambika (Mutable Instruments).


so ... das waren meine "doubled 2 cents" zu dem Thema "new analog synthesizers" ...
musste ich einfach mal loswerden ... hier mit Experten ...
Zuletzt geändert von sineVibez am 21 Jan 2013 - 22:17, insgesamt 1-mal geändert.
le Mac, le krims & le krams -> le musique ...
.
http://www.soundcloud.com/sineVibez
Benutzeravatar
mitomusi
Routinier
Beiträge: 351
Registriert: 23 Okt 2009 - 21:39
Logic Version: 0
Wohnort: Frankfurt am Meer

Re: neuer moog synth (namm 2013)

Beitrag von mitomusi »

sineVibez hat geschrieben:das Design ist ... gewöhnungs-bedürftig ...
Das erste woran ich dachte - bei dem Grau - " System 100 "
sineVibez hat geschrieben:"still more moogy as in the good old days" klingen soll ... :roll:
Die haben halt aus alt, neues alt gemacht :hm_big_smile:
Haut mich jetzt auch nicht um, aber machen die anderen doch auch...
Ein neues Kleid, altes verbessert, geändert, verändert und schwupps: Ein neuer ANALOGER

...ach was solls, habs (UR)Original :mrgreen:
Beckhauscard ist Anwalts Liebling
Benutzeravatar
sineVibez
Lebende Forenlegende
Beiträge: 1789
Registriert: 27 Dez 2005 - 19:28
Logic Version: 9
Wohnort: Orbital Area

Re: neuer moog synth (namm 2013)

Beitrag von sineVibez »

mitomusi hat geschrieben:...ach was solls, habs (UR)Original :mrgreen:
yepp, wer den MiniMoog oder den Voyager hat ... ist fein raus ;)
Ich denke, den interessiert das neue Moog-Zeugs auch nicht so wirklich ...

Nen Voyager in Lunar-cherry ... dazu noch nen kleines Modular-System ... hach ... das wär´s für mein Schrauber-Her(t)z ...
Nur preislich nicht realisierbar derzeit ...
le Mac, le krims & le krams -> le musique ...
.
http://www.soundcloud.com/sineVibez
Antworten